W168 Problem mit AHK-Elektrosatz

Diskutiere Problem mit AHK-Elektrosatz im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans , ich hoffe Ihr könnt mir bei einem Elektro-Problem helfen .... Habe mir bei Rameder eine AHK mit abnehmbaren Kugelkopf und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Wölfchen, 15.03.2009
    Wölfchen

    Wölfchen Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Marke/Modell:
    A190 W168
    Hallo Elchfans ,

    ich hoffe Ihr könnt mir bei einem Elektro-Problem helfen .... Habe mir bei Rameder eine AHK mit abnehmbaren Kugelkopf und fahrzeugspezifischen "Top-Tronic" Elektrosatz 13 Polig für meinen A190 BJ1999 geholt und auch schon eingebaut...
    Die AHK ist von Westfalia und der Elektrosatz scheint von Bosal zu sein ....zumindest steht das in der Einbauanleitung .... Obwohl ich den E-Satz laut Anleitung korrekt verbaut habe bleibt ein Problem mit dem Bremslicht .....das Bremslicht funktioniert bei ausgeschaltetem Licht einwandfrei am Wohnwagen (Eriba Touring Troll ) ....aber sobald ich das Licht einschalte und dann auf die Bremse drücke , geht das Licht aus (anstatt heller zu leuchten ?!?) ....ich habe die Steckdose extra nochmal aufgemacht und 5mal nochmal alle Kontakte kontrolliert , ob auch alle Kabelfarben laut Anschlussplan richtig sind und ob die auch im richtigen Pol (sind ja zum Glück nummeriert) sitzen ...alles ist genauso angeschlossen wie im Plan...ich werd noch verrückt....Elektro-Freaks bitte helft mir....

    viele Grüsse vom genervten Wolfi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuppertaler, 15.03.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin,

    *kratz*nur mal so auf die schnelle :

    Also wenn Du wirklich ALLES RICHTIG ( ! ) an der Steckdose angeschlossen hast, dann klingt das nach einem Massefehler im / zum Wohnwagen !!!!
    Sind da die Masseleitung ALLE auch RICHTIG verdrahtet ? ???
    Haben die Rückleuchten RICHZIG Masse !? *rolleyes*

    Schade das Du keinen Prüfstecker hast, da kannst Du so etwas mal eben messen / sehen.

    1 - anderen Hänger probieren
    2 - anderes Zugfahrzeug probieren
    3 - Kabelsatz zum / im Hänger einzeln mit Netzteil durchprüfen. Dabei nur jeweiliges + und das zugehörige Massekabel verwenden.
    4 - Jemanden finden der sich auskennt :)
    5 - Ab zum Boschdienst *heul*

    Gruss Uli
     
  4. #3 Wölfchen, 15.03.2009
    Wölfchen

    Wölfchen Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Marke/Modell:
    A190 W168
    Hallo Wuppertaler ,

    Danke für deine Antwort ....anderen Wohnwagen habe ich bereits probiert...gleiches Ergebnis....Problem muss also am Elch liegen....

    Gruss,
    Wolfi
     
  5. #4 Vaneo freund, 15.03.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Eigentlich dachte ich, das die allermeisten E-Sätze für den Elch von Jaeger kommen. Westfalia kauft seine E-Sätze dort angeblich nur ein. Schau dir doch mal diese Anleitung von Westfalia an. Ist hier der Einbau etwas anderst beschrieben? dann probier doch mal diese Version aus. Viel Glück.
     
  6. #5 Wölfchen, 15.03.2009
    Wölfchen

    Wölfchen Elchfan

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Marke/Modell:
    A190 W168
    Hallo Vaneo freund,

    Danke für den Anschlussplan ..... mein E-Satz hat aber andere Kabelfarben ....mein E-Satz ist wohl schon von Bosal ....
    http://www.kupplung.de/DMS/DE/ME_es/MB0275.pdf

    Es kann doch bestimmt kein "grosser" Fehler sein :

    Wenn ich kein Licht am Elch anschalte , dann funktioniert alles einwandfrei....
    also Blinker , Bremslicht......das Licht an sich funktioniert auch noch....

    wie gesagt einziger Fehler ist das Bremslicht bei eingeschaltetem Licht...

    Trotzdem bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende , da man bei diesem Kabelsatz eigentlich nix verkehrt machen kann ....ich meine das ist ein fahrzeuspezifischer Satz ,bei dem halt mit original Mercedes-Steckern beide Rückleuchten "angezapft" werden..dann noch ein Pluskabel vor zur Batterie als Spannungsversorgung für das Blinkrelais....und der Rest ist noch hinten an der AHK-Steckdose...aber wie gesagt....mehrmals kontrolliert .....ich habe alle Kabelfarben wie im Anschlussplan angeschlossen.....ich weis nicht mehr weiter...

    viele Grüsse,
    Wolfi
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Pusteblume, 16.03.2009
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Überprüf mal die (Stecker)Buchse, ob diese richtig zusammengebaut ist.

    Hatte den gleichen fehler. Einbau im PKW war iO, jedoch sorgte der Gummi in der Buchse für einen Wackelkontakt, wenn der Stecker eingesteckt wurde.

    Viel Erfolg
    P
     
  9. #7 BlackElk, 16.03.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    offensichtlich ist die Masseleitung hochohmig; die Bremsleuchten sind (im Vergleich zur übrigen Beleuchtung) sehr niederohmig und ziehen entsprechend Strom, über die hochohmige Masseleitung wird die Anhänger-Masse "angehoben" und "klaut" den Rückleuchten die Spannung .....

    da das auch mit anderen Anhängern ist, wäre der Fehler im Fahrzeug zu suchen (Steckdose, Massekabel, Anschluß am Massepunkt)

    eventuell zum Test mal eine separate Leitung (>=2,5mm²) direkt vom Anhänger (Masse) zum Minuspol der Batterie legen, dann sollte der Fehler weg sein
     
Thema:

Problem mit AHK-Elektrosatz

Die Seite wird geladen...

Problem mit AHK-Elektrosatz - Ähnliche Themen

  1. Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem

    Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem: Hallo, ich habe den W168 A 160 mit Automatikgetriebe. Beim Ausschalten (auf P stellen) und anschließenden Zündschlüssel abziehen hakt dieser...
  2. Problem mit A 160

    Problem mit A 160: Hallo, vielleicht weis hier jemand Rat. Meine A Klasse hat stets morgens beim ersten starten Probleme, er springt zwar an aber ich habe Mühe ihn...
  3. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  4. W168 AHK Abnehmbar

    AHK Abnehmbar: Suche AHK abnehmbar. Am besten mit E Satz
  5. Problem mit dem 4er Fensterheber.

    Problem mit dem 4er Fensterheber.: Hallo zusammen. Ich hab natürlich schon gesucht... Aber mein Problem gibt's glaub ich garnicht Ich habe mir vor einer Woche einen W168 Bj98...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.