Quietschende Scheibenwischermechanik & Anschlagen an A-Säule

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von flix007, 22.01.2012.

  1. #1 flix007, 22.01.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo zusammen,

    bei meiner A-Klasse W168 BJ2002 schlagen schon immer die Scheibenwischer bei höchster Stufe an die A-Säule (Fahrereseitig). Da ich die höchste Stufe fast nie benötige, habe ich das bisher ignoriert.
    Seit neustem quietscht jetzt irgendwas am Wischerantrieb (auch bei weggeklappten Wischern, an den Gummis kanns also nicht liegen). Da spuckt die Suchfunktion ja einige Themen zu aus, dass man das Gestänge schmieren soll.
    Dazu Frage 1) Kann man das Gestänge einfach an den Lagerpunkten auseinander nehmen, so dass man richtig fetten kann? Oder ist das eher ein "ich schmier mal da Fett hin, wo es sich ungefähr bewegt" und das Fett soll dann selbst in die eigentlichen Lagerstellen reinwandern?
    Benötigt man für die richtige Demontage spezielles Werkzeug (Abzieher o.ä.)? Kann man die Wischerlager komplett auseinandernehmen und fetten?
    2) Wenn ich dann sowieso die Abdeckungen weg habe um an das Gestänge zu kommen, kann ich dort auch irgendwas ändern, damit der Wischer nicht mehr an die A-Säule anschlägt? In Endlage, d.h. bei abgeschaltetem Scheibenwischer, stehen beide Wischer ziemlich genau waagrecht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Man kann das komplette Wischer Gestänge zerlegen. Hab die Aktion auch hinter mir. Siehe hier. Die Wischerwellen kann man raus ziehen indem man die kleinen Sicherungsringe (die sitzen dort wo die Wischerarme festgeschraubt werden) mit einen Schraubenzieher entfernt.

    Hab für die Wischerwellen MOS² und für die Kugelbolzen Silikonspray genommen.

    Wegen den Anschlagen: Lass den Wischermotor mal laufen und schalte dann den Wischerheben auf 0, wenn der Wischermotor in Endstellung ist kontrollier mal ob der Kurbelarm am Motor auf "3 Uhr" zeigen bzw. mit der kurzen Schubstange fluchten, ansonsten korrigieren!

    Anzugmomente:
    Große Mutter Fahrerseite: 12NM
    Wischerarme: 20NM

    Abstand der Wischerarme von Oberkannte des Lüftungsgitter zu Unterkante Wischerarm:
    Fahrer: 170mm
    Beifahrer: 110mm
     
    CarClean gefällt das.
  4. #3 flix007, 22.01.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo thei,

    vielen Dank für die super Antwort!
    Mangels warmer Garage werde ich das Thema erst im Frühjahr richtig angehen und vorher mal etwas Öl gegen das Quietschen verwenden.

    Mit der 3-Uhr Stellung meinst du so, wie auf dem letzten Foto des verlinkten Themas, oder? Wie kann ich das gegebenenfalls korrigieren? Motor in seiner Halterung verschieben oder den Exzenter vom Motor schrauben und entsprechend versetzt montieren?

    Außerdem sind im verlinkten Thema ja noch Winkel für die beiden Wischer angegeben. Hast du die mit einem Hazet-Werkzeug gemessen oder geht das auch irgendwie mit Hausmitteln (Geodreieck)?
     
  5. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich nehme mal an mit Exzenter meinst du den Kurbelarm... ;) Ja, den musst du los schrauben und versetzt (also in 3 Uhr stellung, bzw. mit der kurzen Schubstange (Fahrerseite) fluchtend) wieder montieren.

    Den Auflagewinkel der Wischerarme hab ich mit dem Hazet 4851-1 Werkzeug gemessen.
     
  6. #5 CarClean, 23.01.2012
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    musst dazu aber die Blende unter dem Wischerarm abnehmen, wenn du das Öl an die richtige Stelle bringen möchtest.
     
  7. #6 flix007, 28.01.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    So, hab jetzt alles ab montiert und bin am Wischergestänge. Aber wie krieg ich das auseinander? Einfach die Gelenke von Hand auseianderziehen oder wie??
     
  8. thei

    thei Guest

    Hi,

    Die Schubstangen kannst du mit einen Schraubenzieher vorsichtig von den Kugelbolzen ab hebeln! Die Wischerwellen sind wie gesagt durch einen Sicherungsring (bekommt man runter indem man mit 2 Schraubenzieher gegen die beiden Enden der Sicherung drückt) gegen herausziehen gesichert!
     
  9. #8 flix007, 28.01.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo Thei,

    danke für den Hinweis. Der Sicherungsring vom Wischerlager ging einfach runter, das konnte ich dann schön neu fetten. Die Gelenke an den Schubstangen wollten auch mit mächtig Kraft am Schraubenzieher nicht auseinander gehen. Also habe ich sie in Silikonöl getränkt. Jetzt quietscht nichts mehr. Bin mal gespannt, wie lange das hält.

    Der Wischermotor stoppt bei mir in der richtigen Position, Exzenter und Schubstange fluchten. Beim Nachmessen habe ich gemerkt, dass der obere Wischer etwas zu weit oben montiert war: bei 180mm links und 200mm rechts (also etwas schief). Ich habe ihn jetzt aber trotzdem wieder in der Position montiert. Weil eine "Raste" weiter nach unten dann definitv zu nah am unteren Wischer war.

    Danke für die Hilfe, hoffentlich muss ich da nicht noch mal ran. Am nervigsten war ja, dass man das Scheibenwischwasser ablassen muss (hatte keinen passenden Stopfen da).
     
  10. thei

    thei Guest

    Wieso hast du die Wischer nicht so montiert wie ich es angegeben hab?

    Also Beifahrerwischer auf 110mm und den Fahrerwischer auf 170mm!
     
  11. #10 flix007, 29.01.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Weil die Riffelung des Konus ja quasi im Wischer einen "Abdruck" hinterlassen hat. Und ich habe nun den Wischer so montiert, dass er in die dadurch entstehende Rastung passt. Ich hatte damit dann die Wahl ihn entweder so wie vorher zu montieren, oder um eine Raste weiter Richtung Beifahrerewischer nach unten. Das war dann aber deutlich zu tief. Also hätte ich ihn um eine halbe Rastung versetzt montieren müssen. Und da war ich mir unsicher, ob es ok ist. Außerdem schlägt der Wischer im Stand nicht an der A-Säule an. Nur auf der Autobahn kommt das auf Stufe 3 vor.
    Also die Frage: Soll ich ihn nochmal nach deinen Maßen montieren und der Konus drückt dann halt eine neue Rastung in die Aufnahme am Wischer?

    Mein Gedanke ging halt an Schraube in Kunststoff drehen: Da versucht man ja auch immer wieder das alte Gewinde zu treffen und lässt die Schraube nicht jedes mal eine neues schneiden.
     
  12. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also du müsstest dann natürlich auch die Position des Beifahrerwischers korrigieren, sofern diese nicht passt.

    Normalerweise dürfte es kein Problem mit der "rastung" geben.

    Auf der anderen Seite wenn dein Wischer wirklich erst ab Stufe 3 auf der Autobahn gegen die A-Säule schlägt würde ich das glaub ich auch so lassen wie es ist. Es sei denn die Wischer wären in Endstellung / Parkposition schief...
     
  13. #12 flix007, 19.02.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    So, ich wollte hier nur noch kurz mitteilen, dass ich mir eine Scheibenwischer-Anstellwinkel-Messkonstruktion gebaut habe:
    [​IMG]

    An der Pressspanplatte sind unten drei Gummifüße symmetrisch zur Mittellinie aufgeklebt, damit die Platte "tangential" zur Scheibe steht. Am Geodreieck (die große Variante wäre besser) kann man dann den Anstellwinkel ablesen. Und schon wieder über 50 € für das Hazet 4851-1 gespart.

    Beifahrerseite war 7° (Soll-Wert 5°), dort habe ich aber nichts unternommen, der läuft ja sauber. Auf der Fahrerseite waren 5° (Soll-Wert 6.5°) den ich korrigiert habe. Dazu muss man mit zwei Wasserpumpenzangen (etwas Stoff dazwischen, damit der Wischerarm nicht verkratzt) den Winkel nachbiegen. Das benötigt ganz ordentlich Kraft, aber lieber mehrmals Nachmessen, als zuviel zu biegen!

    Jetzt bin ich gespannt, ob der Wischer noch rattert, ich kann mir nicht vorstellen, dass 1° so viel aus macht. Naja, warten wir auf den nächsten Regen bei niedriger Außentemperatur.
     
  14. #13 Mr. Bean, 20.02.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    Ich habe mal das Bild etwas aufgehellt. so sieht man etwas mehr.


    Wenn bei mir die Wischerblätter rattern, so sind die einfach zu alt und damit plattgelegen :-/


    Bei meinem aktuellen Flachbalkenwischern passiert das aber interessanterweise schon seit dem Kauf nicht mehr. Und das ist schon sehr lange her. Welche Wischer nimmst du?

    Ich habe die BOSCH Scheibenwischer AEROTWIN AR991S verbaut: http://www.amazon.de/BOSCH-Scheibenwischer-AEROTWIN-AR991S-Mercedes/dp/B004J2RBG6
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flix007, 21.02.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Danke für die Bildbearbeitung ....

    Ich habe auch Bosch, aber die Standard-Teile, weiß grad nicht wie die heißen. Die sind jetzt ein Jahr alt, auch von Amazon gekauft. Wenn es jetzt nicht besser ist, kommen mir auch die Flachbalkenwischer drauf.
     
  17. #15 Vaneo freund, 21.02.2012
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Dann nimm einfach gleich die neuen original Aero Wischerarme. Dazu die passenden Flachwischerblätter und du hast eben die originale Optik mit den wirklich flachen Wischerarmen. Findest du im EPC oderbeim freundlichen.
     
Thema: Quietschende Scheibenwischermechanik & Anschlagen an A-Säule
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ml163 wischerarm quietscht

    ,
  2. 4851-1 hazet

Die Seite wird geladen...

Quietschende Scheibenwischermechanik & Anschlagen an A-Säule - Ähnliche Themen

  1. W168 A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761

    A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761: Verkaufe meinen gut gepflegten Elch A190 Avantgarde, 92 kW, EZ 5/2001 (MOPF), 134 TKm Laufleistung, 5-Gang, polarsilber, HU/AU 5|2018, drei...
  2. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  5. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...