W169 Reaktionszeit Autotronic/A200CDI - Problem mit den Fensterhebern

Diskutiere Reaktionszeit Autotronic/A200CDI - Problem mit den Fensterhebern im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Zusammen, Nach einem guten halben Jahr A200CDI mit Autotronic muss ich mal fragen wie es euch geht. Also vorher hatte ich nen A190...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchdriver, 22.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo Zusammen,

    Nach einem guten halben Jahr A200CDI mit Autotronic muss ich mal fragen wie es euch geht.
    Also vorher hatte ich nen A190 ebenfalls Automatic und der ging für meine Begriffe flotter als der neue.

    Konkret:
    Mich stört es, dass beim Rangieren von z.B. „D“ nach „R“ eine deutliche „Bedenkzeit“ beim kleinen da ist. Obwohl der Wagen steht dauert ein Fahrtrichtungswechsel sehr lange. Selbst großzügiges Gasgeben hilft da nichts, er muss es sich scheinbar jedes Mal überlegen, ob er nun Rückwärts will oder nicht.

    Nächster Punkt:
    Wenn man an der Ampel mal einen „auf dicke Hose“ machen will und voll durchtritt kommt er auf den ersten Metern nicht wirklich flott voran. Erst ab so 35-40 Km/h geht’s richtig nach vorne.
    Es scheint fast, als wenn das eine Art „Schonprogramm“ für die Autotronic sein soll, damit das ja doch ausreichend vorhandene Drehmoment dem Getriebe nicht zu sehr zusetzt.

    Topspeed liegt bei mir, laut Tacho, wie auch mein A190 bei ~ 200 Km/h. Mag ja aber vielleicht auch an den 19“ Rädelz liegen…

    Außerdem finde ich, wenn ich z.B. die ersten 5000 Km mal gegen den verbrauchen Diesel rechne einen Verbrauch von 8,3 Litern doch recht hoch.

    Nun habe ich aber auch schon gehört, in Bezug auf den Verbrauch, dass DC da nach dem ersten Service was dreht und dass es wohl Absicht sei. Mal sehen, wie das wirklich ist.
    Außerdem kann es ja auch sein, dass mein Empfinden dadurch getäuscht wird, dass der neue ein komplett anderes Fahrwerk hat und insgesamt „erwachsener“ ist.
    Beim A190 hingegen spürte man Beschleunigung und Straße irgendwie besser.

    Letztlich vergleiche ist ja auch Äpfel mit Birnen, sprich Benziner mit Diesel.

    Nur, hm, na ja, also versteht ihr, der neue hat eben deutlich mehr gekostet und hat technisch gesehen mehr Leistung als der Alte und da habe ich mir manchmal eben von den Fahrleistungen mehr erwartet.
    Von dem Komfort brauchen wir nicht zu reden, der ist um Welten besser, obwohl ich beim alten auch fast komplett alles geordert hatte, was es damals gab.
    Ich meine nun aber die Fahrleistungen.

    Wie seht ihr das?

    Und vielleicht noch interessant:
    Die, die schon mal nen Update auf die Maschine bekommen haben – tut sich da was bei den Fahrleistungen?

    [Nachdem mein A190 ein neues Steuergerät für die Automatic bekommen hatte (nach ca. 1,5 Jahren auf Kulanz), war er kaum wieder zuerkennen. Der ging extrem flott danach]

    Bis dann
    Elchdriver
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Kann ich so nicht nachvollziehen !
    Okay, hatte zum vergleich halt vorher nur den A170 CDI Automatik.

    Reaktionswechsel von D auf R empfinde ich als normal, nicht träger
    oder flotter wie bei meinem Altem Elch auch.

    Ne flotten Ampelstart haut auch bei mir hin ! Im Gegenteil, man muss
    meist schneller wieder in der Bremse....
    Meine Autotronic reagiert grad was beschleunigung betrifft, wesentlich
    agiler, als beim Altem Elch !

    8,3 Liter im schnitt ist was hoch, mann kanns aber auch provozieren ;)

    Eben, es soll dann angeblich besser gehen !
    Ich hoffe nur in meinem Fall, wenn kommender Asysst anliegt,
    das sich bei dem Update sich bei mir nichts verschlechtert :o
    Den in sachen Antrieb und Vortrieb bin ich mehr als zufrieden ! *daumen*
     
  4. #3 elchdriver, 22.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo,

    Klar, kann man 8,3 Liter leicht erreichen.
    Sogar auch weitaus mehr.
    Deswegen stützt sich meine Aussage ja auch auf mind. 5000 gefahrene Kilometer. Und ich denke NICHT, dass ich die an einem Stück geheizt bin.

    Vielleicht muss ich einfach mal nach nem neuen Update fragen.
    Allerdings habe ich so den Eindruck als wenn meine Werkstatt da immer gern nen bestimmten Grund hat um eines durchzuführen.

    Hat denn sonst noch einer so den Eindruck als wenn der kleine ein bisschen träge ist?

    Ach ja, bevor ich meinen bekommen habe, durfte ich ab und zu einen A200CDI Vorführwagen fahren, allerdings ein Schlater.
    Der ging brachial nach vorne. Da gab es regelmäßig ein breites Grinsen beim Anfahren.
    ;o))

    Bis dann
    Elchdriver
     
  5. #4 Mr. Bonk, 22.09.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Nur auch mehr Gewicht... daher sind ja eigentlich auch alle W169 Benziner-Motorisierungen, obwohl mehr Hubraum und mehr PS, "etwas" langsamer von 0 auf 100.

    Warum hast Du dann Autotronic genommen... ;) ;D
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Mußte Dich gedulden, bis Deinen Tread andere W169 200 CDI Fahrer sich melden ! ;)
    mrs.funkenmeister ist off, der könnt warscheinlich was zu sagen...
    eben auch dieser hat mir damals auf grund meiner Fahrgestellnummer
    schon angedroht, das ein Backup gemacht wird.

    ansonsten, test es doch mal durch ! Von null auf 100, usw...
    die Daten, was der 200 CDI Autotronic bringen soll, sind ja hier aufgeführt.
    ;)

    ;D
    Gegenfrage ! Warum kauft man bei der Autotronic trotzdem
    einen Schalter ? *kratz* ;D
    Ich täte nie mehr auf den Gedanken kommen ! *aetsch*
     
  7. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Hier mal was zu dem Thema Backup Autotronic.....
    Aus einem anderem forum geklaut :-X



    Vorgestern habe ich meinen ersten Assyst A gehabt.
    Als Kundendienstmassnahme wurde mir die neuste Getriebesoftware
    und Motorsteuersoftware installiert.

    Seit dem funktioniert der Programmschalter (C/S). Während dem Fahren
    auf einer geraden Strecke kann ich den Schalter betätigen. Die
    Drehzahlen sinken sofort um etwa 350 Umdrehungen. Beim
    erneuten Betätigen steigen die Umdrehungen wieder um denselben Betrag.

    Dies ist ein neues Verhalten des Programmwählers. Das führt mich
    ebenfalls zum Schluss, dass dieser Programmwähler nie funktionierte
    und immer im Modus S (Sport) war. Mit dem Trick, das Gas mal
    runtertreten kamen die Umdrehungen ebenfalls runter.
    Ob das ganze wirklich mit der Warmlaufsteuerung etwas zu tun hat,
    bin ich mir nicht mehr sicher. Denn sofort nach dem Starten mit
    kaltem oder warmen Motor (Programmschalter in Stellung "C")
    sind die tieferne Umdrehungen da.


    Und das mit dem Programmschalter C/S kann ich teils bestätigen,
    das dieser bei mir keine verspürbare Reaktion zeigt !
    Nun, ich gedulde mich noch 8000 Km bis zum kommenden Asysst... ;)
     
  8. #7 funkenmeister, 23.09.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    ;D

    Hallo Cassey,

    nur mal so zur Klarstellung!!!!!

    Mrs Funkenmeister ist meine Freundinn und ich habe keine multipele gespalteten Persönlichkeit. *LOL*

    Also Funkemeister ist eindeutig männlich mit allem Anhängsel und Mrs Funkenmeister ohne das gewisse etwas ;)

    Aua ich habe gerade *kloppe* bekommen von Mrs. F.

    Aber nun zum Getriebe. Das Audiotronik ist ein stufenloses Automatikgetriebe das in der Abhänigkeit vom Drehmoment des CDI Motors über den Datenbus steht.

    Ein Update des Motorsteuergerätes und das des Audiotronic kann sicherlich helfen.
    Bei der D / R Schaltung ist bewust eine Verzögerung drinn. Wie lang diese ist ist immer vom subjektiven Eindrucks des Fahrers abhänig.Richtig ist aber die klare Trennung der Getriebgangwahl mechanisch r / d. Sonnst würde es sehr schnell zu ende gehen mit dem Getriebe.

    Der A 180 CDI kann nicht zum Vergleich herangezogen werden da dieser Motor erheblich weniger Drehmoment durch den Wastgate Lader hat als der A 200 mit dem VTG Lader.
    Die Software ist definitiv anders abgestimmt als beim A 180.

    A 160 CDI Motor 640.942 60 KW Wastgate
    A 180 CDI Motor 640.940 80 KW WAstgate
    A 200 CDI Motor 640.941 103 KW VTG Lader

    Wenn es ein Update für beide Steuergeräte gibt sollten diese definitiv auch aufgespielt werden, in jedemUpdate wie beschrieben sind teilweise sehr effiziente Optimierungen eingeflossen.

    AUs der Ferne kann ich nur sagen das der Fehlerspeicher ausgelesen werden sollte. Es kann auch ein falscher Parameter der Motorsteuerung sein der zu diese gefühlte Minderleistung führt. Würde für den höreren empfundene Kraftstoffverbrauch sprechen.
    Aber der Motor sollte mindestens ca. 7000- 8000 km sich "einfahren" . Erst danach würde ich den Kraftstoffverbrauch bewerten. Ist bei mir so gewesen. *daumen*

    Ansonsten ab zum Freundlichen und mal nachfragen.

    Wenn es im Ruhrgebiet währe würde ich mir das mal anfühlen. ;D

    Gruß an die stufenlosen

    Kay nicht Kayline
     
  9. #8 smakker, 23.09.2006
    smakker

    smakker Elchfan

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Classic
    Dieser "erhebliche" Unterschied beträgt bei einer Ausstattung mit Autotronic-Gebtriebe "satte" 30 Nm.

    A200 CDI mit Autotronic: 103 KW, 280 Nm
    A180 CDI mit Autotronic: 80 KW, 250 Nm
     
  10. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Nunja, mal steht halt auch mrs. davor ! ? *kratz*
    Ansonsten, wie erhofft, gut erklärt !
    *daumen*

    Ja klar, mir bekannt ! Die sach ist, grad in verbindung der
    Autotronic, das ich Gefühlsmäßig zu dem stärkerem Motor
    keinen Unterschied festgestellt hatte !
    Bevor ich mich für den 180er entschieden hatte, hatte ich so
    einige DC-Niederlassungen im meinem Umfeld genervt, das ich
    den 200er CDI Autotronic mal Probe fahren durfte ! *rolleyes*

    Okay, nicht auf der AB, wo sich garantiert es sich an der Endgeschwindigt
    zeigen wird, normal, für die meinigen Bedürfnisse !
    Also 80/15/5 (Land/Stadt/AB) ! auf mich bezogen....
    Und da hatte der stärkerer Motor mich Gefühlsmäßig nicht überzeugt,
    diesen zu nehmen, gegenüber den Wirtschaftlicheren 180 CDI !
    Und mit dem 180er CDI, wenn ich damit mal überholen möchte,
    spekuliere ich da nicht auf mögliche Reserven, wie ja manche
    Argumentieren, sondern auf Sicherheit !
    Ein abzuschätzende Überholmöglichkeit davon abhängig zu machen,
    nur weil ich 31 PS mehr unter der Haube bei gleichem Hubraum habe,
    halte ich eher für eine Riskante Fahrweise ! *aetsch*


    Mag sein, das es bei den Schaltern etwas anderes aussieht, in sachen
    Vortrieb.... *kratz*
     
  11. #10 elchdriver, 24.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Hallo,

    Also erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Ich habe nächste Woche einen Termin beim Freundlichen, wie ihr immer so schön sagt.
    Dort soll dann eine komplette Diagnose durchgeführt werden.

    Auslöser ist nun auch gewesen, dass mir der Wagen schon zwei Mal abgewürgt ist, trotz Autotronic.
    Und ich konnte beobachten, dass bei Fahren auf der Autobahn mit eingeschaltetem Tempomat auf gerader Strecke auf einmal die Drehzahl ansteigt und das ohne eine Steigung, ohne zusätzliches Beschleunigen oder ähnliches.
    Das kann ja nicht normal sein.
    Der C/S-Schalter hingegen funktioniert bei mir.

    Nun bin ich mal gespannt was passiert, ob es ne neue Software gibt und was das letztlich bringt.

