Oelverdamfungsfahne beim Benziner (A210)

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Germish, 02.04.2015.

  1. #1 Germish, 02.04.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Seit geraumer Zeit habe ich einen kleinen Oelverlust.
    Den bemerkt man insbesondere wenn der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat durch einen abgassartigen Geruch im Innenraum (ist aber kein Bezingeruch. Diesen haeufig auftretenen Fehler habe ich bereits ausgeschlossen mit Hilfe dieses hervorragen Forums :-)
    Bei geoeffneter Haube kan man eine Fahne sehen. Diese tritt manchmal im Stand an der Ampel auch am rechten Vorderrad aus. Die Fahne hat Ihren Ursprung irgendwo hinter dem Motor auf der linken Seite wenn man vor dem Fahrzeug in den Motorraum schaut.
    Ich habe versucht den Ursprung zu sehen habe es scheint von sehr weit unten zu kommen und auch mit Taschenlampe und Teleskopspiegel kann man den Austritt nicht sehen.

    Ich wuerde nun gerne den Ursprung wissen. Nur meint die Werkstatt die muessten um den Ursprung zu sehen den Motor herausnehmen und dann waere es auch nicht sicher ob man es sieht. Die Kosten fuer Motor rein raus sind natuerlich schon gesalzen.

    Nun habe ich eine Versicherung die bestimmte teile abdeckt und habe Ihr den Schaden schnell noch gemeldet, weil die in zwei Tagen ablaeuft und wegen des Fahrzeugsalters nicht erneuert werden kann.

    Die bezahlen allerdings Motor rein raus nur wenn der festgestellte Schaden auch versichert ist. Das schliesst Oelundichtigkeiten von Leitungen und Flanschen aus. Wenn das der Fall ist oder nichts festgestellt werden koennte bleibe ich auf den Einbaukosten sitzen. Wenn dass Oel allerdings am Motor austritt bin ich abgedeckt. Ich weiss nicht ob das allerdings die Dichtungen der Oelwanne oeder falls es das gibt der Oelablassschraube mit einschliesst.

    Nun wuesste ich gerne ob jemand von Euch sowas schon mal hatte und dem auf den Grund gegangen ist. Hat jemand vielleicht eine Zeichnung des gesamten Oelkreislaufs inklusiv von Leitungen, Oelfilter und Flanschen vom A210 Motor.


    Besten dank fuer Eure Gedanken und Vorschlaege hierzu.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 03.04.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Mein Tip ist die Kurbelgehäuse-Entlüftung. Vermutlich undicht.
    Stinkt dann im Motorraum so, wie wenn man nach scharfer Fahrt den Öleinfullstutzen aufmacht und da schnuppert.
    Wo die beim Elch sitzt, weiß ich allerdings nicht auswendig - da müsste ich erst suchen ...
    Das ist vermutlich ein Gummischlauchm der nen Riss hat. Der Riss geht nur sichtbar auf, wenn der Motor warm ist und Druck erzeugt ... der ohne Riss in den Ansaugtrakt/Luftfiltergehäuse/oder so, geht.
    -
    Möglicherweise im Zusammenhang mit kaputten Ventilschaftdichtungen, Kolbenringen, Ventilführungen. Kann man mit einem "Druckverlust-Test" klären.
     
    schabernackl und Germish gefällt das.
  4. #3 Germish, 03.04.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Prima wenn Du dass mal bitte nachschauen koentest. Vielleicht habe ich dann auch eine chance die heute erhaltene 3m lange schwanenhals Bluetooth Kamera an den richtigen Ort zu fuehren.
    Anhoeren tut sich das allerdings dann nicht so als ob die versicherung fuer den Schaden aufkommen muesste.
    Es sei den man ist in der Lage das Platzen des Schlauches als Folge kaputter Ventilschaftdichtungen, Kolbenringen oder Ventilführungen eindeitig zurueckfuehren zu koennen.
    Dann muesste mal moeglicherweise einen Druckverlust test machen lassen. Am Besten allerdings erst nachdem das mit dem geplatzen Schlauch sich bewahrheitet hat.
    Waerer wirklich gut wenn Du mir beschreiben koenntest wo diese schlauch bzw. Entlueftung liegt.
     
  5. #4 Elch-Brüder, 03.04.2015
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
  6. #5 Schrott-Gott, 03.04.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Gute Idee! Und link mit guten Photos ... ich hab das mal mit soner flexiblen Aquarienbürste sauber gemacht - die nehme ich jetzt aber nicht mehr fürs Aquarium ;-(
    -
    Aber kann natürlich viele Ursachen haben - alles nur Tipps zum Überprüfen - den Schlauch zwischen den Fingern durchkneten, dann sieht man, ob der noch ganz dicht ist.
     
  7. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Dieser Gummischlauch führt oben vom Kurbelgehäuse zur Ansaugbrücke und ist eventuell eingerissen . . .

    [​IMG]
     
    Schrott-Gott und Germish gefällt das.
  8. #7 Germish, 17.04.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Das koennte es sehr wohl sein. Ich habe mit einem Wifi Endoskop mal geschaut blos sehr viel sehen kann man noicht solange der Motor laeuft (im Stand) Es scheint nach einer weile sich in dem bereich rechts vom oelfilter zum Motor hi vermehrt sich Rauch zu bilden. Dieser Rauch ist gleichmaessig ungleichmaessig. Bedeuted es ist immer was da wenn der Motor warm genug is um etwas verdampfen zu lassen.
    Aber manchmal raucht es etwas mehr.
    Man kann natuerlich nicht richtig was sehen mit der Kamera, aber zumindesten die Schwaden die durch die Linsenbeleuchtung ziehen.
    Das scheint aus der Gegen die auf dem Photo gezeigt wird zu kommen.
    Da kommt man aber wohl nur ran wenn man oben alles abbaut. Wiwlange dauert das bis man soweit ist?
    Ubrigens habe ich da mal mit dem Finger hingefasst. Und der Finger ist danach ein wenig nass und schwarz oelig. Ansonsten ist der Motor und Motorraum erstaunlich sauber.
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass man das dies die Ursache ist. Eines auf dem Foto verwirrt allerdings. Der blaue Gartenschlauch und der gruene Bindedraht. Was hat es damit auf sich?
    Und wenn der Schlauch vom Kurbegehaeuse zur Ansaugbruecke eingerissen ist und man den austauschen muss kommt man denn ueber haubt an den Befestigungspunkt am Kurbelgehaeuse ohne den Motor herausnehmen zu muessen?

    Besten Dank.
     
  9. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Ev. genügt dafür das Absenken des Motors, um dann den Gummischlauch durch ein Stück PVC-Druckluftschlauch(blau/15bar) zu ersetzen . . .
    Dieser würde dann sehr wahrscheinlich die Lebensdauer des Motors übertreffen . . . :D
     
  10. #9 Schrott-Gott, 18.04.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Was ich jetzt so interpretiere, dass es kein (Billig-) Gartenschlauch ist, was man da sieht, sondern eben dieser PVC-Druckluftschlauch, geprüft bis 15 bar Druck und blauer Einfärbung (meine sind farblos/durchsichtig), welchen Du als Ersatz für XXX eingebaut hast.
     
  11. #10 Elch-Brüder, 27.04.2015
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
    Ich habe zur Zeit auch das gleiche Problem an meinem Elch, dass er an der Ampel anfängt nach Öl zu stinken. Um das Problem mal zu lokalisieren habe ich den Ölmessstab raus und das Rohr für eine Probefahrt abgeklebt. Ergebnis war, der Geruch war weg. Werde nun mal einen neuen Ölmessstab verbauen und hoffen das der Geruch eventuell damit beseitigt ist.

    Sollte dies nicht der Fall sein, gehe Ich stark davon aus das die Kurbelgehäuseentlüftung zu ist.

    Ich werde weiter berichten.

    MfG Elch-Bruder
     
  12. #11 schabernackl, 27.04.2015
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Gibts da keinen Dichtring?
     
  13. #12 Elch-Brüder, 29.04.2015
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
    So, habe den neuen Ölmessstab drin, dieser sitzt viel besser, da der Dichtring etwas dicker ist. Geruch ist damit auch beseitigt *thumbup*
    Kann ich dir gar nicht sagen ob es den einzeln gibt, Der Stab war ehh schon rostig und für 15€ habe ich ihn komplett erneuert.

    MfG Elch-Bruder
     
  14. #13 Germish, 04.05.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Das kann ich mir bei meinem einefach nicht vorstellen, dass es der Stab ist Weil die Dichtung des Stabes sitzt ja weit oben. Das wuerde man mit der Hand merken wenn da was undicht ist denke ich mir mal.
    Ich habe mir eine 3m WIFI Endoskop fuers Handy (Schwanehals Camera mit eingebauter Beleuchtung) in der Bucht fuer wenig Geld gekauft. Da habe ich dann an der Rueckseite des Motors dicke trockene Schmiere recht weit unten gefunden. Ich habe eine Fotos aber auch filmaufnahmen gemacht. Allerdings noch nicht ausgewertet weil ich urploetzlich nach Konstanz musste. (Bier, Wein, Whisky, Rum, Cognac und Harzer...alles gleichzeitig alle geworden)
    Leider sieht man dann aber kein Loch wo es austritt aber es dauert eine weile und dann ist der Rauch da recht dicht.

    Allerdings nicht mit A210 gefahren sondern mit
    [​IMG]
     
  15. #14 Germish, 12.06.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Hallo Andy,

    Ich muss mir den Schlauch erstmal besorgen. Kannst Du mir mal bitte sagen wielang das Stueck sein muss? Und wenn Du hast Innen- sowie Aussendurchmesser.

    Besten Dank
     
  16. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    [offtopic] Hab' diesen Thread (und andere) zwar abonniert, doch leider funktioniert die email-Benachrichtigung bei Neuigkeiten nur sporadisch . . . [/offtopic]
    Sah' diese Anfrage nur zufällig . . .
    Druckluft-Schlauch sollte es in jedem guten Baumarkt als 10m-Gebinde geben oder natürlich via Internet(Google--> Druckluftschlauch) z. B. hier 5m für 5,58€:

    https://crowdshop.eu/agrar-bau-und-...0127021.html?gclid=CN3HpIHzisYCFQrKtAodr2wAUw
     
  17. #16 Germish, 22.12.2015
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    So genau dieser Schlauch war es dann auch, Man konnte sehen wie das Oel das Gummi zerfressen hatte.
    Natuerlich musste der Kopf runter sonst war da kein vernuenftiges Rankommen.
    Dabei stellte sich heraus dass die Zylinderkopfdichtung kaputt war und Wasser die Zylinder recht glatt gewaschen hat.
    Man kann direkt den Unterschied der untenliegenden Zylinderwanden gegenueber den obenliegen Waenden fuehlen.
    Hoffentlich verbraucht der nach der Reperatur nich ubermaessig Oel, aber die Werkstatt war da recht zuversichtlich, das dies nicht der Fall sein wird.
    Ausserdem waren da noch starke Bedenken durch die mit Oel stark verkrusteten Hydrostoessel. Naja laut genug hat er ja geklappert.
    Da man bei dem Motor schlecht an was ran kommt musste der Motor raus. ich mach doch keinen ueberarbeitenten kopf drauf und lass die Kette und Andruckrollen.
    10 Stunden Motor raus. 10 Stunden fuer Motor rein.
    Der kopf wurde geplant, gereinigt und druckgeprueft sowie die Ventile neu gesetzt
    Jetz summt der Motor wieder.

    Und das Auto hat mit allen Reparaturen, einschlieslich neuer hintere Radlaeufe, Entrosteten Tueren und entrosteten Lamellendoch sowie Neulackierungen der Teile den dreifachen Wert was man momentan hier in England fuer den gleichen aber dem Alter entsprechenden Elch bezahlen muss.

    Nun ja dan kann sich meine 11 jaehrige Tochter schon freuen, die will das Auto unbedingt fahren wenn sie ihren Fuhrerschein in 7 Jahren macht.
    Da kann eigentlich nur noch das getriebe kaputtgehen. Der Katalysator wird demnaechst getauscht, da musste ich mal wieder den Pruefer bestechen.
    Mal schauen ob ich da einen Kat gebraucht finde der auch wirklich geignet ist.

    Nun noch ein paar Fotos

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf dem Foto ist er fast fertig. Rest wurde heute rangebaut.

    Winterreifen auf 16" Felgen sind auch heute raufgekommen. Damit faehrt es sich wie in einer Saenfte im Vergleich zu meine 17" Sommerreifen.

    In 5 Stunden fahr ich los Richtung London - Dover - Duenkirchen Bruessel - Aachen - Koblenz - Stuttgart - Bodensee

    Euroschutzbrief habe ich fuer alle Faelle. na dann wollen wir mal mit Elch wie NEU ;-)
     
    aequi, Schrott-Gott, Elch-Brüder und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #17 Schrott-Gott, 23.12.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Schöne Schilderung.
    Hoffentlich sind alle Schrauben gut fest....

    Besonders praktisch, der Paletten-Rollwagen!!

    Gute Fahrt und tolle Idee mit Bodensee!
    Wasserski geht gerade sehr viel einfacher, als diese Sache mit Schnee... *ulk*

     
  19. #18 Germish, 03.01.2016
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Ein Abdeckungsblech fuer eine Leitung nach hinten (weis nicht wofuer die Leitung war) war nicht richtig befestigt und hing hinter dem rechten Vorderrad nach unten.
    Hat bei langsamer Fahrt maechtig viel Laerm gemacht und alle haben sich umgedreht.
    Na ja kein echtes problem. Wann faehrt man schon langsamer als 50?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Germish, 17.01.2016
    Germish

    Germish Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Jungrentner - formals Informatiker
    Ort:
    Corinium Dobunnorum, England
    Ausstattung:
    Das Auto meiner Frau
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatic 100.000 Meilen EZ 05/2003
    Irgend etwas stimmt beim Elch nicht.

    Zuerst lief er 700km einwandfrei, danach habe ich ihn kurz mal soweit der Verkehr es erlaubte auf nahezu 200km/h problemlos gebracht.
    Am nächsten Tag gab es dann BAS/ESP und ABS Warnung. Immer wieder ging der Motor in Schonbetrieb, das man durch abschalten und Neustart überwinden konnte.
    So bin ich dann die 600km zum Bodensee gehumpelt.
    Dort wurde wurde ein fehlerhafter Kurbelwellensensor ausgelesen für den der Bosch Dienst doppelt soviel wollte als das gleiche Neuteil über einen Ebay Händler.
    Vor Ort, kurze Fahrten komplett problemlos.
    Zurück, Richtung Köln, trat der Fehler wieder auf allerdings viel seltener. Ca. alle 100km.
    Kurz vor Köln dann war auch der Sprit alle (Reserve Licht) und der Elch ging schon wieder in Schongang, als ob er Benzin sparen wollte.
    Nach dem Betanken lief er wieder ganz normal bis zum Ende der Fahrt in Düren.
    Am nächsten Tag bei lokale Kurzfahrten ging es richtig los.
    Fehlermeldung: Zunächst. Einspritzdüse Zyl. 3. Nach Fehlerlöschung kam dann Fehlzündung Zyl. 3 als Fehlermeldung.
    Der Elch war nicht mehr fahrbar. Das Zündspulenpacket? wurde letztes Jahr von Mercedes ersetzt ist also quasi neu.

    Also von Europcar Sharan angemietet; von anderem Verleiher einen Anhänger, Elch rauf und in England bei der Werkstatt diesen Motor repariert hat abgegeben.
    Bei Europcar in England noch einen Mietwagen angemietet, auf den Hänger geschmissen und zurück nach Düren gefahren. Sharan und Hänger angeben und mit englischen Mietwagen wieder nach England gefahren.

    Bei der Werkstatt versuchen die mir einzureden das die Fehlzündungen darauf beruhen, dass die Zylinderwände ausgewaschen sind. Zu glatt und daher die Kolbenringe den Druck nicht halten können.
    Darauf hatten die mich schon hingewiesen als der überholte Kopf aufgesetzt wurde. Trotzdem haben Sie den aufgesetzt mit dem Hinweis es wäre vermutlich OK.

    Naja mal sehen wie es weitergeht. nochmal 1500€ ans Bein binden und diesmal neuen gebrauchten Rumpfmotor und den neuen überholten Kopf setzen.
    Vielleicht aber auch nicht und statt dessen noch was drauf legen und Nägel mit Köpfen machen und den Elch etwas spezieller, einmalig machen?!

    Paßt eigentlich der m266 Motor aus der neueren A und B Klasse in den Wagen? Am besten mit Getriebe und vielleicht sogar mit Vorderachsaufhängung (Komplettausch)?
    Ein Spenderfahrzeug (A200T) läßt sich bestimmt auftreiben.

    Vermutlich ist der Einbau anderer Motoren von Mercedes viel zu aufwendig da Umbau der Feuerwand und auf Hinterradantrieb notwendig ist.

    Ich habe versucht diesbezüglich irgendwelche Hinweise zu er-googeln, konnte aber nicht fündig werden.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Take it easy!

    https://www.youtube.com/watch?v=3oEQPXVdVjM

    Dein Renner hat ja doch wohl keinen Turbo oder ?
    Damit schon ein Bauteil weniger, das Sorge bereitet . . . ;-(

    Don't worry, be happy ! (You got a lot of German alcohol at home now. . .)
     
Thema: Oelverdamfungsfahne beim Benziner (A210)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse motor absenken anleitung

Die Seite wird geladen...

Oelverdamfungsfahne beim Benziner (A210) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  2. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...
  3. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  4. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  5. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...