W169 Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt

Diskutiere Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt im W169 Radio/Kommunikation Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo liebe W169-Fahrer da draußen! in einem anderen Beitrag hatte ich mich nebenbei über die bescheidene Empfangsqualität des Audio 20 NTG 2.5...

  1. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Hallo liebe W169-Fahrer da draußen!

    in einem anderen Beitrag hatte ich mich nebenbei über die bescheidene Empfangsqualität des Audio 20 NTG 2.5 geäußert. Da der Antennensockel aber noch in Ordnung ist besteht die aktuelle Lösung aus der Installation einer 40cm Dachantenne; seitdem ist der Empfang zusammen mit aktiver RDS AF-Funktion des Radios (Option "Frequenz Fix" ausschalten) etwas erträglicher.

    Ich hatte trotzdem mal geschaut, was es an Alternativen für den Radioschacht gibt. Nach langer Recherche bin ich nun zum Ergebnis gekommen, dass es genau ein einziges alternatives Radio gibt, bei dem man die Lenkradtasten und die Anzeigen im Kombiinstrument behält.

    Es ist das Alpine X800D-U zusammen mit dem KIT-8MB "Lenkradfernbedienungsinterface mit CAN-Analog-Wandlung und Sub-Display Unterstützung".

    Kein anderes Radio scheint mit dem Kombiinstrument kompatibel zu sein. Selbst neuere Alpine-Radios sind anscheinend nicht mehr kompatibel.

    Leider ist das X800D-U ein bald schon 7 Jahre altes Gerät, also tauscht man hier Steinzeit gegen Bronzezeit und bezahlt dafür auch noch ordentlich Geld weil die Japaner Geld aus der Tasche ziehen besser drauf haben als die Chinesen.

    Das nur zur Info für alle, die gehofft hatten, dass es da im Aftermarket-Berich mehr gibt.

    Die Radios von Pumpkin und die China-Dinger kenne ich natürlich. Die sehen teilweise echt hübsch aus (COMAND-Design gut kopiert) aber die Bedienoberfläche ist... Geschmackssache, egal ob Android oder WinCE. Und das Kombiinstrument ist mit diesen Radios nach dem Einbau natürlich auf den entsprechenden Unterseiten leer. :(

    Leider keine guten Nachrichten aber hoffentlich erspart diese Information anderen Leuten da draußen etwas Recherchearbeit.
     

    Anhänge:

    Zottel, Zaungast, stuermi und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Mal eine Frage an die Experten:

    Den W169 gab es doch damals auch mit Code 533 Radiovorrüstung mit 6 Lautsprechern und Antenne, Kabelsatz.

    Kann man das Fahrzeug so codieren lassen, dass die Audio- und Telefon-Menüs im KI ausgeblendet werden? Für die Navi-Anzeige im KI geht es ja wohl.

    Was man nicht sieht kann auch nicht nicht mehr funktionieren.

    Nachdem ich gefühlt alle erdenklichen Alternativradios durchgegangen bin, kribbelt es mir schon etwas in den Fingern, das Audio 20 rauszuwerfen.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  4. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Zur Beantwortung meiner eigenen Frage: Ja, man kann die durch einen Radiotausch nutzlos gewordenen Menüs im KI ausblenden. Das geht gegen Geld auf die Hand beim freundlichen Mercedes-Codierer um die Ecke, aber definitiv nicht beim freundlichen Mercedes-Händler mit Werkstatt. Ob die Telefontasten am Lenkrad bei der Aktion funktional erhalten bleiben ist noch offen.

    Das KIT-8MB ist gar nicht mehr bestellbar/lieferbar und wenn überhaupt nur noch gebraucht über eBay & Co. zu finden. Habe eine entsprechende Bestellung von einem Händler storniert bekommen, nachdem er mir am Abend zuvor noch eine Sendungsnummer und eine Rechnung geschickt hat. Immerhin kam das Geld über PayPal im selben Augenblick zurück, also noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen.

    Alpine direkt antwortet nicht auf Kontaktanfragen.

