W169 Neues Auto richtig pflegen

Diskutiere Neues Auto richtig pflegen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, bin seit Freitag stolzer Elch-Besitzer ;-) Natürlich möchte ich lange Spaß am neuen Gefährt haben, von daher möchte ich es von Anfang an...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 MichaelBr, 20.08.2008
    MichaelBr

    MichaelBr Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin seit Freitag stolzer Elch-Besitzer ;-)
    Natürlich möchte ich lange Spaß am neuen Gefährt haben, von daher möchte ich es von Anfang an richtig pflegen.
    Gibt es von den "alten Hasen" - also euch - irgendwelche Tipps für die Pflege des Elchs?

    Gruß, Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neues Auto richtig pflegen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. langer

    langer Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W169 A 170 coupe
    Herzlichen Glückwunsch zum Neuen.
    Pflege : Bei Bedarf Waschanlage,und Innenreinigung genauso.
    Im Frühjahr Unterbodenwäsche nicht vergessen.
    Grüße vom-langen-
     
  4. #3 Mr. Bean, 20.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    886
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Immer gut Wachsen! 2 bis 3 mal im Jahr. Mindestens ;)
     
  5. #4 BlackDevil, 20.08.2008
    BlackDevil

    BlackDevil Elchfan

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systemadministrator
    Ort:
    Maintal, Hessen
    Marke/Modell:
    W169 150
    Bin zwar kein alter Hase (zumindest hier im Forum) sage aber mal herzlich Willkommen.

    Zum aussen und innen Reinigen kann ich mich nur den beiden anschliessen.

    @Langer
    Mein Elch ist ja schwarz und ich lebe auf einem Dorf mit viel Staub da wäre der Bedarf wöchentlich ob das so gut für den Lack ist *kratz*
     
  6. #5 Mr. Bean, 20.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    886
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Mit einem guten Wachs hast du eine Schutzschicht auf dem Lack, der diesen schützt. Ist die runter, mußt du wieder wachsen :-/
     
  7. #6 Pelle_HB, 20.08.2008
    Pelle_HB

    Pelle_HB Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen-Nord
    Marke/Modell:
    W169 A150 Pre-MoPf
    Natürlich immer nur schön von Hand waschen. Am besten mit einer Drahtbürste. *ironie*
     
  8. #7 erostika, 20.08.2008
    erostika

    erostika Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ähm Hust. 2-3mal im Jahr Autowaschen.??!

    Bisschen seeeehr wenig.
    Ich wasche mein Wagen je nach Jahreszeit 2-3 mal im Monat. Also fast jedes Wochenende. Je nach Zustand des Wagen nur mit klarem Wasser bei neu lacken waschen. (Handwäsche)

    Schampoo (Bitte kein Fit aus mamas Spülkasten) benutze ich nur bei etwas stärkerer Verschmutzung. (Vogelkot, Teer, Sand)
    Dabei gehe ich meistens noch mit einer Lackreinigungsknete rüber. Versiegelung mit vorheriger Grundreinigung des Lacks mach ich min 3mal im Jahr.
    Das Ergebnis ist immer ein Brillianter tiefenglanz und einfache reinigung. Wenn der wagen dreckig ist reicht es fast einen eimer Wasser rüberzuschmeißen. Der dreck sammelt sich dann fast wie auf einem Lotusblatt und fließt ab.
     
  9. #8 big-dan, 20.08.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Schau nochmal nach und dreh die Buchstaben richtig ;)
     
  10. #9 higgens72, 21.08.2008
    higgens72

    higgens72 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 elegance
    wenn du lange freude am elch haben möchtest dann konserviere unterboden und hohlräume.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Brauchst du nicht, wenn du nicht deinen Unterboden als Ansichtsobjekt brauchst, denn bislang hat der Rost noch niemand von seiner A-Klasse getrennt (zumindest nicht aus technischer Sicht).

    gruss
     
  12. #11 erostika, 21.08.2008
    erostika

    erostika Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich hätte es gern gleich korrigiert aber ein doppelpost innerhalb von 30 min ist leider nicht möglich. Dann hat Mr. Bean natürlich völlig recht *daumen*
     
  13. #12 higgens72, 21.08.2008
    higgens72

    higgens72 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 elegance
    naja wer eine ordentliche konservierung für unnötig hält sollte es lassen. kostet ja geld. da mercedes die autos im tauchbadverfahren wie eigentlich alle hersteller versucht vor rost zu schützen, ist auch nur eine einzige sehr dünne schicht am unterboden vorhanden. andere hersteller oder soll ich sagen alle anderen versehen ihre fahrzeuge mit unterbodenschutz und das nicht ohne grund.
    ich habe bereits schlechte erfahrungen gemacht mit dem w168 und beim w169 wird es leider auch nicht besser denn auch hier habe ich schon rost am unterboden gefunden.
    wohl gemerkt eine lackschicht auf dem unterboden wobei oberhalb noch mindestens eine für die unilackierung bzw 2 schichten für farbe und klarlack hinzu kommen. somit dürfte wohl jedem leien klar sein worauf mercedes wert legt, ihr sollt ja ab und zu auch wieder ein neues auto kaufen.
    in dem sinne viel spaß mit dem schnellroster und ignoriert ruhig den unterboden, denn erstens sieht es keiner und zweitens macht es doch mercedes auch ;) *LOL*
     
  14. #13 MichaelBr, 21.08.2008
    MichaelBr

    MichaelBr Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    und wieso gibt mercedes dann eine 30-jährige anti-rost-garantie?
     
  15. #14 Mr. Bean, 21.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    886
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du immer schön deine Inspektionen bei Mercedes machen läßt und die Rost-Schadstellen kostenpflichtig beseitigen läßt, so garantieren sie dir, das wenn der Wagen von Innen mach Außen rostet, sie für den Schaden aufkommen.


    Jedem sollten die Alarmglocken leuten, wenn ein Hersteller für ein Auto aus rostendem Material 30 Jahre Rostgarantie gibt. Wie macht er das, daß das Blech 30 Jahre ohne Nachbehandlung, oder selbst mit, rostfrei bleibt ... *kratz*
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Damit rechnet wohl auch keiner bei Mercedes. Wenn du jedoch immer schön die Assysts bei Mercedes 20 Jahre lang hast machen lassen, dann hat das das Geld für entsprechende Entrostungen mehrfach bereits eingespielt.

    Bei mir ist auch ein gewisser Oberfächenrost vorhanden. Bevor der jemals relevant wird dauert es min. noch mal 8 Jahre. Bis dahin dürfte der Elch die halbe Million Kilometer überschritten haben (theoretisch, rechnerisch). Da hat ihn vorher wohl definitiv etwas anderes ausgebremst.
    Aber wer natürlich jeden Samstag unter sein Auto schaut und die Unterbodenabdeckung abschraubt ... für den ist das schon ein ernsthafter Schönheitsmangel. Da kann ich verstehen, dass man doch vorher ordentlich Geld investieren sollte um das zu verhindern.

    gruss
     
  17. #16 big-dan, 21.08.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Mal ne "halb-off-topic-Frage"
    Was fällt eigentlich unter "von innen nach außen" rosten *kratz*
     
  18. gompf

    gompf Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 VorMOPF
    *kratz* Bitterböse OT: Welche Altersklasse fährt dem Klischee nach Mercedes? :-X
     
  19. #18 higgens72, 21.08.2008
    higgens72

    higgens72 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 elegance
    ja jupp ich habe spiegel an den schuhspitzen um auch ohne zu bücken drunter schauen zu können *LOL*
    meine erste a-klasse ist nur 8 jahre geworden bis der rost innen tag gesagt hatte. die 30 jährige rostgarantie besagt wie hier schon richtig festgestellt eine durchrostung von innen nach außen. mein elch war lückenlos scheckheft und dennoch wurde der kulanzantrag abgelehnt da einen durchrostung von außen nach innen stattfand und diese nicht in die garantie inbegriffen ist. mercedes ist somit fein raus und der autobesitzer bleibt der dumme. so sieht es in der realität aus.
    bei der neuen a-klasse wird das ganze nicht anders laufen, die garantiebedingungen sind die selben und der rost sucht sich auch hier seinen weg von außen nach innen. es geht an den punktschweißungen los, breitet sich unter der karosseriedichtmasse weiter aus. es kommt zur kontaktkorrosion der verschweisten bleche und schon könnt ihr euren rost im inneraum begrüßen. fragt doch mal einen vom tüv was dieser von a-klasse, vito und vaneo bezüglich rost hält. ich selber habe einen nicht ganz 6 jährigen vito mir angeschaut der gerade getüvt werden sollte. mit erheblichen rostmängel am unterboden. ich glaube der besitzer hat sich auch sehr gefreut über diese neue mercedesqualitätsoffensive.
    das war für mich der ausschlaggebene punkt unter meinen eigenen mal zu schauen und siehe da ich bin auch noch fündig geworden. leider :o
    ihr könnt ja das problem wegdiskutieren nur irgendwann erwischt es jeden *aetsch*
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Irgendwann garantiert.
    Ist halt nur die Frage wann.

    Welches Teil war denn konkret durchgerostet bei deinem W168?
    An Durchrostung glaub ich nämlich nicht nach 8 Jahren. Das Rostbild beim W168 ist bei allen Fahrzeugen recht gleichmäßig. So wie du sagst, hat es jeder, jedoch jeder fast gleich schlimm bzw. gleich wenig schlimm.
    Und ich geb dir auch recht, dass das Auto nicht für 50 Jahre deutsche Straßen gebaut ist. Aber jede normale Nutzungsdauer schafft der W168 ohne dass der Rost zu einem Sicherheitsproblem wird.

    Auch rede ich nur von der A-Klasse und nicht von anderen Mercedes Modellen (um das klar zu stellen)

    gruss
     
  22. #20 Forthright, 22.08.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    OT ... und der Eimer hinterlässt schnön gleichmäßige Dellen ;) ... kleiner Scherz!

    BTT ... klar sind 8 Jahre für ein Auto eigentlich keine Zeit ... und auch wenn man die Ansprüche der Marken nicht wirklich vergleichen kann ...an meine Kölner Pflaume hat das Radkastengammeln, wie immer hinten unterhalb des Tankstutzens, schon mit 3 Jahren angefangen ...
     
Thema:

Neues Auto richtig pflegen

Die Seite wird geladen...

Neues Auto richtig pflegen - Ähnliche Themen

  1. Neues Pferd im Stall

    Neues Pferd im Stall: Habe heute eine Anzahlung für einen B200 Turbo gemacht. BJ 2006, 160 tkm in Schwarz. Egal wie lange man sucht man muß leider immer Abstriche...
  2. Allgemeine Sonntag Wartung am Auto

    Allgemeine Sonntag Wartung am Auto: Heute war es mal wieder sehr Warm, und wie jeden Sonntag kontrolliere ich die Flüssigkeiten am Elch. Den Reifendruck brauch ich ja Dank China TPMS...
  3. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  4. Allgemeines Neues "China" Smartphone :)

    Neues "China" Smartphone :): Wie ihr alle wisst, bin ich ja ein China Fan :D aber nicht nur was die Technik und Internet angeht, sondern generell ein Freund des fernen Ostens....
  5. W168 Mercedes-Benz A 160 Avantgarde TÜV Neu Panorama Lamellendach

    Mercedes-Benz A 160 Avantgarde TÜV Neu Panorama Lamellendach: Moin Moin, Ich verkaufe hier die A-klasse mit dem schönen Panorama Dach meiner Frau Sie hat gerade neuen TÜV bekommen und hat Vollausstattung Zur...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden