W168 Radio Einbau: Mikrofon und USB Verkabelung?

Diskutiere Radio Einbau: Mikrofon und USB Verkabelung? im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch schon viel in diesem Forum gelesen. Ich finde es sehr informativ und nützlich, allerdings habe ich...

  1. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe auch schon viel in diesem Forum gelesen. Ich finde es sehr informativ und nützlich, allerdings habe ich noch nichts passendes zu meinem Problem gefunden. Deswegen mach ich mal ein neues Topic auf.

    Ich bin gerade dabei für meinen W168 PreMopf das Radio KD-X50BT von JVC einzubauen. Mein Problem ist die Verkabelung des Mikrofons und des USB-Kabels, welche ja hinten aus dem Radio rausgehen. Das Mikrofon würde ich gerne entweder an der A-Säule oben in der Ecke bei der Sonnenblende oder hinterm Lenkrad platzieren. Ich weiß jetzt aber nicht wie ich das Kabel zum Radioschacht verlegt bekomme bzw. wie und wo verlege damit es hinten im Radioschacht ankommt.

    Wenn ich es z.B. wie auf diesem Bild verlege, dann muss ich doch erstmal diese Leiste da wegmachen oder?

    [​IMG]

    Mit Leiste meine ich damit die linke auf diesem Bild: (wo der linke Pfeil hinzeigt)

    [​IMG]

    Die habe ich auch bereits weggemacht und evtl. kann ich von dort aus dann das Mikrofonkabel irgendwie zum Radioschacht fummeln. Das müsste ich allerdings erst ausprobieren. Oder hat jemand einen besseren Vorschlag?

    Vor allem frage ich mich aber wie ich am besten das auch noch dickere USB Kabel am besten verlege. Ich würde es am liebsten zu dem Fach unter dem Lenkrad legen, aber wie komme ich von dort zum Radioschacht bzw. umgekehrt?

    Hier ein Bild von der Ablage unter dem Lenkrad von unten.
    [​IMG]

    Da sind zwar ein paar Löcher aber vom Radioschacht komme ich da so auch nicht hin. Kann es sein, dass ich hierfür das Ablagefach komplett abmontieren muss um das Kabel verlegen zu können? Im aktuellen Zustand sehe ich da sonst keine Möglichkeit :/ Oder ist es evtl. leichter ein Loch ins Handschuhfach zu bohren und dahin zu verlegen?

    Danke schonmal! Ich will endlich mit dem neuen Radio Musik hören ;-( :D

    LG
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gast010, 13.06.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Bau doch die Verkleidung unter dem Lenkrad mitsamt dem Ablagefach ab.
    Das können nur ein paar Schrauben sein.

    Dann solltest du meines Erachtens nach alle deine Probleme gelöst haben. Seitlich kommst du dann seitlich hinter das Radio, kannst die Kabel da raus führen, das Eine zum Ablagefach und das Mikro-Kabel (sofern es lang genug ist) nach Abnahme der A-Säulen-Verkleidung da entlang führen.

    Tipp: Nicht ein loses Kabel aus dem Schacht raus hängen, sondern eine USB-Buchse einbauen. z.B.: --> http://www.conrad.de/ce/de/product/...u-NAUSB-W-B-Durchfuehrung-Neutrik-Inhalt-1-St

    Das hat den Vorteil, dass du den MP3-Player o.Ä. da mitsamt dem Kabel abziehen kannst... (andere Geräte, andere USB-Stecker... Mini-USB, Mikro-USB etc.)


    Sinnvoll ist es evtl. das Mikro im Bereich des Spiegels zu montieren, da ist auch eins beim W169.

    Hat den Vorteil, dass auch der Beifahrer evtl. am Telefon verstanden wird und die Windgeräusche des Seitenfensters (Tür) nicht stören. Im Bereich des Innenspiegels ist meist der leiseste Platz im Auto. Da gibt es die wenigsten Nebengeräusche.
     
    Drush gefällt das.
  4. #3 Gast010, 13.06.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

  5. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    @Rigattoni

    Danke erstmal!

    Ja es wird wohl das beste sein das Ablagefach komplett auszubauen und dann mal sehen ob ich zum Radioschacht komme. Die USB Buchse brauche ich aber denke ich nicht. Ich will eig. nur das USB Kabel im Ablagefach dann z.B. mit dem Bluetooth Adapter oder mit einem USB Stick verbinden. Das Kabel kann dann von mir aus so im Fach rumliegen.

    Mal sehen wie weit ich morgen komme.
     
  6. Dccrs

    Dccrs Elchfan

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinfelden (D)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    MB A160
    Hallo,

    selbes Auto selbes Radio, an der Seite kannst Du das Kabel durch die Verkleidung "fummeln" ohne nichts abzunehmen.
     
  7. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hallo Dccrs,

    also muss ich doch etwas abnehmen? :D

    Spass beiseite, welches Kabel meinst du denn, Mikrofon + USB Kabel? Und an welcher Seite genau durch welche Verkleidung? Bitte erkläre es mir etwas genauer das würde mir schon sehr weiterhelfen.
    Danke! *thumbup*
     
  8. #7 Mr. Bean, 13.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zieh mal rechts den Teppich hoch. Dann kannst du hinter die Mittelkonsole schauen.

    Zum Kabel ziehen: Nimm einen Draht und stecke ihn durch eine Öffnung im Radioschacht. Der Draht kommt hinter der Mittelkonsole wieder heraus. Damit kannst du dann deine Kabel von hinten in den Radioschacht ziehen.
     
  9. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    @Mr Bean

    Wie meinstn das genau? An der Fahrer oder Beifahrerseite? Also das is hier ja alles so eng gebaut ich versteh net wie man da ohne etwas zu demontieren dran kommen soll -.-
     
  10. #9 Mr. Bean, 13.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Rechts: Beifahrerseite ...!

    Den Teppichteil rechts vor der Batterie:

    [​IMG]
     
  11. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Von dort kommt ich aber nicht zum Ablagefach unterm Lenkrad oder?
     
  12. #11 Mr. Bean, 13.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So wie oben beschrieben ...
     
  13. #12 Mr. Bean, 13.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hab endlich ein Bild gefunden:

    [​IMG]
     
    Drush gefällt das.
  14. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ok danke jetzt mal schaun ob ich einen Draht oder so finde und dann probier ich das mal.
     
  15. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Sorry für die etwas späte Rückmeldung. Erstmal danke für eure Hilfe bisher!!! *thumbup* Ich habe es dann doch noch so wie ich es wollte verlegt bekommen. Allerdings nicht über deinen vorgeschlagenen Weg, Mr.Bean, sondern über die Seitenverkleidung der Mittelkonsole auf der Fahrerseite. Da ist es ja auch möglich die Kabel durchzuführen. Ich habe somit das USB Kabel durch die Seitenverkleidung zum Fach unter dem Lenkrad verlegt und das Mikrofon über die A-Säule in den Bereich des Spiegels unterm Himmel befestigt und zum Radioschacht auch über die Seitenverkleidung geführt. Es ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung aber ich bin damit zufrieden und von den Kabeln sieht man auch fast nichts. Ich werde dazu bei Gelegenheit noch Bilder posten. Ich hätte mir viel Zeit sparen können, wenn ich das mal früher gewusst hätte. Aber so ist es ja fast immer ;)

    Das nächste Problem ist jetzt allerdings, dass ich mir nicht sicher bin ob jetzt auch alles richtig angeschlossen ist bzw. richtig funktioniert. Also vom anschließen her kann man ja nicht viel falsch machen, Antennenstecker und ISO Kabelbaum verbinden, das wars bei mir schon, da ich aktuell keine Endstufe oder so habe. Nach dem Einbau vom Radio hat auch alles auf den ersten Blick richtig funktioniert. Am nächsten Tag bin ich auch mit dem Auto gefahren und das Radio lief nebenher. Am Abend hab ich dann nochmal das Radio bei ausgelassenem Motor ca. 45min ausprobiert bzgl. Bluetooth, USB abspielen etc. und das funktioniert auch alles. Am nächsten Morgen war die Batterie dann aber leer und der Motor ging nicht mehr an. Es ist aktuell auch nur eine 44 AH Batterie eingebaut, aber diese hat bisher mit dem alten Radio (Audio 10 CD) den Motor immer ohne Probleme anspringen lassen bzw. wurde nicht so schnell entladen. Leider weiß ich nicht wie alt die Batterie ist, ich denke aber schon etwas älter. Trotzdem wundert es mich, dass jetzt auf einmal die Batterie direkt leer ist, nur weil ich mal kurz das neue Radio getestet habe ohne die Aufladung der Batterie über die Lichtmaschine.

    Kann es sein, dass das Radio defekt ist und unnötig viel Strom zieht oder falsch angeschlossen ist (was ja eig. nicht sein kann?) oder das die Batterie tatsächlich zu schwach war und das Radio halt doch einiges mehr Strom benötigt als das alte Audio 10 CD? Ich würde mir ja eine neue Batterie kaufen, ich will nur verhindern, dass diese dann auch direkt leergesaugt wird durch irgendeinen Fehler?

    Was meint ihr?

    Achja noch zur Info: Im Auto sind die ganz normalen Lautsprecher verbaut. Kein Subwoofer/Endstufe oder so.

    Was mich auch noch interessiert, unter techn. Daten des Radios (KD X50 BT) steht unter "Audio-Verstärkersektion" z.B. folgendes:

    Max. Ausgangsleistung: 50 W pro Kanal
    Sinus-Ausgangsleistung: 20 W pro Kanal an 4 ohm, 40 HZ bis 20k HZ bei weniger als 1% Klirrfaktor.
    (...)

    Was genau ist mit "pro Kanal" gemeint. Hinten am Radio sind noch 4 Ausgänge die ich nicht verbunden habe, ich denke diese sind für einen Subwoffer bzw. andere/weitere? Lautsprecher vorgesehen? Bezieht sich jetzt die Ausgangsleistung nur auf diese 4 Ausgänge oder sind damit auch die Standardlautsprecher vom Elch gemeint bzw. der Anschluss über den Kabelbaum, weil darüber müssten diese ja verbunden sein. Und wieviele Kanäle werden denn dann letztendlich für die Audioausgabe in diesem Fall genutzt?

    Zudem interessiert es mich wieviel das Radio denn so im Schnitt an Strom verbraucht, also bei normaler Lautstärke und einem normalen Lautsprechersystem und wenn das Radio aus ist. Weiß dazu hier jmd. etwas?

    Ich habe gehört, dass die Bluetooth-Funktion auch nochmal viel Strom benötigt, ist da was dran?

    Wurde jetzt doch wieder mehr Text als gedacht -.- Danke fürs durchlesen schonmal und für eure Hife! :)
     
  16. #15 Gast010, 18.06.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Naja... eine 3/4 Std.ist bei einer vorgeschädigten Batterie dann das Ende der Fahnenstange. das ist dann nicht kurz. Die meisten guten Radios schalten selber nach einer halben Stunde das Radio wieder ab, wenn Klemme 15 (Zündung an) keinen Strom liefert. Solltest du aber die Zündung auch noch angehabt haben... dann zieht das noch eine ganze Menge mehr an Strom aus dem Akku..
    Lass die Batterie mal durch messen und bei Bedarf dann eine neue Batterie einbauen.

    Wenn das Radio ausschaltet, wenn du den Zündschlüssel abziehst und angeht, ist das Radio richtig angeschlossen.

    Was die Kanäle des Radios betrifft....

    Dein Radio hat 4 Ausgangs-Kanäle: Vorne links, Vorne rechts, Hinten links und Hinten rechts.
    Jeden Kanal kannst du mit einer Sinusleistung von 20 Watt (Achtung hier ist noch der Ohmwert der LSP und des Radios wichtig, ob 4 oder 8 Ohm) belasten.
    Gemeint ist damit, dass die im Radio eingebauten Endstufen auf jedem der angeschlossenen LSP dann max. 20 Watt Sinus leisten.
    Kannst ja mal googeln, was der Unterschied zwischen Sinus- und tatsächlicher Ausgangsleistung ist... ist bestimmt interessant für dich.

    Ansonsten: Prima, dass es geklappt hat mit der Verlegung der Kabel. Das ist bei anderen Autos weitaus schwieriger...
     
    Drush gefällt das.
  17. #16 Mr. Bean, 20.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Gast010 gefällt das.
  18. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Hey. Ja ich hoffe mal, dass die Batterie bereits schwach war und es dann doch etwas zuviel Strom gezogen hat. Beim Messen war die Batterie völlig leer. Ich hatte die Zündung beim Radio hören auch an, da dass Radio nur mit Zündung anging. Ist das normal oder muss ein Radio generell auch ohne Zündung angehen? Wenn ich auf "Display" drücke leuchtet zwar kurz was auf, komplett lässt sich das Radio so aber nicht einschalten. Ich habe jetzt eine neue Batterie gekauft (60Ah), mal testen ob das Radio jetzt vllt. auch ohne Zündung richtig angeht.

    In einer Werkstatt wurde mir auch gesagt, dass ein USB-Stick am Radio auch nochmal ziemlich viel Strom benötigt. Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass dieser soviel mehr Strom frisst.
     
  19. #18 Mr. Bean, 23.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    USB stellt generell nur 500mA. Somit kann ein Stick gar keine großen Ströme ziehen ...


    Stromverbrauch: Nicht der Rede wert -> http://www.chip.de/artikel/Vergleichstest-50-USB-Sticks-6_12872391.html

     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast010, 23.06.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Selbst eine normale Laptop-SSD zieht in der Regel nicht mehr als 300-400mA.
    Hab bei mir eine fest verbaut.

    Eigentlich gibt ein USB2-Anschluß nicht mehr als 100mA ab. Erst wenn der Host-Controller sein OK gibt, darf ein USB-Gerät maximal 500mA ziehen. Zieht das Gerät kurzzeitig zum Anlauf etwas mehr, wird das oft vom Host-Controller akzeptiert, weil die kurzzeitige geringe Überbeanspruchung keinen Schaden verursachen kann. Im Normal-Betrieb braucht eine Festplatte allerdings etwas weniger als 300mA.

    Was das Einschalten des Radios ohne Zündung betrifft:
    Jedes Autoradio hat Klemme 30 und Klemme 15 verbaut. Der Ein-Ausschalt-Impuls kommt über Klemme 15 (Zündung an/aus)
    Sobald man aber den Einschaltknopf des Radios OHNE Zündung ein schaltet, wird die Spannung über die konstante Spannung (Klemme 30) hergestellt. Meist ist zum Schutz der Batterie ein Timer verbaut, der das Radio nach einer unveränderlichen Zeitspanne (zwischen 15 und 30 Minuten) automatisch wieder abschaltet.
    Es gibt auch einige Radios, die die Spannung der Batterie beobachten und dann bei entsprechendem Spannungs-Abfall das Radio selbsttätig wieder ausschalten.

    Kannst du dein Radio OHNE Zündung nicht einschalten, dann sind Klemme 30 und Klemme 15 vertauscht und müssen im Stecker umgepinnt werden.
    Das Thema gibt es hier schon einige Male... ;-)
     
    Drush gefällt das.
  22. Drush

    Drush Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    W168 A160
    @Rigattoni

    Der USB Port gibt wohl maximal 1A ab, aber dann auch nur wenn man z.B. das Handy lädt, ansonsten sind es wohl weitaus weniger, dann mach ich mir darüber mal keine Gedanken.

    Ich habe es nochmal getestet und das Radio geht ohne Zündung nicht an. Wie gesagt leuchtet aber das Display kurz auf wenn ich auf die "Disp" Taste drücke, d.h. es fließt ja schon Strom aber angehen tut es trotzdem nicht. Mich wundert es falls tatsächlich diese Klemme 15 und 30 vertauscht wären, da ich im Prinzip ja nur den ISO Anschluss vom Auto mit dem Kabelbaum des Radios verbunden habe, da kann man doch nichts falsch machen bzw. es müsste doch vom Standard her bereits richtig eingestellt sein oder nicht? Ansonsten muss ich wohl auch diese Klemmen tauschen :/

    Danke!
     
Thema: Radio Einbau: Mikrofon und USB Verkabelung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse batterie wo?

    ,
  2. a klasse batterie

    ,
  3. a klasse W168 audio kabel testen www.elchfans.de

    ,
  4. w168 Batterie ,
  5. a klasse w168 armaturenbrett ausbauen‎,
  6. Mercedes a klasse Batterie,
  7. batterie mercedes a klasse,
  8. merzedes a klasse akku ausbauen,
  9. a klasse wo ist die batterie,
  10. batterie w168,
  11. wo ist die batterie bei der a klasse,
  12. a klasse w168 batterie,
  13. batterie für mercedes a klasse,
  14. mercedes a klasse 160 neues radio,
  15. w245 spannungsabfall bei zündung ISO Stecker,
  16. strom handschuhfach W169,
  17. mercedes w169 mikrofon spannung,
  18. W168 klemme 30,
  19. Mikrophon mercedes unterschied,
  20. W168 Kabel in Mittelkonsole ,
  21. w168 dämmung,
  22. a klasse mikrofon kabel legen,
  23. w168 mittelkonsole ausbauen,
  24. w168 hifi,
  25. mercedes a180 wo ist die batterie
Die Seite wird geladen...

Radio Einbau: Mikrofon und USB Verkabelung? - Ähnliche Themen

  1. Radio Adapter

    Radio Adapter: Hallo Leute Dachte eigentlich es it alles erledigt hab mir einen neuen Radio gekauft da meine kleine Tochter USB hören will das natürlich mit dem...
  2. Radiowechsel - Verkabelung in den Kofferraum

    Radiowechsel - Verkabelung in den Kofferraum: Hallo Forum Freunde, seit vergangener Woche habe ich den Mercedes 169 (A170)/302 meines Vaters übernommen, typisch rentnergepflegt, also trotz 15...
  3. Benötigte Kabel für CD-Wechsler einbau

    Benötigte Kabel für CD-Wechsler einbau: Hallo Zusammen, ich wollte eigentlich auf einen bestehenden Thread antworten damit ich keinen neuen öffne aber es waren bei den anderen Threads...
  4. Welches Radio habe ich?

    Welches Radio habe ich?: Hallo zusammen, Ich habe mir vor kurzem meine erste A Klasse gekauft. Genauer gesagt W169 Baujahr 2005 Meine frage ist nun welches Radio ist...
  5. W168 Radio - Einbau

    Radio - Einbau: Moin aus Saarbrücken! :-) Kann mir jemand zufällig sagen, welchen Radioadapter für ein JVC Radio brauche? Der originale Stecker passt beinahe, ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden