W168 quietschen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von BerweilerB, 17.07.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 BerweilerB, 17.07.2006
    BerweilerB

    BerweilerB Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt seit 4 wochen einen Elch *daumen* leider habe ich ein Problem, undzwar qietscht mein Elche *heul* das Quietschen is nich immer *kratz* das Qietschen hört auf wenn ich aufe Bremse trete, es qietscht aber auch meistens nur wenn ich nach rechts lenke/fahre *kratz*

    vielleicht hatte das Problem ja noch jemand uns weiß was es ist *thumbup*

    wenn noch was unklar ist bitte Fragen!!!

    mfg BerweilerB
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Das hatten schon viele...

    Deine Bremse ist "fest"!

    Auf in die Werkstatt und die Beläge oben und unten ordentlich mit Kupferpaste schmieren. Wenns schon zu spät ist, brauchst du neue Beläge.

    Je nachdem wie stark sie festgewaschsen sind...

    Glaub mir, das ist das einzige was hilft.
    Und kann auch wieder kommen...
     
  4. #3 Synapsentanz, 17.07.2006
    Synapsentanz

    Synapsentanz Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 170L CDI Elegance
    Hallo !

    Hatte letzte Woche das gleiche Problem !

    Mein Elch ist erst vor 5 Wochen gebraucht gekauft und hatte die vorderen Scheiben und Klötze total runtergefahren.

    Habe bei MB Niederlassung reklamiert, dass der Wagen durch den Gebrauchtwagencheck und eine Inspektion gegangen ist, ohne das bei MB jemand die total abgefahrenen Bremsen festgestellt hat.

    MB hat sich für diese Unaufmerksamkeit bei mir entschuldigt und den Wagen auf deren Kosten reparieren lassen (ansonsten ca. 350 Ocken).

    Würde ich an deiner Stelle mal probieren, so zu argumentieren, weil die EuropaGarantie ja keine Verschleissteile beinhaltet.

    Viel Erfolg !
     
  5. #4 BerweilerB, 17.07.2006
    BerweilerB

    BerweilerB Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    okey die Tipps werd ich in Angriff nehmen *thumbup* und nochmals vielen vielen dank hoffe das is die Lösung fürs Problem


    mfg BerweilerB
     
  6. #5 Mr. Bonk, 17.07.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Wenn BerweilerB den Wagen nicht "von privat" gekauft hat... :-/


    EDIT: Upps... etwas zu spät! ;D
     
  7. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    würd ich schnellstens machen lassen
    bin einige 1000km so rumgefahren... jetzt hab ichn paar neue bremsen...
    allerdings is das quietschen immer noch da. werde wohl nochmal hinmüssen
     
  8. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Hi. Wie, Bremse ist fest, neue Belege? Ich hab nämlich das gleiche Problem. Hab meine kleine Knutschkugel grad mal seit 2 Wochen, gekauft beim MB HÄndler. Ab da quietsche er schon bei Linkskurven und nach längeren Strecken auch mal beim geradeausfahren.
    Der Händler in der Nähe meinte der "Bremssattel hätte irgendwie Spielraum" und das müsste gemacht werden, könnte jedoch nur der, wo ich den her habe, auf Kulanz, weil Garantie da nicht greift.
    Jetzt kann ich nächste Woche hin, aber er meinte am Telefon schon, das wäre bestimmt nur irgendwo ein "Steinchen" zwischen.
    Will es natürlich genau wissen und sichergehen, das die keinen Mist bauen . *rolleyes*

    Bin da natürlich für Tipps, was es sein kann, was ich beachten muss und woran ich es vielleicht noch selber überprüfen kann, sehr dankbar...
    Aber bitte : frauenfreundlich erklärt. Bin da nich so der Hammer in irgendwelchen Dingen auseinander- bzw wieder zusammenschrauben ;)
     
  9. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Steinchen drinn...

    Der will dich bescheissen!!!!

    Bei nem Steinchen quietscht nix mehr, das macht böse Metall/Steinzermalmgeräusche!

    Am besten er schlägt dir vor wegen dem Stein gleich die Scheiben mit zu wechseln.

    Wenn du den Wagen erst zwei Wochen hast und die sich anstellen, würd ich denen aufs Dach steigen! Wenn die wollen das du das bezahlst sollen sie ihr Auto zurücknehmen. Ich glaub bei nem Händler kannst du innerhalb von 14tagen vom Vertrag zurücktreten...

    Zu deinem Problem: Das mit dem Spiel ist in erster linie richtig. Die Beläge, also die Teile die dich anhalten, (wie die beiden schwarzen Bremsbacken beim Fahrrad) sind am oberen und unteren Ende festgerostet. Dadurch bewegen sie sich nicht mehr oder nur noch ein bisschen. Daher auch das quietschen, die schleifen an der Bremsscheibe.

    Die Teile brauchen nur ausgebaut werden, oben und unten mit Kupferpaste beschmiert werden und dann können sie wieder eingebaut werden.

    Wenn natürlich (wie bei mir, bin 13000km so rumgefahren) der eine Belag nur noch halb so dick ist wie der andere müssen sie neu gemacht werden.


    Also wie gesagt, ich würde da bei nem 2 Wochen alten Auto, auch wenns n gebrauchtes Auto ist, keinen Pfennig für bezahlen. Darüberhinaus dürfte sich gerade Mercedes so etwas nicht leisten. Die sollten von sich aus schon sagen das es ihnen leid tut.


    edit: Ich sehe gerade du schreibst von Anfang an quietschte das! Dann erst recht keinen Cent bezahlen!!!
     
  10. #9 Luthien, 19.07.2006
    Luthien

    Luthien Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mama
    Ort:
    Bayerischer Wald, Cham
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L(Bj.2004)
    Also ich war letzte Woche erst bei Mercedes und hab das selbe reklamiert: quitschen der vorderen Bremse.
    Fazit: Neue Beläge bekommen, ohne Berechnung, da ich das Auto erst drei Wochen vorher bei Ihnen gebraucht gekauft habe.
    Also bezahl bloß nix dafür!!!!!!!!!
     
  11. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Danke Knefi, Du bringt Licht ins Dunkle...langsam versteh ich.
    Bezahlen soll ich das nich, hab ich dem auch gleich gesagt und er eminte, natürlich nicht. Läuft noch auf Kulanz. Deswegen kann es mein hier ansässiger Händler ja nicht tun, weil da nicht gekauft.
    Da bin ich ja mal gespannt, was der damit anstellt.
    Obowhl, richtig überprüfen werde ich es ja nicht können, oder? In erster Linie werd ich höchstens merken ob das Quietschen weg ist, aber werde nicht feststellen können, ob der da nur was dran geschmiert hat, obwohl es ausgewechselt werden müsste.

    Weiss ja nicht wie lange das schon ist, bin da selber jetzt schon 1500 km mit gefahren, und der andere Händler meinte eigentlich, da könnte nichts passieren, wenn ich mit dem Wagen fahre, mich würde nur das Quietschen nerven....alles schon etwas seltsam.

    Wie ein Steicnchen klingt es für mich auch nicht, eher wie ein "Schweinchen" ;D

    Finde es allerdings auch etwas beängstigend, wenn da jetzt schon was "festgerostet" ist *kratz*
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Synapsentanz, 20.07.2006
    Synapsentanz

    Synapsentanz Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 170L CDI Elegance
    Tach erstmal !

    Das mit dem Quietschen ist nicht nur ein akustisches Problem, sondern kann auf total abgefahrene Bremsklötze und arg mitgenommene Scheiben hindeuten und dann ist es kein Spass mehr mit dem Auto zu fahren, wenn man dann mal plötzlich eine Vollbremsung aus 130 km/h machen muss. Das sollte der Mensch von Mercedes aber auch wissen.

