Quitschen

Diskutiere Quitschen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Wer von euch kann mir einen Tipp geben, damit es aufhört beim Bremsen zu quitschen? Gruß elichi

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Wer von euch kann mir einen Tipp geben, damit es aufhört beim Bremsen zu quitschen?

    Gruß
    elichi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Bremsklötze raus und außen(!!!) mit Spezialfett einschmieren.
     
  4. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    :) außen und innen sollte hierbei nicht verwechselt werden :)

    wenn wir schonmal beim thema sind. fast jedesmal wenn ich in der stadt an der ampel stehe und dann losfahre höre ich von hinten ein leises knacken, als wie wenn der nicht vorhandene bremsklotz auf der ebenfalls nicht vorhandenen bremsscheibe festgerostet wäre ;) kennt ihr das (normal?) ode rhöre ich einfach den tank schwappen?
     
  5. #4 Casiemir, 28.02.2003
    Casiemir

    Casiemir Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance W169
    Meine Bremsen quitschen imer wenn ich rückwärts rolle und leicht bremse (Automatik). :(
    Was kann das sein evtl. ach die Bremsen ?

    Gruß
    Carsten
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    413
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ gustav
    ich hab von hinten, wenn ich anfahre ein leichtes rucken, genauso als ob sich irgendetwas festgefressen hat und sich dann "losruckt". es ist kein geräusch , sondern eine deutlich spürbare Bewegung. Das hab ich seit anfang an, sprich seit mehr als 36000 km.
    Dieser Effekt tritt nur auf wenn der tank mindestens 3/4 voll ist, drunter nicht mehr. war auch schon in der NL deswegen, aber man konnte mir nicht weiterhelfen, da auch bei vollem tank das nicht immer auftritt, kann ichs auch nicht wirklich vorführen.
    Weiss wer was das ist? ich glaub nicht wirklich dass es das lager ist.
    gruß
     
  7. #6 thomasbad, 01.03.2003
    thomasbad

    thomasbad Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 190 schw
    Das sind anscheinend alles normale A-Klasse-Leiden. Wenn ich an der Ampel stehe und die Automatik leicht anrollen lasse, durch die Bremse, rumpelt und quitscht es fürchterlich. Auf Dauer, lt. MB nicht weg zu bekommen. Als Trost kann ich Euch nur berichten, daß man mir bei einer funkelnagelneuen S-Klasse, das gleiche vorgeführt hat.
    Beim rückwärtsfahren klingt es manchmal wie bei einer Rückkopplung zwischen Mikrofon und Lautsprecher, aber derart laut, daß es schon fast in den Ohren weh tut. Tritt aber nicht immer auf, schon gar nicht, wenn man es den Werkstattleuten vorführen will *mecker* Vielleicht sollte man mal keine Original-Bremsklötze probieren. Hat da jemand Erfahrung, daß mit der Beschichtung der Rückseite ist ja leider keine Dauerlösung.
     
  8. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    ich glaube das quietschen bekommt man niemals in den griff. der bremsklotz ist 'schwimmend' gelagert und wird immer 'arbeiten'. war das gleiche wie beim smart ;) nur da hat es laut metallisch geknackt - zur freude der fußgänger...

    das von jupp beschriebene rucken ist das gleiche wie bei meinem elch
     
  9. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Vielleicht neue Bremsklötze. Wie alt sind denn Deine? Meine ham auch mal ne ganze Weile gequitscht. Irgendwann hat dann die Verschleißanzeige im KI geleuchtet und ich hab se auswechseln lassen. Bei DC ham se mir dann gesagt das die Klötze schon ziemlich runter waren.
     
  10. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    liegt nicht am alter. bei mercedes schmieren sie auf die rückseite eine (anfänglich *g*) graue paste die quietschen und klappern unterdrücken soll.

    ich muss mal nachschauen was das für ein zeug ist, habe glaube ich mal eine tube mitgenommen.
     
  11. #10 thomasbad, 01.03.2003
    thomasbad

    thomasbad Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 190 schw
    sowas bekommt man beim Autozubehör, ich glaube, so eine Art Kupferpaste. Wie gesagt, hält nich lange. übrigens meine Bremsklötze wurden erfolglos augetauscht (angeblcih)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    neuerdings gibt es gegen das Quietschen geänderte Bremsklötze bei DC.
    Dort bezeichnet man diese Geräusche übrigens als Resonanzhupen der Bremsbeläge.
    Für die hinteren Bremsscheiben beim A190 und den verlängerten A-Klassen sind die Bremsklötze angeschrägt.

    Gruss Jogi
     
  14. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    Das Quietschen an den vorderen Bremsen, könnte auch von festklemmenden Belägen im Bremssattel kommen.

    Es gibt bei manchen Belägen Toleranzschwankungen, die dazu führen können, dass der Bremsklotz im Schacht klemmt und so das Quietschen verursachen.

    Abhilfe: Bremsbeläge ausbauen, Aufnahmeflanken messen, Sollmass 116,5- 116,8 mm.
    Sollte dieses Mass größer sein, so könnten diese Flanken nachgearbeitet werden.

    Die Bremsklötze an den Flanken mit Bremspaste einfetten und wieder einbauen.

    Gruss Jogi
     
Thema:

Quitschen

Die Seite wird geladen...

Quitschen - Ähnliche Themen

  1. Quitschen beim Einfedern hinten

    Quitschen beim Einfedern hinten: Hallo Gemeinde, mein Elch Bj. 2006 quitscht beim Einfedern hinten, wenn 2 Personen (normales Gewicht :D ) hinten sitzen. Es klingt als würde das...
  2. A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot

    A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot: Hallo liebe Elchfans *elch* , ich bin neuer stolzer Besitzer *thumbup* eines schicken A160, Bj. 1999, AKS mit ca. 108.000km. Gestern wollte der...
  3. quitschen Rad rechts nach wechsel der Belege sowie ABS Leuchte, Hilfe

    quitschen Rad rechts nach wechsel der Belege sowie ABS Leuchte, Hilfe: Guten Morgen, Vor einigen Monaten, wurden die Bremsbeläge vorn gewechselt. Fortan fing mein Elch vorne rechts zu quitschen an.Zu dem Zeitpunkt...
  4. quitschen während der fahrt

    quitschen während der fahrt: Hallo, habe seit ein paar tagen ein quitschen schleifen weiss net wie ich es nennen soll jedenfalls hört das auf wenn ich bremse aber kommt gleich...
  5. Riemenspanner gewechselt und quitschen

    Riemenspanner gewechselt und quitschen: Hallo liebe Gemeinde. Habe den Riemenspanner samt Riemen wechseln lassen (ATU) und habe sofort bemerkt das beim starten ein laufendes...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden