Neue Batterie -Bonus für die Anlage?

Diskutiere Neue Batterie -Bonus für die Anlage? im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo! Ich hab nun bisher jeden Winter eine neue Batterie gekauft, weil die immer total am Ende sind nach einem Jahr. :-/ Allerdings nur so...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Hallo!

    Ich hab nun bisher jeden Winter eine neue Batterie gekauft, weil die immer total am Ende sind nach einem Jahr. :-/
    Allerdings nur so Baumarkt-Standart-Müll. Jetzt langts, ich würde gerne mal eine hochwertigere Batterie haben.

    Hab auch schon verschiedene Modelle gefunden wie von "Stinger" oder "Exide(?)", oder ne Varta Silver irgendwas,

    meine Frage ist nun, kann ich einfach so die Serienbatterie durch so ein hochleistungsteil ersetzen? Die liefern ja zum Teil über 1000 Ampère! :o
    Kann da irgendwas an der Bordelektronik passieren?

    Und dann gibts doch inzwischen Gel-Batterien. Sind die wesentlich vorteilhafter? Wie ist das denn nun?
    Ich suche eigentlich keine absolute High-End Batterie, nur eine "gute", die auch für meine Anlage genug Reserven hat.

    Danke für die Tips ! :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. qp

    qp W168 Coupé

    Dabei seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Marke/Modell:
    A3 Sportback quattro
    schönes thema, interessiert mich auch

    gel-batterie is doch pflicht oder? weil doch beim elch die batterie innen ist, und keine entlüftung hat, ud ne andre batterie bräuchte doch ne entlüftung, also gel-batterie, oder?? ?? ??

    und wie schauts aus mit ner 2ten batterie extra für die anlage? @jul

    weil des will ich nämlich auch machen, dann is deine normale batterie nich ganz sooo belastet....

    mfg
     
  4. #3 Peter Hartmann, 17.01.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Ne Zusatzbatterie bzw. der Austausch gegen eine höherwertige bringt mit Sicherheit etwas, erforderlich sind sie aber erst bei richtig kräftigen Endstufen wie der MSK oder der 310.2 von Steg. Die suckeln gut und gerne mal 100 Ampere und das schafft die Standart-Batt schlicht nicht. Mit Exide und Stinger sind schon sehr gute Marken genannt worden. Der Austausch gegen die Standartbatterie ist kein Problem, da die Batt. die Power ja nur abgeben KANN und es nicht zwangsläufig tut. Schaden kanns also eigentlich nicht ;) Aber bitte: Wenn ihr euch schon neue Batts für die perfekte Stromversorgung anschafft, nehmt auch vernünftige Kabel, ab 35 Quadrat aufwärts :)
     
  5. qp

    qp W168 Coupé

    Dabei seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Marke/Modell:
    A3 Sportback quattro
    <--- normal..... *thumbup*


    aber es gibt ja nich nur den fall dass man eine amp hat, sondern mehrere... was zwingend logischerweisse auch auf einen höheren stromfluss führt... @webbi ;-)

    aber wie is das denn etz eigentlich mit dem zwischenschaltteil bei 2 batterien?
    stevensailor bietet ne batterie an wo man kein so ein teil anschliessen soll, andere sagen das wäre unbedingt norwendig.... RUFT NACH AUFKLÄRUNG

    mfg, steffen
     
  6. #5 Dilbert, 17.01.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    wer über den kauf einer zusatzbatterie nachdenkt oder kein standard baumarkt kram, der sollte mal die nächste Tanke ansteuern und dort ein blick in die aktuelle auto hifi werfen ;D
     
  7. #6 Mr. Bean, 17.01.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Stimmt, da ist gerade ein Test drin *thumbup*

    Schau auch mal hier nach: http://www.elchfans.de/wbb2/thread.php?sid=&postid=56792#post56792

    Natürlich. Die Spannung von 12V ändert sich doch nicht! Und der Strom ergibt sich aus der Belastung: I=U/R

    Auch wird dein Wagen u. U. im Winter besser Starten, da der Innenwiderstand geringer ist und dadurch der Anlasser besser/schneller drehen kann.
     
  8. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Aaaah, danke allen für die Antworten und Dilbert für den Tip, hab die Zeitschrift gleich mal von einem Kumpel scannen lassen ;D

    ich will das hier net verlinken, kA ob das legal is *rolleyes* aber wer will dem maile ich das PDF (10 Seiten, 1,2Mb) zu !

    Die wohl aussagekräftigsten Stellen hab ich mal rauskopiert (per screenshot *rolleyes* das pdf is geschützt *rolleyes*).

    Preistipp ist die

    Optima Red Top für ca 220 Euronen.

    [​IMG]

    :o :D meint ihr die passt in den Elch??


    Viele Grüße *thumbup*
     

    Anhänge:

    • test.jpg
      test.jpg
      Dateigröße:
      177,9 KB
      Aufrufe:
      214
  9. #8 Mr. Bean, 17.01.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Meß die Batterie im Elch doch mal aus. Diese hat die Maße:

    Info: hier
     
  10. Konni

    Konni Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Kümbdchen/Hunsrück
    Marke/Modell:
    C-Klasse
    Mein Tipp: Die Maxxima 900 DC

    Diese ist etliche male tiefentladesicher. Dann hast du auch nächstes Jahr noch Freude damit. :)
     
  11. qp

    qp W168 Coupé

    Dabei seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NBG
    Marke/Modell:
    A3 Sportback quattro
    KONNI?? ?? ??

    bist du der/die KONNI, der/die irgendwann mal vor langer zeit nen emphaserT2 verkaufen wollt?? ??

    mfg, steffen
     
  12. #11 Pusteblume, 20.01.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo Julian!

    Gib doch bitte mal die Daten von Deinen Verbrauchern ( Anlage, Sitzheizung, extra Scheinwerfer ??...)

    und den Daten der Batterie an.

    So wie sich das in Deiner Beschreibung anhört, wäre Dir mit einem externen Ladegerät (220 V, im Auto eingebaut) vielleicht mehr geholfen.
    Anscheinend bleibt bei zu vielen Verbrauchern von der Leistung der LiMa zu wenig übrig, um damit noch die Batterie richtig voll zu laden. Bei einer größeren Batterie dauert dies dann noch erheblich länger, als bei der kleinen werksseitig eingebauten.

    Bei einer chronisch zu wenig geladenen Battie, würden sich deine Probleme erklären. Eine stärkere LiMa wirst du aufgrund der Bauweise der A-Klasse wohl nicht nachrüsten können.

    Gruß
    P
     
  13. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Der Batrterieraum ist sehr wohl belüftet, wenn man einmal genau hinsieht. Bei meinem (Vor-Mopf) ist da eine ganz normale 'wartungsarme' (aber nicht wartungsfreie) Batterie mit Flüssigkeit - sprich Säure - drin. Kein Gel. Gel ist sicher besser aber auch teurer. Ich würde das Geld nicht ausgeben, sondern eher auf eine Batterie mit möglichst niedrigem Innenwiderstand achten. Hier kann der hier schon angesprochene Testbericht bestimmt helfen.
    Wartungsarm oder -frei sehe ich nicht unbedingt als Vorteil, bei meiner kann ich immerhin noch dest. Wasser nachfüllen, bei einer wartungsfreien kann ich das u.U. nicht mehr und das Teil ist irgendwann automatisch im A**** ;D
    Was die Anlage betrifft, so halte ich Maßnahmen vor Ort für sinnvoller, also Caps etc. Damit meine ich direkt an der Endstufe. Eine Batterie liefert für den Anlasser auch mal eben 300A, das sollte genügen. Ausreichend dicke Kabel sind zudem Voraussetzung, direkt von der Batterie weg (bloß die Sicherung nicht vergessen...).
     
  14. #13 ulrikus99, 20.01.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Zur Belüftung ist extra eine sogenannte "Gasungsleitung" vorhanden. *thumbup*
     
  15. #14 Mr. Bean, 20.01.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Könnte schon sein, du hast ja nicht gerade kleine Endstufen eingebaut. Fährst du viel kurzstrecke? Und hast du deine Batterien einmal auf den Flüssigkeitsstand kontrolliert? Denn mit zu wenig Säure stirbt deine Batterie dann auch.
     
  16. #15 Peter Hartmann, 20.01.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Die Frage ist nur, in welcher Zeit sie das tut und wie lange sie das auch durchhält. Einen Anlasser kannst Du nicht meiner einer dicken Subendstufe vergleichen, denn hier gehts um Millisekunden, in denen der Strom benötigt wird, beim Anlasser nicht. Daher ist die max. Stromabgabe einer Batterie zweitrangig, an erster Stelle steht die "Reaktionszeit". Zudem muss der Anlasser keine 130mal pro Minute arbeiten, was bei langsamen, sprich Mainstreampopbeats durchaus der Fall ist. Von Goa o.ä. mit ca. 160 bpm möcht ich gar nicht reden, ebenso nicht von längere Tiefbassorgien in div. Hip Hüpf Liedern...

    Powercaps sind zudem auf keinen Fall der Weisheit letzter Schluss und ich investiere lieber in eine vernünftige Batterie und "bekämpfe" die Ursache der Stromarmut, als dass ich einen Zwischenakku (nichts anderes ist der Cap) zwischen Endstufe und Batterie bastel, um für kurzzeitige Strombedarfsspitzen gerüstet zu sein, zumal der Cap wieder durch die Batterie geladen werden muss. Und wer was "kurz vor der Endstufe" möchte, der soll sich eine zweite Batterie einbauen, so, wie es CarHifi Spezis eben machen :)
     
  17. Konni

    Konni Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Kümbdchen/Hunsrück
    Marke/Modell:
    C-Klasse
    @Peter
    Dann solltest du mal Goa 5 oder 6 einwerfen ... ;)

    @steffen
    Ja natürlich bin ich der. :)
    Der Woofer ist aber schon laaaange weg. :D
    Hab seitdem ja schon ein paar neue. ;)
     
  18. #17 Peter Hartmann, 20.01.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    @Konni

    Hehe, Goa 5 und 6 rulen, wissen wir doch =) Poste doch mal ein paar Pics Deiner Anlage, speziell der Endstufen + Kabel. Positive Beispiele, auch wenn nicht im Elch (aber immerhin Benz ;) ), helfen immer weiter :)
     
  19. Konni

    Konni Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Kümbdchen/Hunsrück
    Marke/Modell:
    C-Klasse
    Na okay. Hier mal der Kofferraum:

    [​IMG]


    Alle Kabel natürlich sauberst verlegt. ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    :o Sauber Konni *thumbup*
    hab ich aber schon irgendwo mal gesehen, glaub im alten dbnauten-forum.

    back 2 topic:
    Ich hab 2 Verstärker, ne LRx 1.400 (zieht impulsweise max ca. 80A) und ne Helix HXA400 (keine Ahnung, ich Schätz ca. 30-40 A max). Verkabelung: LRx 35mm², Helix 16mm²

    Als "Sofortmaßnahme vor Ort" hab ich einen BRAX IPC, ich denk mal dazu muss ich nicht mehr sagen. Eingebaut ist er in ca. 10 cm Kabellänge zur LRx. Trotzdem flackert manchmal die Innenbeleuchtung, wenn die Batterie einfach zu schwach ist. Wo nix ist kann auch nix gepuffert werden. Der Cap hängt übrigens nur bei der LRx, die Helix braucht als Frontsystemendstufe ja nicht wirklich einen Cap.

    Ich denke das es schon damit getan wäre, abends den Elch an die Steckdose zu klemmen, dann wäre auch die kleine Batterie immer fit.
    Aber irgendwie ist das nicht sehr praktisch und kommt für mich als Einfahrtsparker nicht in Betracht.

    Deshalb dachte ich, dass eine (wesentlich) leistungsstärkere Batterie die Lösung sein könnte, das legt ja auch der Testbericht nahe.

    Was auch evtl interessant ist: Die Exide ist ja eigentlich schweineteuer. (350E) . Hab mich mal etwas schlau gemacht, und siehe da: Exide hat ne Tochterfirma "Deka", und "Deka" Batterien gibts bei eBay schon für 160 Eur, die meiner Meinung nach Baugleich mit der teureren Exide sind.

    Oder kennt die wer und es gibt doch Unterschiede?
     
  22. Konni

    Konni Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Kümbdchen/Hunsrück
    Marke/Modell:
    C-Klasse
    Also die Maxxima kostet nur 150 EUR (schon für 129 EUR gesehen) und die 900 DC (tiefentladesicher) kostet ~190 EUR. 350 stimmt garantiert nicht.

    Und genau, die Deta (nicht Deka) sind exakt baugleich, kannst du auch zuschlagen. Gibt's bei eBay aber auch öfters für ~130 EUR.
     
Thema:

Neue Batterie -Bonus für die Anlage?

Die Seite wird geladen...

Neue Batterie -Bonus für die Anlage? - Ähnliche Themen

  1. W168 neuer? mit hohem Einstieg...

    neuer? mit hohem Einstieg...: Hallo Elchfans, mein A140 Bj. 1999 ist im Mai mit Tüv dran, die Bremse muß komplett erneuert werden hinten mit Radbremszylinder und...
  2. ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel

    ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel: hallo Gemeinde, ich bin nun ein New Kid in Town und habe erst seit gestern meinen Elch, bj 99, Elegance, Silber A160 . Habe den Elch für 700 Euro...
  3. W168 Verkaufe Schaltgetriebe W168 A210 und andere neu gelagert und abgedichtet

    Verkaufe Schaltgetriebe W168 A210 und andere neu gelagert und abgedichtet: Hallo, ich hätte ein gebrauchtes aber überholtes Getriebe aus einem A 210 zu verkaufen, passen tut es bei allen A 210 und A190 als auch bei allen...
  4. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  5. Batterie Tauschen

    Batterie Tauschen: Hallo in die Runde So nun ist sie leer An dem A210 meiner frau ist die batterie defekt. Muss ich nach dem tauschen irgend etwas beachten auser uhr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.