W168 Problem mit Handbremse

Diskutiere Problem mit Handbremse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich habe wenn es draussen feucht ist und das Auto steht einige Zeit das Problem, dass ich nur gegen einen gewissen Widerstand nach dem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Järvi

    Järvi Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170 CDI
    Hallo,
    ich habe wenn es draussen feucht ist und das Auto steht einige Zeit das Problem, dass ich nur gegen einen gewissen Widerstand nach dem Lösen der Handbremse losfahren kann. Manchmal knackt es ganz bedrohlich. Vor ein paar Jahren musste mich sogar der ADAC in die Werkstatt schleppen, weil gar nichts mehr ging. Damals wurden die Bremsen getauscht.
    Kann man etwas dagegen tun oder sind die Bremsen wieder fällig?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackElk, 28.12.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Handbremse NICHT benutzen!

    Der Elch ist eigentlich dafür bekannt, daß die Bremsbeläge gerne auf den Scheiben bzw. in den Trommeln festkleben (bzw. -rosten).

    Bei Feuchtigkeit immer dafür sorgen, daß die Bremsanlage schön trocken wird .... also im Falle der Handbremse mal ein paar (hundert) Meter mit leicht angelegten Bremsbacken zurücklegen, damit die Feuchtigkeit verdunstet.
     
  4. #3 General, 28.12.2009
    General

    General Guest

    Hatte meine Freundin beim Renault Clio auch, bei der letzten Inspektion wurden dann kurz mal die Trommeln gelöst und gereinigt, ansonsten ist das aber bekannt und man kann nicht wirklich was dagegen unternehmen.
    Handbremse nur anziehen wenn unbedingt nötig.
     
  5. Järvi

    Järvi Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170 CDI
    Danke! *thumbup* *thumbup*

    Ich lass jetzt halt die Handbremse offen.
    Eine Bekannte hat mir erzählt, dass ihr Smart das jetzt auch macht.
     
  6. #5 Vision A, 05.01.2010
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Järvi,

    gib doch mal ein paar Daten an. BJ Laufleistung etc. an.
    Ich gehe davon aus das du hinten nur Trommelbremsen hast.

    Die Seilzüge gammeln gerne mal und ganz schlimm und wenn die Trommelbremsen innen Rost gefangen haben, kann es sein, das dort auch alles "zugammelt" Sprich der Hebelarm dort wo der Seilzug eingehangen wird klemmt dann gerne mal.

    Das sollte schnelstmöglich gängig gemacht werden, sonst könnte es sein das du nicht mehr über den Tüv kommst, weil der Nachstellter "rostbedingt" dann auch gerne Festgeht und du ggfls. einseitige Bremswirkung hinten hast.
    Gefährlich!

    bb

    P.S.
    Lass es machen, sonst kannst du alles neu machen. Bremsen & Trommeln.
     
  7. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Handbremse IMMER anziehen!
    Ist schließlich Vorschrift (sogar in der Garage) und hat schon seinen Grund.

    Rene
     
  8. #7 capriefischer, 05.01.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    so ein Blödsinn *LOL* *LOL* *angst*
     
  9. #8 BlackElk, 05.01.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Das Fahrzeug ist gegen selbständiges Inbewegungsetzen zu sichern ..... soll auch durch Einlegen eines Ganges funktionieren oder durch Unterlegkeile.

    Bei Automatikgetriebe ist die Vorderachse in P-Stellung blockiert.
     
  10. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    @capriefischer UND BlackElk.

    Alle!!! vorhandenen Sicherungseinrichtungen MÜSSEN betätigt werden.
    Also ne Dauerlösung ist das mit der nicht angezogenen Handbremse nicht.

    Rene
     
  11. #10 DesertEagle, 05.01.2010
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    so ein schmarn.. es reicht vollkommen auf einem einigermaßen ebenen parkplatz oder auch in der garage den gang einzulegen. Wer schreibt denn sowas vor?
     
  12. #11 BlackElk, 05.01.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    es steht dir frei, dies zu tun ...... und regelmäßig die Trommelbremsen erneuern zu lassen
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sorry, aber den Paragraphen gibt es nicht!!!

    Bei der ganzen Problematik ist es wie so oft im Leben:
    Mach was du willst und solange nichts passiert interessiert es niemand. Wenn dein Auto aber selbständig irgendwo gegen rollt, wirst du dir die Frage gefallen lassen müssen warum die Handbremse nicht angezogen war.

    Also ein bischen Eigenverantwortung ist uns zum Glück noch gelassen und daraus folgt: Einfach mal den Kopf benutzen ;).

    gruss
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Dobermann03, 06.01.2010
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Wer im Winter bei Feuchtigkeit und Salz die Handbremse auf ebener Fläche benutzt ist irgendwie selbst schuld, wenn die Bremse sich über Nacht anlegt und morgens bockt. Das ist nicht nur beim Elch so, ich hatte das so bei jedem Wagen mit Trommelbremse . Irgendwie wurde uns das so schon in der Fahrschule gesagt.
     
  16. #14 capriefischer, 06.01.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    Dobermann, wo Du recht hast, hast Du recht! Es ist völliger Blödsinn, auf ebenem Boden die Handbremse anzuziehen. Wenn ich manchmal sehe, wie Leute die Handbremse hochreisen, läuft´s mir heiß (nicht kalt) über den Rücken und hoffe, daß das Bremsseil abreißt. *LOL* *LOL*
     
Thema:

Problem mit Handbremse

Die Seite wird geladen...

Problem mit Handbremse - Ähnliche Themen

  1. KI Problem

    KI Problem: Hallo, Es geht um ein w168 bj. 2000 Mein Vater hatte letztens die Sicherungen gecheckt weil bei der Beifahrer seite der Fensterheber nicht ging...
  2. Quietschen beim Lenken, Handbremse?

    Quietschen beim Lenken, Handbremse?: Liebes Elchvolk, vor Jahren habt ihr mir bei meinem alten Elch schon einmal sehr geholfen. Vielleicht klappt's ja auch diesmal und jemandem fällt...
  3. Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem

    Zündschlüssel hakt beim Abziehen - Wählhebel Problem: Hallo, ich habe den W168 A 160 mit Automatikgetriebe. Beim Ausschalten (auf P stellen) und anschließenden Zündschlüssel abziehen hakt dieser...
  4. Problem mit A 160

    Problem mit A 160: Hallo, vielleicht weis hier jemand Rat. Meine A Klasse hat stets morgens beim ersten starten Probleme, er springt zwar an aber ich habe Mühe ihn...
  5. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.