Pendelstütze die Xte

Diskutiere Pendelstütze die Xte im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Also: Das mit den Pendelstützen an der Vorderachse ist ja nichts Neues und trotz letztem BJ habe ich darauf gewartet. Dann ging es letzten Winter...

  1. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    577
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Das mit den Pendelstützen an der Vorderachse ist ja nichts Neues und trotz letztem BJ habe ich darauf gewartet.
    Dann ging es letzten Winter los mit Klockern rechts bei wechselseitigen Unebenheiten. Da es nur ein Komfortmangel ist, habe ich Ersatzteile beschafft und auf günstige Witterung gewartet. Es war heute 14°C und Sonne.
    Eine Hebebühne wäre zwar schön, aber ich habe keine. Deshalb die Möhre vorne rechts und links 1cm über den Boden gehoben. Dann das rechte Rad runter und die SW16 Muttern mit 7er Gegenhalt angepeilt.
    (Es ist sinnvoll einen GUTEN Rostlöser dort einzusetzen). Der Werkzeugeinsatz ist vom Platz her suboptimal, deshalb SAFE Handschuhe tragen. Naja, nach 1 std blood sweat and tears war die alte Pendelstütze draussen.
    Die Neue war einfacher drin und danach hatte ich erstmal die Flemm.
    Rad rechts drauf und Karren runter.
    Was soll ich sagen..
    Klappern weg.
    Die 2. Pendelstütze demnächst.
    Regards
    Rei97
     
    displex und Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Pendelstütze die Xte. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 displex, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ich habe auch ein Klappern im vorderen Bereich, als ob eine Verschraubung lose wäre, leider habe ich beim Rütteln an der Koppelstange keinerlei Spiel feststellen können.
    Die Geräusche sind nur bei unebener Fahrbahn zu vernehmen und nerven inzwischen ungemein. Da ich diese Koppelstangen bereits auf Lager habe, werde ich den Tausch demnächst auf Verdacht ausführen und wieder berichten.
     
    miraculix und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 09.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.078
    Zustimmungen:
    5.186
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Die Pendelstützen kann ich bei meinen Straßenverhältnissen alle 2 - 3 Jahre Tauschen, mittlerweile nutze ich nur noch die aus dem Hause "Ruville", kommen zwar über Schäffler aber die Sind sehr gut in der Verarbeitung.
    Habe auch schon welche für andere Modelle aus Bekannten Deutschen Autohäusern verbaut. (Ich bin ja nicht der einzige der diese Straßen ertragen muss) :D
    Und bisher kann ich sagen das dass Preis Leistungsverhältnis zur Zeitwert gerechten Rep. passt!

    DSC07676.JPG DSC07677.JPG

    Die Gebrauchten in der Box sind noch so gut, das sie für übers Wochenende halten würden .... :D
    Bis die neuen da sind :whistling:
     
  5. #4 displex, 09.07.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
  6. #5 Heisenberg, 09.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.078
    Zustimmungen:
    5.186
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
  7. #6 displex, 09.07.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    So, es ist vollbracht, habe die Pendelstützen / Koppelstangen erneuert gg. Meyle HD und die Probefahrt war erfreulich ruhig *thumbup* *elch**elch*

    Der Ausbau geht besser, wenn man auf der Gelenkseite den Gummi wegdrückt und zwischen Stabi bzw. Dämpferbein und Gelenk ein gute Gripzange ansetzt und diese feststellt. Die Mutter lässt sich dann mit der Rätsche am Dämpferbein und Ratschenringschlüssel am Stabi wunderbar abschrauben. Genau an der Stelle ist bei den Neuen eine 16er Fläche für einen flacheren Mausschlüssel. Den 5 Innensechskant der am Gewindeende war hat es gleich zerbröselt. Nicht wundern wenn es bei Euch anders ausschaut, war schon kein Originalteil mehr.

    Das Klappern kam vermutlich nicht von den Gelenken selbst, sondern von mit zu wenig angezogenen Muttern, dadurch hat es den Gewwindestift eingearbeitet.
    Ich bin mit den Altteilen nicht zimperlich umgegangen, daher schauen die jetzt so zerpflückt aus.

    20190709_204834 (Klein).jpg 20190709_204728 (Klein).jpg
     
    miraculix, Heisenberg, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 displex, 10.07.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Zitat Schäffler:
    Unter den vier Marken LuK, INA, FAG und Ruville bieten wir Kupplungs- und Ausrücksysteme, Motoren- und Getriebeanwendungen sowie Fahrwerkanwendungen.
     
    Rudi_56..., Ralf_71287 und Heisenberg gefällt das.
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    577
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    die demontierte Pendelstütze war bei mir noch oschinool.
    Echtes Spiel habe ich nicht vorgefunden, aber Gelenke ohne Vorlast klappern schon, wenn der Gelenkschalenwerkstoff POM unter der Dauerwechsellast relaxiert.
    Zudem kommen noch die recht großen Beugewinkel, die besonders vor Mopf zum Aufklaffen des oberen Balgendes und zur Undichtigkeit führte.
    Da das Mos-fett in den Bildern noch nicht krümelig ist, schließe ich auf unzureichende Festigkeit der Pomschale des Nachrüstteiles.
    Da reichen ein paar my Spiel und schon klapperts. Das ist wohl eine Dauerbaustelle. Gelenke mit härterem Schalenwerkstoff gab es erst nach dem W168.
    Als Trost: Es ist keine Gefahrenquelle, sondern ein Komfortmangel.
    Regards
    Rei97
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott, displex und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Pendelstütze die Xte

Die Seite wird geladen...

Pendelstütze die Xte - Ähnliche Themen

  1. Klappern die Xte...

    Klappern die Xte...: Ich weiss, dass das Wort "klappern" bereits ein rotes Tuch hier ist, aber ich dreh hier bald ab. Suche wurde bereits bemüht und etwas technisches...
  2. Tankgeber die xte

    Tankgeber die xte: Hallöchen, mein Tankgeber macht ja in letzter Zeit wieder Probleme und zeigt nur maximal 3/4 an. ;( Also das übliche Problem mit der Korrosion an...
  3. Elchprobleme die Xte

    Elchprobleme die Xte: Hier mal wieder ein Link, der die Konstruktionsmängel und deren Kulante Beseitigung aufzeigt:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden