W169 Problem: Schlauch vom Heckscheibenwischer

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Fred180, 29.12.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Fred180, 29.12.2007
    Fred180

    Fred180 Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI
    Hallo,

    hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
    Ich vermute das sich der Schlauch vom Wischwasser des Heckscheibenwischers gelöst hat da kein Wasser mehr aus der Düse rauskommt, ich aber deutlich das Wasser höre welches dann auch nach ausgiebigem probieren aus der Verkleidung der Heckklappe einen weg nach aussen gefunden hat. Das Wasser läuft sozusagen durch die Verkleidung nach aussen.
    Nun hab ich nach einer möglichkeit gesucht um irdendwie an die Anschlüsse vom Scheibenwischer ranzukommen weiß aber nicht wie ich die Verkleidung wegbekomme. Wäre nett wenn mir das jemand von euch sagen könnte.

    Mein Elch ist Bj: 08/2005 somit auch keine Garantie mehr. Hab zwar eine Garantieverlängerung gemacht glaube aber die Schweibenwischer sind ja nicht mit abgedeckt. Muss ich mal aber mal noch nachlesen.

    MfG Fred
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 funkenmeister, 29.12.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Versuch es doch mal mit der Klappe für die Bremsleuchte.

    Ansonsten mail mir mal deine Festnetznummer , vieleicht kann ich helfen. Achso habe schon lange kein Schwäbisch gehört. ;)


    Gruß Funki
     
  4. #3 Fred180, 29.12.2007
    Fred180

    Fred180 Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI
    Meinst du dritte Bremsleuchte? Werd mal morgen danach schauen. Falls ich keinen erfolg hab melde ich mich nochmal.
     
  5. #4 Dobermann03, 30.12.2007
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Wo genau kommt denn das Wassser rausgelaufen ? Tropft es auf die Heckablage und läuft an den Seiten des Kofferraumdeckels ?
    Wenn ja musst du die Innenverkleidung oben an der Innenseite vorsichtig abzubbeln ohne die Kunststoffdübel zu vernichten. Oben liegend im Strang ist dann ein gelber Schlauch zu sehen, der das Wischwaschwasser führt. Dieser ist mit einer Presskupplung versehen, die sich bei Vereisung der Anlage trennt. Einfach wieder zusammenklippsen, neue Kabelbinder ran und Verkleidung wieder draufbauen. Gibt für W 168 hier auch irgendwo Bilder, wo man die Teile sehen kann. Nutz mal die SuFu.
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Schön ärgerlich, das der Schlauchstutzen (Presskupplung) sich wegen
    Erschütterung durch zuschmeißen der Heckklappe lösen kann !
    Am dem befüllten Scheibenreiniger kanns nicht liegen, das
    soll bis 30 Grad minus noch flüssig bleiben.
    Denn das erste mal, ist die Kupplung schon im Spätsommer mal
    runter gegangen.

    Okay, warum da Mercedes an billigen Klemm-schellen gespart,
    kommt mir nicht in den Sinn, da sowas ärgerlich ist und warscheinlich
    des öfteren passiert, wie bei unserem Elch auch schon.
    Oder Materialermüdung-Verhärtung ? *kratz*

    Wenn es nochmal passiert, knipst mein Männe den Stutzen ab und
    es kommen vernüftige Klemm-schellen ran. ;)

    Wenn man vorsorgt, entsprechend auch Scheibenreiniger hat der
    bei minus Graden flüssig bleibt (sollte ja normal so sein), dann ist der
    Vereisungs-schutz (Presskupplung) überflüssig und nur ein Ärgerniss.

    Gruß aus dem Badischen....

    und wieder ne Jahr rum *heul*
     
  7. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant

    hallo,

    noch eine kleine Hilfestellung zum Beheben der Undichtheit.

    Die Verbindungsstelle unter der schon beschriebenen Dachverkleidung vom Wischwasserschlauch, wird neuerdings anders befestigt.

    Die Plastikclip-Verbindung hat sich durch Einfrieren des Wischwassers in der Leitung aufgeweitet und löste sich deshalb.

    Neue Befestigungart:

    1. Plastikverbindung abzwicken.
    2. Schlauch 50mm einsetzen.
    3. Leitungsschellen anbringen

    Teilenummern:

    Schlauch A 617 997 08 82 (1x 50 mm)
    Schellen A 005 997 88 90 ( 2 Stück)

    Gruss Jogi
     
  8. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Aha, hat Mercedes das Ärgerniss also schon erkannt ?
    ;)

    Dafür braucht es keine Mercedes Teil(chen), macht jede
    andere gute Freie Werkstatt auch, zur not sogar ATU
    *LOL*
     
  9. #8 Fred180, 30.12.2007
    Fred180

    Fred180 Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI
    Hallo,
    also der Schlauch ist wieder dran. Danke für die Tips.
    Habe die Klappe von der 3.Bremsleuchte abgemacht und man konnte es schon sehen. Der Schlauch hat sich direkt am Motor/Pumpe gelöst. Habe es zwar einfach wieder draufstecken können es ist aber undicht. Denke mal die Verschraubung muss erneuert werden. Vermute mal das der Kunststoff entweder zu hart geworden ist oder eine Dichtung falls überhaupt da vorhanden war jetzt irgendwo in der Verkleidung ist.
    Das blöde ist jetzt aber das seit dem mein Schloss von der Heckklappe spinnt.
    die Klappe lies sich nicht mehr ohne gewallt öffnen bzw. schliessen und springt auch so mal einfach auf. Was mir aber einmal aufgefallen als ich im Auto saß und die Türen nicht verriegelt waren sprang die Heckklappe auf und ich konnte ein lautes wildes geklackere in dem Fussraum vom Beifahrer hören. Sind da die Releis vom Auto?
    Könnte es sein das der Taster von der Heckklappe einen Schaden hat vom Wischwasser? Das Schloss hab ich bissle gefettet seitdem ist das eigentlich wieder einigermaßen in Ordnung also lässt sich jetzt wieder leicht öffnen und schliessen.
    Werde aber im neuen Jahr am besten mal bei DC nachfragen wie man das Problem lösen kann.

    MfG Fred
     
  10. #9 Monarch, 31.12.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Unter dem Beifahrerfußraum befindet sich die Batterie und ein Sicherungskasten.
     
  11. #10 funkenmeister, 31.12.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Ja kann sein das die elektrischen Steckverbindungen am Tastschalter im Heckdeckelgriff koorodiert sind. Du kannst das recht schnell prüfen in dem du den Griff ausbaust ( Torx 20) und schau dir mal die Kontakte mal an.
    Mit der undichtigkeit habe ich eine schlechte Nachricht. Da wird ein neuer Wischermotor fällig, da es dieses Röhrchen nicht einzeln gibt.


    Gruß Funki
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    genau so ist es. Schaust Du mal hier.
     
  13. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    siehe anderne Beitrag
     
  14. #13 Dobermann03, 18.03.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Hätte es nicht ausgereicht, die komponenten auszubauen und zu trocknen, bzw die oxidation zu entfernen ?
     
  15. #14 Scanner, 18.03.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    was wohl billiger is fuer die niederlassung/vertragshaendler...?

    bzw woran sie mehr geld verdienen...

    aber da winter ist ist im wischwasser auch glysantin.
    das hat honigaehnliche konsistenz wenn wasser weg ist.
    das koennte bei manchen geraeten folgefehler verursachen.

    da versteh ich das sie lieber gleich austauschen.
     
  16. #15 Dobermann03, 18.03.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Glysantin im Wischwasser ? Schmiert das nicht wie Hucke ?
    Dachte immer die Zusätze wären alkoholischer Natur.
    Mit Glysantin verbinde ich nur Kühlmittel, Schlauch geplatzt ( 280´er Mercedes),
    Verlust von 2 Zylindern durch Kühlmitteleinweichung der Kabel und Stecker und einen wild hüpfenden Dobermann, der die Kabel angefasst hat... *thumbup*
     
  17. #16 Scanner, 18.03.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    hm. verwechsel ich das jetzt mit motorkuehlung?
    stimmt *G*

    hasse reheschd!
     
  18. #17 Scanner, 18.01.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    juchu!

    ich hab nun auch nen abgesprungenen schlauch...

    freu mich schon drauf.

    abgesprungen wohl beim einfrieren die tage bei -18°C.

    mal schaun obs ich hinbekomm...
     
  19. ML15

    ML15 Elchfan

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Harsum
    Marke/Modell:
    A 150
    Hallo,

    bei meiner A Klasse ist auch der Schlauch ab vom Heckwischer. Das Wasser lief in der Verkleidund durch das Schloss runter. Dadurch ist der Hecköffner defekt. Mein Warnlampe Rückwandklappe offen piept ständig und leuchtet obwol die Klappe geschlossen ist. Meine Heckklappe ist auch schon von allein aufgesprungen.
    War heute in der Mercedes Werkstatt und habe meine A Klasse uzur Reparatur angegeben. Die Werkstatt kannte das Problem bereits. Der Meister hat nur die Heckklappe geöffnet und sagte sofort was Sache war. Er sagte auch das er für die Reperatur einen Kulanzantrag bei Mercesdes stellen wird.
    Also ich warte jetzt mal morgen ab, wenn ich mein Auto wieder abhole und hofef natürlich auf Kulanz, denn sonst kostet die Reperatur ca. 250 Euro.

    *thumbup*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scanner, 19.01.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    offiziell gibt es laut fruendlichen bis heuten noch keine andere verbindungsmoeglichkeit fuer den schlauch.

    wie oben beschrieben muss man das selbst in die hand nehmen.


    es ist nur echt scheisse das bei abgetrennter verbindung dennoch wasser marsch geht... bei presskupplungen sollte ein ventil sowas verhindern.
     
  22. bw2007

    bw2007 Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Marke/Modell:
    A150 ELEGANCE (W169)
    Hallo zusammen.
    Das gleiche Problem hatte ich letzte Woche auch.
    Heckklappe ging nicht mehr auf.
    Ab zum Freundlichen, der meinte "das kennen wir", Wasser läuft aus dem Rückschlagventil vom Wischermotor auf den Schließkontakt, und der korrodiert.
    Rückschlagventil gibt es nicht einzeln,also neuer Wischermotor und neue Schaltleiste.
    Ich habe am nächten Tag alles einbauen lassen (267€).
    Kosten für mich: Keine, ging alles auf Kulanz.
    War zwar etwas ärgerlich, aber alles für lau repariert ist doch ok.
    gruß
    bw 2007
     
Thema: Problem: Schlauch vom Heckscheibenwischer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 heckscheibenwischer kein wasser

    ,
  2. a klasse wischwasser läuft in Heckklappe

    ,
  3. w169 immer wieder bremslicht

    ,
  4. w169 wischwasserschlauch,
  5. golf 6 heckscheibenwischer schlauch
Die Seite wird geladen...

Problem: Schlauch vom Heckscheibenwischer - Ähnliche Themen

  1. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...
  2. Problem Temp. Anzeige B200

    Problem Temp. Anzeige B200: Hallo an alle Ich habe ein Problem mit der Temp. Anzeige bei meinem B200 Die Temp. Anzeige geht nicht über 70 Grad auch nach langer Fahrt, obwohl...
  3. Neu im Elchforum und direkt ein (kleines) Problem

    Neu im Elchforum und direkt ein (kleines) Problem: Hallo liebe Leute, meine Name ist Dirk, ich bin 40 Jahre alt und aus Sprockhövel. Nach einem Ausflug geistiger Umnachtung (Citroen C5...) hat...
  4. Wohin gehört dieser Schlauch (Motorraum) ?

    Wohin gehört dieser Schlauch (Motorraum) ?: Guten Tag Ich habe soeben einen längeren, dünnen Schlauch mit blauem 90° Endstück lose im Motorraum meinem A140 entdeckt. Hab auf dem Bild den...
  5. ESP Problem in links Kurven

    ESP Problem in links Kurven: Hallo liebe Elch Gemeinde, Mein elch bj 2000 A 170 cdi hat ein ESP Problem. Das fing vor einem Monat an das trotz trockner fahrbahn dieses nette...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.