Nicht zugelassens Öl, welche Folgen?

Diskutiere Nicht zugelassens Öl, welche Folgen? im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo Elch und Belchler ;) Ich habe da mal die Frage, ob es sehr schlimm ist, wenn ich bei einem Ölwechsel ein nicht zugelassenes Öl nehme mit der...

  1. juza

    juza Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elch und Belchler ;)
    Ich habe da mal die Frage, ob es sehr schlimm ist, wenn ich bei einem Ölwechsel ein nicht zugelassenes Öl nehme mit der Spez. 229.1 .
    Es wäre dann warscheinlich das Castrol Magnatec 10W-40 A3/B4.
    Welche Öle nehmt ihr so, auch 10W40?

    PS. Ich fahre nur kurzstrecken und tausche deshalb das Öl meistens häufiger als vorgesehen.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Hartmann, 07.03.2011
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hallo,

    welchen Motor fährst Du?

    Gruß
    Peter
     
  4. juza

    juza Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    B 160
     
  5. #4 Peter Hartmann, 07.03.2011
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Das bedeutet, Du bist entweder noch in der Garantie oder kurz drüber. Schon allein deswegen würde ich in jedem Falle das vorgeschriebene Öl nehmen - das ist doch kein 20 Jahre alter Bock, um den es nicht schade ist... Der Preisunterschied stünde für mich in keinem Verhältnis. Aber gut. Der Unterschied zwischen 229.1 und 229.3 ist die Güte ansich. Genaueres kannst Du hier nachlesen, Seite 26. Ob Dir das Risiko eines Motorschadens (ohne anschließende Garantieleistungen bzw. Kulanz von Mercedes) die paar gesparten Kröten wert ist, musst Du entscheiden.

    Noch eine Frage: Du schreibst, Du tauschst das Öl öfter als vorgesehen. Dein Auto hat doch Assyst, d.h. es weiß selbst, wann es zum Service muss und meldet sich?!

    Gruß
    Peter
     
  6. juza

    juza Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mein Onkel hat eine Werkstatt und macht alles dort für mich für lau.
    Also Material muss ich schon bezahlen aber die Arbeitszeit nicht.
    Naja und das meiste mach ich eh selbst wie Ölwechsel etc.
    Mein Onkel hat mir empfohlen da ich wirklich 95% NUR extreme Kurzstrecken fahre das Öl öfters zu wechseln. Aus der Garantiezeit bin ich eh schon raus.
     
Thema:

Nicht zugelassens Öl, welche Folgen?

Die Seite wird geladen...

Nicht zugelassens Öl, welche Folgen? - Ähnliche Themen

  1. Stossdämpfer verliert Öl

    Stossdämpfer verliert Öl: An unserem Elch läuft Öl aus dem Stossdämpfer HR. Die Pfütze am Garagenboden hat einen Durchmesser von ca 4 cm. Muß wohl neue Dämpfer...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Überdruck im Kühlsystem und ? Wasser ? im Öl

    Überdruck im Kühlsystem und ? Wasser ? im Öl: Hallo, habe seid kurzem ein Vaneo 1.7 CDI 91Ps (OM668.914) Automatik von 2005. Ich habe folgendes Problem: Überdruck im Kühlsystem und ?Wasser?...
  4. W169 A200 CDI Welches ÖL & Filter

    W169 A200 CDI Welches ÖL & Filter: Guten Morgen Elchfans, welches ÖL& Filter ist Freigegeben für das Modell bzw. welches Könnt ihr Empfehlen ? Beste Grüße,