    Ach ja, das mit dem Ampelstart habe ich auch am Wochenende noch mal mehrfach ausprobiert.
    Die ersten Meter sind wirklich „peinlich“!
    Ob nun Kick-Down, Vollgans oder ¾-Gas.
    Nichts zu machen, einfach langsam, erst ab 35-40 Km/h wird’s flott und geht nach vorne.

    Gibbs vielleicht noch ein paar Tipps, worauf ich besonders achten oder hinweisen sollte, wenn der kleine zur Diagnose geht?
    Schließlich möchte ich ja dann auch die neueste Software bekommen und nicht am Ende hören: Fehlerspeicher hat nichts ergeben und abwürgen kann mal passieren…

    Bis dann
    Elchdriver
     
  12. #11 Monarch, 24.09.2006
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Abwürgen bei einer Automatik kann niemals passieren, wenn alles richtig funktioniert. Wäre ja nochmal schöner *ulk*
     
  13. #12 elchdriver, 24.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Genau, und deswegen kann da was nicht stimmen.
    War auch voll unheimlich als die Kiste auf einmal aus war.

    Bei nem Schalter ok, aber bei nem Automatic, bekommt man dann doch etwas "Panik"...

    ;o))
     
  14. #13 Timeless, 25.09.2006
    Timeless

    Timeless Elchfan

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elchfahrer
    Ort:
    Geroldswil
    Marke/Modell:
    A 200
    Danach wollte ich auch schon länger mal fragen.... *kratz* Habe dasselbe Problem
    beim A 200 Benziner... :-/

    Was Kay schreibt, ist natürlich völlig logisch und verständlich:
    Aaaaaaber... es kommt mir halt schon seehr lange vor..und führt beim Rückwärts-
    ausparken z.B. in eine Strasse hinein, doch hin und wieder zu bangen Momenten, wenn
    man dan einfach nicht losfahren kann. Beim alten A160 Automatik war das definitiv
    nie ein Problem... *mecker*

    Werde wohl mal in der NL nachfragen... muss da eh noch wegen meinem Fahrer-
    Seitenfenster reklamieren... (das hab' ich ja schon mit Dir besprochen, Kay ;)
    mal schauen was die dazu sagen...)
     
  15. #14 funkenmeister, 25.09.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    @ timeless
    @ all ------off topic----------------

    Mit den reversierenden FH gibt es noch nichts. Interessanterweise nur bei Motorlauf kommt dieses Verhalten.
    Wenn ich was weis bist du der erste der dann auch ne Info hat ;).

    Meine machen es auch nicht soo richtig. *kratz*

    Aber mit der seperat mitgelieferten Handkurbel gehen die FH immer zu *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL*

    Gruß Kay
     
  16. #15 elchdriver, 25.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Fensterheber?

    Meint ihr etwa das, wenn man die Scheibe z.B. im Parkhaus runter fährt, sich nen Parkschein zieht, durch die Schranke fährt und dann währenddessen die Hochlauffunktion drückt, dass die Scheibe dann bis ¾ hoch fährt und dann wieder auf ¼ runter…?

    Das Problem habe ich nämlich auch.
    Allerdings passiert das nicht immer.

    Manuell hoch und runter, also bei gedrücktem Knopf funktioniert zu 80% einwandfrei.

    Als ich damit bei DC war, den Wagen abgeben musste, sogar nen Leihwagen bekam, weil mir gesagt wurde, dass es nen ganzen Tag lang dauern würde. Rief mich gegen Mittag jemand an und meinte mein Wagen wäre fertig.
    Ok, dachte ich, prima.
    Hin zur NL und mit dem Meister gesprochen.
    Der blickte mich so an, wie: Soso, nette Geschichte von Ihnen, wohl mal nen Tag lang Leihwagen fahren, was?
    Kurzum, Vorführeffekt, der Fensterheber muss einwandfrei funktioniert haben, als die das probiert hatten.

    Habe mir das nun weitere drei Wochen angesehen und es ist nach wie vor so.

    Gibt es denn schon Erkenntnisse, die da helfen?
    Bei mir wurde dann noch vermutet es sein die Führungsschienen vom Fenster, die einen Gegendruck erzeugen, bis die Notöffnungsfunktion eintritt.

    Bis dann
    Elchdriver
     
  17. #16 funkenmeister, 25.09.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    @elchdriver
    @ all -----------immer noch offtopic-----------

    Ich hätte es nicht besser darlegen können. *dipl*


    Gruß Kay


    aber mal ehrlich damit kann man sicherlich ne zeit leben. Ich denke da werden in Raststadt schon einige Köpfe rauchen. ;)
     
  18. #17 elchdriver, 25.09.2006
    elchdriver

    elchdriver Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    @ all -----------immer noch offtopic-----------

    Hmpf, klar kann man damit leben.
    Nur stelle ich mir jetzt mal vor der Winter kommt, es regnet oder schneit und dann das Theater mit der Scheibe. Da hat man dann ruckzuck die doppelte Menge Feuchtigkeit im Auto. Nur weil die Scheibe wieder mal ganz runter fährt, statt schnell hoch um das Schmuddelwetter draußen zu lassen.

    Dann sollten die doch bitteschön neue Führungsschienen anbauen oder die bestehenden neu einstellen, kann doch nicht so schwer sein, oder?

    Wie gesagt, man kann damit ne Zeit lang leben, doch „peinlich“ ist es irgendwie schon.
    So nen chices Autochen und die Fensterheber machen was sie wollen…

    Werde ich dann auch gleich mal wieder reklamieren wenn ich diese Woche zur großen Diagnose da bin.
    Und HOFFENTLICH tritt dann der Fehler mal auf, wenn der Lehrling/Meister sich die Sache mal ansieht.
    Ansonsten habe ich bald ein echtes Problem mit meiner Glaubwürdigkeit in dieser Angelegenheit.
    ;o))

    Bis dann
    Elchdriver
     
  19. #18 D-TD200, 25.09.2006
    D-TD200

    D-TD200 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A200CDI-Autotronic
    Kann ich so weit alles nur unterstreichen. Mein 200CDI hat jetzt 5.600 Km runter.
    Verbrauch bis dahin 8,0 Liter. Ich finde auch, der Antritt an der Ampel ist
    für die Leistung einfach ärgerlich lahm. Das Problem mit den Fensterhebern ist auch
    bei mir schon erfolglos "repariert" worden. Betrifft Fahrer- und Beifahrerseite
    und ist mir jeden Morgen ein Ärgernis nachdem ich die Schranke zum
    Firmenparkplatz geöffnet habe. Irgendwie kriege ich aber auch die Kurve nicht,
    den Elch wieder in die Werkstatt zu bringen. Sparsam fahren ist möglich, (<6L)
    aber in der Stadt treibt jedes Anfahren den Durchschnitt wieder enorm nach oben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pilot

    Pilot Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A180 CDI
    Hab auch das Problem mit den Fenstern. Wie kann man das Problem beheben?
     
  22. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte das auch mal festgestellt, aber wo die Tempis jenseits der
    30 Grad waren ! In letzter Zeit ist es mir nicht mehr aufgefallen !
    Kanns sein, das es mit dem Tempraturen zusammen hängt ?

    Was mich mehr nervt ist der Druck-Ziehschalter !
    Da war die frühere Wippe angenehmer !
    Und Platz dafür wäre in der Türverkleidung auch vorhanden gewesen....
     
Thema:

Reaktionszeit Autotronic/A200CDI - Problem mit den Fensterhebern

Die Seite wird geladen...

Reaktionszeit Autotronic/A200CDI - Problem mit den Fensterhebern - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Handbrems-Warnlampe

    Problem mit Handbrems-Warnlampe: Hallo, ich habe die hintere 12V Steckdose in der Mittelkonsole ausgetauscht, seit dem geht auch bei gelöster Handbremse die Warnlampe und der...
  2. Problem nach Anlaser-Wechsel A140

    Problem nach Anlaser-Wechsel A140: Hallo, bin hier im Auftrag der Autofummler. ES handelt sich um einen A140 BJ1998, ohne Klima. Gestern haben beide in stundenlanger Kleinarbeit den...
  3. Problem mit Lämpchen im Kombiinstrument

    Problem mit Lämpchen im Kombiinstrument: Hallo zusammen , ich habe folgendes Problem . In meinem Kombiinstrument sind die beiden Lämpchen ganz aussen für die Hintergrundbeleuchtung...
  4. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...
  5. Problem Temp. Anzeige B200

    Problem Temp. Anzeige B200: Hallo an alle Ich habe ein Problem mit der Temp. Anzeige bei meinem B200 Die Temp. Anzeige geht nicht über 70 Grad auch nach langer Fahrt, obwohl...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.