W168 Öl in Ladeluftkühler!!!???

Diskutiere Öl in Ladeluftkühler!!!??? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, weis einer von euch ob der Ladeluftkühler auch Motoröl mit kühlt (A170 CDI Bj. 99)? Oder kühlt es nur das Ansaugluft? Vielen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 mdina2nl, 09.08.2007
    mdina2nl

    mdina2nl Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeugingenieur
    Marke/Modell:
    A170 CDI Elegance
    Hallo zusammen,

    weis einer von euch ob der Ladeluftkühler auch Motoröl mit kühlt (A170 CDI Bj. 99)? Oder kühlt es nur das Ansaugluft?

    Vielen Dank im Voraus


    MfG, Dina
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lehrerlustig, 09.08.2007
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Ic bin mir zu 99% sicher, dass der nur die Luft kült...
     
  4. #3 Pusteblume, 09.08.2007
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Das Öl im LLK kommt durch den Verlust des Lagers im Turbo zustande.
    Ist ok so, auch wenns schmuddelig aussieht.

    Soll angeblich sogar die Ventilschäfte schmieren.
    Ob der KD-Meister mit dieser Aussage dem Unvermeidlichem etwas Gutes abgewinnen wollte? Öl in der Luft und dann die AGR ?? grr.

    Schau, dass genügend Öl im Motor ist und dann passts.
     
  5. #4 mdina2nl, 09.08.2007
    mdina2nl

    mdina2nl Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeugingenieur
    Marke/Modell:
    A170 CDI Elegance
    Vielen Dank für die schnelle Antworte.

    Ich habe eigentlich mein Auto letzter Woche zu DC-Händler gebracht und die haben erwehnt, dass der Ladeluftkühler kaputt ist bzw. undicht ist und deswegen unten, beim Stoßfängerverkleidung, Ölflecken anwesend sind.

    Aber ich weis eigentlich nicht, warum der Turbolader Öl verliert, weil normaler weise gibs doch auch kein Ölverlust (beim Neukauf)?
     
  6. #5 Forthright, 09.08.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Bei einem neuen Fahrzeug sind die Passungen des Lagers der Turbinenschaufel passgenau. Durch die funktionsbedingte und thermische Belastung der Lager laufen diese - je nach Beanspruchung mehr oder weniger - mit der Zeit etwas ein d.h. die Passung bekommt minimal mehr Spiel. Da das Öl mit Druck durchläuft, drückt es sich an solchen Stellen raus. Ist vergleichbar mit einer verschlissenen Ölwannendichtung, die einen Riss o.ä. bekommen hat, dort drückt es dann auch das Öl raus.
     
  7. #6 cryonix, 10.08.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    @ Fortright

    stimmt. Aber nicht ganz. ;)

    Im Turbo können wegen der dort herrschenden Temperature und Drehzahlen keine Dichtringe, Simmeringe eingesetzt werden. Die meisten Turbos laufen sogar in ganz normalen Gleitlagern. Die Abdichtung besteht aus "Stator" - "Rotor" Scheiben, die eine Art Labyrinth bilden. Der Turbo ist am Hauptölkreis angeschlossen und dürfte den größten Ölumlauf haben.

    Zur Funktion der Dichtheit der Schmierung ist auf der Verdichterseite das Vorhandensein eines entsprechenden Druckes erforderlich! Fehlt der, bzw wird die Druckdifferenz zwischen Öl und Ladeluft größer, tritt unweigerlich Öl in die Luftseite über!

    Daher wird oder wurde bei NFZ sogar empfohlen, längeren Schubbetrieb zu vermeiden, um ein Absaugen von Öl über die Ladeluftseite zu vermeiden.

    Gleiches tritt auch bei Undichten hinter dem Turbo mit zu geringem Ladedruck auf.

    Wenn noch auf der Seite, einfach mal die FAQ bei Motair durchstöbern - da steht einiges Wissenswertes über Turbosymptome drin

    Cryonix
     
  8. #7 mdina2nl, 10.08.2007
    mdina2nl

    mdina2nl Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeugingenieur
    Marke/Modell:
    A170 CDI Elegance
    Vielen Dank für die Antworte.

    Also was ich verstehen kann ist, dass dieses Problem nicht beschädigend für das Auto ist (Motor, Turbolader etc..).

    Ich werde einfach mit mein *elch* weiterfahren bis es nicht mehr geht ;)


    Mit freundlichen Grüßen

    Dina
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    @cryonix: Danke für die interessanten Infos.

    Bei meinem Wagen "schwitzt" der Turbo Öl raus, ist das als normal anzusehen?

    Habe es mal einem DC-Meister bei der PWI gezeigt, der meinte, das Öl würde wohl von der Kurbelgehäusebelüftung runtertropfen (der entsprechende Schlauch wird offenbar generell mit der Zeit porös und sifft dann Öl raus).

    Zum Thema Übertritt von Öl auf die Luftseite: Bei meinem Wagen ist bzw. war eine Schlauchschelle am Ladeluftschlauch (unterhalb vom Turbo) durchgerostet und teilweise nicht mehr vorhanden. Bewirkt sowas nicht auch einen Druckabfall auf Verdichterseite? @mdina2nl: Überprüf doch mal, ob die Schlauchschelle bei Dir noch vorhanden ist. Die ist der Witterung ziemlich ausgesetzt und fault daher denke ich ganz gerne ab. Die Schlauchschelle sitzt ganz unten, direkt über dem Vorderachsträger.

    taurus
     
  11. #9 Mr. Jiggy, 03.03.2008
    Mr. Jiggy

    Mr. Jiggy Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemech.-Masch.bau koop.
    Ort:
    Jüchen, aber oft in Grevenborich und Mönchengladba
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Pre-Mopf
    Habt ihr schon mal drüber nachgedacht, dass auch Öl vor dem Turbo im Ansaugschlauch ist????

    Das ganze Öl im Turbo, Im Ladeluftkühler, in allen Schläuchen zwischen Turbo und Ansaugbrücke kommt vom Ölabscheider, der das überschüssige Öl aus dem Kubelwellengehäuse und dem Zylinderkopf VOR dem Turbo rauslässt, damit dieses über das Ansaugsystem wieder zurück in den Motor gelangt.

    Bei jedem Benziner kommt das überschüssige Öl auch oben an der Drosselklappe an.

    Wenn der Turbo an den Lagern undicht wäre (man beachte: bis zu 180.000RPM), würde der nicht lange halten, und der Motor doch auch, weil zwischen Schmierung und Abgasseite auch gelagert wird, rauchen, weil er ständig Öl in die Abgasseite bekommt.
     
Thema: Öl in Ladeluftkühler!!!???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w168 A170 turbo defekt oel tritt aus?

    ,
  2. a 170 llk

    ,
  3. vaneo 1.7 cdi welches öl

    ,
  4. ladeluftkühler vaneo,
  5. ladeluftkühler schwitzig ,
  6. ladeluftkühler schwitzig mercedes a klasse,
  7. w168 170cdi ladeluftkühler ausbauen,
  8. a klasse w168 öl läuft raus,
  9. großer ladeluftkühler a 170 cdi,
  10. a 170 cdi druckt ol zur entluftung ,
  11. a klasse öl läuft aus
Die Seite wird geladen...

Öl in Ladeluftkühler!!!??? - Ähnliche Themen

  1. Öl: Motoröl für M 266 auch für M166 gültig?

    Öl: Motoröl für M 266 auch für M166 gültig?: Hallo zusammen, in den Spezifikationen von Mercedes findet man den M166 nicht mehr :( Der M266 ist aber die identische Neu-Auflage, laut...
  2. Ich habe Benzin im Öl

    Ich habe Benzin im Öl: Hallo Ich habe einen A 160 BJ. 1998. Ich habe diese Tage festgestellt das ich Benzin im Motoröl habe. Kann mir da jemand etwas zu sagen oder mir...
  3. Öl Hi

    Öl Hi: Heute auf der Autobahn bei 120 fing der Elch plötzlich an zu piepsen und im Display blinkte das Ölsymbol und "Hi". Als ich runter auf 100 km/h...
  4. Stossdämpfer verliert Öl

    Stossdämpfer verliert Öl: An unserem Elch läuft Öl aus dem Stossdämpfer HR. Die Pfütze am Garagenboden hat einen Durchmesser von ca 4 cm. Muß wohl neue Dämpfer...
  5. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.