W169 Problemschwerpunkte beim W169

Diskutiere Problemschwerpunkte beim W169 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hab schon die "häufigen Themen" durchgeschaut und auch die Suche bemüht.. aber irgendwie finde ich "außer" den bekannten Rostproblemen nichts ......

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Forthright, 09.09.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Hab schon die "häufigen Themen" durchgeschaut und auch die Suche bemüht.. aber irgendwie finde ich "außer" den bekannten Rostproblemen nichts ...

    Der W169 scheint ja bis auf das oben genannte Thema wirklich ein guter Wurf geworden zu sein :) ... oder gibt es aus dem Werkstattalltag doch den einen oder anderen Tipp, auf was man achten sollte?

    Da der W169 eine neue Motorbaureihe hat, würde mich noch interessieren, ob die Injektoren überarbeitet wurden (wie) und nun besser sind als im W168, da man bisher darüber noch nichts liest... oder kann auch hier ein "Rasseln" auftreten?
    ... bin da wohl vom W168 vorbelastet :-X
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Problemschwerpunkte beim W169. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 09.09.2008
    General

    General Guest

    Es gibt schon ein paar Schwachpunkte, wie bei jedem Auto, bei den ersten Modellen kann es zu knackenden Lenkungen kommen.
    Dann zu Gasruckeln bei ca 2000rpm bedingt durch ein verrustes Abgasrückführventil (nur bei Dieseln ohne DPF)

    ansonsten fällt mir spontan nix ein.
     
  4. #3 Scanner, 10.09.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    laut einem einzelnen soll der 169 ebenfalls "untenrum" rosten.

    habe da selbst aber nix feststellen koennen, und meiner ist schon 3 jahre alt.


    ein langsam auftretendes problem das nur sporadisch auftritt scheinen defekte radlager zu sein.
    bei mir war das mit 17tkm und wie man hier lesen konnte, gerade die tage, bei 30km eines anderen elchfahrers.

    die klimaanlage rasselt bissel vor sich hin, da gibs aber neue ventilsaetze - uebernimmt jede garantie bzw laeuft sogar auf service bzw kulanz (letzteres bei mir, leihwagen war europa). der tausch findet derweil auch statt ohne das du was beanstandet hast - kommt auf den freundlichen an, wie freundlich er ist.

    alles in allem nur kleinigkeiten, kleinvieh macht auch mist und stinkt, aber ich sag mal das es beim 168 offensichtlich schlechter stand.
     
  5. #4 Cathy1982, 10.09.2008
    Cathy1982

    Cathy1982 Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Marke/Modell:
    A 170 avantgarde
    na das hört sich doch schonmal gut an das es nur "kleinigkeiten" sind *daumen*

    die können sich zar auch summieren aber hoffen wir mal das es sich dann auf die masse verteilt und nicht nur ein paar einzelne alles haben ;)
     
  6. #5 General, 10.09.2008
    General

    General Guest

    @Scanner
    Er gammelt definitiv untenrum, aber nicht so wie der W168, beim W169 sollen es laut Aussagen nur die Anbauteile sein, da den Zulieferern da keine Vorgaben in Bezug auf Rostschutz gemacht wurden.
    Bei mir wurde damals beim abschleifen des Tanks und Co. dennoch der komplette Unterboden mit Wax eingekleistert. ;D

    Ach ins hatte ich noch, die Türschaniere sind beim W169 nicht für ein Autoleben bestimmt, meines an der Fahrertüre wurde am 02.07.2008 nach 63.700km gewechselt (Auto von 2004).
     
  7. robk

    robk Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Marke/Modell:
    Alt A 170 / Neu A 160
    Hallo

    Fahre Elch Bj 04 / 07 , bis jetzt keine Probleme oder Mängel *thumbup*
     
  8. #7 General, 10.09.2008
    General

    General Guest

    *kratz* Thread verfehlt?
    *ulk*
     
  9. #8 MBNewcomer, 10.09.2008
    MBNewcomer

    MBNewcomer Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 W169
    Hallo,

    habe nach ca. 24 TKM Probleme mit den hinteren Scheibenbremsen bekommen. Bremsen vom Verschleiss her wie neu, jedoch ein ekelhafter Rostfilm auf den hinteren Scheiben, der auch durch viel fahren oder bremsen nicht "weggerubbelt" werden konnte. Daraus resultierend ein anhaltendes Schleifgeräusch im Fahrbetrieb.
    Bremsen wurden im Zuge der Rostbehandlung an den Türen getauscht. Mal sehen, ob die länger halten.
    Habe aber das Gefühl, dass der Bremsdruck hinten generell etwas zu niedrig ist, sodass die Scheiben wenig belastet werden und somit Rost ansetzen können.
    (Mein Elch wird NICHT jeden Tag bewegt!)

    Gruss
    MBNewcomer
     
  10. #9 Forthright, 10.09.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Na das ist da ja soweit erfreulich :) ... wäre auch wirklich schade gewesen, wenn er die gleiche kleinen und großen Probs gehabt hätte wie der W168.

    @Scanner wie äußert sich das "Rasseln" der Klima?

    @MBNewcomer
    Die Bremsanlage ist nach meinem Wissen immer vorne Bremskraftmäßig größer dimensoniert als hinten. Liegt in der Physik begründet, denn ein "Körper (oder Elch) hat das Bestreben seine Geschwindigkeit beizubehalten", daher verlagert sich ein Großteil des gesamten Gewichts des Fahrzeugs beim Bremsen nach vorne. Dadurch wirkt eine höhere Masse auf die Vorderrädern bzw. die Laufflächen und ermöglicht optimale Reibwerte zwischen Asphalt und Reifen (Reibwert der Fahrbahn sei mal vernachlässigt). Eine höhere Verzögerung ist die Folge, die aber auch mehr Energie vernichtet und meist mit größeren und/oder innenbelüfteten Scheiben einhergeht um einen Wärmestau und somit das Fading der Bremse zu vermeiden bzw. herauszuzögern.

    Bei normalem bzw. täglichem Betrieb mit abundan (Teil-) Ausladen des Fahrzeuges oder kräftigeren Bremsungen kann sich der Rost nicht so leicht bilden bzw. wird wieder abgeschliffen.
    Bei einer Fahrweise mit nur leichten Bremsungen kann - vorallem mit längeren Standzeiten - diese "eingebaute Selbstreinigung" u.U. nicht mehr ausreichend funktionieren, um die Bremsscheibe von Rost freizuhalten.

    EDIT: Rechtschreibfehler korrigiert :-X
     
  11. #10 General, 10.09.2008
    General

    General Guest

    Soweit right!
    Mein Elch fährt jeden Tag, arbeitsbedingt, zwar nicht sooo weit, aber er fährt ;)
    Habe keinerlei Probleme mit rostanfälligen Scheiben, weder vorn noch hinten.
    Klar wenn er am Parkplatz stand und es in strömen geregnet hat, dann kommt der Flugrost, wie bei jedem anderen Auto auch.

    Allerdings bekommt man den ganz easy von selbst wieder weg. *aetsch*

    Meine Scheiben und Beläge sind Anfang des Jahres vorn, sowie hinten erneuert worden.
    Auch mit den neuen keine Probleme. *kratz*
     
  12. #11 Scanner, 10.09.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Also:

    Das Rasseln oder im Fachjargon auch "Zwitschen" hoert man im stehen nicht.

    Drehzahlabhaengigkeit ist gegeben da die Klimanlage bei niedriger drehzahl kaum leistung hat und die ventile sich auch nur langsam bewegen.

    Auffaellig ist, das du beim gasgeben ein in der tonleiter steigendes und lauter werdendes geraeusch wahr nimmst, das aufhoert, sobald der klimaregler auf 0 gestellt wird.

    das geraeusch kommt direkt aus der mittelkonsole, du hoerst es durch die luftschaechte hallen.

    neubeck in speyer hat das ohne beanstandung repariert. aber ich denke auch wenn du nach landau gehst, duerften die das gut machen.
     
  13. #12 A200 Coupé, 10.09.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Gut das habe ich jetzt auch. Liegt dem Ölprinzesschen da ne nähere Info vor ob das ne KDM ist? Wenn ich da mehr weiß wenn ich in der Werkstatt aufschlage ists immer besser.

    Aber der Beschreibung nach kommts hin. Ein drehzahlabhängiges hochfrequentes Pfeifen/Fiepen, das aus der Mittelkonsole kommt und sich mit der Drehzal ändert.
     
  14. #13 General, 10.09.2008
    General

    General Guest

    hmm so leise das man des beim Diesel nicht hört?
    Wäre nämlich des erste was ich auslassen würde an bekannten Problematiken ;D
     
  15. #14 A200 Coupé, 10.09.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    ;) ;) Nein wenn man keinen Hörfehler hat hört man das auch in deiner Rappelkiste ;) ;)
     
  16. #15 Scanner, 10.09.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    das ist absolut in der moeglichkeit das beim diesel dieses geraeusch nicht wahrnehmbar ist.

    a200: es ist keine direkte KDM, aber es ist bekannt das dies ein komfortproblem ist und daher sehr gerne auf kulanz laeuft, sprich: ein ordentlicher freundlicher macht dies auf kulanz. ein abzocker verlangt kohle.

    bei mir trat es 4 monate nach ablauf der werksgarantie vor *LOL*

    eins noch zur bemerkung was auch in generals antwort reingehoert:
    wenn man die klima auf 3 stellt hoert man es wiederrum nicht, da die luftgeraeusche die zwitschergeraeusche ueberlagern und damit nicht mehr wahrnehmbar sind.
    also probiert es bei 1 und 2 (finde ich es schlimmer) aus.
     
  17. #16 A200 Coupé, 10.09.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Also bei mir auf Stufe 1 und 2 exakt wie beschrieben bei 3 wirds überlagert, aber das hört man auch beim Diesel.

    Gut keine KDM dann werde ich mich schnellstens mal damit auseinandersetzen.

    War es bei Dir kontinuirlich oder nur ab und zu?
     
  18. #17 Scanner, 10.09.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    es fing leise an und war dann kontinuierlich immer wenn die klima an war, also kuehlere luft benoetigt wurde.

    kaum stelle ich den regler auf 0 ist er aus.


    nach der massnahme war es nun komplett weg.

    naja, keine KDM, wie gesagt... eigentlich nicht. aber idr machen die das auch von sich aus bevor der kunde was merkt.
    ich bin aus der aussage vom freundlichen nicht schlau geworden *ulk* (die reden, wie ich schon gemerkt habe, immer drumrum). einerseits ist es keine KDM, andererseits ist das meist kulanz bzw wird ohne wissen des halters gemacht - also doch KDM.

    naja. kannst ja mal deinen freundlichen fragen, ggf ist das bei dir ja dann ne KDM ;D
     
  19. #18 Cathy1982, 11.09.2008
    Cathy1982

    Cathy1982 Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Marke/Modell:
    A 170 avantgarde
    also meiner ist Bj 04-2007 und ich hab ihn seit 05-2008.

    bis jetzt hat der kofferraum geknarzt und zwar ordentlich. :-/
    nachdem hier viele gesagt haben das ist das heckklappenschloss hab ichs denen gesagt und dann haben die das gefettet und eingestellt.

    seitdem geht die heckklappe besser zu vorher hab ich immer gedacht wenn ich se zu gemacht habe die wär noch offen weil es sich so komisch angehört hat.
    jetzt zieht sich die heckklappe quasi gut ins schloss und es knarzt nicht mehr!!
    ab und zu hab ich heute grad gedacht ich hab wieder was gehört aber ich hoffe nicht! :o
    kann sich das ganze auch wieder lockern?
    kann man das auch selber fetten und einstellen?oder muß ich jedesmal da hin?

    und dann war vorne noch die wischwasserdüse kaputt oder verstopft?
    jedenfalls ging links nur eine düse. und nachdem die es repariert haben 3!
    hoffe das die jetzt so bleiben und nicht wieder zu gehen.

    sonst war nix was das auto hatte weil für den hagelschaden
    kann das auto ja nix! *elch*
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 General, 11.09.2008
    General

    General Guest

    Und für ne verstopfte Wischwasserdüse kann der kleine auch nix ;)
    Aber ja Cathy alles was man feststellen kann, kann sich logischerweise auch wieder lockern, musst nur aufpassen das du dir das net einbildest da was zu hören, das ganz gefährlich wenns lange zeit da war und auf einmal isses weg ;D

    Die Heckklappe kann man in die List aufnehmen der Problematiken des W169, ansonsten nichts ;)
     
  22. #20 Scanner, 11.09.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    deine verstopfte wischwasserduese ist wahrscheinlich einfach zugekalkt gewesen.
    ich weiss nicht wie es beim elch ist, aber normal gibts im tank einen vorfilter der dreckpartikel ausfiltert. zb kalkstueckchen, staub, algen...
    aber in der leitung an sich kanns auch kalken, und wenn dort sich was abloest haengt es in der duese. erst ist der strahl krumm, aber da kalk weiteren kalk anzieht, ist es nur ne frage der zeit bis die duese nicht mehr geht.

    verhindern kann man das in dem man NUR demineralisiertes wasser, zb aus dem waeschetrockner, einfuellt. im winter natuerlich mit dementsprechendem zusatz.
     
Thema: Problemschwerpunkte beim W169
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 klimaregler

Die Seite wird geladen...

Problemschwerpunkte beim W169 - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

    Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004: Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen...
  2. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  3. W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.

    W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.: Hallo Zusammen, nach dem die Servopumpe die Krafstoffpumpe und der Kurbelwellensensor erfolgreich getauscht worden sind, möchte ich mich um weite...
  4. W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.

    W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.: Hallo Zusammen. Ich halte mich kurz. Auto geht beim Fahren aus. Wenn es aus ist geht es nicht mehr an (normales Anlassergeräusch aber geht nicht...
  5. W169 Winterkompletträder W169 185/65/15

    Winterkompletträder W169 185/65/15: Verkaufe die von meiner alten A-Klasse übrig gebliebenen Winterkompletträder. Zwar schon älter, aber dunkel und trocken gelagert und noch einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden