Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

Diskutiere Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen...

  1. #1 roadrunnerling 222, 12.11.2019
    roadrunnerling 222

    roadrunnerling 222 Elchfan

    Dabei seit:
    26.05.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Gunzenhausen, Bayern, Mittelfranken
    Marke/Modell:
    A170 W169 Baujahr 2004
    Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen (ich weiß allerdings nicht, ob alle Seile oder nur teilweise). Trotzdem, auch nach mehreren Einstellungen über die Einsteller in den Trommeln (kombinierte Scheibenbremse mit Trommel-Handbremse), macht diese immer wieder Probleme. Mal hält sie einwandfrei, dann wieder nicht. Merkt man, wenn man im Gefälle parkt. Eingestellt wurde erst vor etwa 2 Monaten in der Werkstatt. Danach hielt sie wieder einwandfrei. Heute nun - ganz plötzlich - folgendes: im Parkhaus kamen von der hinterren Bremse Schleifgeräusche bei der Einfahrt. Bei der Ausfahrt waren die wieder weg. Heimgekommen, Wagen wird im Gefälle (mein Hof) abgestellt, Handbremse angezogen. Läßt sich auf einmal sehr weit anziehen (allerdings vergrößerte sich der Anziehweg auch schon in der Vergangenheit ziemlich schnell) und hält nicht mehr so wirklich gut. Schleifgeräusche gab es bei der langsamen Einfahrt in meinen Hof auch - allerdings ganz leicht nur. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich das selber machen kann oder gleich - mal wieder - den Wagen in die Werkstatt bringe. Ich kann schon einiges selber machen, bin vom Platz in der engen Garage allerdings sehr eingeschränkt, hab auch nur einen mittleren Rangierwagenheber und Unterstellböcke zum anheben und brauche den Wagen täglich zur Arbeit. Woran könnten diese ewigen Probleme mit der Handbremse liegen? (dann kann ich entscheiden, ob ich das platz- und zeitmäßig selber machen kann) Im voraus für Eure Hilfe besten Dank.
     
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2.860
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    wurden schon einmal ( vor kurzem ) die hinteren Bremsscheiben abgenommen und die darin sitzende Trommelbremse ( Feststellbremse ) nachgesehen ?

    Es könnte sein, das sich ein Belag von der Trägerbacke gelöst hat. Dadurch entstehen dann diese Schleifgeräusche. Auch können die kleinen Haltefedern, die die Bremsbacken am Ankerblech fixieren, gebrochen sein ( = Schleifgeräusche ).

    Beides kann auch für den unterschiedlichen Hebelweg am Handbremshebel verantwortlich sein.

    Ich würde das mal kurzfristig kontrollieren und ggf. die komplette Trommelbremse ersetzen. Die Teile ( Bremsbacken und Federnsatz ) sind teilweise schon für EUR 20 - 25.- zubekommen. Also, kein großes finanzielle Risiko.

    Klaus
     
    displex, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 displex, 13.11.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    623
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    W220vorMOPF, Schrott-Gott, doko und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 thueringer, 13.11.2019
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    W245 B200, BJ 11/2008
    Hallo,

    die hinteren Bremsen vergammeln einfach nur extrem schnell, ich muss meine auch jedes Mal vor der HU neu machen.

    Bei mir war jetzt der Aussteller, der die Backen auseinanderdrückt vergammelt, dadurch kamen die Backen nicht zurück und schleifen (A2014200589 LASCHE BREMSBACKENLAGERUNG).
    Was auch sein kann, dass das Gewinde von deinem Seillängenausgleich defekt ist, dann ziehst den Hebel bis zum Dach (A1694270023 GEWINDEBUECHSE BREMSNACHSTELLUNG).

    Gruß
     
    displex, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  6. #5 W220vorMOPF, 14.11.2019
    W220vorMOPF

    W220vorMOPF Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W169 , W220, R171
    Moin,
    Bei unsrem Elch waren die Bremsträgerbleche weggegammelt. Die Haltefedern für die Handbremsbacken rausgefallen. Und wir hatten auch diese Schleifgeräusche... IMG-20191114-WA0002.jpg
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004 - Ähnliche Themen

  1. Von Audio 20 auf Audio 20 CD NTG 2.5 MF2830 Probleme Radioempfang

    Von Audio 20 auf Audio 20 CD NTG 2.5 MF2830 Probleme Radioempfang: Hallo liebe Elchfans Habe bei meinem Elch (w169 A200 BJ 05 ) folgendes Problem. Habe seit dem Umbau sehr schlechten Empfang. Habe mir alle kabel...
  2. W169 Probleme mit DAB+

    Probleme mit DAB+: Hallo Elchfans, Ich habe ein Pumpkin Android 9 für Mersedes A Klasse mit Pumkin DAB+ Adapter. Mein Plan: Keine Scheibenantenne. So wenig wie...
  3. A190 W168, Probleme bei Gas Annahme und starkes Vibrieren

    A190 W168, Probleme bei Gas Annahme und starkes Vibrieren: Hallo Jungs, Mein A190 macht in den letzten Tagen Probleme. Er stottert beim Gas geben und hat nicht mehr so viel Zug. Es gibt auch ein...
  4. Probleme mit dem Regensensor

    Probleme mit dem Regensensor: Hallo Zusammen, Mein Regen/ Lichtsensor macht Probleme. Am Freitag würde wein Scheibe gewechselt jetzt geht der Sensor nur manchmal wenn die...
  5. Probleme mit Handbremse...

    Probleme mit Handbremse...: Servus Leute! Als ich heute beim Rückwärtsrollen meinen Elch leicht gebremst habe gabs aufeinmal einen heftigen Ruck, so als ob ich voll in die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden