Querlenker ausbauen

Diskutiere Querlenker ausbauen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfreunde! Der TüV hats entschieden: Die Querlenker an meinem 168er müssen neu. Wie kann ich das am einfachsten selber machen. Das Geld...

  1. #1 Enfield, 04.12.2013
    Enfield

    Enfield Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    Hallo Elchfreunde!

    Der TüV hats entschieden: Die Querlenker an meinem 168er müssen neu.

    Wie kann ich das am einfachsten selber machen. Das Geld ist nicht so vorhanden ...

    Mit einer kurzen Beschreibung wäre ich seher Happy!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 04.12.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Du kannst auch die Lager vom Querlenker tauschen. Das würde nochmal Geld sparen.....
    Ausbau eigentlich kein Problem. Sind nur 3 Schrauben. Eine am Traggelenk, eine im vorderen Lager und eine im hinteren Lager. Schon fällt Dir der Querlenker entgegen.
    Grüsse vom F.
     
    Enfield gefällt das.
  4. #3 Enfield, 06.12.2013
    Enfield

    Enfield Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    Hallo,

    danke dir, ich werde es heute einmal mit neuen Gummis versuchen.

    Gruß
     
  5. #4 Vaneo freund, 06.12.2013
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Und wie wars? Neue Gummis schon drin ?
     
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wenn das Flanschgelenk noch IO ist, kann man auch die 3 Schrauben am Lenker lösen.
    Das verhindert eine Beschädigung des Kugelgelenkbalges beim Hochschnappen des Lenkers gegen den Antrieb bei Ausbau des Kugelzapfens. Der Lenker ist dann solo. Ich weiss nicht, was der TÜV beanstandete, aber wenn es Blech oder und Gulas waren , tät ich alles tauschen. Das Blech ist auch recht dünne, weil es kein Traglenker, sondern ein Führungslenker ist. Bei der Demontage/ Montage braucht man vorne eine lange Verlängerung, um die Schraube bei runtergelassenem IT erreichen zu können.
    Die Montage der Lenker am IT bitte in FF oder KO vornehmen und NIE im ausgefedertem Zustand. Das hätte rasche Gummilagerschäden zur Folge.
    Regards
    Rei97
     
  7. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo, wie flockmann schon schreibt: Bei den Querlenkern kanst du auch nur die Gummis austauschen. Ist keine grosses Ding. Bist du sicher das es die Querlenker sind und nicht die Traggelenke? Meist schlagen die aus.
     
  8. #7 Hochstapler, 11.12.2013
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Habe auch schon 1 Traggelenk VL ausgetauscht bekommen. Der KM-Stand war 53000. Das Rechte macht noch immer seinen Dienst (122000km). Weiß hier jemand was Qualitätsmanagement ist und ob es so etwas bei Mercedes gibt??

    Gruß

    Philipp
     
  9. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Eigentlich ist das Flanschgelenk des W168 bezügl. G&K relativ harmlos. (Hersteller Lemförder)
    Laufstrecken um 250000km wären normal.
    Dasselbe gilt auch beim 169, aber dort wurden viele Gelenke bei der Demontage defekter Antriebswellen der grossen Motorisierungen beschädigt. Was immer gerne passiert sind Marderbisse oder Naturstraßenschäden, die sich durch extrem rasche einseitige Ausfälle zeigen. Bei Traggelenken , insbesondere W210 und den Strebenlagern W203 sind ganz andere Hausnummern in G&K. Dort ist der Daimler auch recht kulant, weil das der Beginn einer eigenen Gelenkentwicklung war, die mit Lieferanten nicht sehr glücklich verlief.
    Inzwischen werden diese Teile in Hamburg und Untertürkheim intern gefertigt und sind den Wettbewerbern meilenweit voraus.
    Regards
    Rei97
     
  10. #9 Hochstapler, 11.12.2013
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Danke für die Einlassung........war fast klar, daß es so nicht geht. Lemförder ist ein Thema für sich.....Fahrwerk, Bremsen und Lenkung sind sicherheitsrelevant und nicht gewinnoptimiert.....
     
  11. #10 atlantic, 12.12.2013
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Wenn ich mir meinen Vaneo ansehe,,,,,,, *thumbdown* dann gab es kein Qualitätsmanagement mehr bei MB. *scheisse*
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 flockmann, 12.12.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Kann ich so nicht nachvollziehen....Sind doch schon 1/4mio Km auf meinem drauf.....
    Zugegebenermassen habe ich auch schon etwas an meinem Vaneo" gemacht.....aber grob fahrlässige Geschichten bezüglich QM konnte ich noch nicht feststellen....
    Grüsse vom F.
     
  14. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Ihr könnt getrost glauben, dass es QM bei MB gibt.
    Das Thema Gelenke ist jedoch nichts Neues.
    Seit 1956 hat MB die meisten davon mitsamt Blaupause ausser Haus gegeben.
    Die Adressaten waren LM und TRW. In der Folge wurden die Teile oft unverändert im Innenaufbau dort gefertigt.
    Die letzten Gelenke aus Eigenfertigung dieser Ära waren die Kompakttraggelenkferigung des R129 W124 mit den grossen Motoren.
    In dieser Zeit des technischen Wandels in den Anforderungen an Gelenke bzgl. Dichtigkeit und Belastbarkeit, tat sich gar nichts bei den Lieferanten. Deshalb begann in der Zeit des W202,W210 erneut eine Eigenentwicklung , aber mit Fertigung bei den beiden Bekannten.
    Das führte z.T. zu erheblichen Problemen. Deshalb wurde auch eine Eigenfertigung eingeleitet und im Laufe der Zeit wurden sehr leistungsfähige Gelenke dargestellt, die auch unter allen Belastungen dicht waren. Das Thema der Gelenkbeanstandungen betraf , da die gleichen Anbieter wie bei MB lieferten alle Automobil- Hersteller. Dumm dabei ist, daß Gelenkschäden meist erst nach mindestens 2 Jahren Laufstrecke evident werden und dann einen oft enormen Rattenschwanz an Kosten hinter sich her ziehen. Das hat in den beginnenden 90ern und davor niemanden gestört, aber heute ist der Kunde deutlich sensibler geworden und erwartet auch nach 2 Jahren Kulanz im Schadensfall.
    Die heutige MB-PKW-Generation indes, wird dem Kundenwunsch nach Livecycle-Gelenken gerecht. Um das und auch bei allen anderen Aggregaten zu prüfen, werden in ungünstigem Umfeld (z.B. Kopenhagen) Taxis, die/ Jahr über 100000km abspulen überwacht und bei potenziellen Störungen sofort im QM eingespeist, um das abzustellen. Dabei wird enormer Zeitdruck aufgebaut, damit nichts verschlampt wird und dabei spätere Kostenlawinen entstehen.
    Zum W168. Aufgrund der recht niedrigen Belastungen der Mc. Pherson Flanschgelenke, spielte der alte Innenaufbau von LM nur eine geringe Rolle. Selbst bei der Dichtigkeit kam es nur zu wenigen Früh-Ausfällen von Serienteilen .
    Beim W245 insbesondere den großen Dieseln kam es bei der Reparatur der Antriebswellen immer wieder zu Balgbeschädigungen an den Flanschgelenken durch falsches Beschrauben. Ansonsten war auch dieses Flanschgelenk sehr zuverlässig im Feld.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Querlenker ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse w168 querlenkerbuchsen

    ,
  2. w168 querlenker kosten

    ,
  3. w168 querlänker wechseln

    ,
  4. A klasse querlenker ,
  5. w168 querlenker tauschen,
  6. querlenker w168 wechseln,
  7. w169 querlenker hinten wechseln,
  8. mercedes b klasse querlenker,
  9. a klasse querlenker einbau,
  10. querlenker mercedes w245,
  11. querlenker mercedes b klasse wechseln preis ,
  12. w169 querlenker tauschen,
  13. querlenkerwechsel w169,
  14. mercedes a169 querlenker ausbauen,
  15. w168 querlenker hinten,
  16. mercedes a klasse w168 dreieckslenker,
  17. w169 traggelenk wechseln,
  18. einbau von querlenker schwingarm w168,
  19. wie wechsel ich querlenker beim w168,
  20. mercedes a klasse querlenker ausbauen,
  21. traggelenk wechseln b klasse
Die Seite wird geladen...

Querlenker ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht

    Anlasser-Ausbau-Abbruch-Bericht: Hallo! Ich wollte euch, insbesondere denen, die überlegen "soll ich es wagen oder lieber machen lassen" mal meine Erfahrungen mitteilen: Ich habe...
  2. Ausbau Sitzbezug

    Ausbau Sitzbezug: Hallo zusammen, ich habe die sehr gut gemachte Anleitung zur Sitzheizungs Reparatur gelesen. Nun meine Frage zum Detail: Hat jemand von Euch...
  3. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  4. Rechte Getriebewelle ausbauen

    Rechte Getriebewelle ausbauen: Hallo! Ich habe gesucht, aber nichts passendes gefunden... Folgendes Problem: Vor ein paar Monaten habe ich das rechte Außengelenk gewechselt...
  5. Kombiinstrument (KI) ausbauen ohne Ausziehhaken A170 CDI Bj. 1999

    Kombiinstrument (KI) ausbauen ohne Ausziehhaken A170 CDI Bj. 1999: Hallo, da ich für den Einbau einer FFB mein Kombiinstrument ausbauen musste und ich leider nur die Version mit den Ausziehhaken hatte (selbst in...