Ölwechsel selber machen - wer hats schon gemacht

Diskutiere Ölwechsel selber machen - wer hats schon gemacht im Vaneo W414 Forum Forum im Bereich Der Vaneo; Hallo, hat schon mal wer den Oelwechsel (Motor) an seinem Vaneo selber gemacht? Wie gut/schlecht gings? Danke für Rückmeldungen. Ciao mr3bommel

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 mr3bommel, 24.06.2008
    mr3bommel

    mr3bommel Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.6
    Hallo,

    hat schon mal wer den Oelwechsel (Motor) an seinem Vaneo selber gemacht? Wie gut/schlecht gings?

    Danke für Rückmeldungen.

    Ciao mr3bommel
     
  2. Anzeige

  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    ist zwar kein Vaneo aber an dem A160 eines Freundes habe ich den Ölwechsel schon zig mal gemacht - Motor ist ja gleich. (Bei den Dieseln ist's auch das Gleiche - nur das hier noch eine Unterbodenverkleidung demontiert werden muss und man etwas besser an den Ölfilter kommt, da der Luftfilterkasten nicht so bollerig und hoch ist)
    Du benötigst ne 26er oder wars ne 27er - nee glaub ne 26er Nuss, ne Ratsche und Verlängerungen (am Besten zwei lange, mindestens aber eine Lange und ne Kurze) um den Ölfilter herauszuschrauben, sitzt sehr tief hinter dem Luftfilterkasten.
    Nen 13er Ringschlüssel/ Nuss für die Ölablassschraube - mehr brauchst du nicht. (Ausser nem aussreichend grossen Gefäß zum Auffangen des Altöls natürlich)

    Wenn du den Filter gleich mitwechselst, dann kipp direkt knappe 4,5 Liter rein, lass den Motor kurz laufen und prüfe dann per Messstab den Ölstand - nen bissl braucht er dann noch.

    Kleiner Tipp:

    Da der Ölfilter ziemlich weit unten sitzt und nach oben herausgezogen wird, wird dir etwas Öl vom Filter heruntertropfen.
    Ich lege mir immer nen Gefrierbeutel bereit, den ich, wenn der Filterdeckel gelösst ist, über der Filter stülpe, diesen hochziehe und unten mit dem Beutel "zuhalte". So erspare ich mir die Sauerei.

    Ansonsten wie bei jedem Fz vorher warmfahren, damit evtl. vorhandener Ölschlamm gelösst und direkt ausgeschwämmt wird.


    Gruß
    Über
     
Thema:

Ölwechsel selber machen - wer hats schon gemacht

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel selber machen - wer hats schon gemacht - Ähnliche Themen

  1. Automatikgetriebe: Ölwechsel und Spülung im Raum Köln

    Automatikgetriebe: Ölwechsel und Spülung im Raum Köln: Hallo zusammen, wen empfehlt Ihr im Raum Köln / Aachen für Ölwechsel und Spülung beim Automatikgetriebe? Beste Grüße
  2. A180 Automatikgetriebe Ölwechsel Werkstattcode

    A180 Automatikgetriebe Ölwechsel Werkstattcode: Hallo bin jetzt bei 110000 KM, kann man den Werkstattcode auslesen? Würde gerne wissen wollen, wann es Zeit ist, das Getriebeöl zu wechsel. Da...
  3. Welches Automatik Getriebeöl muss ich kaufen fuer einen Ölwechsel ? A 180 CDI Automatik Bj. 2005

    Welches Automatik Getriebeöl muss ich kaufen fuer einen Ölwechsel ? A 180 CDI Automatik Bj. 2005: Hallo an alle! Habe einen A 180 CDI, Bj. 2005 Automatik (Classic-Basis-Version) erworben, möchte unbedingt das Automatiköl wechseln, welches...
  4. Ölwechsel B 180 CDI

    Ölwechsel B 180 CDI: Hallo liebe Gemeinde, Da mein großer Elch schon 17.000km mit demselben Öl rum fährt und das laut Mercedes vor der nächsten Inspektion auch noch...
  5. W168 Ölwechsel selber machen

    Ölwechsel selber machen: Hallo! Da bei mir demnächst der Ölwechsel ansteht würde ich den gleich selber erledigen.Welches Werkzeug brauch ich? Hat jemand das schon mal per...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden