W168 Realistischer Verkaufspreis für W 168 - A160 Avantgard

Diskutiere Realistischer Verkaufspreis für W 168 - A160 Avantgard im Kaufinteresse / Kaufberatung Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo Elchfans, Ich gedenke in Kürze meinen Elch zu verscherbeln und würde gerne einen realistischen Verkaufspreis haben. Die Recherchen bei...

  1. #1 Chico73, 21.01.2015
    Chico73

    Chico73 Elchfan

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, BJ 2001
    Hallo Elchfans,



    Ich gedenke in Kürze meinen Elch zu verscherbeln und würde gerne einen realistischen Verkaufspreis haben.

    Die Recherchen bei mobile.de sagen m.E. nicht soviel aus, da dort ja im Grunde fast nur Händlerverkaufspreise zu finden sind.

    Wenn ich den Wagen aber in Zahlung gebe, zahlt mir das bestimmt kein professioneller Aufkäufer dafür...

    Eine Fakten zum Wagen:

    A-160
    BJ: 2001 (Facelift)
    KM: 131.000
    Avantgard
    Schwarz
    Teilleder
    Klimaanlage
    Sitzheizung
    Navigationssystem MB
    el Fensterheber (vorn)
    Lederlenkrad
    Leichtmetallräder mit fast neuen Winterreifen
    Scheckheftgepflegt
    TÜV bis 9/2015

    Das Fahrzeug befindet sich in einem insgesamt sehr guten Zustand. Keine Beulen, größere Kratzer. Innenraum auch insgesamt sehr ordentlich für das Alter.
    Eine kleine Roststelle am hinteren Kotflügel oberhalb des Radkastens. Dieser Kotflügel wurde offenbar schon einmal lackiert wg. Parkschramme.
    Bremsen vorne sind komplett runter, werde ich jetzt noch machen lassen, damit ich überhaupt noch weiter fahren kann.
    Stoßfänger sind letztes Jahr gemacht worden (auf alle Fälle vorne, ich weiß nicht mehr ob komplett - kann ich aber nachsehen).

    Sollte man TÜV vorher selber nochmal machen und dann anbieten oder bringt das nicht viel.

    Wie gesagt, bei mobile.de stehen vergleichbare Wagen ab rd. EUR 2.000 die meisten eher 2.500 bis 3.800,-

    Ich hab eigentlich keine so große Lust, den Wagen privat anzubieten. Nur wenn mir ein Händler jedoch max. 1000 EUR für den Wagen zahlten will, würd' ichs mir doch überlegen.

    Sind EUR 2.000 für die Inzahlungnahme realistisch oder noch zu hoch angesetzt.

    Vielen Dank vorab.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bei Inzahlungnahmen gilt eh noch etwas anderes, nämlich was zahlst du für den Neuen?
    Für den Händler ist es immer eine Mischkalkulation. Zahlst du ihm für den Neuen nur einfach genug, dann gibt er die auch 2000€ für den Alten, bist du aber am Limit, dann werden es nur 1000€ sein.

    Unterm Strich wirst du privat immer besser wegkommen, wobei da ein frischer TÜV auf alle Fälle lohnend ist. Beim Händler eher nicht (der fragt wahrscheinlich nicht mal danach).

    gruss
     
  4. #3 Speedy_1304, 21.01.2015
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Bei Verkauf an Privat ja, sonst nein. Die Chance, dass das Auto bei Inzahlungnahme/Händlerverkauf in den Export geht, ist hoch. Es besteht daher nur ein geringer Wertunterschied.

    Ich biete Dir 1.010 EUR. :D

    Wenn Du einen Neuwagen kaufst, möglich. Nur auch dann würde der Nachlass ohne die Inzahlungnahme mit hoher Wahrscheinlichkeit höher sein.
    Beim Kauf eines Gebrauchten halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass Du diesen Betrag vom Händler bekommst - selbst auf dem Privatmarkt wird das kein Kinderspiel werden.
    Für Händler, die nicht exportieren, sind solche Autos wie Deine A-Klasse völlig uninteressant. Die Visitenkartenhöker werden Dir den Betrag anbieten, den ich Dir auch angeboten habe, vielleicht ein paar Euros mehr oder weniger und in schlechterem Deutsch. ;)

    Daher würde ich empfehlen: Auch wenn Du keine Lust hast, verkaufe den Wagen an privat! So, wie es sich anhört, ist er ja in gutem Zustand, da sollte sich ein Käufer finden, allerdings nicht für "2.500-3.800". So um die 2.000-2.200 könntest Du erzielen, sage ich mal vorsichtig. Nicht vergessen, das Auto ist dreizehn Jahre alt!
     
  5. #4 Chico73, 21.01.2015
    Chico73

    Chico73 Elchfan

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, BJ 2001
    Hm, ich hab's befürchtet. Danke für die Einschätzung

    Das mit der Mischkalkulation beim Neuwagen-Verkauf ist mir auch klar.

    Es soll aber eher ein Jahreswagen werden und ob hier der Freundliche überhaupt Interesse an einer so alten Möhre mit Fremdfabrikat hat, wage ich zu bezweifeln. Aber vielleicht bekomme ich ja so, wenigsten 1800 statt 1200 und 600 Rabatt bei einem guten Gebrauchten vom Händler bekommt man ja heute auch nicht so ohne weiteres.

    TÜV werd ich mir dann wohl definitiv schenken.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wie gesagt, beim Händler abgeben wird ganz klar die bequeme Geschichte sein, wird dich aber rund 1000€ kosten.

    Da musst du selbst wissen, ob es dir das wert ist.

    Um zum gesamten Angebot was zu sagen, bräuchten wir einfach mehr Infos.

    gruss
     
  7. #6 Chico73, 29.01.2015
    Chico73

    Chico73 Elchfan

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, BJ 2001
    So - nur zur Info...

    Bremsen (Beläge und Scheiben) noch neu machen lassen für unter 300 :S

    Händler würden mir bei Inzahlungnahme des Wagens bei gleichzeitigem Autokauf zw. 1500 und 2000 geben. Die kalkulieren übrigens genauso wie von Euch Beschrieben rd. 1000 EUR Abschlag vom durchschnittl. Händler-Verkaufspreis für Gewinnmarge, Instandsetzung und Aufbereitung etc.

    Die 2000,- hätte es in der Tat bei einem Neuwagen gegeben - war echt ein verlockendes Angebot: NP (Liste) 26.500. Händlerpreis 21.800 abzgl. Inzahlungnahme der 2.000. - Hab echt lange überlegen müssen, ob ich mir meinen ersten Neuwagen anschaffen soll.

    Hab jetzt einen Händler der mir 1.800 für die Inzahlungnahme verrechnet - hab da zugeschlagen, damit ich die Nerverei mit Inseriereung etc. nicht habe.

    Danke an Euch!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Realistischer Verkaufspreis für W 168 - A160 Avantgard

Die Seite wird geladen...

Realistischer Verkaufspreis für W 168 - A160 Avantgard - Ähnliche Themen

  1. Zeitwert W168 A160 Elegance

    Zeitwert W168 A160 Elegance: Schönen guten Tag zusammen, ich bin neu im Forum, da ich seit etwa zwei Wochen Besitzer eines A160 bin. Ich habe den Wagen von einem Freund...
  2. Schaltgetriebeprobleme W 169

    Schaltgetriebeprobleme W 169: Hallo Leute, bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Jens mein Name und bin 44 Jahre alt und wollte Elch-Fan werden. Wohne im...
  3. A160 Anlasser würgt beim starten

    A160 Anlasser würgt beim starten: Hallo Jungs und Mädels, ich lese hier seit einiger Zeit mit, dies ist jedoch mein erstes Posting, und ich nutze es erstmal um mich bei allen zu...
  4. A160 Bj. 1998 Getriebegeräusche

    A160 Bj. 1998 Getriebegeräusche: Hallo liebe Elchfans, ich habe mir sehr günstig eine alte A-Klasse zugelegt. Alles soweit gut (außer den üblichen Verdächtigen wie Türscharnier,...
  5. Vorderachse a160

    Vorderachse a160: Moin zusammen Ich habe mich jetzt mal durch das Forum gesucht aber nichts passendes gefunden deswegen mal so. Ich habe mir einen a160 zugelegt...