W168 Quietschen zwischen 20 - 40 km

Diskutiere Quietschen zwischen 20 - 40 km im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, habe folgendes Problem. Wenn ich bremse quietscht nach dem loslassen der Bremse hinten links irgendwas. Habe erst vermutet das die Bremse...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uwe942

    uwe942 Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    CDI 170 L Bj. 2003
    Hallo,

    habe folgendes Problem. Wenn ich bremse quietscht nach dem loslassen der Bremse hinten links irgendwas. Habe erst vermutet das die Bremse sich nicht vollständig löst. Habe dann mal den Wagenheber drunter gestellt und das Rad gedreht. Geht aber meiner Meinung nach genau so leicht wie das Rad hinten rechts und quietschte auch nicht. Das Problem tritt im Geschwindigkeitsbereich von 20 - 40 kmh auf. In Tempo dreissig Zonen ist es allerdings wirklich nervig. Vielleicht hat ja jemand einen Tip.

    MfG

    Uwe
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Quietschen zwischen 20 - 40 km. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    hallo, du hast schon sicherlich scheibenbremsen hinten - oder?
    sonnst hätte ich die trommelbremse in verdacht (federn mit kupferpaste/spray behandeln).
    ich hatte vor einiger zeit so etwas ähnliches aber vorne links, auch bei
    gleicher geschw. am meisten zu hören. die bremsbeläge wurden dann mit
    kupferspray von innen behandelt und die geräusche waren sofort weg!
    es hatte allerdings mehr "klag" gemacht als "quiesch"
    viel glück!
     
  4. uwe942

    uwe942 Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    CDI 170 L Bj. 2003
    Ja, habe Scheibenbremsen. Kupferspray ist aber eine gute Idee. Werde Montag mal was besorgen. Ein Versuch ist es bestimmt Wert. Danke für den Tip.


    MfG

    Uwe
     
  5. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    schon abhilfe geschaffen? Meine quitscht ebenso - aber auch bei 120...
     
  6. #5 Talla12V, 02.04.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Was hat es denn mit diesem Kupferspray auf sich? Davon lese ich öfter, als ich aber mal in einer WS nachgefragt habe, hat der die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und gemeint, man dürfe nie irgendwas auf die Bremsen draufmachen.

    Wie wendet man es dann aber korrekt an?
     
  7. #6 Elchvater, 02.04.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ostfriesland
    @ Talla12V

    Der gute hat recht, man darf NIE irgendwas auf die Bremsen draufmachen.

    Die Kupferpaste macht man auf der Rückseite der Bremsklötze und etwas an den seiten, aber nur ganz dünn. Mache Bremsklötze haben hinten so einen Belag, und da macht man keine Kupferpste drauf.

    Wenn man sich damit nicht auskennst, dann sollte man mal zuschauen wie das gemacht wird, oder die Finger davon lassen, denn wenn man bei den Bremsen Pfusch macht, kann es sein, das das der letzte Pfusch war.

    Gruß
    Dietmar
     
  8. #7 Bier-Boy, 03.04.2006
    Bier-Boy

    Bier-Boy Regionalmoderator RLP

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Worms
    Marke/Modell:
    W176 - 200 CDI
    Habe das Quitschen auch. Auch in völlig unterschedl. Geschw. Bereichen.

    Aber auch nicht immer.
    Werd wohl mal beim Räderwechsel auf dei Bremsen achten.
    Ob ich neue Scheiben oder Beläge brauche.


    Evtl werd ichs mal mit eurem Kupferpaste Trick versuchen.
     
  9. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    genau, auf die RÜCKSEITE von belägen und evnt. seitlich!
    ist doch logisch!!!
     
  10. Pete

    Pete Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Holt Euch lieber Keramikpaste (gibts in der Spraydose). Macht weniger Sauerei, und Kupferpaste ist in der Nähe der ABS-Sensoren offiziell nicht zugelassen.

    CU
    Pete
     
  11. elkman

    elkman Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Marke/Modell:
    A140
    Kenne ich auch, bei meinem A140 stellte sich der Sattel nicht ganz zurück so das nach kurzer Zeit ein Belag Vorne völlig runter war. Die Beläge würde ich mal Sichtprüfen. Die Ursache war das die Gleitbolzen vom Sattel einfach etwas oxidiert waren und somit zu schwergängig.
     
  12. uwe942

    uwe942 Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    CDI 170 L Bj. 2003
    So,
    nach dem ich diesen Fred ins Leben gerufen habe jetzt mal meine Erfahrung. Das Problem mit dem quietschen ist bei mir eindeutig hinten links. Es tritt im Bereich zwischen 20 - 40 kmh auf. Das nervt besonders in Tempo 30 Zonen. Ich habe mal das Rad abgenommen und die Beläge ausgebaut. Verschlissen sind sie nicht und auch ist die Belagstärke des vorderen und hinteren Belags nicht unterschiedlich. Beim fahren wird da auch nichts heiß. Habe dann die Bremsen gesäubert und die Beläge NUR auf der Rückseite ganz dünn mit Kupferpaste eingefettet. Diese Aktion hat leider keinen Erfolg gebracht. In diesem Forum wurde das Problem mit den quietschenden Bremsen schon mehrfach diskutiert. Danach gibt es wohl keine entgültige Lösung. Es ist einfach ein Konstrucktionsfehler. Da ich Ende April zum TÜV muss werde ich so lange erstmal abwarten. Danach versuche ich noch die Beläge zu wechseln. Sollte das auch nicht helfen muss ich wohl damit leben.

    MfG

    Uwe
     
  13. #12 Klarisa, 05.04.2006
    Klarisa

    Klarisa Elchfan

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190 Eleg.
    Hallo, ich habe das selbe Problem hinten rechts.
    Ich war natürlich auf Grund der peinlich lauten Geräusche in der WS.
    Wo man die Bremsbeläge säuberte, denn Bremssattel überprüfte und auch alles andere noch für Gut befand.
    Leider war mein Problem damit nicht gelöst.
    Es quietscht weiter, meistens erst nach 10-15 km und dann aber bei jeder Geschwindigkeit.
    Durch ein leichtes betätigen der Bremsen lässt sich das Geräusch vermindern, aber wer ist schon gerne DAUERBREMSER.
    Hm, also habe ich ihn heute morgen wieder abgegeben zur erneuten Ursachenforschung.
    Ich gebe die Hoffnung nicht auf wieder ein leises Auto zu fahren, was es ja bis vor zwei Wochen auch war.
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. uwe942

    uwe942 Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    CDI 170 L Bj. 2003
    Hi Klarisa

    das hätte genau mein Fehler sein können. Bei mir tritt das Qietschen meistens auch erst nach längerer Fahrt auf. Hatte ich vergessen zu schreiben.

    Wäre nett, wenn du mal schreiben könntest was die WS da bei dir so rep. und was es kostet.


    MfG

    Uwe
     
  16. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    meiner war heute in der Werkstatt, und es wurde abgestellt.
    Neue Bremsklötze + Scheiben und gut isses. Jetzt isser schoen ruhig, so wie sich das gehoert.

    Ich hab die Kloetze davor reinigen lassen, Scheiben gereinigt mit Bremsenreiniger, etc. - alles was so ohne Austausch ging - es hat nichts geholfen. Die Belege und die Scheiben waren nicht mehr alzu gut, also hab ich die Achse ausgetauscht bzw. die Scheiben + Klötzen an der entsprechenden Achse.

    Der Werkstattmeister meinte, sowas haben sie immer oefters. Meist hilft aber nur ein Scheiben + Klötchen-Tausch. Kostenpunkt incl. kostenloser Oberwäsche und Staubsauger innen: 260 Euro bei Mercedes.
    ggf. gibts das woanders billiger - mit anderen Teilen? - k.a., ich war noch NIE woanders als bei Mercedes, was sich bei manchen Sachen (nicht immer) aber schon ausgezahlt hat. Teurer isses bei Mercedes auf alle Faelle, - wenn auch bequemer - , ATU etc. wollt ich irgendwie nicht hin.
     
Thema:

Quietschen zwischen 20 - 40 km

Die Seite wird geladen...

Quietschen zwischen 20 - 40 km - Ähnliche Themen

  1. W168 Kupplung - Quietschen? W168, A140

    Kupplung - Quietschen? W168, A140: Moin zusammen, folgendes ist mein Problem bei meinem Elch (w16, A140) . Ich höre in letzter Zeit ein ganz leichtes Quietschen, wenn ich die...
  2. W169 Geräusch im Motorraum // Bremsen Quietschen

    Geräusch im Motorraum // Bremsen Quietschen: Moin zusammen, ich habe seit Ende letzten Jahres eine A-Klasse / W169 / Benziner / 95PS / Autotronic / BJ 2012 / Classic / 55.000 km und bin neu...
  3. W168 Pedale quietschen/harken

    Pedale quietschen/harken: Habe Themen im W169 Bereich ohne Lösung gefunden. Deshalb die Frage. Habt ihr Pedale die leicht quietschen und bisschen rückartig zurück gehen?...
  4. W169 Quietschen vorne links - nervtötend

    Quietschen vorne links - nervtötend: Guten Tag in die Runde. Ich habe meiner Mutter kürzlich einen A 150 besorgt weil sie bequemer einsteigen möchte. Aktuell fährt sie einen W124...
  5. W169 Quietschen beim Lenken, Handbremse?

    Quietschen beim Lenken, Handbremse?: Liebes Elchvolk, vor Jahren habt ihr mir bei meinem alten Elch schon einmal sehr geholfen. Vielleicht klappt's ja auch diesmal und jemandem fällt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden