öl-wechsel bei w168!

Diskutiere öl-wechsel bei w168! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, kann mir jemand sagen wo ich die schraube zum ablassen des öl´s finde, habe nur kurz unter das fahrzeug gesehen, aber da ist ja alles mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 tschako, 05.09.2005
    tschako

    tschako Elchfan

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo,

    kann mir jemand sagen wo ich die schraube zum ablassen des öl´s finde,
    habe nur kurz unter das fahrzeug gesehen, aber da ist ja alles mit
    kunststoff abdeckungen zugebaut!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 05.09.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Tja, da muß zuerst die Bodenabdeckung weg ;). Alternativ kannst du das Öl auch absaugen.
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    es muss die rechte Abdeckung (genau unter dem Beifahrer) abgenommen werden. Ziemlich mittig sitzt dann die Ölablassschraube, kannste aber auch nicht verfehlen.

    Gruß
    Über
     
  5. #4 Basti-85, 07.09.2005
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    Öl absaugen geht beim Elch nicht, zumindest nicht beim Diesel...

    Aber die Ablass Schraube siehst du sehr gut.
     
  6. #5 Robiwan, 07.09.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Echt?? Wieso?
     
  7. #6 thebecks, 07.09.2005
    thebecks

    thebecks Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    ich bin auch sehr gespannt warum das nicht gehen sollte.....hab mein praktikum bei mercedes gemacht und da ging es noch mit absaugen...egal ob diesel oder benziner
     
  8. #7 ulrikus99, 07.09.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Natürlich geht Ölabsaugen auch beim Dieselmotor. *daumen*
    Nur muss man beim Absaugen den Ölrücklaufschlauch (liegt zwischen dem Ölabscheider und dem Führungsrohr des Ölmeßstabs) abklemmen. ;)
     
  9. #8 xThw880x, 07.09.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Du musst nur die kleine Plasteverkleidung unter dem rechten Vorderrad abbauen dann kommst du ran
    auf dem Bild siehst du die Schraube.

    MfG Thomas

    [​IMG]
     
  10. #9 tschako, 08.09.2005
    tschako

    tschako Elchfan

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170CDI
    also die abdeckung unter dem beifahrersitz abnehmen oder?
    was ist noch alles zu beachten beim ölwechsel welchen tipp
    kanst du mir geben auch wegen ölfilter oder so!
    wäre dir sehr dankbar!


    danke schon mal
    für das foto!


    Gruß
    Tschako
     
  11. #10 Robiwan, 08.09.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Mund auf, Augen zu. *SCNR*

    *spam*
     
  12. #11 xThw880x, 08.09.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    wenn du das öl abläst sollte der wagen auf beiden seiten auf böcken stehen, dann steht der wagen sicher und das öl kann nach hinten besser abfließen wegen dem gefälle.
    erfahrungsgemäß kommt das öl am anfang in einem dicken strahl und etwas weiter weg von der schraube und ebt dann ab, ich empfehle eine pappe unterzulegen und eine große wanne. der messingring sollte erneuert werden und die schraube nicht zu fest anschrauben maximal mit dem vorgegebenen drehmoment.
    den ölfilter würde ich von MB nehmen oder im Zubehörhandel anhand der Zulassung raussuchen lassen.

    bei meinem 140er sitzt der ölfilter zwischen Motor und Spritzwand in einem Plastikgehäuse welches man mit nuss und verlängerung herausdrehen kann.

    MfG Thomas
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen* ne 27er Nuss ;)

    Noch nen Tipp:

    Da der Elch nen Filtereinsatz hat, der nach oben herausgenommen wird und es dabei zu nem bissl Geklecker kommen kann, schraube ich den Deckel erst los und ziehe dann nen Gefrierbeutel (oder Ähnliches) drüber. So Kannste den Filter herausziehen ohne das es tropft *daumen* ;) ;) :]

    Gruß
    Über
     
  15. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Den Ölfilter einfach en bissel an die Kante lehnen, abtropfen lassen und dann is gut, bitte nur die kleine und die große Dichtung wechseln das reicht.

    Absaugen geht selbstverständlich ;-) Wie ulrikus schon gesagt hat ;-)

    Bye
     
Thema:

öl-wechsel bei w168!

Die Seite wird geladen...

öl-wechsel bei w168! - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  2. Problem nach Anlaser-Wechsel A140

    Problem nach Anlaser-Wechsel A140: Hallo, bin hier im Auftrag der Autofummler. ES handelt sich um einen A140 BJ1998, ohne Klima. Gestern haben beide in stundenlanger Kleinarbeit den...
  3. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  4. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...
  5. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.