Problem mit der Bremse vorne ...

Diskutiere Problem mit der Bremse vorne ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Als Ich den Wagen (A190 2001) letztes Jahr gekauft habe, hat die Bremse beim bremsen sehr stark vibriert. Nachdem Ich komplett neue ATE Scheiben...

  1. #1 rifatskr, 02.12.2019
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Als Ich den Wagen (A190 2001) letztes Jahr gekauft habe, hat die Bremse beim bremsen sehr stark vibriert.
    Nachdem Ich komplett neue ATE Scheiben und Beläge drauf gemacht habe, war es für ca. 2000 km in Ordnung, dann hat es wieder angefangen.
    Jetzt habe Ich erneut, nur vorne neue ATE Scheiben drauf gemacht und es fängt jetzt wieder an.
    Besonders stark ist es beim Runterbremsen bei ca. 70km/h
    Bei höherer Geschwindigkeit ist fast nichts davon zu spüren. Ebenso bei weniger als 60 km/h.

    Würdet Ihr erst mal andere Bremssättel draufmachen oder die Achsschenkel wechseln ?
     
    Reneel gefällt das.
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    2.353
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    ein Tausch der Bremssättel würde wahrscheinlich nichts bringen. Der Fehler liegt an der Radnabe, der Anlagefläche der Bremsscheiben. Wenn diese nicht vor dem Einbau der neuen Bremsscheiben peinlichst sauber gemacht wird, so das die Fläche komplett plan ist, werden sich auch neue Bremsscheiben immer wieder verziehen. Dadurch hat man diese Vibrationen beim Abbremsen. Also, ein eindeutiger Einbaufehler.

    Ach ja, der mehrfache Hinweis auf ATE-Bremsscheiben macht die Sache nicht besser. Andere Bremsscheiben würden genauso reagieren.

    Klaus
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Schrott-Gott, 03.12.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.964
    Zustimmungen:
    2.483
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Fehlerursache Nr. 1 !

    Aaaaber:

    Da gab es hier vor laaaanger Zeit mal was, ich weiß nur nicht wo, nicht mal genau ... was, es war.
    War zu meinen Anfangszeiten hier.
    Da gab es auch ne andere Ursache.

    Ich werde die nächsten Tage mal suchen.

    Jetzt muss ich mitm Hund raus.
     
    doko und Heisenberg gefällt das.
  5. #4 rifatskr, 03.12.2019
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Wieso fängt es mit neuen Scheiben erst nach 2000 km an und warum nur bei Tempo cs. 70 km/h ?

    Wären sie Scheiben unsauber monziert würde ex doch auch bei 130 km/ vibrieten ?
     
  6. #5 Ralf_71287, 03.12.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    391
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Denk nicht so viel drüber nach. Mach einfach alles sauber und rostfrei.
    Wenn es weiterhin vibriert melde dich hier wieder. Berichte auch wenns geklappt hat.

    Ausgelutschte und alte Autotechnik macht manchmal die verrücktesten Sachen... *aha* :D
    Ich denke mal das hat viel mit Resonanzschwingungen zu tun.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 03.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    7.183
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Googelt mal: Radnabenschleifer .... das ding ist Gold wert :D und nicht nur für den Bremscheibentausch zu gebrauchen, auch nach dem Winter wenn die Sommer Hufe wieder drauf kommen.

    Aber das Rubeln kann auch von Klemmenden, Rostigen Gleitblechen der Bremsbeläge kommen.
    Da empfehle ich Keramik Paste von Febi oder ATE Plastilube.
     
  8. #7 Schrott-Gott, 03.12.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.964
    Zustimmungen:
    2.483
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Noch ein paar Ideen:


    https://www.elchfans.de/threads/fading-bremse-vorn.43394/#post-487691
    -
    https://www.elchfans.de/threads/heiteres-ruettelraten.47870/#post-531605
    -
    https://www.elchfans.de/threads/heiteres-ruettelraten.47870/#post-531957
    -
    https://www.elchfans.de/threads/flattern-beim-bremsen-und-ab-120-km-h.43700/#post-489713
    -
    https://www.elchfans.de/threads/mei...schen-70-und-100km-h.45411/page-3#post-519178
    -
    Tips für Bremsen:

    https://www.elchfans.de/threads/vorderbremsen-quietschen-nach-komplettem-wechsel.51594/#post-558882
     
  9. #8 rifatskr, 04.12.2019
    rifatskr

    rifatskr Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Habe die Auflageflächen der Scheiben nochmal gesäubert, hat leider nichts gebracht.
    Allerdings ist mir aufgefallen das sich beim Drehen der Bremsscheibe links der Abstand zu den Belägen ändert.
    Nabe bzw. Scheibe läuft also nicht rund (?) hat aber kein Spiel im Radlager ...
     
