W168 Probleme beim Starten

Diskutiere Probleme beim Starten im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Das Problem ist eher, dass ich pro Tag immer nur einen Versuch habe um festzustellen, ob es besser geworden ist. Wenn ich ihn einmal gestartet...

  1. #81 W168Nexus, 30.11.2020
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Das Problem ist eher, dass ich pro Tag immer nur einen Versuch habe um festzustellen, ob es besser geworden ist. Wenn ich ihn einmal gestartet habe und er bisschen lief klappt es ja den ganzen Tag. Deshalb frage ich mich immer, was beim absoluten Kaltstart anders ist, als wenn er 20 Sekunden an war und er dann immer problemlos startet. Mir fällt da eigentlich fast nur der Benzindruck bzw. auch die Theorie mit Luft ein.An der Stelle muss ich aber sagen, dass ich auch 5-10x die Zündung jeweils für 5-10 Sekunden an lassen kann und das Anspringen dadurch nicht besser wird. Also am Druck selber wird es eher nicht liegen...

    Kann man die Tankentlüftung etc prüfen? Oder irgendwie der Aktivkohlefilter einen Fehler? Für den Benzinschlauch von vom Kraftstofffilter direkt bis zum Rail oder wird der an der Spritzwand noch einmal getrennt? Ich würde sonst einen durchsichtigen Schlauch mal anschließen. Vielleicht sieht man ja Luftblasen bis zum Rail?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Probleme beim Starten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Heisenberg, 30.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.809
    Zustimmungen:
    12.074
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das was beim vergaser der Choke, ist ja bei dir die Drosselklappe .... evtl. Liegt da der Hase im Pfeffer begraben!?
    da kann dir aber bestimmt @doko weiterhelfen.

    Nachtrag:
    ich meine mich erinnern zu können das man die irgendwie Resten kann und neu Justieren.
     
  4. #83 W168Nexus, 30.11.2020
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Die Stellung konnte ich bei Zündung und im Standgas auf jeden Fall auslesen. Die hatte ich letzten Jahr schon ausgebaut und gereinigt.
     
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    3.319
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    mein Beitrag Nr. 40 scheint immer noch aktuell zu sein.

    Die Pumpe bringt den Druck nicht oder zu spät. Evtl. ist es auch ein innerer Fehler, es könnte der Verbindungsschlauch von der Pumpe zum Pumpenoberteil undicht sein, oder, oder, oder .

    Fahr den Tank leer und schaue nach, theoretisch kann man den Fehler nicht lösen.

    Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #85 W168Nexus, 30.11.2020
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Ich werde dahin gehend mal weiter prüfen. Könnt ihr mir kurz sagen, was für einen Durchmesser der Benzinschlauch hat vom Rail bis zum Filter? Werde das Teil im Zweifel auch mal ersetzen. Der Rest ist ja schon neu. Müsste nur wissen, ob der Schlauch vom Filter bis zum Rail ein Stück ist? Sollte auch ein 8er Schlauch im Innendurchmesser sein?

    https://www.ebay.de/itm/BENZINSCHLA...CHLAUCH-8mm-/192365191659?hash=item2cc9dbe1eb

    Habe ehrlich gesagt auch das Gefühl, dass der Druck einfach zu schnell weg geht. Ich prüfe auch nochmal mit durchsichtigen Schläuchen um festzustellen, ob irgendwo Luftblasen sind. Ob es Sinn macht, das gebrauchte Rail auch mal einzubauen?

    Kann durch die Tankentlüftung oder Aktivkohlefilter auch sowas entstehen?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #86 Heisenberg, 30.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.809
    Zustimmungen:
    12.074
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Hast du die Einspritzventile mal geprüft?

    Wenn da eins Undicht ist kann das auch deine zu fette Start Gemisch Geschichte sein.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #87 W168Nexus, 30.11.2020
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Hatte ein gebrauchtes Rail mit 4 Düsen geholt und getauscht. Selbes Ergebnis...
     
  9. #88 Heisenberg, 30.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.809
    Zustimmungen:
    12.074
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
  10. #89 W168Nexus, 30.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2020
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Auf Sichtbild ja. Hatte das Rail ja rausgezogen und kurz versucht zu starten. Sah aber alles ok aus.
    Ist das auch ne 8er Leitung? Dann würde ich die Schlauche schon einmal bestellen.
     
  11. #90 W168Nexus, 05.01.2021
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Über die Feiertage war ich mal wieder am Elch. Ich habe das Rail noch einmal herausgenommen und alle Düsen geprüft. Düsen habe ich nun alle 4 ersetzt. Rail wieder eingebaut. Schlauch vom Rail bis zum Anschluss an der Spritzwand neu gemacht und und neue Schellen. Fehler ist leider wieder nicht behoben...
    Er rödelt einfach wieder und brauch meist 2-3 Versuche bis er an ist.
    Habe mir ein neues China Manometer bestellt und auch den Druck gemessen. War in Ordnung. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter...
    Ich habe nun neuerdings eine neuartiges Geräusch. Mit steigender Drehzahl wird es lauter und hört sich an wie ein Elektromotor. So eine Art Summen. Hat da jemand eine Idee?
     
  12. #91 2Volker, 05.01.2021
    2Volker

    2Volker Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Auto/Zweiradmech.-Maschi.-meister ,Frührentner MS
    Ort:
    Zu Hause
    Ausstattung:
    Elegance, voll...
    Marke/Modell:
    A160, Prins VSI-LPG, 07. 2001, Schalter 247tsd Km, abgemeldet. A190 Automatik angemeldet TÜV oM neu
    Das Zuluft-trelaise wenn es alt ist kleben, verschweißen die Kontakte habe ich auch gehabt der Lüfter hört aber auch bei Zündung aus nicht auf zu laufen.?
     
    Heisenberg gefällt das.
  13. #92 2Volker, 05.01.2021
    2Volker

    2Volker Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Auto/Zweiradmech.-Maschi.-meister ,Frührentner MS
    Ort:
    Zu Hause
    Ausstattung:
    Elegance, voll...
    Marke/Modell:
    A160, Prins VSI-LPG, 07. 2001, Schalter 247tsd Km, abgemeldet. A190 Automatik angemeldet TÜV oM neu
    Rätzelraten vielleicht weis jemand noch was anderes, Erfahrung?
     
    Heisenberg gefällt das.
  14. #93 Heisenberg, 05.01.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.809
    Zustimmungen:
    12.074
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
  15. #94 W168Nexus, 05.01.2021
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Das ist es bei mir wohl nicht. Lüfter ist im Stand aus und war auch eben aus. Kommt eher aus Richtung Nebenaggregate...

    Zum Anspringen im kalten Zustand noch jemand eine Idee? Ich habe langsam keine mehr...
     
  16. #95 W168Nexus, 07.01.2021
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Gibt es noch irgendwo etwas, wo Luft eintreten kann? Es scheint ja wirklich was an der Theorie dran zu sein, dass über eine längere Standzeit Luft ins System kommt. Wie sieht es mit der Tankentlüftung aus? Das Rohr musste ich damals beim Tankausbauen neu löten. Kann es sein, dass sich da nun wieder was gelöst hat oder dort Luft rein kommt? Der Tank zwischt auf jeden Fall nicht, wenn ich den Tankdeckel aufdrehe. Kann der Aktivkohlebehälter auch schuld sein?
    Kann man das Relais für die Zusatzlufteinblasung einfach mal ziehen und gucken, ob es besser wird?
     
  17. #96 miraculix, 07.01.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 171Tkm PreMopf
    Langsam. Die Zusatzlufteinblasung hat nichts mit Tankentlüftung oder Aktivkohlebehälter zu tun.
    Und die Frage
    kann dir wohl keiner wirklich beantworten.
    Kann sein oder auch nicht
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #97 W168Nexus, 07.01.2021
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Die Frage war eher, ob die Tankentlüftung das verursachen kann
     
  19. #98 miraculix, 07.01.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 171Tkm PreMopf
    Kann(!) sein. Dein Problem ist ja, dass er nur nach längerer Standzeit schlecht anspringt. Wohl, weil die Pumpe keinen oder zu wenig Sprit fördert oder weil im Laufe der Zeit Luft in den Bereich des Rail (vor den Düsen) dringt und die dann erst mal rausgeorgelt werden muss.
    Gedankenspielchen: Wenn durch die Tankentlüftung verursacht ein zu starker Unterdruck im Tank entsteht, könnte bei Stillstand über eine winzige Undichtigkeit im Bereich der Düsen Luft ins System gesaugt werden und die macht dann die Probleme...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 W168Nexus, 07.01.2021
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Dann prüfe ich das das nächste Mal. Muss für den TÜV noch 1-2 nachbessern und schaue dann mal.

    Undichtigkeit am Rail bzw. Düsen selbst würde ich mal ausschließen. Ist ja alles neu. Rail und alle 4 Düsen.

    Danke!
     
  22. #100 Schrott-Gott, 07.01.2021
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    3.484
    -
    Falsche Logik.
    Auch ALLES "NEUE" kann defekt sein/Fehler haben !!!
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Probleme beim Starten

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Starten - Ähnliche Themen

  1. W168 A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen

    A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen: Hallo Elchfans, seit genau einem Monat bin ich auch ein Besitzer von einem Elch, ist mein erstes Fahrzeug, und war extrem blauäugig beim Kauf...
  2. W168 Probleme beim Radio Einbau

    Probleme beim Radio Einbau: Hallo. Ich wollte gestern in meinem w168 a140 ein neues Radio einbauen. Da habe ich bemerkt, daß der Vorbesitzer die Stecker umgebaut hat. Jetzt...
  3. W168 Probleme beim Starten

    Probleme beim Starten: pekolinoh W168 ThemenstarterHallo an alle, zunächst einmal: bin kein geübter Schrauber, also versucht mir bitte eure Tipps "idiotensicher"...
  4. W168 Probleme beim Starten

    Probleme beim Starten: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch sogleich ein Problem mit meinem Elch. Ich habe einen A140 aus 97. Beim Kalt-Starten springt er an...
  5. W169 Beim Starten ab und an Probleme

    Beim Starten ab und an Probleme: Hallo, ich habe bei den niedrigen Temperaturen zur Zeit ab und zu Probleme beim Starten des Motors: Beim ersten Versuch geht die Drehzahl bis ca....