W168 Problem mit dem Automatikgetriebe ...

Diskutiere Problem mit dem Automatikgetriebe ... im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Nabend. Ich bin gestern mit dem Wechsel des AG am A170 fetrig geworden. Das Fzg. ist noch aufgebockt. Beim Probelauf gestern schien soweit alles...

  1. #1 rifatskr, 17.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Nabend.
    Ich bin gestern mit dem Wechsel des AG am A170 fetrig geworden.
    Das Fzg. ist noch aufgebockt.

    Beim Probelauf gestern schien soweit alles ok, aber heute ist der Motor beim Einlegen von R und D mehmals ausgegangen.
    Nach einer Weile hat es dann funktioniert.
    Woran kann das gelegen haben ?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gast14383, 18.04.2020
    Gast14383

    Gast14383 Guest

    Tach!
    Bei aufgebocktem Wagen? Hattest Du das Getriebe auseinander und eventuell etwas mit der "Parksperrklaue" nicht wieder korrekt zusammengebaut? Motorausgehen bei Einlegen eine Fahrstufe (bei Rädern in der Luft) ist mehr als seltsam.
     
  4. #3 rifatskr, 18.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Ich habe ein gebrauchts Getriebe eingebaut.
    5,5 l Öl eingefüllt und Motor gestartet.
    Dann nochmal 0,5 l eingefüllt.
    Es war dann alles in Ordnung.
    Am nächsten Tag ist er beim Einlegen der Fahrstufen ausgegangen, wenn ich auf der Btemse gestanden habe.
    Wenn ich die Bremse nur kurz zum umschalten angetippt und nicht gehalten habe ist er nicht ausgegangen.
     
  5. #4 Schrott-Gott, 18.04.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.462
    Zustimmungen:
    3.275
    -
    WAS war "in Ordnung" ?

    Der Ölstand im Automatik.Getriebe bei 80 ° C Öltemperatur - auf Rädern stehend - gemessen mit dem passenden Ölmessstab - nach mehrmaligem Durchschalten durch alle Fahrstufen und Warm-Fahren auf 80 ° C ... ???

    Wohl kaum.
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 18.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    11.079
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    von wem Gekauft :?:
    ?( Auf gut Glück ?
    :D :D :D Hast du den Wandler auch getauscht?

    Ich habe da so eine Böse Vorahnung .... *teufel*
    Warum nochmal hast du das Getriebe getauscht :?:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 rifatskr, 18.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Mit alles in Ordnung meine ich, das er nicht ausgegangen ist, wenn ich auf R oder D geschaltet habe.

    Den Wandler habe ich nicht gewechselt habe den alten wieder eingebaut.

    Beim alten AG hatte die K1 einen Haarriss.

    Heute funktioniert es wieder.
    Bin ca. 20 m vor gefahren und mache später eine Probefahrt.

    Ich wüsste nur gerne warum er gestern ausgegangen ist.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 18.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    11.079
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Scheinbar hat die WÜK (Wandler Überbrückung's Kupplung) eine Fehlfunktion ..... Öl Mangel oder Verschleiß ist dafür Verantwortlich.
    Auch zu Wenig Pflege (Öl Wechsel) ....



    Nachtrag:
    Noch eine Animation

     
    sturmtiger und Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Gast14383, 19.04.2020
    Gast14383

    Gast14383 Guest

    Wenn der Wagen auf seinen Rädern stehen würde, hätte ich auch darauf getippt. Aber er war ja ausdrücklich aufgebockt, und ich kann mir vorstellen, daß der Motor das Einlegen einer Fahrstufe bei überbrücktem Wandler zwar mit einigem Bocken quittieren, aber nicht dabei ausgehen würde.
     
  10. #9 rifatskr, 19.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Bin jetzt schon mehrmals pasr Meter vor und zurückgefahren, hatte aber noch keine Zeit für die Probefahrt.
    Bisher verhält er sich unauffällig.
     
  11. #10 rifatskr, 19.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Bin jetzt mal ca. 10 km Autobahn gefahren (140 km/h) und über die Landstraße zurück.
    Als ich von der AB runter bin habe ich festegestellt das er beim Beschleunigen ein kratzendes bzw. hochfrequent klackerndes Geräusch von sich gibt, das verschwindet wenn man vom Gas geht.
    Jemand eine Idee ?
     
  12. #11 rifatskr, 19.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Kann es sein das die Antriebswelle nicht richtig eingerastet ist ?
     
  13. #12 Gast14383, 20.04.2020
    Gast14383

    Gast14383 Guest

    Ja mei, sein kann vieles!

    Was ich nicht ganz verstehe: Da wechselt Du das Getriebe, machst die ganze Arbeit mit Motor absenken/ausbauen und allem was dazugehört; also eine Aktion vor der viele Schrauber zurückschrecken und welche schon einige Kenntnisse (oder zumindest die Traute, die Sache anzugehen) voraussetzt; und dann kommst so ganz naiv daher und fragst, was Das eine oder das Andere sein kann, ohne genauere Informationen dazuzuliefern, wie z.B. ob der Motor eventuell durch Spritmangel beim Einlegen der Fahrstufen ausgegangen ist, oder durch mechanisches oder hydraulisches Blockieren, ob sich die Räder am aufgebockten Fahrzeug drehen liessen usw usf; oder bei dem nun beschriebenen Geräusch: ob das mit der Drehzahl des Motors oder mit der Geschwindigkeit zusammenhängt, ob Du mal während der Fahrt auf "N" geschaltet und nachgehört hast, ob es sich um ein eher mechanisches Schleifen oder ein hydraulisches Sirren handelt, aus welcher Richtung es zu kommen scheint usw. Solche Angaben würden eine "Ferndiagnose" viel einfacher machen.

    Das ist so ähnlich wie bei jener Frau, welche jedesmal, wenn sie einen Kaffee trinkt, Schmerzen am Jochbein hat...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 20.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    11.079
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Hier nochmal:
     
    Schrott-Gott und rifatskr gefällt das.
  15. #14 rifatskr, 20.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Die 6 l waren anscheinend ein bisschen zu viel, obwohl bei Getriebewechsel 6,3 l angegeben sind.
    Mal gucken wie ich das rausbekomme ...
     
  16. #15 Heisenberg, 20.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    11.079
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Absaugen .....

    LIDL hat da manchmal so eine Pumpe im Angebot:
    lidl-pumpe.jpg

    Sowas werde ich mir auch nochmal zulegen, da mit 12V Anschluss ;-)

    von den 6,3L sind alleine 1,7 - 2,0 im Wandler
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 20.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.462
    Zustimmungen:
    3.275
    -
    -
    !!!

    Der penibel richtige Ölstand im A-Getriebe ist extrem wichtig für das ordnungsgemäße Funktionieren.

    Erst wenn der stimmt, solltest Du Dir Gedanken über Geräusche machen... .

    Bei zu viel Öl entsteht Schaum durch Planschwirkung und die Funktion kann auch ganz weg fallen, weil Luft in hydraulischen Systemen massive Ausfälle bewirkt.
     
    Heisenberg gefällt das.
  18. #17 rifatskr, 20.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Der Ölstand ist rjetzt richtiggestellt.
    Das Geräusch tritt aber immer noch auf, aber nur beim Beschleunigen.
     
  19. #18 Heisenberg, 20.04.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    11.079
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Besteht die Möglichkeit das mal Aufzuzeichnen? Händy ...
    Bitte Radio aus und Kinder aus dem Auto werfen *ironie*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rifatskr, 20.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Hab es probiert, man hört es aber nicht.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 rifatskr, 20.04.2020
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    kein Beruf
    Ort:
    67126 Assenheim
    Ausstattung:
    es reicht zum Fahren ...
    Marke/Modell:
    W639 Bj. 2010 / W168 A190 Bj. 2001 / A160 Bj. 2002
    Zum Absaugen hatte ich zum Glück noch diese Vacuumpumpe.
    Die habe ich mir vor Jahten mal gekauft um eine LWR-Leitung zu prüfen, für knapp 15 € bei ebay.
     

    Anhänge:

    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Problem mit dem Automatikgetriebe ...

Die Seite wird geladen...

Problem mit dem Automatikgetriebe ... - Ähnliche Themen

  1. W169 Getriebe - Werksstatt aufsuchen - Problem gelöst

    Getriebe - Werksstatt aufsuchen - Problem gelöst: Hallo Elchfans, um nicht immer nur schlechte Nachrichten zu verbreiten, hier meine Erfahrung einer Problemlösung bei meinem Automatikgetriebe, das...
  2. W169 Lenkradelektronik & SAM Problem 9346 , 9050 & 9083

    Lenkradelektronik & SAM Problem 9346 , 9050 & 9083: Hallo Elchfans.... vielleicht kann mir einer von Euch helfen mit einem TIPP. ich habe ein W169 BJ 2006 und vor kurzem lief es immmer wieder in...
  3. W414 Anlasser Problem

    Anlasser Problem: Hallo, der Vaneo wollte plötzlich nicht mehr starten, der Anlasser drehte frei, daraufhin habe ich den Anlasser ausgebaut und festgestellt, dass...
  4. W168 Kombiinstrument w168 Problem - Tankanzeige.?

    Kombiinstrument w168 Problem - Tankanzeige.?: Guten Morgen Freunde , es gibt zwar das ein oder andere Thema zum Thema Tankanzeige / Kombiinstrument, aber ich denke das Problem das ich habe...
  5. W169 Airbag Problem W169

    Airbag Problem W169: Rückruf von über 1 Million A-Klassen wegen Airbag-Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden