Neue Reifen - Ganzjahresreifen ?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Kaylo, 22.08.2014.

  1. Kaylo

    Kaylo Guest

    Hi zusammen,

    da bald der Winter kommt und ich keinen zweiten Felgensatz habe und nur Sommerreifen, wollte ich mich jetzt schon mal umschauen :).
    Ich tendiere zu Ganzjahresrreifen um das lästige Wechseln zu verhindern. Ich wohne in NRW nähe Aachen, hier gibts keinen richtig krassen Winter.

    Was sind eure Erfahrungen mit solchen Reifen ? Wie laut sind dieses, wie Effizient ? Habe aktuell noch so Michellin Energy Reifen, zufrieden bin ich damit nicht.


    Würde mich über Erfahrungen eurerseits freuen !

    Viele Grüße
    Kai
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fahrer

    Fahrer Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W246 B200
    Hallo,

    Ganzjahresreifen sind immer ein Kompromiss und nirgends richtig gut. Im Sommer hoher Verschleiß, im Winter der Grip am unteren Ende von Winterreifen.
    Wie ist denn dein Fahrprofil? Also Anteil von Stadt, Land, Autobahn? Fahrleistung? Welchen Motor hast du?
    Vielleicht kann man mit mehr Informationen eher eine Empfehlung für das ein oder andere aussprechen.



     
  4. #3 ihringer, 22.08.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    und wurde schon einige male drüber heißt diskutiert...
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=23067

    Vor zwei Jahren hatte ich im Herbst für ein Tag einen A200 mit Ganzjahresreifen als
    Leihwagen gehabt.
    Die Kiste hatte ein untersteuern gehabt was im Grenzbereich nur schwer zu händeln war !
    Nie und nimmer tät ich solche Ganzjahresreifen aufziehen.

    Ein Felgensatz ist nicht so teuer, sogar welche aus Alu.
    Oder gebraucht von Mercedes selber:
    http://www.mbgtc.de/Raeder-Reifen-Felgen/Komplettraeder/Winterreifen/?=
     
  5. Kaylo

    Kaylo Guest

    Mein Fahrprofil ist recht einfach.
    Ich fahre über Land in die Stadt zur Arbeit, normale Landstraße mit leichten Steigungen und Kurven Sind am Tag gesamt ca. 30 KM. Am Wochenende ebenfalls eigentlich nur Land, Autobahn fahre ich mitlerweile kaum noch.


    Was könnte ihr denn zur Laufruhe und übertragung der Stöße auf die Felge/Fahrwerk sagen ? Meine jetzigen Energy Reifen sind von Werk wohl etwas härter, fast so als ob ich Niederquerschnittreifen mit wenig Flanke fahren würde :D
     
  6. #5 Elfe12e, 22.08.2014
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Hab meine Winterreifen samt Felgen im September geordert, da waren sensationelle Preise. Wenn richtig Schnee kommt, und das kann immer passieren, sind Ganzjahresreifen untauglich.
    Freunde hatten an ihrem Auto welche drauf und mußten dann bei Schnee zu Höchstpreisen Winterreifen nachkaufen.
     
  7. *rael*

    *rael* Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
  8. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ist auch nicht grade günstig für Rial Felgen mit der Bereifung, hab für 16er Alus mit Conti Bereifung pro Stück 151,xx€ bezahlt.
    Natürlich alles mit Angebotsfelgen und Rabattgutscheinen, sonst wären es 189,50€.


    Ich kann mir nicht vorstellen, wie das mit den Ganzjahresreifen klappen soll, meine Sommer- und Winterräder unterscheiden sich in ihren Fahreigentschaften sehr stark.



    Mir sagten 2 Leuten die persönlich kenne und die Ganzjahresreifen gefahren sind, die taugen nichts.
    Der eine muss Ganzjahresreifen auf dem Firmenwagen fahren und der andere hatte sie ab Werk montiert, jetzt wieder Sommer- und Winterreifen.

    Von daher hab ich einen Versuch selber nicht gemacht!

    Bis auf das "lästige" wechseln, sind 2 Reifensätze zu haben auch nicht wirklich teurer.
    Ich freu mich immer, mal wieder die anderen Felgen auf dem Auto zu sehen :P.


    Greetz
    Base
     
  9. #8 footloosenx, 22.08.2014
    footloosenx

    footloosenx Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    a 170
    Hallo,

    ich habe meine verkauft. Im Sommer konnte man sehen wie das Profil wegschmolz.
     
  10. #9 Supplier, 23.08.2014
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Hallo Kai,

    fahre auf dem A 200 seit 2008 nur Ganzjahresreifen (195/55 16H )

    Meine Erfahrung:

    - Deutliche Tendenz zum Untersteuern hatten nur die werkmässigen Pirelli MO Sommerreifen

    - Mir ist in den Sommern nicht das Profil weggeschmolzen

    - beim ersten Satz haben die hinteren 46 tkm gehalten

    - der Komfort hatte sich nach dem Wechsel auf die GJR gebessert, der Wagen rollt gedämpfter ab

    - der W169 wühlte sich stets problemlos durch die Winter, auch bei Tiefschnee

    Für Dein Fahrprofil werden sie allemal ausreichen, ich habe den Wechsel nie bereut und würde ihn auf frontgetriebenen
    Kompaktwagen bis 140/150 PS jederzeit wieder machen. Ob anfahren am verschneiten Hang aus dem Stand, Aquaplaningverhalten oder Verschleiss, alles io.

    In meinem Fall handelt es sich um den Hankook Optimo 4S H730.
    (Seit einiger Zeit gibt es einen GJR von Falken, der hat ziemlich gut abgeschnitten, dem Goodyear fast ebenbürtig aber wesentlich preiswerter.)
     
  11. Kaylo

    Kaylo Guest

    Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank für die verschiedenen Meinungen!
    Was ich euch bewusst vorenthalten habe ist, dass mein Vater auch bereits seit knapp 2 Jahren GJR auf einem Opel Vectra fährt, auch bis nach Spanien mit dem Auto und ist bis dato sehr zufrieden damit.

    Aber ich teile auch eure Sorgen und negativen Eindrücke bei den GJR. Die verlinkten Beiträge zeigen dies ja zu genüge, auch wenn diese schon mehrere Jahre alt sind.

    Da mein Elch "nur" 95 PS hat werde ich es wohl mal mit GJR probieren, wenn es gar nicht geht muss ich halt einmal etwas mehr bezahlen. Meine Erwartung aufgrund diverser Meinungen tendiert aber dazu, dass es mit den GJR funktionieren "sollte".

    Ich würde mich über weitere Meinungen und besonders Erfahrungen freuen!

    Viele Grüße
    Kai


    PS:
    Meine Bereifung ist ebenfalls 195/55 auf 16 Zoll
     
  12. #11 Robiwan, 23.08.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das Fahrprofil ist irrelevant, wichtig ist das Fahrverhalten in gefährlichen Situationen. Da wird ein Ganzjahresreifen immer den kürzeren Ziehen (ausgenommen beim Bremsweg). Es gibt Sachen bei denen spart man grundsätzlich nicht: Bremsen und Reifen, letztere sind der einzige Kontakt zur Straße.
     
    Elfe12e gefällt das.
  13. glitzi

    glitzi Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    südl. Berlins zw. Potsdam und dem BERdesaster
    Ausstattung:
    Piccadilly/Elegance, Lamellendach, Blink-/Wisch-Modul (Mr.Bean), TFL-Modul (MDC)
    Marke/Modell:
    W168 - A140 Automatik - Mopf
    Der ACE hat im Herbst 2013 vergleichend vier verschiedene Reifentypen untersucht:
    "Ganzjahresreifen, runderneuerter Winterreifen und ein reinrassiger Winterreifen im direkten Vergleich zum Sommerreifen".

    Im Fazit heißt es: "Die Fahrt mit Winterreifen auf warmer, trockener Straße ist im Zweifelsfall sicherer, als mit Sommerreifen in ein Schneegestöber zu geraten. Fest steht: Der Ganzjahresreifen ist inzwischen eine sinnvolle Alternative für Wenigfahrer, die sich die Wechselarie sparen wollen."

    Interessant und aussagekräftig finde ich v.a. die vier Grafiken am Ende des Artikels, die die Nähe, aber auch Unterschiede der einzelnen Reifentypen zueinander in den Kategorien Schnee/Nässe/Trockenheit/Umwelt gut zeigen.
     
  14. #13 Big_Boss, 23.08.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Wenn es unbedingt Ganzjahresreifen sein sollen, dann kann ich die Goodyear Vector Four Seasons empfehlen.. Das sind so ziemlich die besten Ganzjahresreifen, jedoch im Vergleich zu "richtigen" Premium Sommer- bzw. Winterreifen immer noch "nur" befriedigend...
     
  15. Kaylo

    Kaylo Guest

    Dankeschön nochmal für eure Hilfestellung.
    Gerne können hier noch weitere ihr Erfahrungen posten, aber bitte nur Erfahrungen, Testberichte, STVO etc. kann man zu genüge anderswo lesen.

    Viele Grüße
    Kai
     
  16. #15 ihringer, 25.08.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Also die Argumente für den Ganzjahresreifen überzeugen mich nicht.
    Mein letzter Dienstwagen hatte vom Arbeitsgeber aus aus wirtschaftlichen
    Gründen Ganzjahrensreifen. Sicher, zu 95% gab es keine Probleme.

    Und man darf da nicht nur an sich selber denken ! Man ist im Verkehr nicht allein.
    Sicher, man passt sich an, man fährt vorsichtig, usw....

    Nur eine Situationen beim letzten Winter (der ja keiner war) als Beispiel:
    Mußte einem Radfahrer ausweichen der plötzlich ohne zu gugge vom Radweg
    auf die Strasse fuhr, also ich Bremsen und lenken, dabei rutsche ich in dem leicht
    vertieften Grün zwischen Straße und Radweg. Nix passiert, aber weil alles nass,
    matschig und kalt war, rutschen die Antriebsräder durch, ein Bauer mit dem
    Bulldog mußte mich raus ziehen.
    Auf Grund der Routine der täglichen Tour bin ich mir zu 99 % sicher, mit
    vernüftigen Winterreifen wäre es mir so nicht passiert.

    Sicher, man kann jetzt argumentieren was gehen mich die andern
    Verkehrsteilnehmer an.
    Nur mein Elch ist mir so Lieb und Teuer, ich tät mich ärgern feststellen
    zu müssen, am falschen Ende gespart zu haben und dafür hat mein Elch
    ob verschuldet oder nicht ein paar Macken mehr mit sich rum trägt.
     
  17. Kaylo

    Kaylo Guest

    Update:
    Habe nun seit einigen Tagen die Falken AS200 drauf, bin sehr zufrieden!
    Laufen ruhiger als meine Michelin Energy Reifen und sind spurtreuer, vielleicht weil sie etwas härter sind und die Flanke stabiler ist....
    Also bis jetzt bei Regen und Trockenheit absolut Super, ich sehe und merke überhaupt keine Nachteile.

    Bin mal gespannt wie der Winter wird!
     
  18. #17 W169klapperkiste, 14.10.2014
    W169klapperkiste

    W169klapperkiste Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bad
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180CDI ohne DPF
    Hi,

    fahre jetzt über 170.000 km auf Ganzjahresreifen. Aktuell Uniroyal AllWeatherExpert mit guter Preis/Leistung, bisher die besten die ich hatte. Such mal bei idealo.de Deine Größe raus und viel Spaß im Winter.
     
  19. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Na dann her mit deinen alten Michelin.

    Gruß
    RENE
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke für deine Bedürfnisse werden die vollkommen ausreichend sein.
    Klar werden sie im Sommer einen etwas höheren Verschleiß zeigen, als ein echter Sommerreifen und sicher sind sie auf Schnee nicht ganz so gut, wie ein echter Winterreifen.
    Da gibt es am Ende aber eben nur eines, Fahrweise ggf. anpassen. Im Flachland ist das aus meiner Sicht alles kein Ding. Noch vor einem Jahrzehnt bin ich rund ums Jahr mit Sommerreifen gefahren ... geht auch, man muss im Zweifel nur langsam machen. Wenn ich ihringers Geschichte lese, dann kann ich nur eines feststellen, er war zu schnell unterwegs für das, was seine Hardware hergegeben hat.

    gruss
     
  22. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Aber du denkst bitte daran, trotzdem 2 x im Jahr die Bremsanlage zu reinigen und auf Beweglichkeit der Komponenten (natürlich nur die, die beweglich sein sollen) zu achten.
    Bei der A Klasse absolute Pflicht ( insbesondere, wenn du wenig fährst), d.h. die Räder müssen eh 2 x im Jahr runter.

    G
    RENE
     
Thema: Neue Reifen - Ganzjahresreifen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 goodyear four season

Die Seite wird geladen...

Neue Reifen - Ganzjahresreifen ? - Ähnliche Themen

  1. W168 Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite

    Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite: Biete ein Achsschenkel von Atec mit Aufnahme zum abholen in Mannheim für 25EUR, kam doppelt aus Fehlerlieferung
  2. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  3. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  4. Neues Fahrwerk..

    Neues Fahrwerk..: ..im März muss der Elch zum Tüv und die Dämpfer sind nach 150.000km schon böse abgerockt. Etwas tiefer wäre nett, sollte aber nicht zu hart sein....
  5. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...