Neuer Elchfan und gleich Probleme...

Diskutiere Neuer Elchfan und gleich Probleme... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin Leute, wollte mich nur mal kurz vorstellen. Wir, meine Freundin und ich, haben von meinem Vater einen A 170 CDI geerbt und der tut auch was...

  1. #1 kobekuduro, 04.08.2014
    kobekuduro

    kobekuduro Elchfan

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Moin Leute,

    wollte mich nur mal kurz vorstellen. Wir, meine Freundin und ich, haben von meinem Vater einen A 170 CDI geerbt und der tut auch was er soll: Uns Großstadtmenschen gelegentlich von A nach B transportieren. Nichstdestotrotz hat das Auto zwei Mankos, welche ich jetzt mal versuche zu beschreiben:

    1) Beim langsamen Fahren quitscht das Auto - Hört sich starkt in Richtung Keilriemen an... Wurde uns so gesagt :rolleyes: Wenn ich das aber richtig in Erinnerung hatte, wurde dieser aber nicht vor zu langer Zeit getauscht... Hört man meistens nur die ersten 5 Minuten oder wenn man langsam fährt.

    2) Gestern waren wir mit dem Elch das erste Mal auf der Autobahn. Bei ca. 130km/h wollten wir noch einmal Gas geben um zu überholen. Man konnte aufs Pedal treten wie einem lustig war, nichts ist passiert. Er wollte partout nicht mehr schneller als 130-135km/h fahren. Der Drehzahlmesser hat sich nicht bewegt...


    Da wir absolute Anfänger sind, wirklich in jeder Hinsicht wenn es ums Auto geht, müssen wir uns Hilfe suchen. Wo sollen wir uns Hilfe suchen? Hier gibt's wieder drei Optionen:

    - Werkstatt bei ner Mercedes Niederlassung
    - ATU Filiale
    - KFZ Werkstatt von nebenan

    Worauf muss man achten, dass man nicht übers Ohr gehauen wird? Könnt ihr uns hier Tipps geben, da es sich dabei wirklich um unser erstes Auto handelt. Außerdem ist es auch so, dass Studenten das Geld nicht sooo locker sitzt. Mit welchen Kosten könnte man so rechnen?

    Danke euch vielmals für die Aufmerksamkeit und im voraus für eure Antworten!
    Grüße
    Kobe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Erstens klingt schon nach Riementrieb und zweitens da scheint das Fahrzeug im Notlauf zu sein.
    Bei erstens muss man vor Ort schaun, wo es quietscht und bei zweitens gilt es als erstes mal den Fehlerspeicher auszulesen.

    Ich denke damit kannst du auch in die Werkstatt nebenan gehen. Lediglich zu ATU würde ich nicht gehen.

    gruss
     
  4. #3 Homer_MCSM, 05.08.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Servus,

    bleibt weg von ATU...wenn nur die Hälfte dessen, was man über die liest, wahr ist, dann Gute Nacht.

    Der zweite Punkt den du ansprichst ist definitiv der Motornotlauf. Hier hilft nur Fehler auslesen, das kann jede MB-Niederlassung oder z.B. auch ein Boschdienst. Kostet ca. 30-50€, je nachdem, wo du hingehst, ist aber wohl die einzige Möglichkeit, dem fehler auf die Spur zu kommen, da der Notlauf mindestens 1001 Ursachen haben kann, von marginal bis Totalschaden (ohne dich jetzt beunruhigen zu wollen)

    Der erste Punkt: Rippenriemen: Auf jeden Fall überprüfen (lassen), das erneuern ist fummelig, wenn du Pech hast, macht auch eine der Laufrollen das Geräusch, dann wirds noch fummeliger oder teuer, je nachdem.

    GANZ WICHTIG: Reisst der Riemen (Batterieleuchte geht während der Fahrt an), SOFORT ANHALTEN und Motor aus! Du hast keinen Kühlkreislauf mehr, da der Riemen u.a. auch die Wasserpumpe antreibt. Wirklich kaputt gehen kann da eigentlich nix, fähst du aber weiter, stirbt der Motor den Hitzetod.
     
Thema:

Neuer Elchfan und gleich Probleme...

Die Seite wird geladen...

Neuer Elchfan und gleich Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  2. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  3. W169 Handbuch,Jetzt helfe ich mir selbst,wie neu

    Handbuch,Jetzt helfe ich mir selbst,wie neu: Hallo, da ich meinen Elch in liebevolle Hände abgegeben habe, möchte ich jetzt auch das Handbuch verkaufen. Der Zustand ist wie neu. Preis:15€...
  4. Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme

    Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme: Hallo, eigentlich sollte es gar nicht so schwierig sein aber nun habe ich mich eifrig durch die verschiedenen Internnetseiten und Forenseiten mit...
  5. Servopumpe Probleme

    Servopumpe Probleme: W168 A160 Ich verzweifle an der Servopumpe Jetzt habe ich eine neue drin und geht wieder nicht mehr bzw immer nur 3-4 Einschläge dann ist die...