    Damit bloß Finger weg vom X800D-U, denn ohne die spezielle CAN-Box aus dem Einbaukit ist das Teil bloß veralteter, überteuerter Schrott. Dann für das Geld lieber ein schönes von Pioneer zum halben oder einem viertel des Preises kaufen, oder direkt eins aus China quasi hinterher geschmissen bekommen.
     
    Heisenberg, Gast14468, stuermi und einer weiteren Person gefällt das.
  5. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Letztendlich geworden ist es jetzt ein Blaupunkt Vienna 790 DAB. :|

    Frustriert bei Amazon gekauft, weil bei diversen Car Audio-Shops bzgl. Verfügbarkeiten der beworbenen Produkte einfach dreist gelogen wird.

    Ersteindruck am Labornetzteil:
    • + Benutzeroberfläche sehr nüchtern und aufgeräumt, endlich mal ein Radio das nicht eigentlich lieber ein GameBoy werden wollte
    • + Echte Tasten für Home, Radio und Eject; Drehknopf für Lautstärke und An/Aus
    • + FM-Tuner nicht schlecht, gute Rauschunterdrückung
    • + Uhrzeit stellt sich auf Wunsch über RDS-Signal ein
    • + CarPlay und Android Auto über USB-Kabel problemlos
    • + DVD-Video, Daten-DVD (MP3s), CD-Audio spielen alle problemlos
    • + 2 Slots für Micro-SD Karten
    • + Bluetooth Telefonie mit internem oder externem Mikrofon
    • + Farbe der Tastenbeleuchtung auf Bernstein änderbar
    • + 2 Eingänge für AUX-IN (vorne Klinke, hinten Chinch)
    • + Rückfahrkamera anschließbar
    • + Videobild-nur-bei-gezogener-Handbremse in den Optionen abschaltbar, Bastelei am Handbremssignaleingang also unnötig
    • + Lenkradfernbedienung anscheinend nicht fest vorgegeben, sondern frei programmierbar
    • o Eigentlicher Hersteller ist ADAYO (schau an, schau an), aber der hat wohl zumindest nicht einfach nur auf ein bestehendes Modell ein Blaupunkt-Logo gedruckt
    • o DAB-Tuner ist nicht Teil der Radio "App”, sondern separat, aber kann wohl automatisch zu FM umschalten
    • o Kaltstart-Zeit ca. 6 Sekunden
    • - Quellcode des Linux-Unterbaus gibt es nur gegen Gebühr
    • - Radio-Taste startet immer das FM-Radio und das lässt sich nicht ändern
    • - Rear USB-Port nur für Daten; Android Auto und CarPlay gehen nur mit Front USB hinter der Abdeckung
    • - Menüeinträge für unbenutzte Eingänge sind nicht abschaltbar, aber man kann die Kacheln immerhin auf Seite 2 verschieben
    • - Benutzeroberfläche des Telefonbuchs wirkt schnell dahin gerotzt, aber man kann sich seine Favoriten auf Kacheln pinnen
    • - Radiosender bleiben bei Totalverlust der Spannung erhalten, aber diverse Einstellungen gehen verloren (wird auf der Packung anders beworben)
    • - Vereinzelt englische Texte trotz deutscher Spracheinstellung
    Preis: ca. 340 EUR. Das gleiche(?) Gerät gibt es als "München 790 DAB" mit verlängerter Garantie und einer DAB-Klebeantenne für 200 EUR mehr. Das ist für das gebotene viel zu teuer.

    Das mit dem Rear USB-Port ist schade. Ich hätte gerne dieses 3-in-1-Kabel direkt hinten vom Radio zum Gepäcknetz im Beifahrerfußraum geführt. Das wäre eine elegante Universallösung geworden. :(

    Offen ist noch wie ich die AUX-Buchse im Handschuhfach übernehme. Soweit ich es verstehe kommt die beim Audio 20 NTG 2.5 im Quadlock-Stecker an drei Pins an. Bleibt wohl nur Adern abtrennen und basteln.

    Teileliste:
    • Blaupunkt Vienna 790 DAB
    • BGS 69510 Haken zur Demontage von Mercedes-Benz-Armaturentafeln
    • Audio Kabeladapter 3,5 mm Buchse zu Cinch-Stecker für Handschuhfach-AUX-Gebastel
    • ATTB 4724.05 Weiche FM/DAB mit Phantomspeisung der Außenantenne
    • ACV 42-MC-301 Kabelbaum mit CAN-Adapter
    • ACV 391190-18 Doppel-DIN Radioblende Rubber Touch
    Eine zum W169 passende Rückfahrkamera wäre die NAVLINKZ VS3-ME26, die einfach in die Abdeckung einer Kennzeichenleuchte eingeclipst wird. Die A-Klasse ist aber so übersichtlich, dass sich der Mehraufwand und die Verkabelung nicht wirklich lohnt.

    Ich schreibe nochmal ein Update nachdem das Ding eingebaut und ein paar Tage im Fahrzeug getestet wurde.

    20210513_205254.jpg 20210513_205622.jpg 20210513_205741.jpg 20210513_205809.jpg 20210513_205826.jpg 20210513_205835.jpg 20210513_205944.jpg 20210513_210005.jpg 20210513_212431.jpg 20210513_210014.jpg
     
    Zottel, Seelenfischer, stuermi und 2 anderen gefällt das.
  6. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Zwischenstand:

    Die Radioantenne hat nicht nur einen Signalverstärker im Antennensockel, sondern auch einen Frequenzfilter der DAB+ komplett herausfiltert.
    *scheisse*

    Werde versuchen die Antenne passiv zu machen. Statt der ATTB 4724.05 Weiche wird dann aber die 4726.04 Weiche notwendig oder dieses Teil aus China für 1/3 des Preises.

    Sonst noch:
    • Nimmt man den zuvor genannten ACV Kabelbaum mit CAN-Adapter sind Zündungsplus und Dauerplus vertauscht. Schließt man es einfach so an, geht das Radio in einen Boot-Loop (an/aus/an/aus...)
    • Die Lenkradtasten gehen einwandfrei inklusive Telefontasten und man kann jede Taste auf eine beliebige Funktion anlernen, außer die zwei Blättern-Tasten für den Bordcomputer.
    • Das Handbremssignal kommt vom CAN-Adapter nur bei Schlüsselstellung ON oder natürlich wenn der Motor läuft, nicht schon bei Schlüsselstellung ACC. Android Auto z.B. kann man auf dem Handy nicht zu Ende einrichten wenn das Handbremssignal nicht anliegt.
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 16.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    14.316
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ja, die beiden sind ab Werk bei Mercedes und anderen VAG Herstellern vertauscht, auch liegt meist das "Gala" Signal (Geschwindigkeit Lautstärke Regelung) am Rückwärtsgang Signal für die Cam an. (W168) beim w169 dürfte das ebenfalls über CAN kommen.

    Kannst du mal ein Bild von der Anschlussbelegung ohne CAN Adapter liefern?
    Sind da ein oder zwei Anschlüsse die mit Key1 & Key2 bezeichnet sind?
    (Für nicht CAN Lenkrad Fernbedienungen)

    Ich liebäugle auch mit einem "Blaupunkt" aber mit Navi.
    (android Auto scheint ja immer noch eingeschränkt zu sein)
     
    Seelenfischer und irk gefällt das.
  8. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Hier die Anschlussbelegung aus dem Handbuch.

    anschluss.png

    Leider nimmt es nicht wie bei den meisten China-Radios KEY1, KEY2 und GND sondern 3,5mm Klinke.

    Wie genau der Eingang funktioniert ist auch nicht beschrieben. Bei den Radios der japanischen Hersteller schreiben sie ja zu jedem Anschluss zumindest noch ein paar kurze Infos ins Handbuch. Bei Blaupunkt gibt es das obige Bild und sonst nichts.

    Ich glaube das hier passt, aber ohne Gewähr:
    35mm.png
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 16.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    14.316
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Nee, das passt schon *thumbup*
    Key 1 & Key 2 sind die Analogen Eingänge für Lenkradfernbedienungen.
    Danke!

    Ich habe im übrigen eben mal aufgrund deiner Angabe das es sich um den Hersteller "ADAYO" handelt mal ein wenig Recherchiert ...
    Die Produzieren richtig gute Teile, daher wohl auch die Freigabe und Vermarktung mit dem Namen BLAUPUNKT.
    Blaupunkt selber Produziert ja nicht mehr, sondern kaufen nur zu und Vermarkten mit ihrem Namen was Quality für gut befunden wird.
    Genauso Metz, Grundig, usw.

    Ich habe da jetzt ein Produkt gefunden :D auch von ADAYO .... hahaha, der Preis Unschlagbar.
    Ebenfalls mit Linux und fast gleichen Features, zzgl. Navi :D (Ohne Car Play)

    Ich werde aber noch nichts sagen solange ich das Teil nicht in den Händen halte.
    Ein Bild dazu sende ich mal mit ...
    2021-05-16 16_12_51-Greenshot.png

    Hat natürlich keinen CD/DVD Player, den ich eh nicht brauche ... aber 2 USB Anschlüsse und TF Card Reader.
    Ansonsten wie dein Radio, zzgl. GPS und Eigenes Navi.
    Und ganz wichtig, kein Android und wirklich wenig Schnickschnack. DAB+ gibt es gegen Aufpreis, brauche ich aber nicht, da es übers Handy via BT Streamen kann.
     
    Zottel, irk und Seelenfischer gefällt das.
  10. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Sieht schick aus! Ich drücke Dir die Daumen, dass es funktioniert und genau so gut ist wie die Modelle mit dem Blaupunkt-Logo drauf. Berichte bitte mal davon.

    --

    Hier noch für die Nachwelt wie man aus einer aktiven Antenne beim W169 eine passive macht. :-P
    Einfach das Kabel von der Platine ablöten und eine kleine Drahtbrücke zur Hand nehmen.
    20210516_161555.jpg

    Zack und die DAB+ Sender sind da. Die passive Antennenweiche dämpft leider das Signal der jetzt passiven Antenne zusätzlich, sodass DAB+ noch nicht so viel Spaß macht aber nächste kommt ja schon die passende aktive China-Weiche und alles wird gut. :)

    Nach fast 11 Jahren war die Platine innen übrigens noch wie neu (bzgl. dem Thema, dass die Antennenfüße bei Mercedes mit der Zeit absaufen).

    20210516_160046.jpg 20210516_160704.jpg
     
    Zottel, Heisenberg, Gast14468 und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 irk, 22.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2021
    irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Bezüglich der passiv gemachten Originalantenne möchte ich gerne zurückrudern. Die DAB-Sender waren danach zwar wirklich da, aber sobald das Fahrzeug bewegt wurde, waren sie auch direkt wieder weg. Die Original-Antenne habe ich gegen eine wirklich rein passive Antenne getauscht und jetzt ist der Radioempfang viel besser.

    Die finale Teileliste für das Projekt Radiotausch ist also für einen W169 MoPf mit Audio 20 NTG 2.5 und ohne Harman Kardon Logic7:

    Für ein neues 2DIN-Radio generell:
    Zusammen rund 92 EUR

    Für Blaupunkt-Radios ab 2019 zusätzlich:
    Zusammen rund 482 EUR für o.g. Modell.

    Hat man die Ehre einen W169 mit Harman Kardon Logic7 (Surround System) zu fahren, kommen nochmal gut 180 EUR für einen Lichtleiter-Adapter oben drauf. Wie der Adapter funktioniert weiß ich leider nicht weil der Erstbesitzer meines Autos sich nur die normalen 6 Lautsprecher gegönnt hat.

    Zusätzlich kommen noch ca. 10 - 15 EUR für diverse Kleinteile dazu, die man aber wahrscheinlich sowieso im Haus hat: Schaumstoff, Isolierband, Kabelbinder (zur Geräuschdämmung des Kabelsalats hinter dem Radio). Wenn man es richtig gut machen möchte braucht man auch ein Lötgerät, Lötzinn und passenden Schrumpfschlauch zum Verbinden der Signalleitungen, z.B. zwischen CAN-Adapter und Radio, aber das geht jetzt zu weit in Richtung Werkstatt-Grundeinrichtung...

    An den Links verdient übrigens der Forenbetreiber, nicht ich. Ich will nur dem nächsten W169-Gebrauchtwagenkäufer das Leben etwas erleichtern. :-)

    Die Durchführung war als Laie ohne gesonderte Erfahrung im KFZ-Bereich etwas nervig und fummelig. Man findet im Netz aber alle Informationen, die man braucht, wenn man lange genug sucht. Nachfolgend eine Übersicht. Wenn sich irgendwas davon falsch anhört bitte ich um Verbesserungsvorschläge.

    Altes Radio entfernen
    Das geht so:


    Das Lüftungsgitter sitzt wirklich bombenfest und kommt auch mit den tollen Spezial-Ausziehhaken nicht einfach so raus. Ohne Erfahrung braucht man mehrere Versuche um die Einraststellen zu ertasten. Man weiß, dass man sie erwischt hat, wenn der Ausziehhaken nach einer 90° Drehung plötzlich festhängt. Danach muss man mit gezielter, sanfter Gewalt ziehen.

    Die Blende um das Klimabedienteil ist mit Metallschellen geclipst und die gehen gerne beim Herausziehen ab und fallen dann in die Halterung herein. Deshalb besser auch einen kleinen Magneten bereithalten zum herausfischen. Vor dem Ausbau sollte man vielleicht auch Sitze, Lenkrad, Schalthebel, usw. mit Decken abdecken, damit nichts zerkratzt wird.

    AUX-Anschluss umbauen
    Äh ja, wie beschreibt man das. Ich versuch es mal so:

    Mit einem Durchgangsprüfer die Pins für L, R, und GND finden (die sind alle in einem kleinen weißen Anschluss im großen Quadlock-Anschluss; den weißen Anschluss kan man aus Quadlock-Anschluss ganz einfach ablösen).

    Die identifizierten Pins dann abtrennen und auf den Terminalblock des 3,5mm Klinkensteckers aus der Teileliste schrauben (den kann man vorher natürlich in die AUX-Buchse im Handschuhfach stecken und hat dann alle drei Kontakte der Klinkenbuchse für die Durchgangsprüfung einfach erreichbar). Man sollte hierbei vorsichtig und geduldig arbeiten; grobe Gewalt zum Trennen der Kabel vom Stecker bringt nichts. Ein Uhrmacher-Werkzeugset bzw. sehr feiner Schlitzschraubenzieher hilft hier sehr. So behält man sich zumindest theoretisch auch die Möglichkeit eines Rückbaus auf das Audio 20.

    Insgesamt gingen bei mir vier Pins zum AUX-Anschluss im Handschuhfach. Neben L, R, und GND düfte der vierte Pin wohl "Jack Sense" sein, also eine Erkennung, ob überhaupt etwas eingesteckt ist. Das ist jedoch nur eine Vermutung. Den vierten Pin braucht man aber sowieso nicht.

    Antenne tauschen
    Dazu lesen:
    Dann hat man eine guten Überblick darüber, wie man den Antennenfuß ausbaut und wie man dazu an die Kabelverbindung kommt.

    Die neue Antenne passt zusammen mit dem Fakra-Antennenadapter von eBay, der das Antennenkabel hinten auch um einige strategische Zentimeter verlängert und somit das Arbeiten deutlich erleichtert.

    Die Größe der Haltemutter der neuen Antenne ist identisch mit der alten (M22) und die neue Antenne deckt das Loch im Dach vollständig ab. Einfach alles in umgekehrter Reihenfolge zum Ausbau einbauen und die Haltemutter gut festziehen, damit die Antenne nicht undicht ist.

    Eventuell ist die Verwendung von Loctite Threadlocker empfehlenswert.

    Neues Radio einbauen
    Die Verkabelung des neuen Radios sollte man vorher in Ruhe zuhause vorbereiten und nicht erst im Auto. Auch den 2DIN-Rahmen kann man schon zuhause vorbereiten. Dauer-Plus und Zündungsplus muss man im Adapter-Kabelsatz aus der Teileliste ggf. tauschen. Es hilft, den Anschlussplan des Radios genau zu studieren und nicht einfach darauf zu vertrauen, dass es schon irgendwie passen wird.

    Im Auto dann Plug & Pray:
    • Quadlock-Anschluss verbinden und den Haltebügel einrasten
    • Fakra-Anschluss für Antenne an die richtige Buchse des weißen Doppel-Fakra-Anschlusses anschließen (nur eine ist belegt)
    • Mikrofon für Freisprecheinrichtung verbinden, sofern man das z.B. in den Dachhimmel verlegt hat
    • AUX-Anschluss verbinden, sofern man den erhalten hat
    • Evtl. weitere Anschlüsse je nach Radio (GPS-Antenne, usw.) verbinden
    Ein gelber Fakra-Anschluss bleibt unbenutzt übrig. Der war für die externe Bluetooth-Antenne des Audio 20, die man jetzt nicht mehr braucht. Den gelben Fakra-Anschluss kann man im Radioschacht links im Schaumgummi verstecken. Dort stört er nicht weiter und klappert während der Fahrt auch nicht herum.

    Alles angeschlossen? Dann einmal beten, tief Luft holen und die Zündung einschalten.

    Geht das Radio an, hat man es fast geschafft. Jetzt unbedingt alles testen (Radioempfang FM/DAB, alle Multimediafunktionen, Einrichtung der Lenkradfernbedienung, Bluetooth-Telefon, AUX, usw.). Wenn was nicht geht, kann man jetzt prüfen, woran es liegt (z.B. Klikenbuchse für Lenkradfernbedienung und externes Mikrofon vertauscht).

    Geht alles soweit, Zündung ausschalten, Zündschlüssel ziehen und ein paar Minuten auf Busruhe warten. Natürlich auch schauen, dass das Radio beim Ziehen des Zündschlüssels ausgeht. Dann alle Stecker wieder abmachen, das Radio ausbauen und zuhause in Ruhe den Kabelsalat sortieren, mit Kabelbindern fixieren, und die einzelnen Kabelwülste mit Schaumstoff ummanteln. Den Schaumstoff mit ein oder zwei Streifen Abisolierband rundherum fixieren.

    Jetzt wieder ins Auto und das Radio final anschließen und in Position bringen, aber noch nicht festschrauben. Hinter dem Klimabedienteil ist zumindest bei der manuellen Klimaanlage sehr viel Platz um die Kabel ordentlich und sicher zu verstauen.

    Nochmal alle Funktionen testen. Das ist die letzte Chance. Hat sich nicht doch vielleicht ein Kabel beim Verstauen gelöst? Geht wirklich alles, kann man jetzt im Setup-Menü des Radios die Optionen nach Belieben einstellen. Dabei immer wieder testen, ob das Radio noch wie gewünscht funktioniert.

    Ist man zufrieden, die Schrauben eindrehen und alles was abgeclipst wurde wieder einclipsen. Das Kabel für den Warnblinker natürlich vor dem Einclipsen auch wieder anschließen und testen. :-)

    Fertig.

    Das war zumindest meine Vorgehensweise und es hat geklappt:

    20210522_131400.jpg 20210522_131742.jpg 20210522_131913.jpg

    Der niedrige Empfangspegel auf dem Bild kommt davon, dass das Auto in der Garage steht.

    Der Dreck auf dem Lack vom alten Antennenfuß ging mit einem feuchten Mikrofasertuch sofort weg. Ist auf dem Foto aber ganz praktisch zu Vergleichszwecken alt vs. neu. :-P
     
    monster, Seelenfischer, stuermi und einer weiteren Person gefällt das.
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Heisenberg, 22.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    14.316
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Danke *thumbup* Ausführlicher kann man es gar nicht beschreiben :D

    Nachtrag:
    zu deinem Video gibt es auch ein PDF
     

    Anhänge:

    Seelenfischer und irk gefällt das.
  14. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Hessen
    Ausstattung:
    Avantgarde, besseres Radio, CVT, Klima manuell
    Marke/Modell:
    A200 CDI Baumuster 169008
    Nochmal einige Erfahrungen zur DAB+ Nachrüstung.

    Nach knapp einem Monat mit DAB+ habe ich zwei Veränderungen an der Installation vorgenommen mit dem Ziel, den Empfang weiter zu verbessern:

    1. Anderer Antennenstab: Antennentechnik Bad Blankenburg 4651.11

    Länge: 44cm (vorher 23cm)

    Vom Aussehen her ... na ja ... aber den DAB+-Empfang verbessert es spürbar. Mit diesem Antennenstab bekam ich in Hessen auch den Mux 12C (HESSEN SÜD) endlich stabil rein. Der Mux 7B (hr Radio) wurde leicht schlechter. Mux 5C (DR Deutschland) und Mux 5D (Antenne DE) hatten keine spürbare Veränderung.


    2. Andere Weiche: Antennentechnik Bad Blankenburg 4726.04

    Die China-Weiche von Eightwood hat technisch tadellos funktioniert, aber das Radio hat das Signal immer mal wieder unter Brücken oder zwischen Häuserschluchten ganz kurz verloren, egal bei welchem Mux bzw. Sender.

    Mit der neuen Weiche sind diese Aussetzer jetzt zumindest auf meinen Teststrecken im Land weg. Ich würde wagen, zu behaupten, mit der neuen, deutlich teureren Weiche bekomme ich in Verbindung mit dem längeren Antennenstab insgesamt einen Empfangsbalken mehr. Das Blaupunkt-Radio zeigt leider keine Werte in dbµV, sondern nur Balken wie beim Handy. Es schwankte vorher zwischen 2-3 Balken. Jetzt 4-5 Balken, ganz kurz mal nur 3 Balken. Interessanterweise brechen die Sender jetzt auch selbst bei nur einem Balken nicht sofort weg.

    Ich habe leider keine Ahnung was die Weiche von Antennentechnik Bad Blankenburg anders/besser macht, als die aus China.


    Leider verkauft Antennentechnik Bad Blankenburg alles nur zu Mondpreisen (40 EUR für einen Antennenstab). Car Audio ist echt ein Geldgrab.

    Vergleich Antennenlänge

    20210531_180126.jpg

    von oben nach unten:
    1. Billige FM-Antenne mit der ich das Audio 20 NTG 2.5 erträglicher gemacht hatte - Kein DAB+-Empfang damit möglich, auch nicht mit der umgebauten Antennenanlage mit anderem Antennenfuß
    2. Antennentechnik Bad Blankenburg 4726.04 - Sehr guter DAB+-Empfang inkl. Mux 12C in Hessen
    3. Mitgelieferter Antennenstab vom Set Antennentechnik Bad Blankenburg 2116.01 - Mittelmäßiger Empfang, FM teilweise etwas besser als DAB+, Mux 12C während der Fahrt quasi nicht empfangbar
     
    stuermi gefällt das.
Thema:

Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt

Die Seite wird geladen...

Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Doppel Din Radio mit Navi W168

    Kaufberatung Doppel Din Radio mit Navi W168: Ich bin ja immer auf der Suche nach einem Schnellstart Radio mit Navi und Lenkradfernbedienungstauglichkeit heute habe ich dann was gefunden was...
  2. W414 2DIN Radio einbauen

    2DIN Radio einbauen: Guten Tag zusammen Ich weiß das hier Beiträge sind aber mein Handy Will sie nicht öffnen ich habe mir ein 2DIN Radio gekauft mit GPS Empfänger...
  3. W414 Becker Radio geht kurz nach Drehen des Zündschlüssels aus

    Becker Radio geht kurz nach Drehen des Zündschlüssels aus: Hallo in die Runde, haben vor kurzem einem Vaneo 1,7 CDI (Baujahr 01/2005) erworben. Das darin befindliche Mercedes/Becker - Radio geht ca. 5...
  4. W168 Wer hat ein A-Sure Radio ....

    Wer hat ein A-Sure Radio ....: Wer hat ein A-Sure Radio mit Win CE 6.0 verbaut? Welches für W168 Mopf und andere Modelle von MB ist ... [ATTACH] Ich benötige mal die...
  5. W169 Radio spielt immer noch...

    Radio spielt immer noch...: Als wir im August 2018 meinem Schatzi ihr Benzin/Gas Auto kauften, rauschte das Radio im A180 Elegance nur noch. Baujahr 2012 im Juli. Also bei...