W168 Öl wechsel

Diskutiere Öl wechsel im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, Ich habe die sufu benutzt um eine Anleitung zum Öl Wechsel zu finden. Vielleicht stelle ich mich ja etwas an aber ich finde immer nur so...

  1. Namcap

    Namcap Elchfan

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Hallo,
    Ich habe die sufu benutzt um eine Anleitung zum Öl Wechsel zu finden.
    Vielleicht stelle ich mich ja etwas an aber ich finde immer nur so teil Beschreibungen.
    Gibt's das nicht in einem Guss am besten noch mit Bildern?
    Sonst würde ich halt ein paar Fotos machen, nur doppelt braucht man es ja auch nicht.

    Gruß Namcap
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Öl wechsel. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    175
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Hast du dir das mal angeguckt: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=45546 ?


    Benziner oder Diesel?
    Ist deinem Profil so nicht zu entnehmen.

    Wenn du dir den Thread oben angeschaut hast, ist zum Ölwechsel nicht mehr viel zu sagen.

    Ausser du weißt nicht wo man das Öl ablässt und wo man es wieder einfüllt.
    Ansich braucht man dafür keine Anleitung... ?(


    Greetz
    Base
     
  4. Namcap

    Namcap Elchfan

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Hallo!

    Ich habe einen 170 cdi von 00

    Hatte von einem gelesen, dass der ausversehen dass Getriebe Öl abgelassen hat.
    Da War ich etwas verunsichert und dachte ich schau mal lieber nach Bildern!

    Gruß
    Namcap
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Für solche Arbeiten bietet sich die Anschaffung von einem entsprechenden Reparaturbuch wie "So wird´s gemacht" oder ähnlichem an.
    Da gibt es dann auch ein Bild.

    Wenn du schon mal einen Ölwechsel selbst gemacht hast, dann sitzt die Ölablassschraube bei deinem sehr weit hinten. Mehr oder weniger unter dem Beifahrersitz, also suche blos nicht zu weit vorne.
    Am Besten fährt am beim A170 CDI auf solche Auffahrrampen (sprich vorne etwas erhöht). Dann läuft das Öl optimal raus.

    Edit: Das mit dem A170 CDI gehört ins Profil, ansonsten darfst du das bei jeder Frage erneut erzählen (was für alle lästig ist).

    gruss
     
  6. #5 Speedy_1304, 29.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    129
    Eine Anleitung für einen Ölwechsel braucht man aber nun wirklich nicht. Da ist bei der A-Klasse nichts speziell. ?(

    Die Ölablasschraube wird mit 30 Nm festgezogen. Sie befindet sich, oh Wunder, an der Ölwanne. :D

    Der Filter sitzt an der Spritzwand unterhalb des Ansaugmoduls (ich kenne nur den Benziner). Man braucht eine handelsübliche Ratsche 1/2 Zoll mit langer Verlängerung und 27er-Nuss.
    Anzugsdrehmomente Filter: Benziner 25 Nm, Diesel 15 Nm.


    Diese Infos sollten doch eigentlich reichen?
    Oh, und wenn einer anstatt des Motor- das Getriebeöl ablässt, dann sollte er besser die Finger von Autos lassen ... diese zwei Bausteine sollte man schon auseinanderhalten können, auch ohne Anleitung ... ;)
     
  7. #6 monster, 30.05.2014
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    160
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    falsch!

    Anzugdrehmoment Deckel Filtergehäuse Diesel: 25 Nm !

    sonnige Grüße!
     
  8. #7 Homer_MCSM, 02.06.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    ein paar gelenkige Hände wären für den Filterwechsel auch von Vorteil, mit meinen Patschepranken ist das nicht so dolle :D
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wie daran scheitert es schon?
    Den Ölfilterwechsel empfand ich beim A170 CDI immer als eine der leichtesten Aufgaben.

    gruss
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Homer_MCSM, 02.06.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    naja, scheitern tuts nicht. Aber es ist halt alles win wenig suboptimal eng da vorn im Maschinenraum.

    Ich hab auch beim ersten Mal googeln müssen, wo sich der Luftfilter versteckt, den hätt ich im Leben nicht gefunden :D
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bei anderen Filtern möchte ich das auch nicht unbedingt behaupten, aber den Ölfilter finde ich recht gut und einfach zugänglich.

    gruss
     
Thema: Öl wechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a170d bj2003 öl filter wechsel

Die Seite wird geladen...

Öl wechsel - Ähnliche Themen

  1. W169 Öl zu Dickflüssig

    Öl zu Dickflüssig: Hallo an alle ! Habe heute einen Ölwechsel durchführen lassen,laut Mechaniker war mein Motoröl zu Dickflüssig,dieses kommt davon da ich viel zu...
  2. Streitthema Öl-Additiv - Fluch oder Segen ?

    Streitthema Öl-Additiv - Fluch oder Segen ?: Ich habe in letzter Zeit einige interessante Videos über Öl-Additive auf Ceramic Basis gesehen. Es gibt auch viele positive Erfahrungsberichte,...
  3. W169 Öl Wechsel nach 7000 Kilometer (12 Monate)

    Öl Wechsel nach 7000 Kilometer (12 Monate): Hallo an alle! Mein Elch verlangt wieder mal nach dem Service B. Bin dieses Jahr 6959 Kilometer gefahren und nun frage ich mich, ob das ÖL...
  4. W168 Öl-Lampe und Wechsel...

    Öl-Lampe und Wechsel...: Hallo Gemeinde, brauche euren Rat... der Elch meiner Frau wird eher selten und wenn dann nur auf Kurzstrecke bewegt. Vor einiger Zeit kam der...
  5. W168 öl-wechsel bei w168!

    öl-wechsel bei w168!: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich die schraube zum ablassen des öl´s finde, habe nur kurz unter das fahrzeug gesehen, aber da ist ja alles mit...