W168 ????OMG Bremsen?????

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Michel89, 22.04.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Michel89, 22.04.2007
    Michel89

    Michel89 Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker (Lehre)
    Ort:
    Saalfeld (Süd - Thüringen)
    Marke/Modell:
    W 168 A160 Benzin
    *heul*Hallo ihr ich bins mal wieder! Gestern ist mein Kumpel mit meinem auto gefahren weil ich ja noch nicht darf erst in 4 wochen! hin oder her jedenfalls als mein kumpel mich aufmerksam machte das es ein knacken kratzen knirscheln beim leichten bremsen gibt aber nur bei niedriger stadtgeschwindigkeit 30-50km/h war ich schon besorgt und konnte es nicht auf mir sitzen lassen! Ich habe dann zu dem eingefleichten audifan gesagt das das normal wäre *LOL* hehe^^, nur ist es alles andere als normal oder? kann mir da irgenjemand weiterhelfen? oder ist das schlichtweg einfach nur der BAS??? aber bei niedriger geschwindigkeit ich weis ja nicht!!!!! wenn man dann kräftiger aufs pedal drückt hört dises unangenhme knirscheln das mann auch durch vibrationen im fuß merkt auf!!!!
    Bitte ganz schnell um hilfe!!! Danke schonmal!!! *thumbup*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 22.04.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    sag deinen Freund/Kumpel, er möge sein Audi, oder was auch immer der fährt, mal ein paar Tage stehen lassen, dann mal ganz langsam abbremsen und horchen wie es da auch schleift und knirscht.

    Habe genug Neuwagen im Hafen gefahren und sehr viel Neue wagen machten diese geräuscke beim Bremsen, ist der " Flugrost " 1 - 2 mal kräftig Bremsen und dann müßte das Geräusch weg sein. ( aber erst im Rückspiegel Schauen das keiner hinter einen ist )

    Dietmar
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... also nutzt die Bewegungsfahrten, um den Rost wieder runterzubremsen.

    Achja, du lässt hoffentlich die Handbremse in Ruhe, wenn du ihn wieder für ein paar Wochen abstellst, und legst statt dessen einen Stein oder besser noch Vorlegekeil gegen Wegrollen unter, oder?

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 cryonix, 22.04.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    das gehört sich so. Es gibt schon lustige konstruktive Einfälle an diesem putzigen Auto. Dazu gehören auf jeden Fall die dollen Bremsen. Akustische Rückfahrwarnung eingeschlossen.

    Mit Bremsen kann DC es im Moment sowieso nicht. Originalzitat der NL auf meine Frage, wie es denn sein könne, dass die Scheiben bei 32tkm unter der Verschleissgrenze liegen:
    Und nun darf man auch die Handbremse nicht mehr betätigen...

    Naja, die Vorstellung der S-Klasse Bremsanlage in Stern TV war ja auch der große Klopper

    Bei mir hat die beschworene "Erstausrüsterqualität" - vulgo Original ET - bei Bremsen mittlerweile Hausverbot!

    Cryonix
     
  6. #5 Michel89, 22.04.2007
    Michel89

    Michel89 Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker (Lehre)
    Ort:
    Saalfeld (Süd - Thüringen)
    Marke/Modell:
    W 168 A160 Benzin
    naja das auto ist jedenzag in bewegung weil ich auf dem dorf wohne und das schwarzfahren da nicht so auf die goldwage gelegt wird! dann fährt mein bruder oft mich von der arbeit abholen und so.... ist also viel in bewegung mein wagen!!! um nochmal auf das knirschen zurückzukommen heute hab ich mein *elch* gewaschen wie jeden sontag und donnerstag und da hab ich einfach mal die bremse durschgespült naja dann noch ne runde gefahren und das knirschen ist leiser geworden und teilweise ganz verschwunden danke nochmal für den tipp ;) aber um auf nummer sicher zu gehen fahre ich am 21 mai gleich zu meinen mb-vertragspartner und lasse das auto checken ist ja noch garantie drauf!!!!
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Nach dem Waschen, insbesondere wenn du die Bremsen wäschst, musst du sie in jedem Fall trockenbremsen. Tust du das nicht, riskierst du hinten (falls du Trommelbremsen hast) einen Belagabriss in Folge von Festrosten.

    Das gleiche kann dir passieren, wenn du das Auto längere Zeit (mehrere Wochen) mit angezogener Handbremse abstellst. Das ist übrigens kein Mercedes-Problem, sondern ein Problem aller Trommelbremsen. Das gab's schon beim Käfer -- ein halbes Jahr mit Handbremse abgestellt und du konntest die Bremsbeläge samt Trommel wegschmeißen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. paY.n

    paY.n Elchfan

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calw
    Marke/Modell:
    A140
    Wo wir hier grade bei der Handbremsenproblematik sind:
    Laut einem Gerücht, das mir zu Ohren kam, soll man im Winter die Handbremse nicht anziehen über Nacht, da diese sonst festfrieren kann. Ist da was dran?
     
  9. #8 AnYwHeRe79, 23.04.2007
    AnYwHeRe79

    AnYwHeRe79 Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbständiger Informationselektroniker
    Ort:
    Grefrath /NRW
    Marke/Modell:
    A210L
    jip......ich mußte neulich bei nem arbeitskollegen unter den bus krabbeln und die handbremse mit nem meinungsverstärker lösen, da diese festgefroren war
     
  10. Bandit

    Bandit Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    E 250 CDI
    vielleicht hast du dir aber nen kleines steinchen eingefangen, was nuzwischen backe und scheibe sitzt??
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Actros1848, 24.04.2007
    Actros1848

    Actros1848 Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nutzfahrzeugtechnikermeister
    Ort:
    Mittelfranken
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Bitte bitte unterlasse es, die Bremsen mit Wasser noch extra zu durchspülen! Das ist totales Gift für jede Bremse! Im Winter am besten die Finger ganz weg vom Handbremshebel! Und wie die Kollegen schon sagten: Nach dem Waschen immer trockenbremsen! Musst ja nicht den halben Belag mit runterbremsen, aber eben leicht trockenbremsen!
     
  13. #11 sternchen69, 24.04.2007
    sternchen69

    sternchen69 Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    stimmt,...hab diese erfahrung vor einpaar jahren leider gottes mit meinem B corsa auch machen müssen....der bock bewegte sich keinen meter mehr, handbremshebel funktionierte jedoch....also mußten die gelben engel her und das bei -18°C.... ;D

    bzgl elchbremsen,....meine bessere hälfte mußte vor kurzem sterni auch "freibremsen" :o...anschließend qualmte der dicke zwar recht heftig *mecker*...aber das "schleifgeräusch" war verschwunden.
    ansonsten rate ich jedem hier,....hände weg von BREMSEN...ab zur fachwerkstatt!! *dipl*
    sowas kann sau teuer werden und evtl sogar mehr.... :-/
    zB trommelbremsendefekt beidseitig = 1013€! :-/
     
Thema:

????OMG Bremsen?????

Die Seite wird geladen...

????OMG Bremsen????? - Ähnliche Themen

  1. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  2. Frage zu Bremsen hinten

    Frage zu Bremsen hinten: Guten Tag Die Bremsen hinten haben lange gehalten. Ich sollte sie demnächst machen lassen. Bremsklötze und Bremsscheiben. Mein Kollege (auch...
  3. A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich

    A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich: Mehrere Werkstätten sagen mir seit 1 Jahr, daß sie nichts finden können Letzte Woche hat der Elch auch wieder TÜV bekommen Wer kennt sich im Raum...
  4. Flattern beim Bremsen

    Flattern beim Bremsen: Hallo Experten, mein A200CDI fängt ab120 an zu flattern wenn ich bremse. Wahrscheinlich ist es ein Sattel,der nicht mehr richtig arbeitet....
  5. Verunsicherung Bremsen hinten

    Verunsicherung Bremsen hinten: hallo erstmal, bin neu hier ,habe hier schon fleissig gestöbert und nu bin ich verunsichert. wir bekommen von der tante meiner frau einen A170...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.