W168 Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung

Diskutiere Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Leute, nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles...

  1. Sil

    Sil Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles Problem keine Antwort gefunden habe.
    Ich bin dabei, mir einen A160 Bj. 9/1999 herzurichten, nachdem mein langjähriger, treuer Gefährte A160 Bj.01/2000 kürzlich einen Totalschaden erlitten hat. Er steht aber noch im Garten und gibt nun gerne seine Eingeweide her.
    Zum Problem: Beim Herzurichtenden geht unter anderem die Funkfernbedienung der ZV nicht, mit den bekannten, lästigen Folgen. Verriegelung von innen per Knopf funktioniert einwandfrei. Anlernen/Synchronisieren der Originalschlüssel hilft nicht, Batterien sind ok. Allerdings blinken die roten Kontroll-LED's nicht bei Knopfdruck, so daß ich auf kaputte Senderplatine in beiden Schlüsseln tippe. Also das ZV-Steuergerät mit Funkempfänger an der Lenksäule mit dem des verunfallten A160 getauscht (Teilenummern identisch), testweise einen Sender aus einem Schlüssel des Verunfallten entnommen und in das Schlüsselgehäuse des Herzurichtenden eingesetzt. Transponder und Bart unberührt gelassen, also nur Sendeelektronik getauscht. Siehe da, ZV lässt sich per Funk entriegeln und verriegeln, ABER nun START ERROR im Display. Weiss jemand, was ich noch alles transplantieren müßte, damit auch die Wegfahrsperre den neuen, vom verunfallten Auto übernommenen ZV-Empfänger akzeptiert??
    Danke euch für eure Tipps und werde berichten.
     
  2. Anzeige

  3. Sil

    Sil Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich frage nochmal in die Runde: Weiss jemand, welche Komponenten man von einem A160/Schaltgetriebe/EZ01-2000 mit funktionierender Funkfernbedienung für die ZV in einen baugleichen A160 mit nicht funktionierender FFB umschrauben müßte, damit diese wieder funktioniert, ohne daß dann etwas anderes nicht mehr geht? Steuerteil an Lenksäule und Schlüsselplatinen habe ich getauscht, ZV geht nun per Funk, dafür streikt aber die WFS mit START ERROR.
    Freue mich über jeden Hinweis.
     
  4. #3 tippex, 19.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2016
    tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    441
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hallo,

    das Motorsteuergerät muss gewechselt werden, sonst könnte jeder Autoknacker sein eigenes ZV-Steuergerät mit passendem Transponder mitbringen und mit dem Polenschlüssel das Lenkradschloss aufmachen. So einfach geht's eben nicht!

    Spender- und Empfängerauto sollten zumindest die gleiche Ausstattung mit Start-/Sperrrelais (Bosch oder Demelec-Anlasser), Luftpumpe, zweiter Lambdasonde, Klimaanlage und Automatik haben. Das ist noch keine Garantie, dass es funktioniert.

    Beim Mopf Automatik sind außerdem Motorsteuergerät und Automatiksteuergerät (EHS) fest verheiratet und das müsste auch getauscht werden.

    Der Transponder im Schlüssel (der kleine Würfel) gehört natürlich fest zum Motor- und ZV-Steuergerät.

    Lässt sich das Auto jetzt eigentlich anschieben?

    Grüße
     
  5. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    441
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Blöde Frage, geht natürlich nicht.

    Grüße
     
  6. Sil

    Sil Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Tippex, Frage restlos beantwortet und wieder was gelernt. Hab nachgeschaut, der Spender hat die zweite Lambdasonde und Luftpumpe, der Empfänger nicht. Was so ein paar Monate im Baujahr doch ausmachen. Motorsteuergerät einfach umbauen entfällt also, werde dann alles zurückbauen und über einen neuen Funkschlüssel nachdenken;-). Hoffentlich springt er dann wieder an.
    Grüße.
     
  7. #6 blackmoose, 26.01.2017
    blackmoose

    blackmoose Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    MTA / KFZ Schlosser DB
    Ort:
    63808 Haibach
    Ausstattung:
    Classic, Schaltung, LIMA-Wassergekühlt, Klima
    Marke/Modell:
    W 168 Classic 170 CDI BJ.2004
    Hi TIPPEX, Du scheinst Dich ja auszukennen mit ZV. Da habe ich jetzt auch mal ne Frage. Ich hab mir Eine neue gebrauchte KI
    gekönnt, weil mein LCD im Kombiinstrument defekt ist. Flexband läßt sich nich mehr anbringen. Jetzt habe ich ein KI das schön funzt, aber die ZV geht nicht (reagiert zwar mit den typischen ZV Geräuschen aber schließt und öffnet nicht)und die Tankanzeige zeigt auch falsch an ( Tankgeber wohl auch ein anderer dran gewesen) Jetzt liest man hier und da was von umcodieren auslesen neu draufspielen etc.Mein Fahrzeug W 168 A Klasse 170 CDI 6.2004 Hast Du oder jemand anders ne Idee?
     
  8. #7 blackmoose, 26.01.2017
    blackmoose

    blackmoose Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    MTA / KFZ Schlosser DB
    Ort:
    63808 Haibach
    Ausstattung:
    Classic, Schaltung, LIMA-Wassergekühlt, Klima
    Marke/Modell:
    W 168 Classic 170 CDI BJ.2004
    Ich noch mal. Hab also jetzt einiges gelesen. Also Tacho muss wohl beim freundlichen umcodiert werden. Was haltet ihr denn davon : Tacho Pro Tacho justierung. Geht es vielleicht damit
     
  9. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    441
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hallo,

    was meinst Du mit typischen ZV-Geräuschen? Die von der ZV-Pumpe in der Reserveradmulde?
    Werden die Blinker zur Bestätigung angesteuert oder nicht?

    Tankanzeige könnte durch unterschiedliche Geber von Benzin und Diesel verursacht sein. Der Diesel hat eine ganz andere Fördereinheit ohne elektrische Pumpe.

    Grüße
     
  10. #9 blackmoose, 27.01.2017
    blackmoose

    blackmoose Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    MTA / KFZ Schlosser DB
    Ort:
    63808 Haibach
    Ausstattung:
    Classic, Schaltung, LIMA-Wassergekühlt, Klima
    Marke/Modell:
    W 168 Classic 170 CDI BJ.2004
    Wenn ich jetzt meinen Schlüssel drücke, reagieren die Blinker nicht.- Ja genau die von der ZV Pumpe. ( Übrigens wenn ich das alte KI wieder anschließe funzt wieder alles) Jetzt ist wohl nur die Frage, ob das eingebaute KI die ZV unterstützt nehme ich an? Es heißt die "Freundlichen" codieren einem die neue, gebrauchte KI, aber wo der eine 35,- nimmt, nimmt der andere mal eben 150,- €. Wie ist das denn mit diesem Tacho Pro Gerät hast Du (Tippex) schon mal was davon gehört?
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    441
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Nein, tut mir leid.

    Grüße
     
  13. #11 blackmoose, 27.01.2017
    blackmoose

    blackmoose Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    MTA / KFZ Schlosser DB
    Ort:
    63808 Haibach
    Ausstattung:
    Classic, Schaltung, LIMA-Wassergekühlt, Klima
    Marke/Modell:
    W 168 Classic 170 CDI BJ.2004
    OK, hab schon bei den Freundlichen angerufen. Es ist so, dass die Daten von dem altem KI auf das neue KI raufgespielt werden müssen. Wobei die KI´s "Kompatibel sein müssen" * ! Das soll 80 EURONEN Kosten! Ich wäre nicht hier im Forum, wenn ich das tun würde.
    Ich werde mir eines von den Diagnosegeräten besorgen .(you..be .. läßt grüssen) und das selber machen. Gelingt mir das, werde ich den Vorgang für andere hier posten und ausserdem auf meiner you....be seite ein Video hochladen.
    Bis dahin habe ich die blaue 15 A (29) Sicherung für die ZV entfernt und öffne/schliesse mechanisch.

    * Mit Kompatibel meine ich, dass das alte Gerät / KI auch in einem Fahrzeug gewesen sein muss, in dem eine ZV FFB war oder genauer gesagt: Das neue Gerät muss ganz einfach diese Funktion unterstützen.
     
    Dr.-Olsen gefällt das.
Thema: Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes.w169 ffb geht nicht empfanger

    ,
  2. mercedes w169 ffb problem geht nicht mehr www.elchfans.de

    ,
  3. zentralverriegelung Motorsteuergerät

    ,
  4. w168 zentralverriegelung steuergerät
Die Seite wird geladen...

Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung - Ähnliche Themen

  1. W168 Nochmal Webasto

    Nochmal Webasto: Hallo und Guten Morgen Alle, mein Ü-Elch hat offensichtlich eine Webasto Thermo Top C oder E verbaut, leider keine FB. Kann man diese ohne FB auf...
  2. W169 So jetzt nochmal

    So jetzt nochmal: Um welches Radio handelt es sich jetzt in meinem A 200 Turbo vonn 2007 [ATTACH]
  3. W168 Richtige Vorgehensweise / Reihenfolge der Reparaturen. Brauche nochmal Hilfe!

    Richtige Vorgehensweise / Reihenfolge der Reparaturen. Brauche nochmal Hilfe!: Hallo, ihr Lieben. ^^ Ich brauche nochmals euren fachmännischen Rat. Mittlerweile sind alle elementaren Probleme meines kleinen Ur-Elches...
  4. W168 Nochmal Klartext - Wie AKS Kupplung entlüften?

    Nochmal Klartext - Wie AKS Kupplung entlüften?: Guten Morgen an alle Schrauber :D Der Elch wird langsam besser und besser. Jetzt steht noch die Entlüftung der Kupplung (mit AKS) an. Ich habe...
  5. W168 nochmal klappern beim lenken

    nochmal klappern beim lenken: Also es klappert/klackert wenn ich nach rechts und links lenke Beim gerade ausfahren ist nix zu hören. Könnten das die Domlager sein? Und gibts...