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    692
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Messen hilft da viel.
    Leider hat der A190 auch hinten Scheiben
    Auch die mögen gerne rubbeln, weil sie innen gerne rosten.
    Dann nutzen die Neuen vorne nichts .
    In der Summe mögen Scheiben nie mehr als 0,04mm Planschlag um nicht nach 1000km anzufangen zu rubbeln.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Chefschrauber, 05.12.2019
    Chefschrauber

    Chefschrauber Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Kassel
    Ausstattung:
    A180 Bj. 2011, W169, 23.000km, Avantgarde, 5 Gang, Audio 20
    Marke/Modell:
    C220 CDI
    Wie geil ist das Ding denn bitte?:thumbsup:

    Hätte mir das nicht mal einer vor 30 Jahren sagen können?
    Was hab ich mich immer gequält......
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 miraculix, 05.12.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Ne Flex mit Topfbürste drauf tut's aber auch :whistling:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Ralf_71287, 05.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    391
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,

    gut, das Säubern hat leider nix gebracht.
    Du sagst, dass der Spalt zwischen Bremsscheibe und Bremsbelägen beim Drehen der Scheibe sich verändert.
    Da kann es eigentlich nur das Radlager sein.
    Bitte prüfe mal das Radlagerspiel. Reifen wieder draufmachen und am Reifen mit den Händen gleichzeitig drücken und ziehen. So wie man es kennt. Zur Not paar Youtube Videos anschauen.

    Wie rei97 erwähnt hat auch mal die hinteren Bremsen überprüfen.

    Radnabenschleifer = Neumodisches Zeugs :D :whistling:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 05.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    7.183
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Aber Praktisch :D
    Und wie schön man damit in die Felgen kommt.

    Nachtrag:
     
  15. #14 miraculix, 05.12.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    die Bremsscheibe wird erst durch die (angezogenen) Radschrauben richtig an die Nabe gedrückt. Ohne kann sich die Bremsscheibe minimal axial bewegen :!:
     
    Ralf_71287 und Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Schrott-Gott, 06.12.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.964
    Zustimmungen:
    2.483
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  17. #16 Heisenberg, 06.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    7.183
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Habe damals ca.: 30€ inkl. 2 Pads bezahlt ;-(
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Chefschrauber, 06.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2019
    Chefschrauber

    Chefschrauber Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Kassel
    Ausstattung:
    A180 Bj. 2011, W169, 23.000km, Avantgarde, 5 Gang, Audio 20
    Marke/Modell:
    C220 CDI
  19. #18 Heisenberg, 06.12.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    7.183
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    692
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Ihr diskutiert um den heßen Brei.
    Wenn die Nabe schon mehr als 0,04mm eiert, dann brauchts keine Demontage und Reinigung, sondern einfach einen neuen Radlager vst .= Nabe samt Lager kaufen.
    Dann sollte es mit dem Planschlag und einer guten Bremsscheibe klappen.
    Das Thema Scheibe hinten erscheint mir auch noch unterbelichtet.
    Regards
    Rei97
     
  22. #20 Chefschrauber, 06.12.2019
    Chefschrauber

    Chefschrauber Elchfan

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Kassel
    Ausstattung:
    A180 Bj. 2011, W169, 23.000km, Avantgarde, 5 Gang, Audio 20
    Marke/Modell:
    C220 CDI
    Sehe ich nicht das wir um den heißen Brei diskutieren!

    Eine verschmutzte Radnabe muss gereinigt werden, sonst spürt man das hinterher im Lenkrad...das Rad liegt nicht Plan an...das Lenkrad schlägt beim bremsen...nicht gut.

    Das kann man herkömmlich mit ner Drahtbürste reinigen und gut ist, kann aber sein das es nicht gut genug ist.
    Man kann das aber auch mit einem Hilfsmittel für 30Euro gut uns schnell machen, werd ich demnächst genau so tun....weils besser ist und schneller geht.

    Ein Radlager mit Luft hat nix mit einem schlagenden Lenkrad beim Bremsen zu tun, ganz im Gegenteil, ich gebe dem Rad sogar die von dir genannten 0,04mm Spiel zum Zentrieren.
    Was aber nicht heißen soll, dass Radlager ist noch toll. ;-)
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Problem mit der Bremse vorne ...

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Bremse vorne ... - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischern Problem

    Scheibenwischern Problem: Hallo! Ich komme aus Brasilien und benutze Google Translate. Also bitte entschuldigen Sie meine deutschen Sprachfehler. Ich habe eine W168, die...
  2. Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!

    Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!: Hallo zusammen Ich hatte vor einigen Tagen einen Thread erstellt, in dem ich um Hilfe bat weil meine A Klasse kein Gas mehr angenommen hat....
  3. W168 für Mopf 2002 beide Leisten Stoßstange vorne

    für Mopf 2002 beide Leisten Stoßstange vorne: Hallo! Suche für meinen W168 Mopf linke und rechte Leiste (Zierleiste /Rammschutz, Bumper oder wie das genannt wird) für die Stoßstange...
  4. Wo könnte das Problem liegen?

    Wo könnte das Problem liegen?: Hallo zusammen Ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe mir vor rund 2 Wochen eine A Klasse A 160 Baujahr...
  5. ESP/BAS problem

    ESP/BAS problem: Hallo Elchfans, I am from Holland and I have used Google translate :-). Maybe not so good translation, sorry for that. Please answer if possible,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden