Notoperation....Zylinderkopfdichtung?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Kaptah, 26.01.2013.

  1. Kaptah

    Kaptah Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 - A160
    Nun ist es soweit. Mein Elch braucht dringend eine Not OP.

    Eigentlich hatte ich vor in den nächsten Wochen Riemenspanner+Rollen und den Kettenspanner mit nem Freund zu erneuern.

    Gestern nun kurz die gelbe Kühlwasserlampe am leuchten. Gerade angefahren und war nach ca. 1 Minute wieder weg.

    Habe an der Tanke kurz gehalten und nachgeschaut. Es fehlten tatsächlich ca 1cm bis zum Max. Vor 6 Wochen war es noch Max.

    Ölmeßstab raus und oh Graus. Rostig und schlammig...Öleinfüllstutzen auf..Schlamm. Ob im Vorratsbehälter auch Öl ist kann ich nicht sagen, der ist ja durch die Öffnung nicht einsehbar. Ich tippe aber auf die Kopfdichtung.

    Nun zu meinen Fragen.

    1. Seht ihr das genau so? ;-(

    2. Hat jemand schon Riemen und Kettenspanner getauscht und hat evtl. noch die Teilenummern für Rollen, Spanner und ich denke mal Lager Nockenwelle e.t.c und ggf. die Teilenummer der Kopfdichtung ?

    3. Gibt es ein How To für diese Reparaturen?

    Besagter Freund hat zwar Ahnung aber mit Anleitung und oder Teileliste könnte ich die Ausfallzeit des KFZ so gering wie möglich halten.

    Und ja ich hab die Forensuche bemüht aber bei der Anzahl an Treffern zu Ketten und Riemenspanner wirds schwierig das richtige zu finden. Ausnahme hier: Spannrollenwechsel von westberliner

    Elch: W168 -A160 BJ 2000 75kw, Benzin, Klima, WDB1680331J

    Auf jeden Fall schonmal Danke für evtl. Antworten.



    LG

    ven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter54, 26.01.2013
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Da wäre ich mal nicht so überzeugt.
    Das sieht bei vielen anderen *elch* auch nicht besser aus.

    Gruß
    Peter
     
  4. #3 westberliner, 26.01.2013
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Würde es nicht übertreiben...fahr mal weiter - wenn der Verbrauch merklich zunimmt erst dann wechseln.
     
  5. #4 Schleicher, 26.01.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Kann ja sein das es tatsächlich so ist. Bevor ich mir die Arbeit machen würde den Kopf vom Elch zu nehmen würde ich erst mal prüfen ob denn die Ursache tatsächlich daher kommt. Lieber erst mal das Kühlsystem abdrücken und schauen ob ein möglicher Verlust woanders zu finden ist.

    Das mit dem Ölschlamm ist an den Elchen die insbesondere auf Kurzstrecken laufen und deshalb nie richtig warm werden nichts ungewöhnliches.

    Bei einem cm fehlender Kühlflüssigkeit geht normalerweise noch keine Lampe an. Das muss schon mehr sein. Also erst mal Kühlmittel wieder auffüllen und beobachten.

    Gruß Klaus
     
  6. #5 westberliner, 26.01.2013
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Abdrücken ist nicht zu 100% sicher.

    Ob es der CO2-Test ist weiss nicht nicht, wäre aber auch eine Möglichkeit. Ganz vergessen.
     
  7. #6 Schleicher, 26.01.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    """"Abdrücken ist nicht zu 100% sicher.""""" Stimmt! Sagt aber aus ob denn und wie viel tendenziell verloren geht und ob eventuell sofern man es findet eine andere Ursache vorliegen könnte.

    Gruß Klaus
     
  8. Kaptah

    Kaptah Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 - A160
    Ich atme tief durch. Werd mal auffüllen und schauen wie es weiter geht. Allerdings sollte der nicht so schlammig sein. Fahre tägl 30 km pro Strecke und vorher 30 min Standheizung.

    Wie gesagt Ketten und Riemenspanner kommen in den nächsten Tagen neu wenn ich weiß was ich an Teilen bestellen muss dann wäre es ja nicht so problematisch wenn der Motor raus ist "mal eben" die Dichtung mit zu machen. Allerdings verstehe ich auch das unnötige Reparaturen Dinge auch "verschlimmbessern" können. Insofern werd ich das mal noch ne Weile beobachten. Weil bis auf das Jammern der Nockenwelle durch den Spanner und den flatternden Riemen hab ich absolut keine Probleme.

    Schonmal Danke für die Antworten.
     
  9. Chemy

    Chemy Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    W169, A160CDI Classic, BJ. 08/2006, Modelljahr 2007, Schaltgetriebe, OM640,
    Viel Glück mit deinem Elch!

    Habe vor ein paar Tagen einen schönen Link zum Thema Zylinderkopfdichtung gesehen:
    http://www.motor-talk.de/forum/zyli...an-erkennt-man-das-t1436929.html#post12732628
    Vll. Hilft dir das ja weiter!
    Wie die anderen schon geschrieben haben ist heller Schlamm am Öldeckel beim W168 Benziner RELATIV häufig, zumindest ließt man das hier es ab und zu hier im Forum.
     
  10. thei

    thei Guest

    Hallo,

    Das einfachste wurde noch gar nicht genannt! Nämlich ein defektes Thermostat! Die Dinger sind leider bei der A-Klasse auch nicht unbedingt haltbar, dementsprechend gibt´s das Thema auch schon öfter im Forum, also bitte suchen. ;-)
     
  11. Chemy

    Chemy Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    W169, A160CDI Classic, BJ. 08/2006, Modelljahr 2007, Schaltgetriebe, OM640,
    Thei, Ich war mal so frei deinen Beitrag zum "altmodischen Tests" des Termostats zu suchen.

    A210 Wasserthemperatur über Scangauge II

    Hast du inzwischen herausgefunden ob dein Test auch für CDi Motoren gültig ist? Habe manchmal das gefühl, dass die Heizung nur Lauwarm wird und manchmal ist sie heiß wie immer, Keine Ahnung obs an den Außentemperaturen liegt oder an meiner fehlenden Geräuschkapsel, oder eben an einem defekten Termostat :/
     
  12. Kaptah

    Kaptah Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 - A160
    das könnte sogar sein. Vergess ich mal die Standheizung und mach das Gebläse auf 3 an wird die Luft auch nach 20 Minuten fahren wieder "Arschkalt" sodass ich die Standheizung momentan auch als Zuheizer nutze. Ich les mir die Links mal durch und schau wie ich das Teste.
     
  13. Kaptah

    Kaptah Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 - A160
    Zu den anderen Fragen.. gibt es Lektüre mit Teilekatalog? Also Fehler raussuchen und dahinter die Teilenummern die benötigt werden für eine Reparatur?

    Schon einer Erfahrungen mit http://www.delius-klasing.de/buecher/Mercedes+A-Klasse+ab+10/97+-+8/04.2484.html ?

    Weil ich denke nicht das meine MB Niederlassung mir da weiterhilft nachdem ich den Laden gesprengt habe.

    Denn ich muss ganz dringend den Riemen- und Kettenspanner austauschen.
     
  14. thei

    thei Guest

  15. #14 Mr. Bean, 27.01.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja stimmt: Ein rostiger Ölmessstab und Schlamm im Öleinfüllstutzen sind normal!

    Erst einmal auffüllen und abwarten was passiert!
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Kaptah

    Kaptah Elchfan

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 - A160
    Hab vorgestern bis zur Markierung aufgefüllt. Hab gestern nochmal reingeschaut, nun ist allerdings zuviel im Behälter.. :?:

    Denke das Thermostat ist somit in Ordnung. Soll ich bis zur Markierung das überflüssige Absaugen?
     
  18. #16 Schrott-Gott, 30.01.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    773
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Je wärmer das Wasser, desto höher der zulässige Stand. Auch etwas über Maximum !!
    Wichtig ist, das der Stand bei kaltem Motor (auch ars..kalt!) nicht unter Minimum geht.
    Gibt es denn da nur eine Markierung? (Sorry, habe das jetzt nicht im Kopf)
    Wenns viel zuviel ist, wird es raus gedrückt.
    Never change a running system. = Zuviel Wartung ist auch ungesund.
     
Thema:

Notoperation....Zylinderkopfdichtung?

Die Seite wird geladen...

Notoperation....Zylinderkopfdichtung? - Ähnliche Themen

  1. W169 Zylinderkopfdichtung? A170

    Zylinderkopfdichtung? A170: Guten Abend liebe Elchgemeinde, seit geraumer zeit fahre ich nun schon meinen A170 coupé. Jedoch bin ich Donnerstag das erste mal mit ihm eine...
  2. W168 Kühlwasserverlust! Evtl. Zylinderkopfdichtung?

    Kühlwasserverlust! Evtl. Zylinderkopfdichtung?: Hallo zusammen. Bei unserem A140 Bj. 2001 hatten wir vor ca 4 Wochen Kühlwasser nachgekippt, weil die orangene Kotrollleuchte ab und an kurz...
  3. W169 Zylinderkopfdichtung nach 4 J. und 20TKM undicht

    Zylinderkopfdichtung nach 4 J. und 20TKM undicht: Hallo, meine Eltern haben einen gerade mal 4 Jahre alten A200 mit Automatikgetriebe. Das Auto wird kaum gefahren, hat gerade mal knapp 20.000 KM...
  4. Allgemeines Zylinderkopfdichtung ja oder nein????

    Zylinderkopfdichtung ja oder nein????: Hallo, so langsam weiß ich nicht mehr weiter.... alle wollen meine Zylinderkopfdichtung wechseln, aber eigentlich spricht nicht viel dafür. Es...