Ölstand

Diskutiere Ölstand im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallöle, ich fahre ja nun schon seit ende Nov. 04 einen A 140 Classic BJ. 09/99. Habe beim Kauf noch eine Inspektion dazubekommen. Nun vor...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Musik-Elch, 11.01.2005
    Musik-Elch

    Musik-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Hallöle,

    ich fahre ja nun schon seit ende Nov. 04 einen A 140 Classic BJ. 09/99. Habe beim Kauf noch eine Inspektion dazubekommen. Nun vor ungefähr 4 Wochen leuchtete während des Fahrens plötzlich im KI-Display die Ölkanne sowie das "HI" Zeichen und ein schriller Ton drang durchs ganze Auto (ich bin ja soooo erschrocken :o). Nach ein paar sekunden war der Spuk vorbei.

    Dann hab ich, als ich zu Hause angekommen bin, sofort das Öl kontrolliert. Erst per Display, zeigte erneut "HI" an. Dann per Messstab, war ungefähr 1 cm über max. Markierung. Ich also zurück zum Autohaus wo ich den gekauft hab, und hab dort mein Problem geschildert. War leider kein Mercedes Händler sondern ein Renualt Händler *angst*. Entsprechend "kompetent" waren dann auch ein paar Äuserungen der Meister dort gewesen. Wie z.B.: daß man per Ölmessstab nicht messen kann da der Motor schräg eingebaut ist (ja wofür gibt es den denn *kratz*), oder daß zum Öl immer etwas dazugepumt werden kann *kratz* *kratz* *kratz*. Ich war etwas erschüttert über deren Fachwissen und habe freundlich gebeten ob man nicht etwas Öl ablassen könnte. Nun das taten sie dann auch, sagten sie zumindest, denn ich stand nicht nebendran sondern wartete in der Wartehalle. Danach zeigte Ölstand im Display "ok" an. Am Messtab hab ich nicht kontrolliert.

    Jetzt habe ich gestern mal aus Spass den Ölstand am Messstab kontrolliert und der lag wieder über der max. Markierung, und das dollste ist, im Display wird mal "ok" und mal "hi" angezeigt, egal ob er warm oder kalt ist. Und Kühlerwasser fehlt kein Tropfen, steht immer noch an der max. Markierung, schon seit ihn habe ???.

    Nun meine Frage: was könnte der Grund sein *kratz*, und was kann ich tun? Leider konnte ich das Fahrzeug nie exakt waagerecht stellen (hab schon öfters gelesen daß der Ölstandsfühler da etwas empfindlich ist), aber das darf doch nicht sooooo viel ausmachen? Oder hat mich gar die Werkstatt beschissen und mir nur zur Beruhigung gesagt, daß sie Öl abgelassen haben und es doch nicht getan *mecker* *mecker*.

    Ich wär über jede Antwort dankbar ;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crazyhorst, 11.01.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Also erstens solltest Du sehr dringend Öl ablassen, oder absaugen (lassen)!
    Das sollte beim Händler oder an der Tanke, oder so kein Problem sein und auch nix kosten. Sonst raucht Dir im Zweifelsfall der Katalysator im wahrsten Sinne des Wortes ab!

    Zweitens kontrollieren, ob der dann am Meßstab angezeigte Wert gleich bleibt. Normal gleichen sich nämlich bei halbwegs lebensfähigen Motoren Ölverlust und Kondensflüssigkeit bei Normalbetrieb die Waage.

    Zum Glück scheint es nicht an deinem Sensor zu liegen.
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    da der "Flüssigkeits"-Stand ja offenbar nicht konstant ist und messbar (Ölmessstab) ansteigt liegt wohl offensichtlich ein Problem vor, welches wohl kaum der schräge Motor ist. ;)
    Kontrolliere mal dringend deinen Luftfilter!
    Wenn dieser zu ist, dann kann es sehr gut sein, das durch entstehenden Unterdruck Benzin in den Ölkreislauf gelangt!!
    Will heißen das das Öl auch deinem Messstab immer heller wird, da Benzin untermischt ist.
    Abhilfe:
    Luftfilter tauschen
    Ölfilter tauschen
    Ölwechsel machen

    Wenn dies der Grund der Phänomes ist, dann kann dies mittelfristig zum Motorschaden führen, da der Schmierfilm reist.

    Meine Schwiegermutter hatte Gleiches erst letzte Woche bei Ihrem Nissan beheben lassen.
    Ansonsten würde ich auch nicht auf solch eine Ursache kommen.

    Gruß
    Über

    P.S.: Da der Motor fest montiert ist und sich nicht ständig in einer anderen Position befindet ist das Messergebnis mit dem Messstab 100% aussagekräftig. Der Wagen darf halt nur nicht am Hang stehen, egal ob gerade oder "schräg" eingeauter Motor. ;)
     
  5. #4 Crazyhorst, 11.01.2005
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    *kratz* Wieso? bei beiden Kontrollen war doch der Stand 1cm über max, oder?

    Noch gibt es keinen Grund die Pferde scheu zu machen, finde ich, wenn das Öl einmal nachweislich im Normbereich war und sich dann noch "vermehrt" oder sonstwie ändert, kann man erneut grübeln, aber so sollte das Prob. erstmal eingegrenzt werden, bevor man alles andere erwägt/schraubt.
    *Edit*
    Mit dem Rest hast Du natürlich Recht, das ist ja hanebüchener Unsinn, den der Renault-Mensch da erzählt.
     
  6. #5 Musik-Elch, 11.01.2005
    Musik-Elch

    Musik-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Nein, gestiegen ist der nicht.

    Ich habe nur leider versäumt nach meinem Werkstattbesuch das Öl mittels Messstab zu kontrollieren. Habe es lediglich übers KI-Display gecheckt. Ich denke mal eher, daß die mir kein Öl abgelassen haben, denn als ich den Wagen wieder bekam machte sich der Mechaniker ganz schnell daran in die Werkstatt zu kommen. Nachfragen wieviel sie abgelassen haben konnte ich nicht mehr, der war zu schnell weg *mecker*. Durch diese Orangene max. Markierung kann ich nur schlecht erkennen wie weit das Öl drüber ist, will heißen: vor dem Werkstattbesuch sah es nicht anders aus, auch die Ölfarbe ist genauso *kratz*.

    Luftfilter hab ich mal nachgeschaut, sah für einen "Laien" wie mich eigentlich ganz normal aus, also kaum Verschmutzt und man konnte ihn gut durchpusten (hört sich ja bescheuert an *ulk*). Also zugesetzt war der nicht!

    Werde mir mal ne Tanke suchen wo man Öl absaugen kann und dann das ganze mal beobachten.

    Es sei denn ich hab nen Elch der Benzin wieder in Öl verwandelt *LOL*
     
  7. #6 hansfranz, 11.01.2005
    hansfranz

    hansfranz Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170CDI L
    Wenn 1 cm am Peilstab 1 Liter Öl bedeuten, würde das bei entsprechender Benzinverdünnung ( ca 20% ) richtig gefährlich werden. Zudem würde das bei warmem Motor aus dem Peilrohr stinken. Es soll aber auch schon zu Kurbelwannenexplosionen gekommen sein. *rolleyes*

    Ich gehe eher davon aus, dass die zu viel Öl eingefüllt haben. Hatten wir beim W202 auch schon. Da waren 1.5 Liter zu viel drin. Ist erst beim Ölwechsel nach 15TKM aufgefallen ( man verlässt sich auf die min-Warnung und peilt nicht mehr ). Der Katalysator arbeitet heute noch einwandfrei.

    Trotzdem würde ich das zusätzliche Öl rausnehmen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. fossi1

    fossi1 Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Österreich
    Marke/Modell:
    A140
    @Musik-Elch

    ..fakt ist, daß die meisten nach Ölwechsel bis zur oberen Marke auffüllen, - danach steigt der Ölstand noch ca 3-4 mm das ist erst nach einigen sichtbar
    hab' ich auch schon gehabt - laß einfach ein wenig öl ab

    ..danach mehrmals (nach einiger zeit) kontrollieren - wirst sehen - alles i.O

    gruß fossi1
     
  10. #8 Webking, 11.01.2005
    Webking

    Webking Guest

    Viele denken immer, klar bis kurz unter Max, passt schon.

    Man sollte immer versuchen die Mitte am Ölstab zu treffen.
    Somit ist genung Luft für Ausdehnung da (Autobahn).
    Aber auch genügend Reserve.
    Und bei Min meldet sich das KI.
     
Thema:

Ölstand

Die Seite wird geladen...

Ölstand - Ähnliche Themen

  1. Öllampe im KI an - Ölstand ist aber ok

    Öllampe im KI an - Ölstand ist aber ok: Ich habe im KI immer die gelbe Öllampe an, als wenn zu wenig Öl drin wäre. Ist aber nicht. Ölstand ist am Peilstand bei 3/4 zwischen leer und...
  2. Ölstand im Autotronic Getriebe kontrollieren

    Ölstand im Autotronic Getriebe kontrollieren: Hallo, gibt es eine Möglichkeit, den Ölstand im Automatikgetriebe zu kontrollieren?
  3. W168 Ölstand

    Ölstand: Hallo Leute, habe gestern Ölwechsel gemacht bei meinem 170 cdi. Nun habe ich aus versehen ca. 4,8 liter Öl aufgefüllt. Im kalten Zustand zeigt der...
  4. W168 Ölstand Automatikgetriebe

    Ölstand Automatikgetriebe: Folgender Grund: Ich bin heute einen sehr steilen Feldweg gefahren... musst am Berg anhalten und wollte wieder losfahren....ging nicht...kein...
  5. W169 Zu hoher Ölstand -- BC sagt reduzieren?????

    Zu hoher Ölstand -- BC sagt reduzieren?????: Hallo, seit etwa 4 Wochen habe ich Probleme mit dem Motorölstand: - Anzeige im Display: Ölstand reduzieren - am Ölpeilstab ist tatsächlich der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.