Probleme beim Anlassen

Diskutiere Probleme beim Anlassen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo ich bin neu hier und benötige hilfe.den ich habe ein grosses problem. mein A 190 springt von zeit zu zeit (ca alle zwei wochen nicht an)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Josef Peter S., 27.01.2004
    Josef Peter S.

    Josef Peter S. Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 190
    Hallo
    ich bin neu hier und benötige hilfe.den ich habe ein grosses problem.
    mein A 190 springt von zeit zu zeit (ca alle zwei wochen nicht an)
    dies geht folgendermaßen von statten:ich drehe den zündschlüssel um
    alle kontrolllampen leuchten,doch nichts geschieht.der anlasser gibt
    keinen ton von sich.auf wiederholtes sperren und wieder aufschliesen
    springt er dann an und läuft als wäre nichts geschehen.meine versuche über die werkstatt abhilfe zu bekommen sind alle gescheitert,denn das
    kontollgerät meldet keinen fehler.nachdem einige werkstattbesuche auf diese art und weise verliefen,wurde das lenkradschloss gewechselt.
    leider ohne abhilfe zu schaffen.der gipfel meiner frustration wurde erreicht als ich zum radwechsel in einer werkstatt war.nach dem wechsel der vorderräder sprang mein elch nicht mehr an alle tricks konnten ihn 20 minuten nicht dazu bewegen wieder anzuspringen.also wurde der notdienst gerufen der mechaniker kam eine halbe stunde später lies sich von mir den
    zündschlüssel reichen stieg ein und als wäre nichts gewesen sprang das
    auto an.so geht das nun seit mittlerweise 9 monaten.hat einer von euch ähnliche erfahrungen gemacht oder eine idee woran es liegen könnte?
    wäre für hilfe dankbar.
    gruß josef
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 27.01.2004
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    beim Elch diese Erfahrung nocch nicht gemacht aber mit einen E 200
    Genau wie bei dir, auch Zündschloss getauscht, im Fehlerspeicher war nichts hinterlegt.

    Dann hat mann herausgefunden, das das Massekabel - Motor / Getriebe / Karosserie schon ab Werk fehlte.

    Nachdem dann das massekabel eingebaut war, war der Fehler nie wieder aufgetreten.


    Gruß
    Dietmar
     
  4. #3 Stefan.2000, 27.01.2004
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
    Wurde der Startversuch immer mit dem gleichen Schlüssel durchgeführt?
    Wenn ja, könnte es evtl. auch am Schlüssel liegen (Wegfahrsperre).

    Gruß Stefan
     
  5. #4 Stefan.2000, 27.01.2004
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
  6. #5 Josef Peter S., 27.01.2004
    Josef Peter S.

    Josef Peter S. Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 190
    @Stefan
    Vielen dank für den hinweis aber schlüssel wurde gewechselt, batterie wurde gewechselt, das problem aber blieb.(Heute abend schon wieder aufgetaucht, diesmal aber schon nach 5 versuchen wieder angesprungen)
    Trotzdem vielen dank
    Josef
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 rooster, 08.02.2004
    rooster

    rooster Guest

    Hallo!

    Also wenn es am Schlüssel oder Wegfahrsperre liegen würde, dann würde im Kombiinstrument "Start Error" angezeigt.
    Ich hatte das Problem auch schon mal. Hauptplusleitung am Starter war lose. Um daran zu kommen muss der Motor abgesenkt werden.

    Gruss
     
  9. #7 Josef Peter S., 08.02.2004
    Josef Peter S.

    Josef Peter S. Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 190
    Danke, ich werde es in der Werkstatt mal zum besten geben.
     
Thema:

Probleme beim Anlassen

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Anlassen - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  3. Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht

    Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht: Hallo! Ich wollte euch, insbesondere denen, die überlegen "soll ich es wagen oder lieber machen lassen" mal meine Erfahrungen mitteilen: Ich habe...
  4. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  5. Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...)

    Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...): Servus zusammen!!! Ich stehe gerade kurz vorm Nervenzusammenbruch...bin gerade dabei - bzw. versuche es den Anlasser beim VANEO 1.6 von oben...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.