Ölwechsel

Diskutiere Ölwechsel im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich wollte heute bei meinem A170 CDI einen Ölwechsel machen, habe die Bodenverkleidung abgebaut und die Ölablassschraube gesucht. Wie sich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rabe

    rabe Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Loose
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ich wollte heute bei meinem A170 CDI einen Ölwechsel machen, habe die Bodenverkleidung abgebaut und die Ölablassschraube gesucht. Wie sich herrausstellte wars es dann die vom Automatikgetriebe!
    - Wie bekomme ich das Automatiköl wieder hinein (wo ist der zugehörige Stutzen?).
    - Wo ist die Ölablassschraube vom Motoröl?
    Rabe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mimalo

    mimalo Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    wieso denn von unten? Ich lese das sehr oft hier, absaugen geht doch viel einfacher und sauberer. Die Filterpatrone wechseln fertig.
    Es gibt auch Tankstellen die eine Absauganlage für Selbstbedienung haben.

    Gruß mimalo
     
  4. rabe

    rabe Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Loose
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Da hast Du natürlich auch recht. Ich habe in meiner Garage eine Grube und bin es so gewohnt, das Öl von unten abzulassen. Zudem kommt dann auch der Ölschlamm mit raus. *elch*
     
  5. #4 Webking, 14.06.2006
    Webking

    Webking Guest

    @mimalo

    Die Ablassschraube sitzt unten.
    Absaugen hat den Nachteil, dass mehr Restöl zurückbleibt, als wenn
    man es unten ablässt.

    Mit unseren beiden Beiträgen haben wir rabe jedoch nicht geholfen. :-/

    Ob das mit dem Zurücklehren des ATF-Öls ohne weiteres geht, weiß ich nicht,
    das das Getriebe "verschlossen" ist.
    Es gibt natürlich eine Einfüllöffnung aber ob die ein Hobbymechaniker ohne
    weiteres öffnen und vor allem wieder verschließen kann, weiß ich nicht.
     
  6. rabe

    rabe Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Loose
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    danke erstmal für Eure Anteilnahme, doch wo unten(rechts-links) sitzt die Schraube zur Ölwanne??? Dies ist mein erster Elch und so sehr ich auch schaute, ich habe sie nicht gefunden. Bei meinen bisherigen Franzosen war das immer ganz einfach und klar ersichtlich. Die A Klasse ist da etwas kompakter.

    Rabe
     
  7. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Hey Rabe

    ich würde dir empfehlen das Automatiköl von einer freien Werkstatt auffüllen zu lassen, kostet nicht viel und ist sicher.

    Beim Ölwechsel sich nie mit Absaugen zufrieden geben, denn die ganze alte Schlicke bleibt am Wannenrand sitzen, und das gute (teure) neue Öl wird gleich beim Einfüllen verunreinigt.

    Gruß sterni
     
  8. #7 marcsen, 14.06.2006
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
  9. rabe

    rabe Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Loose
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    *daumen*
    vielen Dank für den Link. Ich habe inzwischen mit der Werkstatt gesprochen. Man benötigt zum einfüllen ein langes spezialrohr. Der Automatik getriebeöl wechsel war auch schon fällig.
    Motoröl mach ich aber weiterhin selbst. Den Lampenwechsel vorn schaff ich übrigens schon in 15 Minuten!
    Gruß
    rabe
     
  10. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    sei froh. Lampenwechsel bei meinen Belch geht gar nicht mehr selbst.. :-)
     
  11. mimalo

    mimalo Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, du hast doch bei DC kein Wahl mehr. Von A-Klasse bis S-Klasse
    wird abgesaugt, ich kann mir nicht vorstellen das DC absaugt wenn das Verfahren nichts taugt.

