Oeko- Chip Tuning

Diskutiere Oeko- Chip Tuning im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hi Fans Ich spiele mit dem Gedanken ins Motormanagment eingreifen zu lassen. Mein Renner : A150 Autotronic Laut Angabe 10 Kw und ca 28 Nm mehr,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Georgie, 26.02.2007
    Georgie

    Georgie Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    aus dem Norden
    Marke/Modell:
    B 170 Autotronic
    Hi Fans
    Ich spiele mit dem Gedanken ins Motormanagment eingreifen zu lassen.
    Mein Renner : A150 Autotronic
    Laut Angabe 10 Kw und ca 28 Nm mehr, bei Minderverbrauch von ca. 0,9 Liter.
    (B&S Motor und Chiptuning)mit 5 Jahren Garantie
    Hat jemand Erfahrung mit dem Tuning, evtl Finger weg oder so?
    Gruß Georgie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wokie

    Wokie Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seekirchen / AT
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,7CDI
    Gestern kam da was in Tv...

    War auf SAT 1 zu sehen

    der Bericht war nicht schlecht und dort wurde ein Golf mit dem Oeko-Chip versehen Zuvor hatten sie eine festgelegte Strecke mit dem Fz abgefahren und den Verbrauch errechnet.

    danach das selbe spiel wieder und der Verbrauch war deutlich geringer, trotz höherer PS Zahl nach dem tunen....auch Dekra hat es bestätigt....

    Es war die Frima SKN....kannst dort mal schauen was Sie so anbieten....

    Gruß Wokie
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    wieviel wurde denn eingespart?
    1 Liter auf 100 km? oder weniger??

    skn bietet für den A150 nichts an.
    Beispiel am A200cdi:
    Wenn man 1,10 € für nen Liter rechnet (heute 1,069) und einen Liter spart (was ich schon für viel halte), dann rechnet sich das Teil nach knapp 39tkm.
    Einbau und Abnahme kommen noch hierzu, rechnen wir mal 100,- (eher mehr), dann rentiert sich dat Ding nach knapp 48tkm.

    Natürlich verschiebt sich das Ganze noch weiter nach hinten, wenn man nun hart am Gas die Mehrleistung ausnutzen will und auch bei zügiger Fahrweise wird die Ersparnis auf verschwindend kleine Werte reduzieren.
    Wenn also im Schnitt 0,5 Liter gespart werden, dann rentiert sich das Teil erst nach knappen 100 tkm.

    Ob's das wirklich ist??
    Übrigens ist bei jedem Chiptuning Spritsparpotenzial gegeben.


    Gruß
    Über
     
  5. #4 Bass-Elch, 26.02.2007
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Beim R32 sagten die was von 1,7 Litern weniger im Durchschnitt. Aber v.a. im Hochgeschwindigkeitsbereich sollte er weitaus mehr einsparen.
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Grad im Volllastbereich wird der Verbrauch wohl eher nicht sinken, die Mehrleistung, die genau dann abgefordert wird, wird den Verbrauch eher steigen lassen. Bei ruhiger Gangart wird's wohl was einsparen, nach frühestens 40.000 km rechnet es sich dann, wenn mans selbst einbaut ;)
    Zudem frage ich mich was nen Sparchip mit nem R32 gemein haben soll. Einen total übermotorisierten Wagen kaufen und dann zum Sparer machen wollen - der immernoch's doppelte braucht, vergleicht man Ihn mit nem "normal mototrisierten" Golf bei ruhiger Gangart.

    Aber back to topic,

    der Chip von B&S, was solln der kosten und wieviel fährst du?
    Die Sparangaben, egal ob nun bei dir, dem 200cdi oder dem R32 sind zu erreichende Bis-Werte, wenn in deinem Fall dann 0,5 Liter (0,9 waren angegeben) real umgesetzt werden, dann kannst dir ausrechnen wann, also nach welcher Laufleistung sich der Chip rentiert.
    Weiter wundern mich die Angaben zur Mehrleistung - da der 150er keinen aufgeladenen Motor hat - wo soll die Leistung herkommen, ist für mich daher schon ein sehr fragliches Angebot.

    Sinn deines Vorhabens ist ja schließlich nicht mehr Leistung zu gewinnen, sondern zu sparen und da habe ich angesichts der Preise solcher Teile Bedenken. Zumal du den Einbau und die Abnahme auch noch miteinberechnen musst.
    Weiter würde es auch dann erst lohnen, wenn du sämtliche Spritsparregister auch jetzt schon ziehst.
    Denn Verhalten anzupassen kostet ersteinmal gar nichts und das Sparpotenzial des Fahrers ist das Grösste.

    Gruß
    Über
     
  7. #6 Georgie, 26.02.2007
    Georgie

    Georgie Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    aus dem Norden
    Marke/Modell:
    B 170 Autotronic
    Hi Über
    im Prinzip hatte ich nur das Mehr an Nm im Kopf und die 10 Kw sind nicht schlecht.
    Schnell genug ist er mir und das er daraufhin weniger braucht, ist ein schöner Nebeneffekt.
    Siehe mal unter http://motor-chiptuning.de/
    Gruß Georgie
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    oh man, was is'n das für ne Bude :o
    Habe mal nach'm Chip für den 170cdi geschaut. Neben exorbitanten Drehmomentangaben, soll der Wagen auch 15 km/h schneller im Vmax werden. *ulk* Geil liefern die gleich nen anders übersetztes Getriebe mit?? *LOL*
    268 NM würde ein seriöser Tuner niemals anbieten - theoretisch machbar wäre auch mehr, nur fällt der Elch dann auseinander. Kupplung, Getriebe,...
    Weiter bietet ein seriöser Tuner für die AKS und Automatikgetriebe nichts oder nur auf Nachfrage etwas an, da diese Getriebe mit den 180 NM der Serie schon zu stark in Anspruch genommen werden.


    Habe mir jetzt nicht alle Fahrzeuge angeschaut aber die 650,- € für den 170cdi - oh man, für'n paar Euro mehr gibt's auch was Gescheites.

    Meine Meinung - Finger weg.

    Gruß
    Über
     
  9. #8 Stephen, 26.02.2007
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Prinzipiell ist gegen seriöses Eco-Tuning nichts zu sagen.
    Die Motorsteuerung hat normalerweise große Reserven für die Produktionsstreuungen und die Spritqualität. Da kann man durchaus etwas zugunsten des Verbrauchs tun.
    Nur ob sich da die Ausgabe von 500-1000 Euro jemals rechnet? *kratz*

    Zudem gilt aber bei der Autotronic: Finger weg von jeglichen Modifikationen!
    Selbst Mercedes hatte erhebliche Probleme, dafür ne vernüftige Abstimmung zu finden.
    Das hatte den ganzen Serienstart verzögert und es gibt noch jetzt "häufiger" Updates für die Motor- und Getriebsteuerung, weil die Abstimmung sehr empfindlich ist.
    Tuningmaßnahmen können da erheblichen Ärger verursachen bis hin zu Defekten am Getriebe.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Georgie, 27.02.2007
    Georgie

    Georgie Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    aus dem Norden
    Marke/Modell:
    B 170 Autotronic
    @ all
    Danke für eure Mühe. Ich werde es so halten, obwohl es mich gereizt hätte, wie ich es eigentlich bei Skepsis gehalten habe : VW (oder Finger weg)
    Gruß Georgie
     
  12. jazz

    jazz Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    also bei mir würde ich nur 12ps mehr kriegen finde bei 12 ps und mehr als 400€ das lohnt sich nicht
     
Thema:

Oeko- Chip Tuning

Die Seite wird geladen...

Oeko- Chip Tuning - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem Ist zwar kein Mercedes, macht aber nichts. Die Arbeit ist sehr ähnlich ... Siehe:...
  2. Allgemeines Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: Ist zwar ein Opel Mokka, aber vom Prinzip her ist es überall gleich ... HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem:...
  3. Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169

    Tuning Luftfilter und Gaspedal - A170, W 169: Hi, hab gerade was gefunden und mich würde interessieren, ob das tatsächlich soviel bzw. überhaupt etwas bringt. Speziell auch, weil der A170 in...
  4. Brauche eure Hilfe - Tuning

    Brauche eure Hilfe - Tuning: Möchte meinen Wagen etwas aufhübschen und wollte hier mal nach paar Tipps fragen. Und zwar geht es darum, dass ich selber nur wenig Budget zur...
  5. Chip-Tuning für A180 CDI

    Chip-Tuning für A180 CDI: Moin moin zusammen, ich weis es gibt hier viele Informationen zu dem Thema, aber wirklich weiterhelfen tun sie mir nicht. Ich habe einen A180...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.