ÖL am Unterboden

Diskutiere ÖL am Unterboden im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, wir überlegen einen zweiten A 170 CDI zu kaufen. Das Auto hat 160'000 km gelaufen. Baujahr 1998. Die Karosserie scheint o.k. zu sein. Aber...

  1. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    wir überlegen einen zweiten A 170 CDI zu kaufen.

    Das Auto hat 160'000 km gelaufen.
    Baujahr 1998.
    Die Karosserie scheint o.k. zu sein.
    Aber es gibt irgendwo ein Leck, wo Öl austritt.
    Das Öl ist farblos, also kein Motoröl.
    Wir vermuten Getriebe oder Lenkung.

    Was könnte da im Argen liegen ?
    Kosten ?

    Ich füge Fotos bei.



    MB_BS_1.jpg MB_BS_2.jpg MB_BS_3.jpg MB_BS_4.jpg
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: ÖL am Unterboden. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudi_56..., 12.05.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    252
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    ... wohl eher Lenkung!!!
    Beifahrerseite die Lenk-Manschette total nass - Fahrerseite dagegen schon fast trocken!!
    Lenkgetriebe!!!??? Könnte sein!!!
    Denke, da wird die Leitung einen weg haben -
    Rost am Metallrohr - Schlauch undicht.
    ☺☺
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    also könnten es (wahrscheinlich) (einer von) zwei Problemen sein ?

    A) Die beiden Simeringe an der Lenkung, vorzugsweise rechts.

    Kann man die einzelnen tauschen ?

    B) Der Hydraulikschlauch von der E-Pumpe zur Lenkung.

    Wir hatten mal einen Audi A4.
    Der hatte so einen defekten Hydraulikschlauch.
    Da war der Fehler preiswert zu beheben.

    ...
     
  5. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Lenkung wäre blöd, aber nicht selten, weil bis zum cleanpoint Späne in der obenliegenden Ölpumpe des powerpacks Öl in den darunter liegenden E- Motor laufen lässt.
    Das erkennt man am Behälter oben, wenn was fehlt. Ifso, ist ein plötzlicher Lenkungsausfall wegen des abgesoffenen Motores möglich.
    Man merkt das dann an einer fehlenden Lenkhilfe. Defekte Dichtungen der Lenkung führen recht rasch zur Explosion der Spurstangenbälge und der Ölverlust ist erheblich.
    Verlust der Unterstützung dto.
    Regards
    Rei97
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  6. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    also müsste man vielleicht die abgebildete Leitung auswechseln.

    (Wenn es denn die Ursache ist.)

    Angebote für Neuware habe ich noch nicht gefunden.



    MB_W168_Lenkungsleitung.jpg
     
  7. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2.088
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    um festzustellen, ob die Lenkung selbst, also das Lenkgetriebe an den äusseren Dichtungen undicht ist kann man ganz einfach die Manschetten am Lenkgetriebe lösen ( die großen Schellen ab ) und etwas zurückschieben. Wenn da dann ( viel ) Öl drin ist ist das eigentliche Lenkgetriebe undicht. Dann muß es komplett gewechselt werden.

    Falls es in den Manschette trocken ist würde ich als nächstes das ganze ausgelaufene Öl entfernen. Dann, nachdem das Reinigungsmittel verdunstet ist, den Motor starten und die Lenkung bewegen. Nun müßte man die Undichtigkeit leicht finden können.
    Sinnvoll ist es vorher alle Verkleidungen im Bereich der Lenkung zu entfernen um besser sehen zu können.

    Klaus
     
    miraculix, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  8. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    nun gibt es ein weiteres Angebot, was uns auch interessieren würde.

    HU-fällig, aber mit TÜV-Bericht.

    Die Mängel würden mich erstmal nicht schocken.

    Aber, wie aufwändig ist der Austausch der Bremsleitungen beim A ?

    Ich würde welche in KuNiFer einbauen.



    Mercedes_A_BWald.jpg
     
  9. #8 Heisenberg, 31.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    5.706
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Viel wichtiger ist vernünftiges Biege und Bördel Werkzeug!
    Ohne das brauchst du gar nicht erst Anfangen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Ralf_71287, 31.05.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    292
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,

    Kunifer (CuNiFerro - Kupfer-Nickel-Eisen Legierung) ist ein super Werkstoff für Bremsleitungen. Rostet nicht und leicht zu biegen. Kein Schutzüberzug, der irgend wann mal wegblättert. Die hatte ich an meinem Audi 80. Nach 26 Jahren sahen die noch neuwertig aus.
    Jedoch muss die Kunifer Leitung fürs Auto von Daimler freigegeben sein also fürs Auto geeignet sein.
    Ich denke mal es sind nur Stahlleitungen freigegeben.
    Neue Kunifer Leitungen sind leicht rötlich (vom Kupfer). Das merkt der Prüfer sofort und wird stutzig. Wenn die Leitungen älter werden dann werden die dunkel bis schwarz. An manchen Stellen entsteht auch leichter Grünspan.

    Mein Vorschlag:
    Vorher erkundigen ob Kunifer geht oder
    die fertigen Leitungen schwarz matt lackieren.

    :-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    es gibt ein allgemeines DEKRA-Gutachten
    zu Kunifer.
    Da muss nix freigegeben werden.

    Mich intressiert, ob es besondere Tuecken
    beim A beim Verlegen gibt ?

    Normalerweise werden die BrLtg einfach
    aussen am Unterboden in Schellen
    gefuehrt.

    ...
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 31.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    5.706
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das ist auch soweit Richtig!
    Ich habe selber ein paar Leitungen in dieser Ausführung ausgetauscht!

    Aber:
    Wirklich wichtig ist ein vernünftiges Bördel Werkzeug .... Ich selber hatte keins, aber ich habe einen Kumpel wo ich es mir Leihen konnte.
    Vergleichsweise:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Ralf_71287, 31.05.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    292
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    naja, kommt auf den Prüfer drauf an. Im Audi 80 Forum gabs da schonmal Probleme, da es 80er gab mit Stahlbremsleitungen und/oder Kunifer.
    Kommt auch drauf an was genau in diesem Dekra Gutachten steht. Ich würde da nicht so blauäugig drangehen aber egal. Der Teufel ist ein Eichhörnchen, wenn de Pech hast musst alles nochmal machen.
     
    Heisenberg gefällt das.
  14. KDOW

    KDOW Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    120
    Marke/Modell:
    A 170 CDI / W 168 / 66 kW / Kdow / 185/55-R15 / Glutrot / 1998
    Moin,

    Probleme gibt es, weil es eine TÜV INTERNE Anweisung gibt, KuNiFer grundsätzlich abzulehnen,
    wenn der Prüfingenieur sich mit der Sache nicht auskennt.

    Aber das KBA hat da eine andere Sichtweise.




    KuNiFer_1_KBA.jpg
     
    Ralf_71287 gefällt das.
  15. #14 Ralf_71287, 01.06.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    292
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Danke für das Gutachten,

    ich lese das so: Wenn du das ordentlich verlegst, keine Klemmverschraubungen verbaust und die Anlage dicht ist, dann gibt der Prüfer sein OK *thumbup*
    Mit Amtsdeutsch und Juristengelabere hab ich leider meine Probleme.
     
    Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Schrott-Gott, 01.06.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Das ist KEIN Gutachten !!

    1. ist das nur eine Seite von 2
    Was steht auf der 2. ?

    2. Besagt das inhaltlich NUR, dass es NICHTS aussagt !

    Nämlich, dass
    ... sie evtl. irgendwann einmal eine AGB auf Grundlage diesen
    "INRORMATIONSPAPIERS" !!!!

    erteilen KÖNNTEN !

    https://werbas-ag.com/wp-content/uploads/2018/09/Beitrag-19-Holz-Ottmar_Zurechtgebogen.pdf

    2019-06-01 15.07.50 werbas-ag.com f692f0cf21da.jpg
     
    Heisenberg gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 01.06.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    KUPFER-NICKEL ROHRLEITUNGEN
    [​IMG]
    KuNiFer Bremsleitungsrohr

    -Details

    Anwendungsgebiete
    Bremsleitungen mit CuNiFe-Legierungen nach dürfen nur verbaut werden, wenn:
    - das Kfz weder ein ESP noch ein Bremsassistenten besitzt, da dort Spitzendrücke von über 200 HPa auftreten können und
    - eine Herstellerfreigabe für die Verwendung von DIN Bremsleitungen existiert (bisher nur für einige Peugoet und Renault Modelle bekannt).

    Eigenschaften:

    Werkstoff: CuNi10Fe1Mn
    90 % Kupfer und 10 % Nickel, Ø 4,75 x 0,78 mm,
    erfüllt die Anforderungen nach BS 2871, EN 12449, DIN 74234, CN 102, SAE J527, ASTM A254, SMMT C5B

    Verarbeitungshinweise
    Zur Bearbeitung nur geeignete Werkzeuge verwenden
    Bei Verwendung dieser Bremsleitungen und Ersatz von Bremsleitungen durch diesen Artikel sind die Fahrzeug-Herstellerempfehlungen zu berücksichtigen.
    -
    http://www.bremsleitungen-online.de...r/bremsleitungsrohr-cu-ni-fer-475mm/index.php
     
    Heisenberg gefällt das.
  18. #17 Schrott-Gott, 01.06.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  19. #18 Schrott-Gott, 01.06.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 01.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    5.706
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wo ihr jetzt gerade so schön am Diskutieren seid, ..... Ich bevorzuge nach wie vor Stahlleitung!
    Beschichtet, hält nach der Erneuerung mindestens "Länger" als das Fahrzeug, lässt sich super Verarbeiten, und Stahl ist eh Geil ;-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 Schrott-Gott, 01.06.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    2.253
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
Thema:

ÖL am Unterboden

Die Seite wird geladen...

ÖL am Unterboden - Ähnliche Themen

  1. Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99

    Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99: Hallo zusammen, Ich habe mir spontan und ohne viel Vorstellungen einen A170 CDI Bj 99 gekauft, da ich sehr kurzfristig ein Gefährt für die...
  2. Öl riecht nach Sprit und gelblicher Schleim

    Öl riecht nach Sprit und gelblicher Schleim: Hallo zusammen, wir waren ja bei Redhead Zylinderkopfdichtung zum Motorcheckup mit folgendem unschönem Ergebnis: Ventildeckel und andere...
  3. Wo sitzt beim W168 das Oel-Ueberdruckventil ?

    Wo sitzt beim W168 das Oel-Ueberdruckventil ?: Ich möchte das Oel-Ueberdruckventil reinigen und die ev. gesetzte Feder darin erneuern . . . Nur wo sitzt dieses?...
  4. Öl läuft aus nach Vollbremsung !!??

    Öl läuft aus nach Vollbremsung !!??: Hy Leute Hab ein dickes Problem mit meinem kleinen . Nachdem ich heute morgen wegen nem Reh ne Vollbremsung hingelegt habe verliert der Kleine...
  5. Öl total unrein + unerträglicher Gestank im Innenraum

    Öl total unrein + unerträglicher Gestank im Innenraum: Hey Leute, bin seit gut 1,5 Jahren Besitzer einer alten A-Klasse und überhaupt kein Schrauber. Eher zwei linke Hände mit meinen 21 Jahren. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden