W169 Pflege Lederlenkrad

Diskutiere Pflege Lederlenkrad im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Servus, da mein Elchi mir gestern auf der BAB was gutes getan hat wird er heute wieder gepflegt(wäre auch so geworden aber weiß er ja nicht... ;)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 A200 Coupé, 29.05.2009
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Servus,

    da mein Elchi mir gestern auf der BAB was gutes getan hat wird er heute wieder gepflegt(wäre auch so geworden aber weiß er ja nicht... ;) )

    Mein Lenkrad(Sportpaket Leder mit Lochung) hat mittlerweile ca. 25.000 Kilometer hinter sich und fängt langsam an zu glänzen. Dies verstärkt in dem Bereich zwischen 9 und 3 Uhr. Dort ist es auch gelocht. Betroffen ist eigentlich eher der Aussenkranz. Innen ist es noch schön matt. Bisher wurde es regelmäßig mit einem leicht feuchten Tuch gereinigt um es vom klebrigen Gefühl zu befreien.

    Nun die Frage: Wie kann ich diese "Verglänzung" aufhalten?

    Da es sich um ein Naturprodukt handelt das Körperfett und Schweiss ausgesetzt ist, weiß ich das die Lebenszeit endlich ist. Aber es gibt sicherlich Möglichkeiten das ganze zu verzögern.

    Sollte es irgendwelche kostengünstigen Tipps geben/Hausmittel etc. dann auch gerne diese. Weil ich steh nicht auf die Geldmachereiprodukte wo 100ml 30 Euro kosten weil danach angeblich der Lenkradschweiß in Goldstaub verwandelt wird.

    Danke für Eure Erfahrungen und Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 29.05.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    sehr löblich das Du deinem Elch etwas gutes tun möchtest, weil er gutes für dich getan hat! ;D

    Leider ist der Prozess bei dem das Leder immer glänzender wird nicht aufzuhalten!
    Das ist normaler Verschleiss/Abrieb.

    Kann man auch bei den Ledersitzen beobachten. Wobei meine Rückbank und der Beifahrersitz seitlich noch vollkommen matt und unzerknautscht ausschauen, so sieht diese Stelle an meinem Fahrersitz schon deutlich mitgenommener aus UND das obwohl ich REGELMÄSSIG Lederpflege auf die Stelle des Einstiegs gebe! (zweifele nämlich an der Qualität heutiger Autos und glaube nicht das der Fahrersitz 200.000Km halten wird).

    Ich persönlich - und viele meiner Bekannten - schwören auf Produkte vom Lederzentrum (KLICK

    Deren Empfehlung ist - NACH der Pflege (also nach ein paar Wochen) mit Leder Protector (Lederpflegemilch) das Leder mit dem Reiniger mild zu reinigen. Dadurch kommt es wieder in Richtung matt... aber in Neuzustand wird es nie wieder versetzt werden können. Durch den Abrieb (der bei Benutzung unausweichlich ist) wird die Lederstruktur einfach rauher und dadurch automatisch glänzender (wenn man es unter dem Mikroskop betrachten würde).

    Würde dir einfach empfehlen mit warmer Seifenlauge (Kern- oder Sattelseife) das Lenkrad abzuwischen und trocknen zu lassen. Mehr geht beim besten Willen nicht.

    Im Übrigen - mein alter Mercedes bekommt jedes Mal das Würgen wenn er das Leder bzw. Lederlenkrad im Elch sieht - früher war das wirklich weiches Leder. Heute hat man eher den "Griff" eines Synthetikproduktes... finde ich. *rolleyes* *ulk*

    Sternengruß.
     
  4. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Swizöl leather cleaner und danach leather milk. Sauteuer aber auch saugut.
     
  5. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    @landgraf

    versuch mal an einer stelle lederfett auftragen einwirken lassen und dann mit einer weichen bürste in mehr richtungen wie trocken reiben, nicht da es glänzt sondern das fett ganz leicht einziehen kann, sollte dann eher seidenmatt werden
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Pflege Lederlenkrad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkrad w169 aufbereiten

Die Seite wird geladen...

Pflege Lederlenkrad - Ähnliche Themen

  1. Produkt zur Pflege/Aufbereitung von Kunststoff (innen)?

    Produkt zur Pflege/Aufbereitung von Kunststoff (innen)?: Huhu! :-) Ich wollte einmal in die Runde fragen, welche Produkte ihr mir empfehlen könnt, wenn es um die Reinigung, Pflege und Aufbereitung des...
  2. Pflege der Alufelgen meines A200

    Pflege der Alufelgen meines A200: Ich bekomme die Alufelgen meines A200 (vgl. Foto) nicht mehr sauber, Natürlich sind die vorderen das Problem, Der Bremsstaub hat sich schon zu...
  3. Lammelendach Pflege

    Lammelendach Pflege: hallo suche anleitung für plege vom Lammelendach (A 170 CDI bj,2003) :-) betrifft:reinigung und fetten sowie welches fett. danke im voraus m.f.g....
  4. Mattlack braucht besondere Pflege

    Mattlack braucht besondere Pflege: Quelle: http://www.mercedes-fans.de/tuning/tuning_artikel/mattlack_braucht_besondere_pflege/id=5744 ---------- Mattlack braucht besondere Pflege...
  5. Neues Lederlenkrad für meinen Mopf-Elch, einfach ABGEFAHREN

    Neues Lederlenkrad für meinen Mopf-Elch, einfach ABGEFAHREN: Don't read Beauty Magazines, it will only make you feel ugly! Don't read Elchfans.de, it will cost you a furtune! *mecker* Also, vor einiger...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.