Allgemeines Neue Lautsprecher,aber welche passen?

Diskutiere Neue Lautsprecher,aber welche passen? im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo, ich hab mal ne Frage an alle die sich damit auskennen. Wollte mir neue Boxen einbauen, aber wenns geht welche die genau in die original...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 christian, 26.07.2006
    christian

    christian Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student (Wirtschaftsrecht)
    Ort:
    Maxdorf (bei Ludwigshafen/Rh.)
    Marke/Modell:
    A 170 L CDI
    Hallo,

    ich hab mal ne Frage an alle die sich damit auskennen. Wollte mir neue Boxen einbauen, aber wenns geht welche die genau in die original halterungen passen. Deswegen wollte ich mal wissen was ich da für eine größe brauche und wie tief die sein dürfen. Und sind die Lautsprecher in den türen vorne und hinten gleich?? oder sind die unterschiedlich??
    Habe auch mal en link hier, wo es boxen gibt, vielleicht könnt ihr mir sagen welche davon passen.
    Und kann ich die dann einfach so anschließen, d,h, kabel von den alten abziehen und einfach an die neue dranstecken.

    Hier der Link: http://www.hirschille.de/carhifi/default.php?cPath=18

    VIELEN DANK!!!

    Gruss Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Vielleicht kann dir die DIY-Anleitung von Julian zum Anlageneinbau schon ein bisshen helfen.

    http://www.elchfans.de/diy/w168/anlage.php?st=3&um=1

    Ansonsten muss schon ein wenig gebastelt werden, weil die Original-Boxen festgelötet sind, ein einfaches Umstecken ist somit nicht einfach möglich, jedoch ist das ganze trotzdem nicht allzu schwer.

    Mfg,
    moose
     
  4. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Vorne:
    16 oder 16,5cm Durchmesser passt! Allerdings musst du dir eine alternative Position für die HT aussuchen, in die originalhalterunge passen die so gut wie nicht. Ich habe die auch nicht in die Spiegeldreiecke bekommen...

    Hinten:
    Ist ne 13cm 2-Wegebox eingebaut, also kein zusätzlicher HT, den musst du wieder irgendwo plazieren. Es sei du nimmst wieder einen Lautsprecher ohne extra HT. Klingt aber doof.
    HT gleich Hochtöner!


    Ich weiss das einige Geizhälse die originalhalterungen Verwenden und das total toll finden.
    Ich kann die nur dazu raten dir bei Ebay Adapterringe zu besorgen. Den die originalboxen sind in Halterungen eingeklebt und sehr schwer rauszubekommen. Ok, mit nem Heißluftfön erhitzen und dann raushebeln.
    Du weißt aber nicht genau wo du ansetzten musst, und darüberhinaus lassen sich die Boxen in den originalhalterungen schlecht befestigen.
    Es geht zwar, aber wenn ich sowas anfange sind mir die 20Euro für die Ringe nicht zu schade!

    Also es passen alle 16cm / 13cm Lautsprecher. In der Tür ist genug Platz
     
  5. #4 Mr. Bean, 29.07.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Den Lautsprecher mit einem Fön am Rand erwärmen und dann langsam heraushebeln. Das dauert keine 5 Minuten für 2 Lautsprecher. Du hast dann sehr gute Adapterringe gegenüber dem fast immer gerne verkauften Schrott von ebay ;)

    Hochtöner aus Laufzeitgründen auf die Armaturen setzen!

    Viele Infos zum Thema Hifi im Auto
     
  6. #5 christian, 07.08.2006
    christian

    christian Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student (Wirtschaftsrecht)
    Ort:
    Maxdorf (bei Ludwigshafen/Rh.)
    Marke/Modell:
    A 170 L CDI
    Hallo, erst mal Danke für dien Antworten hat mir sehr weitergeholfen!!!

    Aber ich "Audio Technik Freak" *LOL* weis leider nicht was ich da für Adapterringe brauche - da bräuchte ich vielleicht nochmal etwas hilfe von euch!!!

    Vielleicht könnte mir jemand ein Link schicken ??? Das wär super!!!

    Danke!!
     
  7. #6 jens1082, 07.08.2006
    jens1082

    jens1082 Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitäts-Assistent
    Ort:
    Thüringen
    Marke/Modell:
    A190
    Hallo,

    wie schon oben beschrieben mit den Fön die Originalem verwenden.
    Dauert fünf minuten und die Originalen sind viel Stabiler als die es zum nachkaufen gibt. Ich hatte mir welche im Media Markt angeschaut und diese waren nicht viel wert. Es kann näturlich sein das welche von Dietz oder anderen Anbietern bessere gibt.
    Wenn du viel zeit hast, dann bau dir welche aus MDF das ist für den Klang am besten, geht aber bescheiden bei der A-Klasse da die Tür nicht gerade ist sondern schräg.
     
  8. #7 Mr. Bean, 07.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das die aus Holz besser sind möchte ich jetzt mal in Frage stellen, das die Wandstärke recht dünn ist. Die Originalmaße der Originalhalter sollten nicht überschritten werden. Außen zu groß paßt sehr wahrscheinlich nicht in die Türverkleidungen. Innen zu eng behindert die Luftzirkulation.

    Die Halter sind im Übrigen sehr stabil gebaut. Wozu sollen die auch noch stabiler sein? Sie werden auf das Blech der Tür geschraubt. Diese ist ein schwingendes Teil. Das Blech ist viel zu dünn, als das es nicht schwingt. Sinn würde es nur machen, wenn man das Türblech versteift und zig kg schwere Halter anfertigt. Somit hindert die hohe Masse das Chassis daran, seine Energie an die Tür weiterzugeben. Da die Masse des schwingenden Systems größer geworden ist, ist die Grenzfrequenz nun tiefer angesiedelt. Der Oberbaß könnte etwas präziser werden.

    Wenn du es richtig gut machen möchtest, solltest du dir schräg nach oben zeigende Aufnahmen bauen. Dadurch gelangt die erste Schallfront direkt auf die Ohren und nicht erst über zig Reflexionen. Dadurch wird das Klangbild erheblich präziser. Natürlich erfordert dies auch geänderte Türverkleidungen. Und richtig Sinn macht das Ganze nur, wenn du die Chassis vollaktiv fährst. Dann kannst du nämlich die Laufzeitunterschiede der Chassis kompensieren.

    Schau mal hier herein: Dort findest du viele Infos zu diesem Thema

    Viele Infos zum Thema Hifi im Auto
     
  9. rkk

    rkk Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vollstrecker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Also als Fazit aus Mr.Bean´s Eintrag würde ich sagen: Lass Deine Adapter für die Lautsprecher von einem Freund aus Rotguss oder Edelstahl drehen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Ich mache das für meine zahlenden Kunden regelmäßig und ist die besten, vor allem solideste Lösung! Ansonsten sind in der Tat die Dietz o.ä. Plastikadapter die beste, vor allem kostengünstigte Lösung. Du kannst diese Adapter ja aussen noch mit einer Lage Bitumenmatte dämmen, der Effekt ist nicht riesig, aber doch spürbar.

    Bei der von Mr.Bean vorgeschlagenen Variante mit neu bzw. umgebauten Türverkleidungen ist noch zu beachten, was auch manche meiner Kunden gerne vergessen: eine stabile umgebauten Türverkleidung braucht auch eine solide Basis und Verbindung zur Tür! Sonst war alles umsonst!

    Im Übrigen meine Verneigung von Mr.Bean´s unglaublichen Theorie- und Praxis-Threads *daumen*
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 christian, 07.08.2006
    christian

    christian Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student (Wirtschaftsrecht)
    Ort:
    Maxdorf (bei Ludwigshafen/Rh.)
    Marke/Modell:
    A 170 L CDI
    Okay dann werde ich das mal versuchen....wobei mir einfällt was kosten den die Originalen wenn ich sie mir einfach bei DC bei, Ersatz- und Zubehörteile-Shop kaufe??? HAt da jemand ein Preis, aber ich denke da setz ich mich lieber ne halbe Stunde mit dem Heißluftfön hin *LOL* da man ja die Preise kennt von so manchen Teilen....
     
  12. #10 Mr. Bean, 08.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hatte ich ja oben geschrieben. Der Halter benötigt eine solide Befestigung. Ansonten schwingt der Lautsprecherkorb frequenzabhängig mehr oder weniger Gegenphasig zur Membran. Das das wohl kaum dem Frequenzamplitudengang dienlich sein kann, ist wohl leicht einzusehen. Von Impulstreue kann dann wohl auch keine Rede mehr sein.


    Danke.


    Ansonsten bleibe ich dabei: Die Originaladapter sind sehr gut geeignet ;)
     
Thema:

Neue Lautsprecher,aber welche passen?

Die Seite wird geladen...

Neue Lautsprecher,aber welche passen? - Ähnliche Themen

  1. Batterie neu - Empfehlung`?

    Batterie neu - Empfehlung`?: Hallo, welche Max Größe (Maße und AH) kann ich bei einem Mopf BJ 98 A140 verbauen? Musikausbau kommt im November,Vollaktiv mit Hecksystem und 2...
  2. W168 A210 neuer ESD gesucht

    A210 neuer ESD gesucht: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich für einen A210 einen geeigneten ESD erwerben kann außer jetzt bei MB selbst? Gibt es irgendwas passgenaues?...
  3. Neu hier

    Neu hier: Hallo, ich bin ab Mitte Juni Besitzer eines Vaneo´s Bj. 2004 Der rechte Außenspiegel ist leider gesprungen. kann mir jemand helfen eine neue...
  4. Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...
  5. W414 Schaltmanschette orig. MB Neu

    Schaltmanschette orig. MB Neu: Verkaufe eine originalverpackte MB. Schaltmanschette. Original MB. Ersatzteil. War für unser Vaneo gedacht,dürfte aber auch auf der A-Klasse W168...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.