W168 Problem mit Motorneustarten

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Boyington, 21.09.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Boyington, 21.09.2009
    Boyington

    Boyington Elchfan

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid-Shangrila
    Marke/Modell:
    A140 Classic Bj.2000
    Hallo Zusammen,
    hab eine Frage an euch:
    Wenn Motor plötzlich aus ist (z.B beim Berganfahren) und man es erneut starten möchte, muß ich den Schlüssel nur zuerst im Lenkschloß in Stellung 0 zurückdrehen, dann Motorstartvorgang wiederholen, also den Schlüssel wieder in Stellung 3 halten, bis Motor angesprungen ist, aber direkt von Stellung 2 in Stellung 3 geht’s nicht.

    Ist es ganz normal bei euch oder nicht?

    vielen Dank *aetsch*

    Gruss
    Lee
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grabbi-a190, 21.09.2009
    grabbi-a190

    grabbi-a190 Elchfan

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facility Manager
    Ort:
    Osnabrück
    Marke/Modell:
    W168 A190 Avantgarde
    jau das ist ganz normal weil dann irgendwie die wegfahrsperre aktiviert soweit der motor aus war, klingt komisch ist aber so kenne ich jedenfalls so vom golf 5 und focus c-max bei der a-klasse ist mir das noch nicht passiert wegen der automatik *LOL*
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganz normal.

    Hat nichts mit der Wegfahrsperre zu tun.

    Das soll einfach verhindern, dass man bei laufendem Motor noch einmal den Anlasser mitdrehen lässt. Tut dem nicht so gut ;).

    gruss
     
  5. #4 BlackElk, 21.09.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    ... nennt sich Anlaßwiederholsperre

    ist eigentlich seit Jahren Standard .... das letzte Auto ohne diese Sperre, was ich hatte, war ein Trabant P601 ;D
     
  6. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Mein B-Kadett (67er) hatte es auch nicht. Auch keine Gurte!
     
  7. #6 Elchfan577, 21.09.2009
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    267
    Hi,
    Peugeot hat sie im "Partner", haben diesen als Firmenfahrzeug mit BJ 2001, auch eingespart.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn ich mich recht errinnere, war das letzte Auto ohne Sperre bei mir ein Mietwagen im Urlaub und zwar ein Chevi Trailblazer. Ist vielleicht Baujahr 2007 gewesen ;).

    gruss
     
  9. Manu

    Manu Guest

    Mein letztes Auto, ein Opel Astra Cabrio Baujahr 2004 hatte das auch nicht.
    Hat nicht jedes Auto.
     
  10. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Jouh iss normal auch wenns ab und an nervt aber besser als nen kaputter Anlasser bzw. Zahnräder.
     
  11. Manu

    Manu Guest

    Genau, sehe ich genauso.
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Als Ergänzung: Es wird nicht nur verhindert, dass der Anlasser anläuft, sondern es wird generell ein Motorneustart verhindert, bevor nicht der Schlüssel wieder auf Position 0 zurückgedreht wird.

    Wer also z.B. bergab stehend den Anlasser betätigt, der Motor aber nicht anspringt (z.B. schlappe Batterie), muss den Schlüssel erst wieder auf Position 0 zurück drehen und wieder auf Position 2, bevor er den Elch anrollen lassen kann.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. #12 westberliner, 22.09.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ist aber auch nicht sooo ganz ungefährlich. Hatte bei meinem 6n damals das Problem, das er ab und an wenn er kalt war, mal einfach ausging wenn man auf die Kupplung ist. Scheinbar hats Benzin nicht richtig gezündet bei Schubabschaltung whatever...

    Auf jeden Fall ist mir einmal ausversehen das Lenkradschloss eingerastet, bin nur ca 60 gefahren, aber da gehts bergab und dazu S-Kurve..war kein schönes Gefühl, musst schnell wieder einschalten :o
     
  14. #13 DesertEagle, 22.09.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    wie kann dir das lenkradschloss einrasten wenn der schlüssel im schloss steckt? es ist ja bei dir nur der motor ausgegangen?!
     
  15. #14 westberliner, 22.09.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ich weiss nicht so genau wie das bei den neueren Autos geregelt ist, aber meine Lenkradsperre ging rein, wenn man den Schlüssel auf 0 gedreht hat..und dazu bisschen das Lenkrad.
     
  16. #15 DesertEagle, 22.09.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    ja schon, ist ja bei der a klasse auch so, aber du schreibst ja das dir der motor ausgegangen ist, weil du auf die kupplung getreten hast. am schlüssel hast du ja nix gemacht, oder? oder hast du während der fahrt einfach mal auf 0 zurückgedreht?^^
     
  17. #16 westberliner, 22.09.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Nee..wahnsinnig bin ich auch wieder nicht..zumindest nich so! *LOL*

    Weiss nicht was bei der Kiste das Problem war. Drosselklappe war eigtl. sauber, aber ich glaube da hat die Schubabschaltung nicht so ganz getan oder zumindest er hat abgeschaltet obwohl er kalt war...deswegen musste ich Schlüssel zurückdrehn und anspringen lassen.
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Die Lenkradsperre darf nicht einrasten, bevor der Zündschlüssel herausgezogen wurde! Grundsätzlich nicht. Denn es muss nach StVZO immer möglich sein, den Motor abzuschalten und trotzdem die Lenkfähigkeit des Fahrzeugs zu erhalten. Deshalb muss auch immer eine Notlenkmöglichkeit vorhanden sein, die auch dann noch arbeitet, wenn der Motor steht.

    So lange man nicht im Eifer des Gefechts den Schlüssel rauszieht, besteht also keine Gefahr, den Schlüssel während der Fahrt auf 0 zu drehen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 westberliner, 25.09.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    War definitiv mit Schlüssel drin...
     
  21. elchii

    elchii Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Münchner Westen
    Marke/Modell:
    A 140 premopf
    Das kann bei einigen Autos passieren wenn die Zundschlüssel schon recht abgenutzt sind.
    Ist aber meiner Meinung nach Lebensgefährlich. Würd mit so nem Auto nur so lange wie unbedingt nötig fahren.
     
Thema:

Problem mit Motorneustarten

Die Seite wird geladen...

Problem mit Motorneustarten - Ähnliche Themen

  1. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...
  2. Problem Temp. Anzeige B200

    Problem Temp. Anzeige B200: Hallo an alle Ich habe ein Problem mit der Temp. Anzeige bei meinem B200 Die Temp. Anzeige geht nicht über 70 Grad auch nach langer Fahrt, obwohl...
  3. Neu im Elchforum und direkt ein (kleines) Problem

    Neu im Elchforum und direkt ein (kleines) Problem: Hallo liebe Leute, meine Name ist Dirk, ich bin 40 Jahre alt und aus Sprockhövel. Nach einem Ausflug geistiger Umnachtung (Citroen C5...) hat...
  4. ESP Problem in links Kurven

    ESP Problem in links Kurven: Hallo liebe Elch Gemeinde, Mein elch bj 2000 A 170 cdi hat ein ESP Problem. Das fing vor einem Monat an das trotz trockner fahrbahn dieses nette...
  5. Problem mit der Halbautomatik A 140 W168

    Problem mit der Halbautomatik A 140 W168: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe schon einige Themen über die Halbautomatik hier im Forum gelesen aber leider nichts passendes gefunden,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.