    Wenn Scheiben und Klötze getauscht werden, dann kannst du das auch als Laie erkennen, da die Scheiben funkelnagelneu aussehen (das seh sogar ich und ich bin ein Volltrottel was Automechanik angeht) und die Klötze auch eine gewisse Stärke aufweisen (mal mit ner Taschenlampe in die Felge leuchten, wenn du Alus hast ist es noch einfacher)

    Zum Problem mit der Reparatur, die angeblich nur beim Händler geht, wo du den Wagen gekauft hast:

    Also: ich habe meine A-Klasse auch nicht da reparieren lassen, wo ich ihn gekauft habe. Die MB NDL, wo ich den Wagen gekauft habe, ist von meinem Wohnort ca. 120 km entfernt. Ich habe mit denen gesprochen und man sagte mir, ich solle den Wagen in eine NDL in meiner Nähe bringen und die sollten sich mit meiner Verkaufs-NDL in Verbindung setzen.

    Was der "Freundliche" dir da erzählen will ist schlichtweg Quatsch. Die Mercedes Niederlassungen arbeiten alle zusammen und bekommen sogar untereinander Rabatte für Arbeiten, die für eine andere NDL ausgeführt werden.

    Mein Tipp: Erzähl das mal deinem "Freundlichen" und dann sollen die dir die Bremsen auf Kulanz tauschen und das mit der NDL abrechnen, von der du den Wagen gekauft hast.
    Wie gesagt: hat bei mir problemlos geklappt (neue Scheiben und Klötze vorne, hinten Klötze ausgebaut, geschmiert und wieder eingebaut = 0,00 EUR, da Kulanz und von der NDL übernommen, wo ich den Wagen gekauft habe).


    Viel Erfolg !

    Und wenn er weiter Zicken macht, dann frag deinen "Freundlichen" doch mal, wie es mit der von Mercedes vielgepriesenen "Sicherheitsphilosophie" steht, wenn solche Autos wie deiner in den Verkauf gebracht werden ?
     
  14. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Wenn ich das alles so lese, könnt man ja verzweifeln, aber ich bin dankbar für Eure Antworten. Vielen lieben Dank *wink2*
    Dann werd ich mal schauen, was der da versucht, mit mir abzuziehen. Bin ja jetzt bestens präpariert, hoffe ich zumindest.
    Ist ja nich so das Thema, zu der anderen Niederlassung zu fahren, bin in ner halben Stunde da, und das könnte mir hier durch die Stadt auch schonmal passieren bei regem Verkehr.
    Wenn es Euch interessiert, werde ich nächste Woche berichten, was bei rauskam und bis dahin hoffen, das ich KEINE Vollbremsung hinlegen muss :o
     
Thema:

quietschen

Die Seite wird geladen...

quietschen - Ähnliche Themen

  1. Quietschen ab 4000 Touren

    Quietschen ab 4000 Touren: Hallo,ich war gestern auf der Autobahn und habe den Motor mal über 4000 Touren gebracht(mach ich sonst nicht) da kam ein quietschendes,rasselndes...
  2. Bremsen quietschen die 5.

    Bremsen quietschen die 5.: Nach unzähligen Versuchen das Quietschen der vorderen Bremsen in den Griff zu bekommen gehen mir bald die Ideen aus. 1. Versuch.....weg von ATE...
  3. HILFE - Quietsch-Geräusch

    HILFE - Quietsch-Geräusch: Hey Leute! Mich plagt schon wieder ein Problem mit meiner kleinen A-Klasse (W169, BJ 2009).Seit Winter letzten Jahres gibt der Kleine im Leerlauf...
  4. A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich

    A 170 TDI Lang Bremsen vorne (die mit Schwimmsattel) quietschen fürchterlich: Mehrere Werkstätten sagen mir seit 1 Jahr, daß sie nichts finden können Letzte Woche hat der Elch auch wieder TÜV bekommen Wer kennt sich im Raum...
  5. Pfeifen, Jaulen, Quietschen, singen

    Pfeifen, Jaulen, Quietschen, singen: Hallo zusammen, vorgestern rief mich meine Frau an und meinte, der Wagen mache komische Geräusche (A140 BJ 2004). Zwei Tage hatte der Wagen dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.