Querlenkergummis tauschen (DIY)

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Lofwyr, 14.07.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lofwyr

    Lofwyr Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Moin!

    Einhergehend mit der Tatsache, dass Ole mal wieder mit lautem Klappern auf einen anstehenden Tausch der Koppelstangen des Stabis aufmerksam macht, habe ich mir die Tatsache, dass die Gummiaufnahmen des Querlenkers zu leichter Rissbildung neigen wieder ins Bewusstsein gerufen.

    Da ich die Koppelstangen selber tausche, wollte ich anfragen, ob einer von Euch schon einmal die Gummis der Querlenker getauscht hat und mir erzählen kann, was dazu alles nötig ist oder ob man den Elch dafür besser doch in die Klinik geben sollte, da dieses Spezialwissen bzw. ~werkzeug voraussetzt.

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pusteblume, 14.07.2005
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Meinst Du die Spurstangenköpfe?
     
  4. Lofwyr

    Lofwyr Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170CDI
    http://i16.ebayimg.com/02/i/04/66/72/36_1_b.JPG

    Die Gummilagerung welche auf dem Bild unten zu sehen ist weist sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Fahrzeugseite einen kleinen Riss auf.
     
  5. #4 xThw880x, 15.07.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    hallo
    die frage ist ob du den gesamten querlenker austauschen willst oder ob du die gummis auspressen und neue einpressen willst?ersteres könnte man selbst machen.kommt auf die erfahrung an.
    nach dem wechsel musst du zur achsvermessung.

    mfg Thomas
     
  6. Lofwyr

    Lofwyr Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Moin!

    Ich schätze mal, dass es sich nicht viel nimmt, ob ich den gesamten Querlenker selbst austausche (Ich mache das Ganze in einer Sebsthilfewerkstatt, wo einem bei Problemen ein Meister zur Seite steht.) oder ob ich nur das Gummi in einer Werkstatt wechseln lasse. Letzteres selbst bewerkstelligen zu wollen halte ich für nicht praktikabel. Der Unterschied ist, dass ich bei der ersten Lösung den gesamten Querlenker als Neuteil verbaut habe und somit nicht fürchten muss, dass mich die Gummis an den anderen Aufhängepunkten in näherer Zukunft ebenfalls verlassen.

    Müssen für den Tausch es gesamten Querlenkers irgendwelche weiteren Lager ein und ausgepresst werden oder ist das dann alles geschraubt?
     
  7. #6 Tsunami, 19.07.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Nach vielem Mitlesen will ich mal mein erstes Posting hier verfassen.
    Es ist mit etwas geschick und vernünftigem werkzeug kein Problem Buchsen selber ein und auszupressen!
    Machen wir das ganze mal chronologisch:
    1. Buchsen allein kosten(meine Erfahrung) nen Bruchteil eines komplett neuen Querlenkers hab für 4 keine 20€ bezahlt(Febi Bilstein).
    2. Das Tauschen, wenn du eine ne nette Werkstatt kennst kannst da auch mit ausgebauten Querlernkern hingehen und die deine Buchsen eben aus und einpressen lassen, mit ner Presse ist das nen Witz, gibst nen 5er für die Kaffekasse und gut.
    3.Willst du die Buchsen selber ausbauen, dann geht das mit ner großen Nuss die möglichst weit aussen aufgesetzt wird.
    Einbau, Nuss wieder schön mittig auflegen und das ganze mitguten Argumenten reinprügeln(hier auf die Buchse achten).

    Danach Einstellen lassen.
    Mein Vorschlag: Buchsen für nen5er einpressen lassen und den Rest selber machen.
     
    aaron72 gefällt das.
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Querlenkergummis tauschen (DIY)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vaneo gummi querlenker unten

Die Seite wird geladen...

Querlenkergummis tauschen (DIY) - Ähnliche Themen

  1. Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.

    Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.: Hallo, bei mir ist vermutlich auch der Anlasser defekt. Der Elch startet sporadisch nicht. Batterie/Benzinpumpe ist neu, Start-Stopp-Relais...
  2. Tauschen der Tachoscheibe

    Tauschen der Tachoscheibe: Hallo, habe leider in meinem A210 (Mopf) eine defekte Lampe beim Drehzahlmesser, was zwar nicht unbedingt störend ist aber doch unschön ausschaut,...
  3. W168 Ankerblech tauschen

    W168 Ankerblech tauschen: Hallo Elchfans, ich möchte(muss an meinem W168 170cdi 6/2001 das Ankerblech hinten links tauschen. Die Sicherungsschraube des ABS/Drehzahlsensor...
  4. W168 Verkaufe oder Tausche Lorinser Stosstangen

    Verkaufe oder Tausche Lorinser Stosstangen: Verkaufe hier eine Front Heckschürze Von der Firma lorinser. Beide Neu und vorgrundiert,incl allem zubehör und Papieren.Verkauf gegen...
  5. Tausch der Bedienungselemente in der Mittelkonsole

    Tausch der Bedienungselemente in der Mittelkonsole: Hallo Elchfans, ich würde gerne meine MIttelkonsole im W 169 komplett ändern. Aktuell sieht Sie so aus wie in Bild 1 (Beispielbild, ich hab...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.