nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von deichkind, 24.09.2016.

  1. #1 deichkind, 24.09.2016
    deichkind

    deichkind Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    allrounder
    Ort:
    Wurster Nordseekueste
    Marke/Modell:
    aklasse w168
    Hallo liebe elchfans

    ich habe mit meiner a-klasse vollgendes problem. waehrend des fahren nimmt er nicht richtig gas an.
    bei ca2000 umdrehung haengt er. dann irgendwann nimmt er das gas richtig an.

    im stand laeuft er rund und beim gasgeben stottert bzw nimmt das gas nicht richtig an und vollgas geht garnicht.

    ich habe den vergaser komplett gereinigt . gaspedalgeber getauscht

    kann mir da noch einer einen tipp geben ?

    im forum hier habe ich schon einiges gelesen.

    lg deichkind
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Deichkind,

    das mit dem Vergaser nehme ich dir nicht ab! :) :) :)

    Gruß Skubi
     
    Schrott-Gott und deichkind gefällt das.
  4. #3 Tellursilber, 24.09.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Ein Einspritzmotor mit elektronischer Motorsteuerung hat keinen Vergaser. Ich nehme an, das die Drosselklappe gereinigt wurde. Bei dem Symptom würde ich mir mal die Mühe machen und den Wagen auslesen lassen. Entweder hat der Luftmassenmesser (LMM) der leider beim 168er im Motorsteuergerät integriert ist, einen defekt oder / und die Lambdasonde vor dem Kat sorgt für eine falsche Gemischanpassung im Leerlauf und auf Last nach dem Schubbetrieb.

    LMM kann man bei diversen Firmen reparieren lassen, bei unserem Elch hab ich das Motorsteuergerät samt Wegfahsperrensteuergerät zu Rickim Elektronik geschickt. Das hat mich rund 250 € gekostet, danach war aber alles wieder in Butter.

    Wie gesagt, erstmal auslesen lassen. dann kann man auch vernünftig weiterhelfen.
     
    Schrott-Gott, deichkind und tippex gefällt das.
  5. #4 Hochstapler, 24.09.2016
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Fahre seit Dez 2000 einen 170 CDI der noch keinen Stempel im Wartungsnachweisheft hat. Nimmt immer Gas (Diesel) an. Wäre evtl. eine Alternative zum Fremdzünder..................
     
  6. #5 deichkind, 25.09.2016
    deichkind

    deichkind Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    allrounder
    Ort:
    Wurster Nordseekueste
    Marke/Modell:
    aklasse w168
    hy skubi,

    ich meinte eigentlich die drosselklappe :):):)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Das klingt nach einem Defekt der Benzinpumpe.

    Sonntag vor einer Woche ist mir das auch passiert, im Zentrum von Hamburg. Erst zum Fischmarkt, dann zu einem Parkplatz am Dom-Gelände, Elch ausgestellt, ein paar Sachen einem Kunden übergeben, wieder angelassen, er stotterte und ging wieder aus. Gas geben, viel Gas geben, konnte mit schleifender Kupplung die Strassenseite wechseln, dann war Ende im Gelände. ADAC angerufen, 1 Stunde gewartet, Diagnose: Benzinpumpe defekt. Abschleppen lassen (mit Sonntags-Zuschlag), mit dem Zug nach Haus, zwei Tage später wurde der Tank ausgebaut, gespült, gereinigt, die neue Benzinpumpe eingesetzt und der Tank wieder eingebaut. Das war die teuerste Benzinpumpe der Welt für mich: 870 Euro incl. Abschleppkosten. Die Pumpe allein kostet rund 350 Euro. Laut Aussage des Mechanikers soll die Benzinpumpe ein schwächelndes Teil der A-Klasse sein... shit happens.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Schrott-Gott, 26.09.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Da kann man den Benzinpumpendruck an der rail Messen ... dieses AutoreifenVentil ...
    und danach (wenn unter 3 bar) noch direkt in der Leitung nach der Pumpe, vor dem Filter ...


    Maches Mal war auch schon nur der Filter zu !!!

    http://www.elchfans.de/threads/e-10...ll-bei-viertel-vollem-tank.43637/#post-489052

    Oder das Relais "faul" ... !
    http://www.elchfans.de/threads/a-160-springt-schlecht-bis-garnicht-an.46089/#post-517715
     
    tippex und tds gefällt das.
  9. #8 deichkind, 26.09.2016
    deichkind

    deichkind Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    allrounder
    Ort:
    Wurster Nordseekueste
    Marke/Modell:
    aklasse w168
    ich werde das morgen mal anschauen und das ausprobieren . ansonsten werde ich ihn mal auslesen lassen
     
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Stimmt. Aber der Fahrer des 'Rettungsfahrzeugs' hatte nur elektronische Messinstrumente dabei. In der Werkstatt haben sie dann vorne gemessen, da kam nichts, dann hinten vor dem Filter, da kam auch nichts.

    Die Erklärung war simpel und nachvollziehbar: Im Laufe der Zeit bildet sich Rost im Tank, der durch den Filter der Benzinpumpe läuft, die Pumpen-Impeller oder Kolben abschleift, und irgendwann baut die keinen Druck mehr auf. Da reichen feinste Partikel. Reparieren geht nicht, weil das Teil vergossen ist.

    Im Prinzip war ich selber Schuld: Beim Losfahren morgens ruckelte er etwas, wenn ich beschleunigt hatte. Ich hatte nicht weiter darauf geachtet und mir gesagt: Das liegt an der Wärme. Mein Bauch sagte: Geh dem Problem auf den Grund. Mein Kopf hatte keine Zeit. So nahm das Desaster seinen Lauf. Aber: Ich bin NICHT im Elbtunnel liegen geblieben, und auch NICHT auf der Autobahn zwischen zwei weit voneinander entfernten Abfahrten, es hat nicht geschneit, wir haben keine kalten Füsse bekommen, es hat nicht geregnet und wir haben die Wartezeit mit dem Genuss einer kalten Pizza vom Vortag sowie ein paar Getränken aus dem Kofferraum überbrückt. Jetzt zu meckern wäre jammern auf sehr hohem Niveau. :D ;-(
     
    Mooserunner23, tippex und Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Schrott-Gott, 26.09.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Na, der Ablauf ist ja perfekt.!

    [QUOTE="tds, post: 553377, member: 15770" Mein Bauch sagte: Geh dem Problem auf den Grund. Mein Kopf hatte keine Zeit. So nahm das Desaster seinen Lauf. Aber: Ich bin NICHT im Elbtunnel liegen geblieben, und auch NICHT auf der Autobahn zwischen zwei weit voneinander entfernten Abfahrten, es hat nicht geschneit, wir haben keine kalten Füsse bekommen, es hat nicht geregnet und wir haben die Wartezeit mit dem Genuss einer kalten Pizza vom Vortag sowie ein paar Getränken aus dem Kofferraum überbrückt. Jetzt zu meckern wäre jammern auf sehr hohem Niveau. :D ;-([/QUOTE]

    *blumen*

    Kalte Pizza, möglichst noch am Karton klebend ..., kenne ich auch zu genüge

    als Retter


    vor dem Verhungern !

    Und dazu noch was Kaltes aus der Kühlbox mit dem Zigarettenanzünder Anschluss ... *party*
     
  12. PAX

    PAX Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    AHK, Automatik, rausnehmbarer Beifahrersitz, Parktronik,Tempomat, Klima.
    Marke/Modell:
    W168 - A170 CDI Lang - Bj 2003 - Automatik 210 Tkm
    Ich hatte mal einen Renault, der hatte 2 Zündspulen (je 1 für 2 Zylinder) Ob das beim Elch auch so ist kann ich leider nicht sagen, da ich einen Diesel habe.
    Dort war die von dir genannte Symtomatik ähnlich,. Im Stand sauber und gleichmäßig gelaufen beim Anfahren (auch nicht immer ) keine Leistung - also Pedal ganz durchgetreten ohne groß was auszurichten - und dann plötzlich durchdrehende Reifen.

    Eine Zündspule war im Eimer - mal ging sie mal nicht.... Fehlerspeicher auslesen lassen müsste diesen Fehler meiner Meinung nach aber zu Tage bringen..... Nur mal so.

    Schön wäre es auch wenn du mal reinschreiben würdest um was für einen W168 es sich handelt...

    Grüße PAX
     
    tippex gefällt das.
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 tippex, 28.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2016
    tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    171
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Ja, im Zündmodul sind zwei Zündspulen, also Wasted Spark System. Auch erkennbar an den drei Leitungen zum Zündmodul: eine für jede Zündspule und gemeinsame Stromversorgung (oder Masse?).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wasted_Spark

    Grüße
     
  15. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Deichkind,

    sollte dein Kleiner immer noch Probleme machen, dann solltest du auch einen defekten LMM in betracht ziehen.

    Gruß Skubi

    PS. Lass es die Fehler auslesen, wenn du Pech hast ist das der Fehler P0170
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt

Die Seite wird geladen...

nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...