rauchentwicklung

Diskutiere rauchentwicklung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; bin heute kurz und heftig erschrocken. war bei leuten eingeladen. die zufahrt war auf einer naturstrasse. bei einer wasserrinne ist der 170 CDI...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 kurmann, 07.01.2007
    kurmann

    kurmann Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    übersetzer/consultings
    Ort:
    luzern, ch
    Marke/Modell:
    A170 CDI/BJ 2000
    bin heute kurz und heftig erschrocken. war bei leuten eingeladen. die zufahrt war auf einer naturstrasse. bei einer wasserrinne ist der 170 CDI
    kurz und nicht all zu heftig unter der fahrertüre aufgeschlagen. ich fuhr ca. 3. min. und konnte mir dann endlich die lang ersehnte cigarette anzünden. hielt also an, stieg aus und rauchte. ich sah dann aber, dass es unter dem wagen auch rauchte und stank (kunststoff). gleichzeitig hörte ich ein geräusch wie einen ventilator und bekam höllisch angst *rolleyes*, glaubte der würde sich in rauch auflösen. ich stieg sofort ins auto und fuhr los um das ganze abzukühlen.
    bei meinem nächste stopp war der spuk vorbei. hat jemand auch mal so etwas erlebt. was kann das sein? ventilator?rauch?gestank?
    habe den elch eben erst nach italien eingeführt und bin eigentlich überglücklich mit ihm. ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand eine erklärung geben könnte. vielen dank. josef kurmann
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko1983, 07.01.2007
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hallo, also das der Lüfter nachläuft ist normal der Gestank hängt wohl nicht mit dem aufsetzten zusammen. Kann der Kat gewesen sein. Würde mir keine Sorgen machen nur mal nachschauen ob der aufsetzter was beschädigt hat(Karosserie, unterboden)

    Grüße Heiko
     
  4. #3 cryonix, 07.01.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    tach, mal keine Panik

    wenn Du einen VorMoPf hast, wird das der dieselbetriebene Zuheizer sein
    der wohnt nämlich unter dem Fahersitz und wird nen Schlag weghaben - vielleicht ist auch gar nix und Du kennst das Ding noch nicht.
    Der läuft immer nach, wenn der Elch abgestellt wird und es müffelt auch zuweilen nach altem Ölofen..

    Cryonix

    ( bin gerade aus nem brennenden Haus gerettet worden - sehe das daher ein wenig entspannter )
     
  5. #4 Oberschwabenelchle, 07.01.2007
    Oberschwabenelchle

    Oberschwabenelchle Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Marke/Modell:
    A160 11.99
    Ob Kühler-Ventilator so geschaltet ist, daß er nachläuft, weiß ich nicht - das wär aber absolut ok, wenns so wäre.
    Das mit dem Gestank und Rauch, das macht mich eher konfus *kratz*
    Bei deinem Diesel hast du wahrscheinlich serienmäßig unter dem Motor die große Kunststoff-Abdeckung - wenn diese nun durch den Bodenkontakt zum Teil verschoben, eingerissen oder zerfetzt sein sollte, dann könnt so ein Teil Kontakt mit dem Auspuffrohr oder Auspuffkrümmer oder wasweißich bekommen - das würde Gestank und Rauch erklären.
    Langer Schreibe kurzer Sinn:
    Entweder drunter liegen und schauen - oder ab auf Hebebühne.
    Ich würde auf keinen Fall riskieren, daß das ganze Auto sich in Rauch auflöst.
    Ansonsten sagt mir meine Kristallkugel leider nicht mehr.
     
  6. #5 Oberschwabenelchle, 07.01.2007
    Oberschwabenelchle

    Oberschwabenelchle Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Marke/Modell:
    A160 11.99
    Hoppla - den Fred gibts ja doppelt, hab im 2. dazu gerätselt.
     
  7. #6 Elchvater, 08.01.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Kurmann

    Hat dein Elch den Diesel - Zuheizer ??


    Wenn ja der kann mal " Rauchen " und " Knacken " und das " Geräusch " kommt vom Auspuff des Zuheizer.

    Haste kein Diesel - Zuheizer, solltest du in einer Werkstatt mal nachschauen lassen.


    Gruß
    Dietmar
     
  8. #7 kurmann, 08.01.2007
    kurmann

    kurmann Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    übersetzer/consultings
    Ort:
    luzern, ch
    Marke/Modell:
    A170 CDI/BJ 2000
    liebe heiko, cryonix, dietmar und lieber hagebuttenteetrinker!!!
    dass da über nacht so viele antworten gekommen sind überrascht mich ausserordentlich und ich bin euch allen sehr dankbar.
    tausend dank eure antworten beruhigen mich schon mal. habe gehofft, dass es nichts schlimmes ist, nichts schlimmes sein kann. habe den elch von einem werten freund von mir übernehmen können, er hatte in all den jahren nicht ein minimum an problemen mit dem wagen.
    ich wünsche euch einen guten start ins neue arbeitsjahr und habt nochmals vielen dank.
    josef
     
  9. #8 Robiwan, 08.01.2007
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich tippe auch auf den Zuheizer.
     
  10. #9 kurmann, 08.01.2007
    kurmann

    kurmann Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    übersetzer/consultings
    Ort:
    luzern, ch
    Marke/Modell:
    A170 CDI/BJ 2000
    lieber robiwan,
    hab vielen dank. es wird wohl dieses teil sein von dem ich nicht mal weiss was seine funktion ist. hauptsache, habe heute morgen überhaupt kein problem gehabt und das phänomen nicht mehr erleben müssen.
    josef kurmann
     
  11. #10 Heiko1983, 08.01.2007
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Bis baujahr 2001 war der zuheitzer sowas wie eine standheizug der motor wurde zusätzlich per schalter aufgeheitzt (schalter an Mittelkonsolevor der Handbremse).
    Die läuft mit diesel deshalb auch der qualm und rauch. Der cdi bracht eine bestimmt Temperatur um 100% zu verbrennen(zwecks verbrauch usw).
    Ab Bj2001 ist der zuheitzer elektrisch geworden.
    Was für ein BJ hast du????

    Gruß heiko
     
  12. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Zuheizer (ZUH) Funktion:

    Das Heizgerät Zuheizer mit Kraftstoffverbrennung wird in Fahrzeugen mit direkteinspritzenden Dieselmotoren verbaut.
    Diese Motoren liefern nach dem Startvorgang, speziell in der kalten Jahreszeit, für die Beheizung des Fahrzeuginnenraumes nicht genügend Wärme und benötigen daher die Unterstützung eines Heizgerätes.
    Das Heizgerät wird mit dem Start des Motors in Abhängigkeit von Kühlmittel- und Außenluft-Temperatur selbsttätig in Betrieb genommen.
    Eine manuelle und individuelle Einschaltmöglichkeit wie bei der Standheizung ist nicht vorhanden.

    Gruß

    Kipper
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es wird definitiv der Zuheizer gewesen sein.
    Jedoch kann es sein, dass dieser defekt ist. Als meiner dies war hat er so stark gequalmt, dass ich dachte das Auto fackelt ab. Anschließend, nachdem er repariert war, war eigentlich kaum noch ein qualmen zu vernehmen (Geräusche und u.U. leichter Diesel-Verbrennungsgeruch jedoch sind normal).

    Eine manuelle Ausschaltmöglichkeit ist jedoch vorhanden (bei unter 7°C kann man also frei wählen ob er läuft oder nicht). Das gilt natürlich nur für den Zuheizer über den wir hier reden ;).

    gruss
     
  15. #13 kurmann, 08.01.2007
    kurmann

    kurmann Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    übersetzer/consultings
    Ort:
    luzern, ch
    Marke/Modell:
    A170 CDI/BJ 2000
    *elch* grazie a tutti,
    möchte gern kurz erklären, dass ich den wagen am vergangenen freitag übernehmen konnte, ihn zuerst mit zähen sonderfallverhandlungen und viel gebühren am zoll durch bringen musste. habe also kaum zeit gehabt mich mit meinem so flotten gefährt wirklich zu befassen. (feiertage bezahlt mensch immer im vor- und nachhinein). vielen dank für die vielen informationen und erklärungen! mein elch hat BJ 2000 und bescheidene 76.000 km. ist das ein versprechen?
    liebe grüsse josef
    *ulk* übrigens bin ich definitiv männlich und nicht weiblich wie irrtümlich, falsch angeklickt unter meinen persönlichen angaben, das andere wäre dann die josefine und die suche ich gerade *aetsch*
     
Thema:

rauchentwicklung

Die Seite wird geladen...

rauchentwicklung - Ähnliche Themen

  1. A170 rauchentwicklung

    A170 rauchentwicklung: Hallo, ich habe mir vor eine Woche eine A170 mit 200tkm gekauft. Diese lief bzw. Läuft ganz gut aber mir ist heute abend starke weisse bzw....
  2. Rauchentwicklung beim Gasgeben

    Rauchentwicklung beim Gasgeben: Servus miteinander; hab schon an anderer Stelle erwähnt, dass ich seit 12/03 mit neuem 170 cdi automatik unterwegs bin. Bei der Getriebewahl auf...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.