Partikelfilter nachrüsten

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von steini0569, 11.03.2012.

  1. #1 steini0569, 11.03.2012
    steini0569

    steini0569 Guest

    Hallo,
    ich habe vor, bei meinem Elch mit einen Partikelfilter nachzurüsten.
    Habe einen A170 CDI Bj. 2003 mit einer derzeitigen Laufleistung von 65000km.
    Vielleicht kann mir einer von euch sagen, was er für die benötigte Anlage ausgeben hat.
    Bei eBay gab es ein Komplettangebot mit Einbau und TÜV Abnahme für sagenhafte 599 Euro (leider nur in Berlin)
    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich zu einem vernünftigen Preis an die Sachen komme.
    Für Unterstützung wäre ich dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudi_Rennsau, 13.03.2012
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Mit Einbau bist du mit den 599 € gut bedient. Das einzige was zählt, ist die Bescheinigung für den Einbau. Alles andere ist wurscht und bringt keine Vorteile...

    Wenn du es selber einbauen kannst und willst kommt die Sache natürlich günstiger und du musst "nur" die Abnahme und die Eintragung bezahlen...

    Wenn man bei dir aber die Spritkosten und evtl. sogar Unterkunftskosten dazurechnet, dann sollte das bei dir in der Nähe günstiger zu bekommen sein... Wir haben glaube damals um die 800 € bezahlt, wobei uns eine seriöse Werkstatt wichtig war.

    Gruß
     
  4. #3 steini0569, 15.03.2012
    steini0569

    steini0569 Guest

    Das stimmt. Von der Strecke lohnt sich das für mich nicht. Ein ähnliches Angebot hab ich hier in NRW nich nicht gefunden.
     
  5. #4 frankygps, 04.06.2012
    frankygps

    frankygps Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Fahrer
    Ort:
    Düsseldorf
    Ausstattung:
    classic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz W169 180 CDI
    Hallo Nachrüster,

    auch ich möchte noch dieses Jahr einen Rußpartikelfilter nachträglich einbauen. War gerade heute mal bei ATU und hab nachgefragt.
    Die Dame am Schalter meinte aber das man nicht nur den Filter eingebaut werden muß, sondern es muß auch noch der vorgeschaltete Kat ausgetauscht werden wenn dieser länger als 80.000 KM oder 5 Jahre verbaut ist.
    Dies wäre bei meinem Auto der Fall. EZ 2000 KM: 138.000. Als Kit, beide Teile für 760 Euro.
    Bei Mercedes nachgefragt ca 1200 Euro.
    Allerdings gibt es in der Bucht einen für 329 Euro (nur DPF)

    Jetzt bin ich mal wieder verwirrt. Kann jemand Klarheit schaffen? Einbau werde ich selbst vornehmen.

    Gruss
    Franky
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das verwirrt mich jetzt wieder ;).

    Die Ansage von der ATU-Tante war doch klar und in dem Fall auch mal keine Abzocke, sondern tatsächlich so richtig.
    Es ist gesetzliche Vorschrift, dass der Vorkat mit ausgetauscht werden muss, sonst trägt dir das Ding niemand ein und schließlich geht es ja nur darum ;).

    gruss
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 cryonix, 04.06.2012
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    1. Der Diesel verfügt über einen Hauptkatalysator und einen Vorkatalysator.
    Beim Nachrüsten eines RPF/DPF wird der Hauptkatalysator gegen eine Kombi getauscht. Russfilterkat.
    Um die Wirksamkeit des neuen Katalysators nicht zu beeinträchtigen, gibt es die Vorschrift >5Jahre oder >80tkm
    den Vorkat mit auszuwechseln. (Was den Löwenanteil an Arbeit ausmacht)

    2. Den Nachrüstfiltern liegt ein Antragsformblatt als Trennsatz zur Vorlage bei der Zulassungsbehörde bei.
    Dies ist von der einbauenden Werkstatt mit Angabe ihrer AU Zulassungsnummer auf jeder Seite abzustempeln.
    Alternativ kann das auch der TÜV/DEKRA .. machen. Will aber Geld dafür. (Mir wurden 28,-- EUR zzgl. MwSt genannt)

    3. Nur bei Vorlage des ordnungsgemäß ausgefüllten Antrages erteilt die Zulassungsbehörde einen neuen Brief und neuen Schein.
    (kann man drauf warten - wird ad hoc erledigt.) Die Zulassungsbehörde informiert auch das zuständige Finanzamt,
    welches einen geänderten Steurbescheid ausgibt. Das Steuerjahr für die Zukunft beginnt dann ab Datum der Umschlüsselung.

    4. Mit einer Kopie des neuen Scheines kann beim BAfA die Förderung beantragt werden.

    Vorkat's gibt es auch einzeln... Auch im Aftermarket
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Meines Wissens hat der Diesel nur einen Oxydationskatalysator. Wie man das Baby jetzt nennt (Vor- oder Hauptkatalysator) ist relativ wurscht, aber zwei kann man nicht daraus machen, oder liege ich falsch?

    Die Steuer ist seit diesem Jahr wieder identisch. Sprich der Filter bringt keinen Bonus mehr.

    gruss
     
Thema: Partikelfilter nachrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. partikelfilter selber nachrüsten

    ,
  2. mercedes a 160 cdi w168 partikelfilter

    ,
  3. a klasse partikelfilter nachrüsten kosten

    ,
  4. partikelfilter schon vorhanden bei Mercedes a klasse w 168 von 1999
Die Seite wird geladen...

Partikelfilter nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Nachrüstung Command NTG2.5 in Vormopf bei vorhandenem NTG2

    Nachrüstung Command NTG2.5 in Vormopf bei vorhandenem NTG2: Hallo Ich würde gerne in einen Vormopf W169 mit NTG2 ein NTG2.5 einbauen. Ist das möglich, dass auch dann alles so funktioniert wie es soll ? Was...
  2. Anklappbare Spiegel nachrüsten , Kabel vorhanden ?

    Anklappbare Spiegel nachrüsten , Kabel vorhanden ?: Hallo, liegen beim W169 Avantgarde von 2005 im Kabelbaum schon die Leitungen für die Anklappung ? D.h. benötigt man nur die klappbaren...
  3. Rückfahr sensoren nachrüsten

    Rückfahr sensoren nachrüsten: Hallo, hab von einem Bekannten so Rückfahr einparkhilfe bekommen Alles kein Problem....... Nur weiß jemand welches Kabel das Massekabel...
  4. Unterschied Gaspedal Tempomat Nachrüstung

    Unterschied Gaspedal Tempomat Nachrüstung: Hallo Forum Member, ich habe vor in mein W169 BJ 2006 A 200 CDI Manuell Schalter einen Tempomat einzubauen. Bei den Teilen die man benötigt...
  5. Nachrüstung einklappbare Außenspiegel

    Nachrüstung einklappbare Außenspiegel: Hallo... ich habe mir meinen ersten Mercedes zugelegt und habe mich für die A-Klasse (A180 CDI; EZ 12/2009) entschieden. Bisher ist alles prima -...