Problem mit der Kühlung

Diskutiere Problem mit der Kühlung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Trotz langer Suche komme ich mit "meinem" Problem leider nicht weiter. Habe den 160er Benziner seit ca. einem Jahr, bisher alles gut verlaufen,...

  1. #1 Chris75, 08.01.2015
    Chris75

    Chris75 Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lloret de Mar
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    Mercedes W168 160
    Trotz langer Suche komme ich mit "meinem" Problem leider nicht weiter.

    Habe den 160er Benziner seit ca. einem Jahr, bisher alles gut verlaufen, KM-Stand ist 185.000

    Bei normaler Fahrweise ohne besondere Belastung läuft er sehr gut, bei schnellerer Fahrweise oder Bergauffahrten fängt die Kühlwasseranzeige an "alarm" zu geben.
    Das Merkwürdige - Zündung aus - Zündung und Motor wieder an - Warnleuchte ist aus und bleibt auch aus.
    Thermostat habe ich gerade getauscht, Problem bleibt jedoch bestehen.

    Was mit noch wundert - im Kühlausgleichsbehälter wird das Wasser nicht warm.
    Falls jemand das Problem schon kennt - würde mich über eine Info sehr freuen.

    Sonnige Grüße,
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 08.01.2015
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Vielleicht ist die Kühlwasserpumpe defekt.
     
    Chris75 gefällt das.
  4. #3 Chris75, 08.01.2015
    Chris75

    Chris75 Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lloret de Mar
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    Mercedes W168 160
    Hört sich plausibel an - kann man das irgendwie schnell testen?
     
  5. #4 CP-1015, 08.01.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Zirkuliert die Kühlflüssigkeit? Wenn nicht, eventuell "Propeller" der Wasserpumpe abgebrochen.
     
  6. #5 Peter54, 08.01.2015
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Wasserstand in Ordnung? ?(
     
  7. #6 backfisch, 08.01.2015
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Der Kühlausgleichsbehälter ... man beachte das Wort nocheinmal ;) ist ein Ausgleichsbehälter für das Kühlwasser .

    Warum ... weil Wasser wenn es 100°C erreicht kocht und dann in den Gasförmigen Zustand übergeht ( und einiges mehr an Platz" braucht ) ...
    die Motoren wurden leistungfähiger ... irgendwann war das zuwenig Kühlleistung . ;-)

    So kam man darauf ein Überdruck Kühlsystem zu entwickeln ... Wasser mit Frostschutz bei 1bar Druck kommt auf ca 120°C ...
    da ein Motor im Normalbetrieb bei ca 80°C 90°C liegt wird der Ausgleichsbehälter kaum in Anspruch genommen .

    Ist er voll wird nur ein wenig heisses Wasser mit "viel kaltem" gemischt ... ist er fast leer wird das bisschen Wasser schneller heiss ...
    würde man dann den Deckel öffnen gäbe es eine gefährliche Dampfwolke - deshalb nach längerer Fahrt nie den Kühlwasserverschluss "einfach aufdrehen" falls unbedingt nötig erst langsam! aufdrehen und den Druck entweichen lassen.

    Zum Problem .. funktioniert die Heizung mal testen ob es nach 10min Stufe 3 immer noch heizt ...
    Fehlerspeicher mal auslesen lassen
    Der Tempsensor könnte spinnen oder die Kontakte am Stecker oder ... ?

    Die Pumpe mhh ... ich würde es so testen
    Motor aus - Schlauch von Innenheizregister abnehmen ( hier sollte man vorher testen welches die Druckseite ist .. der heisse Schlauch sollte es sein ) den Schlauch verlängern bis er in einen Eimer Wanne reicht
    Motor anmachen ... beobachten ... das ist aber keine Garantie das alles OK ist die Pumpe würde das Wasser auch mit der Hälfte der Flügel "bewegen" ...

    ciao Meinhard

    PS : Kühlsystem ... Ich habe das nach meinem Wissen verfasst falls ich irgendwo "Denkfehler" gemacht habe ... einfach verbessern :whistling:
     
    Chris75, Schrott-Gott und Speedy_1304 gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem mit der Kühlung

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Kühlung - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Handbrems-Warnlampe

    Problem mit Handbrems-Warnlampe: Hallo, ich habe die hintere 12V Steckdose in der Mittelkonsole ausgetauscht, seit dem geht auch bei gelöster Handbremse die Warnlampe und der...
  2. Problem nach Anlaser-Wechsel A140

    Problem nach Anlaser-Wechsel A140: Hallo, bin hier im Auftrag der Autofummler. ES handelt sich um einen A140 BJ1998, ohne Klima. Gestern haben beide in stundenlanger Kleinarbeit den...
  3. Problem mit Lämpchen im Kombiinstrument

    Problem mit Lämpchen im Kombiinstrument: Hallo zusammen , ich habe folgendes Problem . In meinem Kombiinstrument sind die beiden Lämpchen ganz aussen für die Hintergrundbeleuchtung...
  4. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...
  5. Problem Temp. Anzeige B200

    Problem Temp. Anzeige B200: Hallo an alle Ich habe ein Problem mit der Temp. Anzeige bei meinem B200 Die Temp. Anzeige geht nicht über 70 Grad auch nach langer Fahrt, obwohl...