    Gruß mimalo
     
  12. #11 Webking, 15.06.2006
    Webking

    Webking Guest

    Es wird nicht abgesaugt, weil es "besser" ist, sondern weil es
    einfacher, schneller, sauberer und billiger ist.
    Bei den heutigen Autos ist die Ablassschraube oft nicht so schnell zu erreichen,
    es müssen Verkleidungen demontiert werden,... (vgl. A-Klasse).
    Da ist es einfacher abzusaugen.
    Bei anderen Autos gibt es gar keine andere Möglichkeit, da eine Ablassschraube
    nicht mehr vorhanden ist. (Smart 42)
     
  13. #12 Mr. Bean, 15.06.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich habe zwar nur einen Benziner, aber wenn der genauso aufgebaut ist wie der Diesel, verstehe ich nicht, das du die Schraube nicht gefunden hast *kratz*

    Die Schraube (2) sitzt doch genau hinten in der Mitte an der Ölwanne (2) :o

    [​IMG]


    Ölfilter:

    [​IMG] [​IMG]
     
  14. cbrman

    cbrman Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo,
    weiss einer von euch mit welchem Drehmoment die Ölablass-Schraube beim A170CDI Vormopf angezogen wird? Ich habe leider noch kein Reparaturbuch und in der Bedienungsanleitung steht es nicht. Auch nach langer Suche habe ich hier im Forum nichts gefunden. Danke!
    cbrman
    PS: Für den Ölfilter (bzw. den Deckel darüber) wird es wohl keine Drehmomentvorgabe geben oder? Gefühlvolles Anziehen dürfte reichen.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Vernünftig fest das Ding anziehen und gut ist.

    gruss
     
  16. cbrman

    cbrman Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ja, aber gerade die Ölschraube sollte man nicht soo fest anziehen. Die Drehmomente bei anderen Fahrzeugen liegen da recht niedrig.
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja da scheinst du doch schon Erfahrung zu haben.
    Ob du so ein Ding nun mit 5 Nm mehr oder weniger anziehst, wird dir an dieser Stelle verziehen.

    gruss
     
  18. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ölablaßschraube 30 Nm
    Filterdeckel 25 Nm

    Gruß

    Kipper
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. cbrman

    cbrman Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Super danke!!
     
  21. #19 Rare_Bear, 22.07.2007
    Rare_Bear

    Rare_Bear Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Santander
    Marke/Modell:
    W169 A170 Elegance
    Wenn Du mal öfters an deinen Elch selbst schraubst würde ich Dir das Buch "So wird´s gemacht" empfehlen, ist super, da steht fast alles drin was mach wissen muss, ist eine Investition die sich für Schrauben sehr schnell lohnt!
     
Thema: Ölwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 cdi ölwechsel

    ,
  2. w168 ölfilter drehmoment

    ,
  3. a170 cdi öl weckseln

    ,
  4. w168 a 170 cdi getriebeölwechsel,
  5. mercedes a klasse drehmoment ölablassschraube,
  6. nm ölablaßschraube a klasse w169,
  7. mercedes a 170 ölablassschraubr wo?,
  8. ölablassschraube a 170 cdi,
  9. wo ist die ölablassschraube mercedes vaneo cdi
Die Seite wird geladen...

Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. W168 Automatik Ölwechsel

    W168 Automatik Ölwechsel: MoinMoin, kann mir bitte einer erklären wie der Ölwechsel von statten geht am A140 Bj2000 Automatikgetriebe. Oder einen Link (finde nichts...
  2. Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI

    Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI: Hallo zusammen, ich habe nun einen Ölwechsel bei MAC Oil machen lassen mit Shell Helix ÖL 10 w 40 es wurden 4,5 ltr Öl eingefüllt und der...
  3. Ölwechsel bei Kaltstartklackern?

    Ölwechsel bei Kaltstartklackern?: Ich würde gern einmal wissen, wie ich das Klappern beim Kaltstart abmildern kann. Wenn man den Wagen das erste Mal am Tag anlässt, ist es bei...
  4. Getriebe-Ölwechsel- MB Werkstatt... haben wir noch nie gemacht

    Getriebe-Ölwechsel- MB Werkstatt... haben wir noch nie gemacht: Am Montag wollte ich meiner A-Klasse frisches Getriebeöl spendieren, deshalb besuchte ich heute eine MB-Werkstatt um eine neue Öl-Ablasschraube...
  5. Betrug bei Ölwechsel?

    Betrug bei Ölwechsel?: Hallo, Habe leider keine erfreulichen Neuigkeiten... "Garagenwerkstatt" empfohlen vom Nachbarn sollte bei meinen a140 nen ölwechsel vornehmen, da...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.