W168 Räder drehen recht schnell durch

Diskutiere Räder drehen recht schnell durch im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo elchfans :) mir ist folgendes bei meinem A aufgefallen: wenn ich etwas zügiger beschleunige, drehen die Reifen vorne durch. Mit zügiger...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DesertEagle, 23.08.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    Hallo elchfans :)
    mir ist folgendes bei meinem A aufgefallen:
    wenn ich etwas zügiger beschleunige, drehen die Reifen vorne durch.
    Mit zügiger meine ich jetzt nicht übertrieben Vollgas geben und Kupplung reinschnalzen lassen. Halt etwas schneller als normal..
    Finde das recht komisch, zumal sich das ja auch auf den Reifenverschleiß auswirkt.
    ASR ist natürlich an
    Reifen sind auch recht neu und haben noch gut 7mm Profil
    Und billig sind die Reifen auch nicht (Dunlop SP9000)
    Ist das bei euch auch so? Ich hab noch nicht probiert mit deaktiviertem ASR anzufahren, aber eigentlich sollte dieses doch das Durchdrehen der Reifen verhindern..
    Deshalb frage ich euch: stellt ihr auch fest, das euere Reifen recht schnell durchdrehen, wenn ihr etwas schneller beschleunigt?
    Danke euch schonmal im Voraus und sonnigen Sonntag noch ;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SvenGOE, 23.08.2009
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,

    das ist komisch. Ich finde eigentlich immer, dass der Elch für einen Fronttriebler eine besonders gute Traktion hat. Allerdings fahre ich Automatik, da fehlt dann vielleicht der Vergleich.

    Zu deinem Problem fallen mir als Erklärungen ein:

    a) Deine Reifen sind ja, glaube ich, laufrichtungsgebunden. Hast du schon geprüft, ob sie richtig montiert wurden?

    b) Hattest Du vorher auch schon einen Fronttriebler? Fronttriebler scharren natürlich allgemein wesentlich schneller mit den Hufen als Hecktriebler.

    c) Sehr verschlissene Stoßdämpfer verlängern ja u.A. den Bremsweg, da sie die Räder nicht ordentlich auf der Straße halten. Ich weiß nicht genau, ob sich das im Extremfall auch beim Beschleunigen zeigen kann. Allerdings müsstest Du derart kaputte Dämpfer ja auch bei der Fahrt merken.



    Beste Grüße
     
  4. #3 Eisbemmer, 23.08.2009
    Eisbemmer

    Eisbemmer Guest

    Hallo.

    Also das mit der Laufrichtung ist so vollkommen richtig, habe die Reifen bis vor 2 Wochen auch gefahren, diese sind Laufrichtungsgebunden.

    Ich hatte das selbe Problem mit diesem durchdrehen und bei mir waren die KW-Dämpfer vom Gewindefahrwerk beide im Brötchen und da hatte ich das Problem mit dem Durchdrehen der Räder.

    Habe nun 2 neue Dämpfer vorne einbauen lassen auf Garantie und siehe da, keine Probleme.

    Fahre nun seit 2 Wochen den Dunlop SP Sport Maxx und muss sagen, gegenüber dem SP-9000 ist das schon ein gewaltiger Unterschied.

    Also zu deinem Problem^^ am ehesten würde ich dir raten mal ein Dämpfertest zu machen, das ist eigentlich das eheste was es sein könnte, natürlich sind aber auch andere Probleme nicht ausgeschlossen.
    Ein Elch ist eine komplizierte Sache =)

    Gruss aus der Klingenstadt.
     
  5. #4 westberliner, 23.08.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Also bei meinem 160er ist das nur mögich, wenn man bei höherer Drehzahl die Kupplung schneller rausnimmt oder wenn man im ersten voll Beschleunigt und zügig in den 2. schaltet mit Gas geben, da drehen die Räder im 2. nochmal kurz durch, aber ansonst wenn ich im Standgas rolle und voll reintrete tut sich nix.
     
  6. #5 DesertEagle, 23.08.2009
    DesertEagle

    DesertEagle Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    W168 160
    Danke schonmal für die hilfreichen Antworten *daumen*
    Laufrichtung ist auf jedenfall richtig.
    Das Auto fährt sich sonst eigentlich super. Defekte Dämpfer würde man doch merken während der Fahrt?
    Das Problem kommt nur beim Anfahren, allerdings nur dann, wenn man die Kupplung schnell kommen lässt. Ich hatte allerdings vorher noch nie einen Fronttriebler (ist insgesamt mein erstes Auto^^), aber ich schätz das ist wohl normal.
    In welchem Sinne ist denn der Unterschied zwischen den SP 9000 und den Sport Maxx?^^

    MfG
    Dennis
     
  7. #6 SvenGOE, 23.08.2009
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Dann würde ich sagen: das ist kein Problem, sondern Physik.

    Beste Grüße
     
  8. #7 General, 23.08.2009
    General

    General Guest

    Bzw. das Problem von zu wenig Gefühl im Fuß ;)
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das ASR greift erst ein, wenn die Räder "längere Zeit" durchdrehen. Was du wahrscheinlich merkst, ist ein "Rubbeln" oder "Klopfen" der Reifen. D.h. sie drehen vielleicht für ne Viertel-Umdrehung durch, dann greifen sie wieder, dann drehen sie wieder durch.

    Könnte ein Hinweis auf ausgenudelte Dämpfer sein.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. #9 Eisbemmer, 23.08.2009
    Eisbemmer

    Eisbemmer Guest

    Hey DesertEagle.

    Ich habe 1 Jahr den SP 9000 gefahren, guter Reifen, aber ist bei Schlechtwetter nicht allzu toll.

    Bei meinem jetzigen Sport Maxx muss ich sagen, bei Schlechtwetter wesentlich besser und vorallem merke ich das, dass mein Wagen mit dem KW Fahrwerk unglaublich an der Strasse klebt und kaum ein ausbrechen möglich ist bei angepasster Fahrweise ;-)

    Der SportMaxx ist einfach ein geiler Reifen.

    Liegt viel besser und klebt fast an der Strasse.
     
Thema:

Räder drehen recht schnell durch

Die Seite wird geladen...

Räder drehen recht schnell durch - Ähnliche Themen

  1. Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...

    Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...: Nun schon ein paar mal hier beschrieben sieht es wohl so aus, als wenn es des öfteren arge Pobleme mit der Handbremse beim Elch gibt. Kann das...
  2. Schnelles tackern hinterm beifahrerairbag

    Schnelles tackern hinterm beifahrerairbag: Hallo ... Hätte da mal ne frage... Bei meinem Mercedes-Benz A Klasse 140 w 168 82 PS Kommen klopfgeräusche ( ein schnelles tackern) Auf der Seite...
  3. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  4. Lamellendach rechts vorne undicht

    Lamellendach rechts vorne undicht: Hallo zusammen, an unserem Elch haben wir das Problem, dass die erste Lamelle rechts nicht mehr ganz schließt und nun Wasser reintropft. Die...
  5. Klappern und poltern von hinten rechts

    Klappern und poltern von hinten rechts: Hallo, von hinten rechts vernehme ich bei Fahrten über Unebenheiten und auch teilweise beim reinen Lastenwechsel in Kurven ein metallisches...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.