Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99

Diskutiere Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Abend hab mich jetzt auch mal angemeldet nachdem ich einfach nirgendwo ne Lösung für mein Problem gefunden hab und hab mir gedacht stellst...

  1. #1 Ragadoo, 10.07.2017
    Ragadoo

    Ragadoo Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend hab mich jetzt auch mal angemeldet nachdem ich einfach nirgendwo ne Lösung für mein Problem gefunden hab und hab mir gedacht stellst du deine Frage einfach mal hier direkt.

    Zum Problem ich fahre jetzt seit etwas über einem Jahr meine A170 CDI als Erstwagen und er lässt mir langsam die Haare ausfallen wenn man so will.

    Zuallerst solltet ihr wissen das er die Zicken seit über einem halben Jahr hat und ich auch schon so meine Vermutungen hab aber mir Motoren zu kompliziert sind und ich auch einfach nicht das Geld für einen Werkstatt besuch hab.


    Also er schaltet mir ständig wenn ich an einer Ampel stehe und entweder die Kupplung länger durchgetreten hab ab und zu ODER im Leerlauf nach 15 Sekunden immer in den Notlauf. Laut Fehlerauslesen ist irgendetwas mit dem Turboladerkreislauf nicht in Ordnung und er zieht Luft. Was er aber schon seit einem Jahr macht und da hat es nie gestört ( Unfall mit Hase, Ladeluftkühler war dann im Arsch neuer vom Schrott und mit Schlauchklemmen so gut es geht dichtgesetzt da es die Manschetten ja nur mit nem neuen Ladeluftkühler gibt soweit ich weiß.) Seit Dezember macht er nun diese Zicken da war ich auch Fehlerauslesen hat er auch schon raildruck angezeigt aber auch Nockenwellensensor welchen ich daraufhin getauscht hab dabei ist mir die Manschette vom Luftmassenmessergehäuse kaputt gegangen und der Scjaöuch der darein führt. Scjlauch ist soweit dicht sollte also kein Problem sein udn die Manschette wurde dann ganz professionell und fein säuberlich wieder geklebt und sitzt jetzt bomben fest. Allerdings ist mir aufgefallen das irgendwo zwischen dem Verbindungsstück vom Luftmassenmessergehäuse zum Turbo Öl austritt( Einfahrt ist schon voll mit dem Zeug und der Unterbodenschutz auch.)

    Ich bin langsam total überfragt. Kann mir wer helfen? (Schrauber ist nicht das Problem den hab ich kostenlos an der Hand aber er ist auch überfragt was das angeht deswegen frag ich hier. Schonmal schönen Dank im Vorraus ich zähl auf euch.
     
  2. Anzeige

Thema:

Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99

Die Seite wird geladen...

Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99 - Ähnliche Themen

  1. a160 petrol w168 possible vacuum leak

    a160 petrol w168 possible vacuum leak: Hello. Sorry I don't know German language. I have a problem with my 1998 w168. Sometimes when I start the car in the morning or if the climate...
  2. W168 Rasseln bei gedrückter Kupplung

    W168 Rasseln bei gedrückter Kupplung: Hallo, habe schon einige Threads gelesen mit ähnlichem Thema, denke aber das DIESES :-) Rasseln nicht mit dabei war. Im Prinzip hört man das...
  3. Dachreling für Vaneo BJ 2004

    Dachreling für Vaneo BJ 2004: Ich bin nun stolzer Besitzer eines Vaneos und möchte eine Dachreling montieren (zwecks Gepäckträger). Meine Suchen ergaben, dass das Modell von...
  4. W168 Endtopf W168 A210

    Endtopf W168 A210: Blenden für die A Klasse Evolution Modelle, um 65,-
  5. W168 Hutablage für W168

    Hutablage für W168: Hab keine Hutablage. Drum such ich eine. Für nen W168 MoPf. Irgendwo muss die Klorolle ja drauf.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden