Nockenwellenschmierung

Diskutiere Nockenwellenschmierung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, jetzt habe ich endlich mal die Zeit mich um die Hydros bei meinem A140 zu kümmern. Heute bin ich bis zur Nockenwelle vorgedrungen....

  1. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo Leute, jetzt habe ich endlich mal die Zeit mich um die Hydros bei meinem A140 zu kümmern. Heute bin ich bis zur Nockenwelle vorgedrungen. Dabei fiel mir auf, dass die Nockennwelle recht trocken aussieht. Ich habe vor zwei Tagen das Öl wegen Ölwechsel abgelassen, und wollte erst neues einfüllen, wenn alles wieder zusammengebaut ist. Aber kann denn die Nockenwelle ich zwei Tage so "abtrocknen"? Wenn da wirklich zu wenig Öl ankommt, dann würde das natürlich die defekten Hydros erklären.
    Woher bekommt die Nockenwelle denn überhaupt die Schmierung? Nur über die Kette?
    Vielen Dank für Eure Hilfe, Ingo A140-Motor.jpg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Nockenwellenschmierung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf_71287, 08.04.2020
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    533
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Warten auf doko .... *thumbup*
     
    Heisenberg gefällt das.
  4. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    ? Sorry, verstehe ich nicht.
     
    Ralf_71287 gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 09.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    9.046
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    @doko ist unser Motorenspezialist gerade für die Benziner beim Elch!
     
    Rudi_56... gefällt das.
  6. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    ich habe gerade erst das Foto der trockenen Nockenwelle gesehen. Bei dem Motor ist die Schmierung des Motors zusammengebrochen und der Zylinderkopf ist trocken gelaufen -> klappernde Hydros, verrostete Steuerkette und Nockenwelle, usw. .

    Der erste Verdächtige in diesen Fällen ist das Sieb im Ölansaugschnorchel. Dies wird massiv verstopft sein. Leider kommt man da erst ran, wenn die Ölwanne abgebaut ist. Dafür muß der Motor, zumindest im hinteren Bereich, abgesengt werden.

    Hier mein Beitrag mit Fotos dazu: https://www.elchfans.de/threads/nockenwellenlagerschaden-repariert.52160/

    Mit viel Glück ist der Schaden auf den Ventiltrieb beschränkt.

    Klaus
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  7. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo Heisenberg und doko, vielen Dank für Eure Hilfe. Und ich dachte, dass es nur die Hydros sein. Dann will ich mal versuchen die Ölwanne abzubauen. Motor absenken habe ich noch nie gemacht. Das wird ein Spaß :(
    Viele Grüße, Ingo
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 09.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    9.046
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Rudi_56... gefällt das.
  9. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo Heisenberg, super, habe ich mir gleich mal ausgedruckt und schaue ich es mir in Ruhe an. Ich habe leider keine Grube oder Bühne, aber eine einigermaßen große Garage. Mal schauen, ob ich das hinbekomme.

    Hallo Klaus, gibt es denn da auch Ölkanäle, die auch noch zu sein können? Und noch eine Frage: wird der Öldruck nicht überwacht, bzw. gemeldet?

    Vielen Dank, Ingo
     
    Heisenberg gefällt das.
  10. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er Klima SchaltMoPf
    Boah, ziemlich viel Öldreck im Kopf. Dachte, sowas gäbs nur bei den Dieseln. Oder kommt das von der Mangelschmierung?
     
  11. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Es gibt beim W168 keine Öldrucküberwachung, nur der Ölstand wird gemessen und ggf. angezeigt.

    Auf deinem Foto ist das Kettenrad der Nockenwelle leider schlecht erkennbar. Ursprünglich ( ich glaube bis Bj.2000 ) wurde am Kettenrad ein Plastikring zur Geräuschdämmung abgebracht, der sich im Laufe der Jahre auslöste und brach. Diese Bruchstücke haben dann gern das Ölsieb verstopft.

    Vielleicht kannst du das Kettenrad noch mal als Foto von beiden Seiten ( links u. rechts ) einstellen. Dann hat man wahrscheinlich schon die Ursache gefunden.

    Klaus
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  12. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo Klaus,
    klar, hier die beiden Bilder:
     

    Anhänge:

    Heisenberg und Rudi_56... gefällt das.
  13. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Baujahr ist übrigens 21.04.2004. Ist aber schon ein Austauschmotor drin (wegen des bekannten Problems des Zufrierens der Krubelwellenentlüftung in einem sehr kalten Berliner Winter). Bei dem Tauschmotor weiß ich kein Baujahr.
     
    Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 09.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    9.046
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Sowas gibt es nur bei Motoren mit Wartungsstau!
    Auch ein Diesel kann Sauber sein, das Schwarze kommt beim Diesel nur durch den Höheren Rußanteil beim Kaltstart der sich im Brennraum, an den Kolben und Zylinderlaufbuchsen absetzt.
     
  15. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    ich will jetzt nicht der Miesmacher hier sein, aber wenn ich mir die beiden Detailbilder vom Kettenrad ansehe dann würde ich keinen Cent in diesen Motor investieren.
    Die Steuerkette rostet schon, überall Metallspäne und ein ganzflächiger Belag mit Ölablagerungen.

    Wurde bei dem Auto überhaupt mal ein Ölwechsel gemacht ??

    Ach ja, bei Baujhr 2004 wurde kein Plastikring ab Werk verbaut.

    Klaus
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  16. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Ölwechsel gab es regelmäßig, aber eben nur Kurzstrecken gefahren. Den Deckel oben hatte ich natürlich noch nie ab.
    Ich habe mich jetzt entschieden an dem Motor nichts mehr zu machen.
    Dann schaue ich mich lieber nach einem Austauschmotor um, da die Karosserie und Innenraum noch sehr gut sind. Meine Frau liebt den kleinen Elch.
    Euch vielen Dank für Eure Mühe.
    Schöne Feiertage Euch allen, Ingo
     
    Rudi_56..., Ralf_71287, dawnstorm und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 09.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    9.046
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Kennst du oder hast du vertrauenswürdige Quellen einen Motor zu bekommen?
    Beim Verwerter ist das immer so eine Sache ! ....

    (Jau Jung, der Lief bis zum Schluss einwandfrei ... keine Probleme! Scheckheft finde me nit, war aber dabei)
     
  18. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    827
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ich mache selbst Motore, aber nur 1Zylinder SR/XT 500 und 2V BMW.
    Da ist aber kaum ein Unterschied bei https://de.wikipedia.org/wiki/OHV-Ventilsteuerung
    Außer der Schmiermethode.
    Da gibt es Sumpfmotore, wo der Motor selbst in die Pumpe ansaugt und dann nach oben weiter gibt (wie bereits erwähnt darf da nichts dicht sein).
    Es gibt aber auch Trockensumpfer mit Öl im Tank.
    Hier ists wohl der erstere Fall und ein derartig trockener Motor hat wohl nichts von der Schmierbrühe abbekommen. Daß er nicht in den Zylindern gefressen hat, lässt auf eine Blockade nach oben schließen. Der Motor ist offensichlich obenrum wieder Schrott.
    Ob das wirtschaftlich reparierbar ist, kann man nur bei Augenschein beurteilen.
    Regards
    Rei97
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  19. IngoH

    IngoH Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Eine Quelle habe ich noch nicht. Aber ich fange jetzt auch erst mit der Suche an. Viel schlechter als jetzt kann es ja kaum werden.
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 09.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    9.046
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ich denke das wird nicht so einfach ... !? ;-(

    Bau ihn auf Diesel um :D
    Die Motoren sind unverwüstlich ;-)
     
  22. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    827
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    In Berlin kenne ich niemand.
    Wäre es Meiner, würde ich meinen Motoreninstandsetzer fragen, aber der macht bestenfalls nur noch was für mich, weil der Geschäft für 2 Jahre hat.
    Ist halt blöd, aber verschrotte die Karre am besten.
    Regards
    Rei97
     
Thema:

Nockenwellenschmierung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden