W169 Quitschen ???

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Rob, 30.03.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rob

    Rob Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    :-/Hallo liebe A-Klasse Gemeinde,

    als ich heute von Arbeit heimfuhr bemerkte ich als ich von der Autobahn fuhr einen Geruch nach verbranntem Gummi *kratz*, es kann aber auch nicht von mir sein, es lässt sich ja immer schwer feststellen ob der Geruch draussen ist oder vom Fahrzeug kommt, der Geruch hielt aber über so ca. 1,5 Km an und war dann weg, nach weiteren 3-4 Km begann mein Auto zu quitschen, etwas Schrill, mein erster Gedanke war ein Radlager kaputt (heißgelaufen) :-/ denn sowas hatte ich schonmal bei einem anderen Fahrzeug. Wenn ich aufs Bremspedal getreten bin war es weg, bin ich runter war es wieder da, das ganze dauerte so ca. 1km, dann war es ganz weg, bin heute nachmittag nochmal eine Runde gefahren da war es weg. *kratz*

    Habe mal an meinen Räder gewäckelt aber alles Fest...? *thumbup*

    Hat einer eine Ahnung was das sein kann???

    Gruss Rob *daumen*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silberfan, 30.03.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Also der Geruch war warscheinlich nicht von Dir!
    Das Geräusch kann von der Bremse kommen denn als du auf die Bremse getreten hast war es weg, haste wieder losgelassen war es wieder da!
    Wenn du ein paar mal etwas schärfer bremst ist und bleibt es weg.
    Hatte ich auch mal, ist also nicht schlimm.

    MfG Silberfan
     
  4. #3 marcsen, 30.03.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Wird wohl das berühmte Bremsenquitschen sein.
    Vor allem beim W168 gibts das häufig, vom W169 hab ichs bis jetzt noch nicht gehört...

    Bei meine bremse hat auch kein scharf bremsen merh genützt.

    Gruß
    Marc
     
  5. #4 silberfan, 30.03.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    @ marcsen

    Bei dir war wohl die Bremse bereits vernarbt dann ist natürlich nichts mehr zu machen auuser neue Beläge drauf zu machen!
     
  6. #5 marcsen, 30.03.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Vernarbt ist gut. Das Teil hat geklemmt wie sonst noch was. ;D
    Scheiben komplett runter, Beläge warn noch gut (7mm Belag noch). Und das bei 35tkm...

    Bei vielen quitschts ja 5 Tage nach dem Beläge neu einsetzen/reinigen wieder los...

    Gruß
    Marc
     
  7. #6 silberfan, 30.03.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Naja das Quitschen bzw Verkanten entsteht angeblich durch nicht "richtiges" bremsen! ;D
    So sagte der Freundliche *kratz*
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 marcsen, 30.03.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Und das hatten die natürlich noch NIE. :-X
    Ich lass die Bremse weder kilometerlang schleifen noch stell ich mich voll drauf wenn sie knallheiß ist (autobahnausfahrt). (Wer mit mir gefahren ist, kann das bestätigen ;D)
    Aber dass sie nicht quitscht, wenn man sie nicht benutzt, ist mir schon klar. :-X

    Jetzt aber mal back to topic. ;)


    Gruß
    Marc
     
  10. torka

    torka Elchfan

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mein Elch (180 CDI) Hatte das selbe Problem! Und das zwei Wochen nach dem C Service! Die Bremen sind einfach gesteckt und haben dadurch gequietscht!
     
Thema:

Quitschen ???

Die Seite wird geladen...

Quitschen ??? - Ähnliche Themen

  1. Quitschen beim Einfedern hinten

    Quitschen beim Einfedern hinten: Hallo Gemeinde, mein Elch Bj. 2006 quitscht beim Einfedern hinten, wenn 2 Personen (normales Gewicht :D ) hinten sitzen. Es klingt als würde das...
  2. A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot

    A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot: Hallo liebe Elchfans *elch* , ich bin neuer stolzer Besitzer *thumbup* eines schicken A160, Bj. 1999, AKS mit ca. 108.000km. Gestern wollte der...
  3. quitschen Rad rechts nach wechsel der Belege sowie ABS Leuchte, Hilfe

    quitschen Rad rechts nach wechsel der Belege sowie ABS Leuchte, Hilfe: Guten Morgen, Vor einigen Monaten, wurden die Bremsbeläge vorn gewechselt. Fortan fing mein Elch vorne rechts zu quitschen an.Zu dem Zeitpunkt...
  4. quitschen während der fahrt

    quitschen während der fahrt: Hallo, habe seit ein paar tagen ein quitschen schleifen weiss net wie ich es nennen soll jedenfalls hört das auf wenn ich bremse aber kommt gleich...
  5. Riemenspanner gewechselt und quitschen

    Riemenspanner gewechselt und quitschen: Hallo liebe Gemeinde. Habe den Riemenspanner samt Riemen wechseln lassen (ATU) und habe sofort bemerkt das beim starten ein laufendes...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.