Räder eintragen/ Prüfkeil TÜV?

Diskutiere Räder eintragen/ Prüfkeil TÜV? im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, war gestern beim TÜV in Süd-Bayern zum Eintragen von Rädern (zwar keine A-Klasse), aber vielleicht dennoch interessant: Zum Prüfen der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 jogimuc, 15.04.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo,

    war gestern beim TÜV in Süd-Bayern zum Eintragen von Rädern (zwar keine A-Klasse), aber vielleicht dennoch interessant:

    Zum Prüfen der Freigängigkeit der Rad-Reifenkombi haben die eine mir bisher nicht bekannte Methode angewandt: einen Keil. Ist so gut einen Meter lang und ca 35 cm hinten hoch, hinten links hochgefahren und Lenkung ganz nach rechts eingeschlagen und in dieser Stellung wird dann noch gewippt. ;D

    Also nix, wie hier schon gelesen, eine Runde auf dem Hof gedreht und dann geschaut ob ein Kugelschreiber noch Platz hat....

    Gruß Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 big-dan, 15.04.2009
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Haben die bei mir genauso gemacht!!!
     
  4. #3 Mr. Bean, 15.04.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie soll das auch sonst gehen?

    'ne Runde drehen, dann paßt das ja immer. *ulk*
    Aber auch so muß man noch aufpassen, das man es schafft, das der Wagen 100% einfedern kann! Also bis zum bitteren Ende. ansonsten kann es dazu führen, das der Wagen Vollbeladen immer noch aufsetzt ;)
     
  5. #4 jogimuc, 16.04.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Mr. Bean, ganz einfach:


    Prüfer fragt den Kandidaten, bereits dessen 3. Anlauf, "endlich alles gemacht wie besprochen"
    Antwort "ja"
    Prüfer fagt nochmals nach, da er sieht das wieder nichts gemacht ist
    Anwort "ja"
    Drei Mann auf die Rückbank, aber keine Spargeltarzans, sondern 90-Kilo-Klasse
    Prüfer fährt, Kandidat auf Beifahersitz
    einmal, um die Halle, beim Ausfahren auf die Straße das erste mal geknirscht, ein Kanaldeckel mit 2 cm überfahren, 2. mal geknirscht, paar Kurven und zurück
    2 vorher neue Reifen hinten zum wegschmeissen....


    War übrigens heute Abend beim Autowaschen, und die haben so eine tolle Reifen-Druck-Prüf-Füllanlage: Druck vorwählen, Schlauch ansetzten, piep-piep-piep, fertich.
    Da kommt ein 3-er BMW mit "Jung-Volk" zum Luftdruck einstellen:
    "Heh Alter, 18 Zoll ist schon geiler als 16 Zoll"
    gepasst hat das jedenfalls nie und nimmer ohne zu schleifen.... ;D


    Wie gesagt das mit dem Keil war mir neu.... *thumbup*

    PS: die Keilmethode ist übrigens nicht ganz ungefährlich:
    Prüfer "fahrens bitte auf den Keil"
    rolle langsam rückwärts auf den Keil und warte auf ein Stopp oder Halt des Prüfers. Der hat dann plötzlich sehr laut gerufen, wäre fast hinten runtegefahren...
    Prüfer "fahrens bitte wieder a Stückerl vor"
    War schon auf der Kante "des Anschlages" (Fahrzeug war ein Allrad-PKW)

    Gruß Jörg
     
  6. Andi

    Andi Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AA
    Marke/Modell:
    A180CDI/Vaneo 1.6
    Hallo

    Muß ich meine Felgen/Reifen vom Tüv eintragen lassen oder reicht es wenn ich die ABE für die Felgen/Reifen dabei habe?
     
  7. #6 jogimuc, 17.04.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo Andi,

    ohne Eintragung geht es im Prinzip nur, wenn eine bereits eingetragene Reifengröße "weiterverwendet" wird. Und genau das ist ja hier, in diesem Forumsbereich, eben meist nicht der Fall. Das ganze gilt zudem immer nur für den "Serienzustand", sollte z.B. eine Tieferlegung vorgenommen worden sein, muss eingetragen werden.

    Einfach mal die ABE und vor allem das Kleingedruckte dazu, die "Auflagen", lesen :)

    Gruß Jörg
     
  8. brahma

    brahma Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 (W168)
    Also wenn ich meine org. Felgen nur durch andere ersetze und die Pneus umziehen lasse reicht die ABE?
    Danke, gut zu wissen ;)
     
  9. #8 Wuppertaler, 17.04.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin zusammen,

    schon vor über 25 Jahren wurde bei Verdacht auf mangelhafte Reifenfreigängigkeit das Fahrzeug vom Prüfer auf 2 diagonal angeordnete 10 cm hohe Holz- / Gummirampen gesetzt ( max. Achsverschränkung ), also nix neues………………

    Gruss Uli
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also mir war das mit dem Keil neu, habe ich noch nicht gesehen.

    Was die ABE angeht: Hat man eine ABE für eine bestimmte Felge auf einem bestimmten Fahrzeugmodell, dann darf man die Felge ohne TÜV-Eintragung auf diesem Modell fahren, sofern man Serien-Bereifung verwendet (und die ABE brav immer mitführt). Eine ABE, die eine abweichende Felge samt Bereifung für die A-Klasse freigibt, kenne ich persönlich nicht. So wie ich es mitbekommen habe, musste man sich solche Rad-Reifen-Kombinationen mangels ABE bislang eintragen lassen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. #10 Wuppertaler, 17.04.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin Mirko,

    es gibt einige *elch* Felgen mit ABE die eine Reifen-Freistellung beinhalten.

    Folgende oder ähnliche Zusätze / Auflagen sind in vielen ABE´s vorhanden :
    Auszug des TÜV-Gutachten zur Erstellung einer ABE ( z.B. ATS )
    "Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in den Fahrzeugpapieren genannt wird, so sind die Angaben über die Reifengröße in den Fahtzeugpapieren durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich , wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält."
    Auszug der entsprechenden ABE dieser Felge
    "Abweichend von den Bestimmungen des §27 StVZO ( Berichtigung der Fahrzeugpapiere )ist es bei der Verwendung einer im Gutachten aufgeführten Reifen- oder Felgengröße , sofern diese nicht bereits n den Fahrzeugpapieren genannt werden, nicht erforderlich, eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere durch die Verwaltungsbehörde ( Zulassungsbehörde ) zu veranlassen. "

    :)Also VORHER auf den Inhalt der ABE achten.
    ABE MIT Freistellung = KEINE TÜV Abnahme / Eintragung der Räder nötig.
    ABE OHNE Freistellung = Reifen müssen vom TÜV eingetragen werden, Felgen - da ABE - nicht

    Gruss Uli
     
  12. #11 Forthright, 17.04.2009
    Forthright

    Forthright Guest

    Also bei meinem W168 mit KW-Variante 1 (50/40mm) war das die Prüfmethode des Prüfers ... zig mal mit Volleinschlag "Achter" gefahren und in der vorletzten Acht dann noch durch ne Gulli-Senke von knapp 10 cm ... die Reifenflanken waren angerauht, ich sprachlos und hab innerlich gekocht ...
    heutzutag würd ich mir wohl den Namen des Prüfer geben und über seinen Cheffe eine einfahren lassen *mecker*

    Beim jetzigen Elch wurde die diagonale Verschränkung angewendet, da hierbei das gesamte Fahrzeuggewicht auf den zwei "hochliegenden" Rädern lastet und so eine maximale Einfederung erreicht wird ... besser als jeder Sandsack- oder Vollgeladen-Test ... und reifen- sowie nervenschonender allemal

    ... und man(n) fährt mit einem guten Gewissen durch die Lande, dass keine Rennleitung was zu motzen hat ... mal sehen wies wird, wenn breitere Schlappen drauf kommen ;D (wird wohl nächstes Jahr werden :-/)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Kenns auch net anders.
    Die "Hofrunde" haben se trotzdem zusätzlich gedreht.

    Gruß
    Über
     
  15. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Bei meinen O.Z.s wurde erst die "irre" Hofrunde gedreht.... dachte, ich bring den Kerl um, so wie der über den Platz geheizt ist.

    Danach dann die diagonal angeordneten Keile. Sah ebenfalls böse aus, aber die Eintragung habe ich bekommen :)

    mfg,
    moose
     
Thema: Räder eintragen/ Prüfkeil TÜV?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. höhe prüfkeil tüv

Die Seite wird geladen...

Räder eintragen/ Prüfkeil TÜV? - Ähnliche Themen

  1. W168 [verkauft] A140 Automatik schwarz 2001 Standheizung Klima TÜV ...

    [verkauft] A140 Automatik schwarz 2001 Standheizung Klima TÜV ...: Wagen ist verkauft.
  2. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  3. 4 Serien Spocht Räder 6.5x16 für 90€ erworben

    4 Serien Spocht Räder 6.5x16 für 90€ erworben: Also: Freu mir gerade ein Loch in den Bauch. Zufälligerweise fand ich in Ähbäh Kleinanzeigen einen Satz oschinool Alu Spocht-Felgen für Weybies A...
  4. Heute TÜV ohne Mängel bekommen

    Heute TÜV ohne Mängel bekommen: Hallo, heute morgen hat mein 2000er A190 TÜV ohne Mängel bekommen. Vorher mußten allerdings die vier Achskörperlager ( Hinterachse zur Karosserie...
  5. Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk

    Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk: Hi Leutz, Nun bin ich meit meinem Elch wieder ein Stück weiter. Es sind meine neuen Räder montiert und das Eibach Pro Kit. Fährt sich sehr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.