W168 Öl wird immer mehr

Diskutiere Öl wird immer mehr im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hey ihr, jedes mal, wenn ich meinen Ölstand prüfe, so einmal pro Woche, ist ein kleines bissl mehr Öl drinne, frag mich nun so langsam was da...

  1. #1 FireInTheSea, 30.01.2011
    FireInTheSea

    FireInTheSea Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborantin
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    A 170 Avantgarde
    Hey ihr,
    jedes mal, wenn ich meinen Ölstand prüfe, so einmal pro Woche,
    ist ein kleines bissl mehr Öl drinne, frag mich nun so langsam was da reinläuft.
    Diesel? Kühlwasser?
    Egal was es is, es kann ja nicht gut für den Motor sein, oder?
    Anfangs hab ichs nicht so wirklich ernst genommen aber langsam, so kalt wie es draußen ist, mach ich mir mal Sorgen, es sollte sich doch zusammenziehen und nicht ausdehnen :-/
    Außerdem kommt, wenn man die Scheibenwaschanlage hinten betätigt, vorne auch Lösung raus, zwar nur minimal aber trotzdem sollte das wohl nicht sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja du solltest klar den Kühlwasserstand im Auge haben. Wenn es von dort kommt, muss es ja beim Kühlwasser fehlen.

    Und bei viel Kurzstrecke kann es natürlich auch Diesel sein.

    Um wie viel ist es denn ingesamt bislang angestiegen?

    gruss
     
  4. Falk

    Falk Guest

    wenns kühlwasser wäre müßte man ja auch am messtab wasser o.ä. sehen wenn es soviel ist das der ölstand steigt. wie hoch ist er denn ?
    solange kein qualm ausm auspuff kommt, dh. überschuß verbrannt wird und es nicht über die max marke geht würde ich es nur beobachten.
    ansonsten bleibt nur das öl abzulassen und dieses überprüfen zu lassen. was anderes geht nicht.

    was das aber mit der scheibenwischanlage zu tun hat weiss ich nicht *kratz* das da vorne auch was rauskommt ist eigentlich normal ansonten pumpe wechseln lassen wenn du damit nicht leben kannst.
     
  5. #4 FireInTheSea, 30.01.2011
    FireInTheSea

    FireInTheSea Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborantin
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    A 170 Avantgarde
    naja anfangs vor 2 monaten war das öl halb voll,
    jetzt is es fast 3/4
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und viel Kurzstrecke gefahren?

    Davon abgesehen sind rund 0,2 Liter jetzt nicht wahnsinnig viel.

    gruss
     
  7. zombie

    zombie Guest

    naja wenn ich doch so kleine problemchen hätte ^^ also das kann auch allein nur durch leichten schiefstand vom auto oder durchtemperaturunterschiede kommen. weiss dann garnicht wo du da nen problem siehst. das beginnt erst wenns über dem max strich ist.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja das Problem beginnt nicht erst ab Max.
    Ein signifikanter Ölanstiegt bedeutet immer, dass es Kraftstoff oder Wasser ist was dazu kommt und die setzen die Schmierfähigkeit vom Öl herab!
    Bei 0,2 Liter würde ich die Pferde auch noch nicht scheu machen, aber es definitiv im Auge behalten.
    Um den Fall hier wirklich zu beurteilen spart die/die Threadstarter(in) aber sehr an Informationen.
    Neben der Kurzstreckeninfo braucht es auch einfach noch wie viel Kilometer das Fahrzeug zwischen den Messvorgängen gelaufen ist und wie viele Messvorgänge es waren.

    gruss
     
  9. #8 scharlih13, 30.01.2011
    scharlih13

    scharlih13 Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westallgäu
    Marke/Modell:
    A140 02/99
    Hi,

    ich denke es ist ganz wichtig, dass beim Ölstand messen immer die gleichen Bedingungen herrschen.
    Zum ersten, absolut ebener Standplatz, dann bei gut warm gefahrenem Motor 10min warten bis alles Öl sich wieder in der Ölwanne befindet. So wirds jedenfalls im BMW Fahrversuch vorgeschrieben, und die werdens wohl wissen. Sonst ist eigentlich kein vernünftiger Vergleich möglich.

    cu
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    In dem Fall muss es nicht topfeben sein, wichtig ist, dass es immer der selbe Platz ist. Das ist deutlich aussagekräftiger als viele "ebene" Stehplätze ;).

    Auch die restlichen Bedingungen müssen eben nur immer gleich sein (Temperatur und Wartezeit nach Motorlauf).
    Man muss sich nicht unbedingt einen abmühen den Motor warm zu haben, man sollte nur eben immer die gleichen Bedingungen schaffen ;).

    gruss
     
  11. #10 scharlih13, 30.01.2011
    scharlih13

    scharlih13 Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westallgäu
    Marke/Modell:
    A140 02/99
    nun, das hab auch ich als ersten Satz geschrieben. Und auch sonst stimme ich mit dir überein, doch erkläre mal nem Laien lang und breit, was er alles beachten muss, um gleiche Bedingungen zu haben. Da habe ich hier auch schon Meinungen dazu gelesen, da sträuben sich mir die Haare. Der Mechaniker prüft nach dem Ölwechsel auch auf ebener Fläche (hoffe ich jedenfalls). Oft ist ja auch und das wurde ja hier auch schon öfters berichtet, dass nach nem Ölwechsel in ner Werkstatt zu viel Öl im Motor war (hab ich auch schon erlebt).
    Auf jeden Fall sollte der Threadersteller diese Bedingungen berücksichtigen und dann schleunigst reagieren, wenns immer mehr wird.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hast du so nicht geschrieben!!!
    Du hast gesagt, dass die Bedingungen immer gleich sein sollen und diese anschließend näher spezifiziert! (ebener Untergrund, 10 min warten, etc.)

    Des TE-Starters Auffahrt kann schief sein und er kann den Ölstand immer nach vielen Stunden Stillstand bei gleicher Außentemperatur messen (mal mögen es 5h, mal 10h mal 100h sein). Vollkommen egal.
    Auch wenn das komplett gegen irgendwelche BMW Versuche läuft (deren Bedingungen sinnvoll sind und die auch wissen warum sie es so machen), so ist dieses Ergebnis des TE absolut aussagekräftig, wenn die Bedingungen immer gleich sind, dabei können sie komplett anders sein als bei BMW!

    gruss
     
  13. #12 Scanner, 30.01.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    wenn es immer mehr wird - herzlichen glueckwunsch!

    du hast eine oelquelle gefunden!



    spass beiseite:

    riech mal am oel, du wirst diesel riechen, was dir sagt dass dein oel dieslhaltig ist.

    wie bereits erwaehnt liegt dies an der kurzstrecke, wenn du mal zB von Hamburg nach stuttgart faehrst, sollte es bereits ausreichen dass alles diesel raus ist und du wieder den normalen oelstand hast.
    soll jetzt nur heissen, kurzstreckenfahrzeuge haben schneller schaeden als langstreckenfahrzeuge genau wegen solcher effekte.

    schaedlich ist es allerdings nicht, solange das oel nicht ueberlaeuft.
    wenn du 1x im jahr oel wechselst, passiert garnix.
    wenn du das nicht machst, wird es frueher oder spaeter ein kolbenfresser werden da der diesel irgendwann so hochanteilig ist, dass das motorenoel seine aufgabe nicht aufrechterhalten kann und der schmierfilm abreisst.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    Ölverdünnung mit Diesel ist wahrscheinlich der Grund.
    Folge von häufigen Kaltfahrten, besonders im Winter.
    Das Öl dann rechtzeitig zu wechseln, ehe Fresser oder Turboladerschäden auftreten halte ich für einen guten präventiven Gedanken.
    Gruss
    Rei97
     
  16. #14 FireInTheSea, 31.01.2011
    FireInTheSea

    FireInTheSea Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborantin
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Marke/Modell:
    A 170 Avantgarde
    mein Auto steht immer am gleichen Platz
    und anfangs war ich auch nicht so schockiert darüber, nur ich komm dem Maximum immer näher, bin kurz darunter
    Kurzstrecke fahr ich garnicht, mein Autolein muss jeden Tag 72 km hinter sich bringen und davon sind runde 60 Autobahn und der Rest Landstraße.
    bei 70 km täglich, sind das dann 350 pro Woche ;) und öl schau ich meist 1x pro woche
     
Thema:

Öl wird immer mehr

Die Seite wird geladen...

Öl wird immer mehr - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  2. Ich habe Benzin im Öl

    Ich habe Benzin im Öl: Hallo Ich habe einen A 160 BJ. 1998. Ich habe diese Tage festgestellt das ich Benzin im Motoröl habe. Kann mir da jemand etwas zu sagen oder mir...
  3. ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel

    ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel: hallo Gemeinde, ich bin nun ein New Kid in Town und habe erst seit gestern meinen Elch, bj 99, Elegance, Silber A160 . Habe den Elch für 700 Euro...
  4. Öl Hi

    Öl Hi: Heute auf der Autobahn bei 120 fing der Elch plötzlich an zu piepsen und im Display blinkte das Ölsymbol und "Hi". Als ich runter auf 100 km/h...
  5. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...